DUO begleitet Menschen mit Demenz und entlastet pflegende Angehörige

Freiwillig Engagierte können in der häuslichen Begleitung Unterstützung bieten

In der Begleitung von demenziell veränderten Menschen kommt es nicht selten zu Pflegesituationen, die Angehörigen viel Zeit, Geduld und Aufmerksamkeit abverlangen. Es muss viel organisiert werden und Zeit für einen selbst bleibt wenig. Dabei ist eine Demenzerkrankung oft ein Marathon, der einen langen Atem und Phasen der Erholung benötigt.

Dabei kann DUO Unterstützung bieten. Der Besuchsdienst begleitet Menschen mit Demenz und entlastet ihre pflegenden Angehörigen in den Kölner Stadtbezirken Innenstadt und Rodenkirchen.

Durch ehrenamtlich qualifizierten Freiwillige, die stundenweise Menschen mit Demenz zu Hause besuchen, können pflegenden Angehörigen Freiräume und demenziell veränderten Menschen eine schöne Zeit ermöglicht werden.

In Absprachen mit den Angehörigen verbringen die Freiwilligen meist zwei- bis vierstündige  Besuche mit Aktivitäten wie gemeinsames Kaffeetrinken und zusammen Erzählen, Spazieren gehen, Singen, Karten spielen oder einfach nur da sein und tun, was Freude macht.

Menschen mit einer demenziellen Veränderung erhalten von ihrer Pflegekasse einen sogenannten Entlastungsbetrag von 125 €/Monat, welchen Sie für DUO nutzen können. Die Kosten für DUO von 10 €/Stunde können über diesen Entlastungsbetrag abgerechnet werden. Zu weiteren Abrechnungsmöglichkeiten mit der Pflegekasse beraten wir Sie gerne individuell.

Wenn Sie Interesse an unserem Besuchsdienst DUO haben, wenden Sie sich gerne telefonisch oder per Mail an uns. Unsere Kontaktdaten sehen Sie rechts. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Nachricht!

Angebote für Pflegende Angehörige und Bezugspersonen

Manchmal weiß man im Alltag mit Menschen mit Demenz einfach nicht mehr, wo einem der Kopf steht. Die ständige Suche nach Gegenständen, noch zig Schreiben von der Pflegekasse, die zu beantworten sind und kaum Zeit für die wirklich wichtigen Dinge, wie ein paar ruhige Momente mit den Liebsten.

Hier bietet Ihnen DUO mit den Angeboten ATEMPAUSE und YOGA für Menschen mit und ohne Demenz eine Auszeit. Die von der Lokalen Allianz Zollstock ins Leben gerufenen Angebote richten sich an Betroffene und deren Pflegenden Angehörige.

YOGA AUF DEM STUHL ist eine angenehme Art zur Ruhe zu kommen, um sich und seinen Körper zu stärken. Unter qualifizierter Anleitung einer Yoga-Lehrerin, Dipl. Pflegepädagogin und examinierten Krankenschwester werden Menschen mit und ohne Demenz zu Übungen angeleitet, die noch lange nachwirken können. Denn Yoga kennt kein Alter – und keine Vergesslichkeit! Weiter Informationen zur Anmeldung und Teilnahme finden sie hier.

ATEMPAUSE bietet Ihnen am 06.10.2017 von 15-17 Uhr eine Möglichkeit als Pflegende Angehörige sich eine kleine Pause zu verschaffen. Durch Atem- und Bewegungsübungen können Sie zur Ruhe kommen und neue Kraft für Ihren Alltag schöpfen. Auch für die Betreuung Ihrer zu Betreuenden ist an diesem Tag gesorgt. Betroffene können wählen, ob Sie an einer Wandergruppe oder einem Angebot innerhalb der Zollstockhöfe teilnehmen möchten. Weiter Informationen finden Sie hier.

Termine

Atempause für Angehörige
06. Oktober 2017, 15:00 – 17:00 Uhr
duo@koeln-freiwillig.de
mehr Infos

Weihnachtfeier DUO
11. Dezember 2017, 15:00 – 17:00 Uhr
duo@koeln-freiwillig.de
Informationen folgen

„Ihr bei DUO seid so mit dem Herzen bei der Sache und ohne euch wäre ich aufgeschmissen.
Mein Mann liebt die Besuche der Freiwilligen und ich fühle, dass die
Betreuerinnen bedingungslos hinter mir stehen, wenn ich mal jemanden zum Reden
brauche.“

Susanne Kern

Angehörige
„Auch wenn DUO nur zweimal da war, war es ganz toll für meinen Mann. Herr Redetzke
ist ein sehr feinfühliger Mensch und die Koordinatorinnen sind sehr einfühlsam
und warmherzig“

Hannelore Jenrich

Angehörige
Corinna Goos

Kontakt
Corinna Goos
022/ 888 278-21
corinna.goos(at)koeln-freiwillig.de

Kontakt
Nadine Mühlender
0221 / 888 278-22
nadine.muehlender(at)koeln-freiwillig.de