Kölner Freiwilligen Agentur e.V. Kölner Freiwilligen Agentur e.V.
Schriftgröße ändern: Standard Groß Größer
Print

9. Kölner FreiwilligenTag

„Es gab viel zu tun, und noch mehr Spaß!" Kurz und prägnant fasst hier eine Unternehmensverantwortliche die Erfahrungen ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beim 9. Kölner FreiwilligenTag zusammen. Dieses positive Resümee steht  stellvertretend für insgesamt 39 erfolgreiche Projekte von Unternehmen für und mit gemeinnützigen Organisationen.

39 Mal konnten Seniorinnen und Senioren, Menschen mit Behinderung, Kinder, Tiere, kulturelle und ökologische Organisationen, Menschen ohne festen Wohnsitz und andere Zielgruppen von dem Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Unternehmen profitieren. 39 Mal haben sich gemeinnützige Organisationen und Unternehmen auf den Weg begeben und Zeit investiert um die eintägigen Projekte gut zu planen und vorzubereiten. 39 Mal wurde die tägliche, engagierte Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den gemeinnützigen Organisationen einen Tag lang von Freiwilligen unterstützt. 39 Mal gab es ungewohnte Kontakte, neue Erfahrungen und auch Herausforderungen für alle Akteure.

Einer Herausforderung der besonderen Art stellte sich in diesem Jahr der BUND Rhein-Sieg, der für insgesamt 90 Freiwillige der Johnson Controls GmbH einen FreiwilligenTag in der Quarzsandgrube Bornheim organisierte. Dieses Projekt bedurfte einer engen Zusammenarbeit beider Partner, damit die Erwartungen der Freiwilligen am Projekttag selbst erfüllt werden konnten und auch der BUND am Ende auf ein erfolgreiches Tagwerk zurückblicken konnte.

Insgesamt drei Einrichtungen profitierten gleich doppelt von dem Engagement der Unternehmen beim FreiwilligenTag. Die Montessori Grundschule Ferdinandstraße konnte durch das tatkräftige Engagement der Sara Lee Coffee & Tee Germany GmbH und der IBM Deutschland ihren Schulhof umfassend umgestalten. Bei einem künstlerischen und handwerklichen Projekt wurden Freiwillige der GAG und Bewohnerinnen und Bewohner des Haus Lebenshilfe - Franz Goebbels gemeinsam aktiv. Zuvor hatte ein Teil der Bewohnerinnen und Bewohner gemeinsam mit Freiwilligen der Generali Holding AG einen Ausflug ins Naturgut Ophoven unternommen. Das theater die baustelle, das 2011 ganz unter dem Vorzeichen eines groß angelegten Umbaus stand, konnte sein Vorhaben mit dem Engagement der IHK zu Köln und der Generali bewältigen.

Der Kölner FreiwilligenTag wurde unterstützt durch das Engagement des Schirmherrn, Oberbürgermeister Jürgen Roters. Darüber hinaus engagierten sich fünf ehrenamtliche Mitarbeiterinnen für das Projekt und unterstützten die hauptamtliche Mitarbeiterin.

Impressum Downloads Links Sitemap Suche