Kölner Freiwilligen Agentur e.V. Kölner Freiwilligen Agentur e.V.
Schriftgröße ändern: Standard Groß Größer
Print

8. Kölner FreiwilligenTag 2010

Der Kölner FreiwilligenTag stand auch 2010 für Projekte, die Köln für viele Kölnerinnen und Kölner ein wenig lebenswerter machen, z.B. für Seniorinnen und Senioren des Seniorenzentrums Herz-Jesu und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Toyotas, die gemeinsam einen Ausflug ins Wallraf-Richartz-Museum unternahmen, oder für die jungen Flüchtlinge des Therapiezentrums für Folteropfer und Auszubildende von REWE, die gemeinsam einen Tag rund um das Thema Essen und Ausbildung gestalteten. Diese beiden Beispiele sind Teil von 39 Projekten des 8. Kölner FreiwilligenTages, der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verschiedener Unternehmen und neben Seniorinnen und Senioren und Flüchtlingen auch Menschen mit geistiger Behinderung, Kindern und Jugendlichen, NS-Verfolgten, einem Theater, Künstlerinnen und Künstlern und anderen Kulturschaffenden sowie wohnungslosen Menschen und den Engagierten eines Nachbarschaftsheimes zu Gute gekommen sind.

Für viele der teilnehmenden Unternehmen hat sich der Kölner FreiwilligenTag zu einer festen Größe   im Terminkalender entwickelt; sie führen bereits seit mehreren Jahren im Rahmen des FreiwilligenTags von der Kölner Freiwilligen Agentur vermittelte Projekte in gemeinnützigen Einrichtungen durch. Mit ihrem kontinuierlichen Engagement machen sie den Kölner FreiwilligenTag erst möglich. Einige Kooperationen aus 2009 liefen so erfolgreich, dass sich alle Beteiligten auf eine Wiederholung in diesem Jahr freuten. So führte die TÜV Rheinland AG wieder ein Fahrsicherheitstraining  für körperbehinderte Rugbyspielerinnen und -spieler der Cologne Alligators durch und die Industrie- und Handelskammer zu Köln setzte die Verschönerungsarbeiten in der Cassiopeia Bühne fort.

Neben diesen festen „Säulen" gab es auch in diesem Jahr wieder Unternehmen  und gemeinnützige Einrichtungen, die zum ersten Mal am Kölner FreiwilligenTag teilnahmen, darunter das Professional Center der Universität zu Köln, das mit Projekten im Café Cultura, im Kunstverein Kölnberg und bei Cap Anamur unterstützte.  

 

Engagierte Unternehmen 2010:

Þ                  CHEP Deutschland GmbH

Þ                  GAG Immobilien AG

Þ                  Generali Deutschland Holding AG

Þ                  Industrie- und Handelskammer zu Köln

Þ                  Johnson Controls GmbH

Þ                  KPMG AG

Þ                  Randstad Deutschland GmbH & Co. KG

Þ                  REWE Zentral AG

Þ                  SITA Deutschland GmbH

Þ                  Stadt Köln

Þ                  Telekom AG

Þ                  Toyota Deutschland GmbH

Þ                  Toyota Kreditbank GmbH

Þ                  TÜV Rheinland Holding AG

Þ                  Universität zu Köln

 

 

... und ihre Projektpartner:

Þ                  Bodelschwingh-Haus

Þ                  Bürgerzentrum Vingst - et Sozi -

Þ                  Cassiopeia Bühne. Blick aufs Wesentliche

Þ                  Cologne Alligators

Þ                  Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband, Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.

Þ                  Diakoniehaus Salierring

Þ                  Gedok Köln e.V.

Þ                  Gulliver

Þ                  Hauptschule Hachenburger Straße

Þ                  Integrative Kindertagesstätte Uckermarkstraße

Þ                  Jugend- und Gemeinschaftszentrum Salamander

Þ                  Jugendzentrum Northside

Þ                  Katharina-von-Bora-Haus

Þ                  Katholische Grundschule Alzeyer Straße

Þ                  Kindergarten „Tausendfüßler"

Þ                  Kindergarten „WOLKE 7"

Þ                  Kindergarten „Kleine Könige"

Þ                  Kindergarten „Sternschnuppe"

Þ                  Kinder- und Jugendpädagogische Einrichtungen der Stadt Köln - kidS

Þ                  OT St. Bartholomäus - Nonni

Þ                  Quäker Nachbarschaftsheim

Þ                  Rheinflanke gGmbH

Þ                  Seniorenzentrum Herz-Jesu

Þ                  Seniorennetzwerk Neustadt-Süd

Þ                  Therapiezentrum für Folteropfer/ Flüchtlingsberatung des Caritasverbandes für die Stadt Köln e.V.

Þ                  Verein für soziale Bildungsarbeit e.V.

Þ                  WG Regenbogen

Þ                  Wohnanlage Anna-Schumacher-Haus

Þ                  ZAK Zirkus- und Artistikzentrum Köln


Kontakt:

Kirsten Hinz
Tel.: 0221-88 82 78-27
kirsten.hinz(at)koeln-freiwillig.de

 


Impressum Downloads Links Sitemap Suche