Kölner Freiwilligen Agentur e.V. Kölner Freiwilligen Agentur e.V.
Schriftgröße ändern: Standard Groß Größer
Print

Marktplatz 2008

2. Kölner Marktplatz mit Gewinn für alle Seiten abgeschlossen

 

Unternehmen unterstützen gemeinnützige Organisationen in Köln mit Know-how-, Sach- und Zeitspenden im Gegenwert von 106.000 EUR.

 

Im Börsensaal der Industrie- und Handelskammer zu Köln handelten am Donnerstag, den 30.Oktober 2008, rund 120 Vertreter von gemeinnützigen Einrichtungen und Unternehmen 67 Engagementvereinbarungen zugunsten des Kölner Gemeinwesens aus. Den Rahmen bot der 2. Kölner Marktplatz „Gute Geschäfte", eine Waren- und Dienstleistungsbörse, die die Wirtschaft und den Nonprofitsektor zusammen führt.

 

Nach dem Startsignal durch Oberbürgermeister Fritz Schramma, Schirmherr der Veranstaltung, verhandelten beide Seiten in einer Art „Speed-Dating" - es standen nur 60 Minuten zur Verfügung. Die Gemeinnützigen erhofften sich Partner zur Umsetzung von Aktivitäten, die aufgrund knapper finanzieller und personeller Ressourcen normalerweise nicht umsetzbar sind. Die Unternehmen suchten Einrichtungen für ihr gemeinnütziges Engagement, mit dem sie z.B. Personal- oder Teamentwicklung betreiben, positiv auf ihr direktes Umfeld einwirken oder sich als interessanter Arbeitgeber profilieren möchten. Es gibt nur eine Regel: Über Geld zu sprechen ist tabu!

 

Das Resultat kann sich sehen lassen: In 67 verbindlichen Vereinbarungen, die schriftlich von Marktplatz-Notaren fixiert wurden,  vereinbarten die Marktplatzteilnehmer Leistungen im Gegenwert von 106.000 EUR. Die Engagements konnten vielfältiger nicht sein: Die datafixx GmbH übernimmt die Datenverwaltung für das Zentrum für Therapeutisches Reiten. Das Seniorennetzwerk Südstadt erhält von der Firma Stadtwaldholz Holz zum Bau von Theaterkulissen. Und die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von AMB Generali werden demnächst den Garten des Zirkus- und Artistikzentrum Köln (ZAK) auf Vordermann bringen.


Impressum Downloads Links Sitemap Suche