Kölner Freiwilligen Agentur e.V. Kölner Freiwilligen Agentur e.V.
Schriftgröße ändern: Standard Groß Größer
Print

Neuer Rundbrief des Forum für Willkommenkultur

Veranstaltungen, Fortbildungen, Freizeitangebote, Engagementgesuche...alle zwei Wochen informiert das Forum für Willkommenskultur über Neuigkeiten im Engagement für Geflüchtete und ein solidarisches Köln. Interessierte nehmen wir gerne in den Verteiler auf, eine kurze Mail an mentoren@koeln-freiwillig.de reicht aus.


ONLINE-RUNDBRIEF vom 23.05.2017

Liebe Engagierte, liebe Interessierte,
 
ein Thema drängt sich aktuell immer mehr auf: Abschiebung. Am 24.06. findet daher unter dem Titel „Still welcome - Austausch und Vernetzung zum Thema Abschiebung“ ein eintägiger Austausch in der Melanchthon-Akademie statt. Vorab ist es sicher interessant, die Veranstaltung „Abschiebung Blackbox“ am 31.05. im Büze Ehrenfeld zu besuchen. Mehr Infos dazu im Rundbrief.
 
Der Sommer naht und damit auch die Sommerferien. Die ersten Angebote für Kinder – der talentCAMPus und die Musical-Sommer-Workshops – sind unter Unterstützungsangebote aufgelistet. Bitte weitergeben!
 
Gerne nehmen wir Ihre und eure Hinweise auf Veranstaltungen, Engagementangebote oder -gesuche, Fragen zum kollegialen Austausch etc. in den nächsten Rundbrief (07.Juni) auf, Redaktionsschluss ist der 2. Juni (Mail an mentoren@koeln-freiwillig.de)
 
Herzliche Grüße
Stefanie Grüter, Gabi Klein, Heike Küper, Kirsten Schmidt, Corinna Schüler
 
*Sie erhalten diesen Rundbrief, da Sie um Aufnahme in unseren Verteiler gebeten. Wenn Sie den Rundbrief nicht mehr beziehen wollen, mailen Sie bitte an mentoren@koeln-freiwillig.de
 
***************************************************************************************
 
VERNETZEN
 
24.06.2017, Zeit: 10:00 – 15:00 Uhr, Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24B, 50678 Köln
„Still welcome - Austausch und Vernetzung zum Thema Abschiebung“
Viele Freiwillige haben in den vergangenen Jahren und Monaten Geflüchtete bei ihrem Ankommen in unserer Gesellschaft unterstützt. Nun sind viele von Abschiebung bedroht. Diese Angst belastet – die Geflüchteten und die freiwilligen Helfer. Das Forum für Willkommenskultur, die Melanchthon-Akademie und die AG Bleiben haben dies zum Anlass genommen, einen eintägigen Austausch untereinander und mit externen Impulsgeber*innen zu planen. Programminfos folgen, Termin bitte vormerken!
 
***************************************************************************************
 
FORTBILDUNGEN UND VERANSTALTUNGEN
 
23.05.2017, Zeit: 19:30 Uhr, Ort: WIN(Willkommen in Nippes)-Haus , Dormagener Straße 6, Nippes
Nachbereitungstreffen zur Jobbörse am 11.5. im Jugendgästehaus
Nach  der Jobbörse treffen wir uns noch einmal, um Bilanz zu ziehen und Erfahrungen auszutauschen. Teilnehmende an der Jobbörse sind herzlich eingeladen! Kontakt: Walter Eumann, Runder Tisch Riehl, runder.tisch.riehl@gmail.com


30.05.2017, Zeit: 19:00 – 21:00 Uhr, Ort: Chorsaal der Mauritiuskirche, Mauritiuskirchplatz, 50676 Köln
Vollversammlung der Initiative Moselstraße
Treffen der Mitglieder der Willkommensinitiative, Interessierte sind herzlich willkommen, eine Anmeldung ist nicht nötig. Mehr Infos
 
31.05.2017, Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: Kölner Freiwilligen Agentur e.V., Clemensstr. 7, 50676 Köln
Vorbereitungstreffen zum WelcomeWalk
Bei drei dreistündigen Spaziergängen zeigen Freiwillige in einem Tandem Kölner Neubürgern „ihre“ Stadt. Dabei stehen die Orte, die für die Neubürger interessant sind, im Vordergrund. Die Walks starten für die Freiwilligen mit einem Vorbereitungstreffen. Innerhalb von sechs Wochen nach diesem Termin finden die drei Spaziergänge statt. Anmeldung erforderlich. Mehr Infos
 
31.05.2017, Zeit: 18:30 – 20:00 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V., Venloer Str. 429, 50825 Köln
Abschiebung Blackbox
„Willkommenskultur“ ist nur eine Seite der Medaille. Die andere, das Wegschicken und Ausweisen, findet meist im Verborgenen statt. Miltiadis Oulios bringt Licht in die „Blackbox Abschiebung“. Er skizziert die Geschichte der deutschen Asylpolitik und zeigt anhand der Lebensläufe von Abgeschobenen, welch brutale Konsequenzen solche Maßnahmen haben. Mehr Infos
 
31.05.2017, Zeit: 18:30 Uhr, Ort: Räumlichkeiten des `Solibund e.V.´, Friedrichstr. 39-41, 50143 Köln
Neue Veranstaltungsreihe „mitreden.mitdenken.mitmachen“
Das Projekt samo.fa möchten mit der Veranstaltungsreihe Freiwilligen in der Flüchtlingsarbeit einen Raum für Austausch und Gespräche geben. Kurzvorträge, Filmvorführungen, Lesungen oder persönliche Erfahrungsberichte leiten die Abende ein. Besonderen Fokus liegt dabei auf die Themen „Zugang zum Gesundheitssystem“, „Zugang und Teilhabe an Bildung“ und „Mitbürgerschaft/ Integration in den Quartieren“. In der Auftaktveranstaltung werden Beiträge aus dem Video-Wettbewerb „Aus meiner Sicht“ gezeigt - In den Videos geben Geflüchtete Einblick in ihre Erfahrungen und ihren Alltag und berichten aus ihrer Perspektive. Weitere Termine: 22.6., 20.7., 14.9., 19.10., 23.11.2017
 
01.06.2017, Zeit: 18:00 – 19:30 Uhr, Ort: Caritas-Zentrum Sülz, Zülpicher Str. 273 b, 50937 Köln
Engagiert für Flüchtlinge in Köln – Rund um die Schwangerschaft
Geflüchteten den Weg zu Unterstützungs- und Beratungsangeboten ermöglichen, Referentin: Beate Laux (Schwangerschaftsberatung esperanza)
 
09.06.2017, Zeit: 14:00 – 19:15 Uhr, Ort: Familien-Forum Südstadt, Arnold-von-Siegen-Str. 7, 50678 Köln
Engagiert für Flüchtlinge in Köln: Workshop erste Schritte zur Alphabetisierung
Eine praxisnahe Einführung, wie Schrift und Sprache vermitteln werden kann. Referentin: Evelyn Sarbo (Referentin für Alphabetisierung und Ehrenamtlichenfortbildung). Mehr Infos und Anmeldung
 
11.06.2017, Zeit: 14:30 – 19:00 Uhr, Ort: Altenberger Hof, Mauenheimer Straße 92, 50733 Köln
Bürgerdiskurs Lasst uns reden!“
Unter der Schirmherrschaft der Oberbürgermeisterin Henriette Reker findet ein eintägiger Bürgerdiskurs „Lasst uns reden!“ mit zahlreichen, kölnweiten Veranstaltungen statt. Das Bürgerzentrum Nippes lädt unter dem Motto: DEMOKRATIE LEBEN - DAS WIR GESTALTEN - IM ALLTAG ENGAGIEREN Flüchtlingshilfe in Köln – explizit Willkommensinitiativen ein, diesen Tag mit zu gestalten. Vieles ist möglich: Informationsstände, Aktionen, Aufführungen u.v.a. Die Moderation der Veranstaltung übernimmt Kabarettist Christoph Sieber. Mehr Infos: Helga Gass, Tel.: 0221-976587-0, Mail
 
13.06.2017, Zeit: 18:30 – 21:30 Uhr, Ort: Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln
Kostenloser Workshop für Lehrende von Deutschkursen für Flüchtlinge
Die meisten Lehrmaterialien für den Deutschunterricht starten mit der Einführung des Alphabets und berücksichtigen dabei wenig, dass die Laute für Analphabeten und für Menschen, die eine andere Schrift gelernt haben, kaum auszusprechen und zuzuordnen sind. In diesem Workshop werden Methoden vorgestellt, die Lernenden einen einfacheren Zugang zu unserer Schriftsprache geben und Wortschatz und ihre Grammatikkenntnisse erweitern. Referentin: Beate Bogalho, Anmeldung per Mail
21.06.2017, Zeit: 18:00 – 19:30 Uhr, Ort: Internet – Online
Ort: FES Landesbüro NRW, Schwanenmarkt 15, 40213 Düsseldorf
Mein Ehrenamt – Zeitmanagement und perfekte Präsenz
Die online im Webinar angesprochenen Themen und Inhalte werden im Rahmen des Präsenzseminars vertieft und geübt, u.a. Aufbau einer rhetorischen Kompetenz, die richtigen Ziele haben und Ultra-Fokus-Methode. Trainer: Andreas Tronnier. Begrenzte Teilnahmeplätze. Teilnahmebetrag für das Präsenzseminar: 60,00 Euro inkl. Übernachtung/Verpflegung (reduziert auf Anfrage). Anmeldung erforderlich: Mehr Infos und Anmeldung
 
23.06.2017, Zeit: 9:00 – 13:30 Uhr, Ort: AWO, Rubensstraße 7-13, (Parterre großer Saal) 50676 Köln
Interkulturelle Kompetenz
Konzepte sowie Beispiele der interkulturellen Zusammenarbeit werden vorgestellt. Referentin: Nora Ragab, interkulturelle Trainerin. Kostenbeitrag: 5,00 € für Ehrenamtliche, 20,00 € für Hauptamtliche. Anmeldung erforderlich, telefonisch 0221-20407-51 /-17 oder per Mail
 
23.06.2017, Zeit: 11:00 Uhr, Ort: Uniklinik Köln Forum, Gebäude 42 Joseph-Stelzmann-Straße 20 50931 Kö
Fachforum „Frauen, Flucht, Gesundheit“
Das Fachforum diskutiert die Frage, wie Bildungs- und Gesundheitsinstitutionen Zugangsbarrieren für geflüchtete Frauen abbauen und stärkende Angebote wirkungsvoll unterbreiten können. Peer-to-peer-Ansätze, in denen Frauen mit Migrations- und Fluchterfahrungen eine Brückenfunktion zu denjenigen Frauen einnehmen, die aktuell in Flüchtlingsunterkünften leben, bieten interessante Zugänge. Anmeldung per Mail bis zum 08.06.2017 beim Prodekanat für Akademische Entwicklung und Gender. Zum Programm
 
Freie Plätze beim Bachelor-Studiengang „Sozialwissenschaften: Migration und Integration“  
Noch bis zum 31.05.2017 können sich Interessierte an der Katholischen Hochschule Mainz um einen Studienplatz für den Internationalen Bachelor-Studiengang „Sozialwissenschaften: Migration und Integration“ bewerben. Das Präsenzstudium führt in acht Semestern – sechs Inlands- und zwei Auslandssemestern – zum akademischen Abschluss Bachelor of Arts. Die Lehre erfolgt im Grundstudium in deutscher und in englischer Sprache, eine Studiengebühr wird nicht erhoben. Mehr Infos   
***************************************************************************************
 
UNTERSTÜTZUNGSANGEBOTE
 
talentCAMPus in den Sommerferien 17. – 28. Juli
Zum 5. Mal richtet die Volkshochschule in Kooperation mit der Lernenden Region und dem Kommunalen Integrationszentrum in den Sommerferien den talentCAMPus in Mülheim in der Gesamtschule Mülheim, Standort Rendsburger Platz, aus. Es ist ein Ferienprogramm für 250 Kinder/Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren. Speziell werden Kinder und Jugendliche aus Flüchtlingsunterkünften und Seiteneinsteigerklassen angesprochen. Das Programm findet von Mo. – Fr. von 9 -17 Uhr statt, enthalten ist ein gemeinsames Mittagessen. Für das Abschlussevent am 28. Juli ist das FORUM Volkshochschule im Museum vorgesehen. Kontakt: Francesca Sorrentina per Mail, Moritz Berg per Mail und Andrea Pohlmann-Jochheim per Mail    
 
Musical-Sommer-Workshops
Der Verein „Kinder stark machen e.V.“ stellt wieder freie Plätze für Flüchtlingskinder zur Verfügung. In der 1. oder 6. Sommerferienwoche finden im Brunosaal Musical-Sommer-Workshops „Die Schöne & das Biest“ bzw. „Das Dschungelbuch in Köln“ statt. Mehr Infos
 
Vermittlung von ehrenamtlichen Supervisor/-innen und Coaches
Das Forum für Willkommenskultur vermittelt zwischen Freiwilligen, die sich in Willkommensinitiativen oder selbständig organisiert engagieren, und ehrenamtlich tätigen Supervisor/-innen, die die Flüchtlingshilfe mit pro-bono-Supervision unterstützen möchten. Wer eine Supervision sucht oder eine anbieten möchte, wende sich an per Mail an Gabi Klein.
 
Kostenloser Deutschkurs für Geflüchtete
Am 12.06.2017 startet die gemeinnützige Gesellschaft Reha&Beruf einen dreimonatiger Sprachkurs (Niveau A1) für Personen mit ungeklärtem Aufenthaltsstatus. Es gibt noch drei freie Plätze. Der Kurs findet montags bis freitags von 09:00-12.15 Uhr statt. Zudem gibt es mittwochs und donnerstags von 13:00-16:00 Uhr ein Nachmittagsprogramm, bei dem auch Exkursionen oder Workshops angeboten werden. Voraussetzung ist, dass die Geflüchteten lateinisch alphabetisiert sind. Anmeldung und mehr Infos per Mail oder unter Tel. 0221-9140889-81, bzw. 0221-9140889-82.
 
Offene Workshops im Schauspiel Köln
Die Abteilung Theater und Schule bietet regelmäßig einen offenen Workshop bzw. Fortbildungen zu einem ausgewählten Thema an. Die Angebote sind theaterpraktisch orientiert, geben die Möglichkeit, neue Impulse zu bekommen und das jeweilige Thema aktiv zu erproben. Die Workshops finden in den Räumen des Schauspiel Köln in der Schanzenstraße 6-21, 51063 Köln statt und sind kostenlos. Die nächsten Termine sind 01.06., 08.06., 13.06. und 21.06.2017. Eine Anmeldung ist notwendig, Telefon 0221/221 283 84 oder per Mail
 
***************************************************************************************
 
UNTERSTÜTZUNG GESUCHT
 
Ehrenamtliche Kinderbetreuung gesucht
Der Verein Chancengleich in Europa e.V. bietet Entrepreneurshiptrainings für Geflüchtete in Köln Bayenthal an. Für die Teilnehmer mit Kindern wird eine Kinderbetreuung gesucht, die während der Trainings für etwa drei Stunden in der Woche ein bis max. 2 Kinder gleichzeitig betreut. Das Alter der Kinder variiert von 8 Monaten bis 10 Jahren. Kontakt: Rosemary Buch Mobil: 0176-70825696
 
***************************************************************************************
 
INFORMATIONEN
 
Infobroschüre „Was tun nach der Ablehnung?“
Eine neue Broschüre des Flüchtlingsrates NRW informiert über rechtliche Grundlagen und Strategien zum Umgang mit Ablehnungsbescheiden und Abschiebungsandrohungen. Das Heft wird aktuell in unterschiedliche Sprachen übersetzt und soll demnächst u.a. in Englisch, Französisch, Arabisch, Farsi, Romanes und Serbo-Kroatisch bereitstehen. Zum Download
 
Umfrage zum Thema Abschiebung
Das Forum für Willkommenskultur hat mit der AG Bleiben eine Umfrage zum Thema Abschiebung gemacht. 31 Vertreter*innen von Initiativen haben geantwortet. Die Ergebnisse im Groben: Das Thema Abschiebung ist sehr präsent. Es wirkt sich sehr deprimierend, belastend und entmutigend aus. Die Freiwilligen unterstützen hauptsächlich durch Verweisberatung und Begleitung zu Beratungsstellen und Rechtsanwälten. Auch die Ausbildungsduldung wird oft genutzt. Informationen zur „freiwilligen Rückkehr“ werden weniger genutzt, ebenso die Härtefallkommission, der Petitionssauschuss und die ausländerrechtlichen Beratungskommission. Interesse an den detaillierten Ergebnissen? Kurze Mail an mentoren@koeln-freiwillig.de
 
***************************************************************************************
 
FREIZEIT-UND KULTURVERANSTALTUNGEN
 
Ab 24.05.2017, Zeit: 15:00-18:00 Uhr, Ort: FBS, Kartäuserwall 24b
Interkultureller Familiennachmittag
Beim interkulturellen Familiennachmittag der Familienbildungsstätte (FBS) steht diesmal die Natur im Fokus: Beim gemeinsamen Obst probieren, Pflanzen erkunden und basteln. Zudem kann jeder eine Blume pflanzen und mit nach Hause nehmen. Anmeldung unter Tel.: 0221 - 474455-0 oder per Mail
 
Ab 25.05.2017, Ort: Philharmonie Köln, Bischofsgartenstr. 1, 50667 Köln
Willkommen in der Kölner Philharmonie!
Im Rahmen der Aktion „Drei zum Preis von Einem“ können Geflüchtete und Ehrenamtliche ausgewählte Veranstaltungen zum reduzierten Preis besuchen: Drei Personen bezahlen insgesamt 18 Euro. Die Termine: 25.05., 11 Uhr: Konzert mit Tanz von Tabadouls Musi CousCous für Kinder ab 6 Jahren; 31.05., 20 Uhr: Streichquartette aus vier Jahrhunderten; 10.06., 20 Uhr Jazzmusiker Tigan Hamasyan, 21.06., 20 Uhr Mandolinenvirtuose Avi Avital und Jazz-Bassist und Oud-Spieler Omer Avital. Karten unter Tel.: 0221-204 08 204 oder per Mail. Nur solange der Vorrat reicht. Mehr Infos
 
31.05.2017, Zeit: 19:30 Uhr, Ort: Altes Pfandhaus Kartäuser Wall 20, 50678 Köln
Grenzen überdenken: Julian Nida-Rümelin
Über 65 Millionen Menschen waren im Jahr 2016 auf der Flucht – denn mehr als zwei Milliarden leben weltweit in bitterster Armut, leiden an Hunger, Unterdrückung und unter den Folgen des Krieges. In der Reihe „fluchtpunkt“ stellt der Philosoph Julian Nida-Rümelin sein neues Buch „Über Grenzen denken. Eine Ethik der Migration“v vor und zur Diskussion. Mit Susanne Führer (Deutschlandfunk Kultur) spricht er über humane Werte und Normen in der Politik und darüber, ob offene Grenzen das Elend mildern oder zu dessen Verschärfung führen. Eintritt: 10,- /8,- € | Mitglieder: 6,- €
 
06.06.2017, Zeit: 18:30 – 22:00 Uhr, Ort: Ev. Familienbildungsstätte, Kartäuserwall 24B, 50678 Köln
Es wird wieder gekocht
Interaktion e.V. veranstaltet monatlich stattfindende Kochabende für Deutsche und Flüchtlinge, die durch Spenden finanziert werden. Eine Anmeldung ist erforderlich per Mail
 
13.06.2017, Zeit: 19:30 Uhr, Ort: Literaturhaus Köln Großer Griechenmarkt 39, 50676 Köln
Die Angst der Anderen: Dirk Gieselmann & Armin Smailovic
Die Zeitung schreibt: „Wir sind im Krieg.“ Soll wohl ein Witz sein, denken zwei Männer. Und fahren los: Der Journalist Dirk Gieselmann und der Fotograf Armin Smailovic suchen Antworten. Wie nur wachsen aktuell Sorgen, brodelt Panik, bricht Kopfkinokrieg aus in der sicheren und reichen Republik? Literaturhauskommunikator Tilman Strasser fragt sich durch, von Bautzen bis nach Duisburg-Marxloh, von Sylt bis auf die Zugspitze. Eintritt: 10,- /8,- € | Mitglieder: 6,- € Veranstaltungspartner: Eichborn Verlag
 
19.06.2017, Zeit: 19:00 Uhr, Stadtbibliothek, Josef-Haubrichs-Hof 1a, 50678 Köln
Freedom Hospital: Lesung und Vernissage
Anhand der Geschichte eines Untergrund-Krankenhauses zeigt der Comic „Freedom Hospital“ das Engagement von Menschen im Syrienkrieg auf. Der Islamwissenschaftler und Autor Stefan Weidner spricht mit dem Künstler Hamid Sulaiman über die komplexe und zerrissene syrische Gesellschaft. Der Abend ist zugleich die Eröffnung der Ausstellung COMIC & EINWANDERUNGSBEWEGUNGEN: EIN JAHRHUNDERT GESCHICHTE(N) die das Institut français Köln bis zum 07.Juli im Sprachraum der Stadtbibliothek Köln präsentiert.
27.06.2017, Zeit: 19:30 Uhr, Ort: Literaturhaus Köln, Großer Griechenmarkt 39, 450676 Köln
„Die Flucht wirkt fort, ein Leben lang“: Ilija Trojanow
Als Sechsjähriger floh Ilija Trojanow aus Bulgarien über Jugoslawien und Italien nach Deutschland. Hier erhielt die Familie politisches Asyl. Später lebte er in Kenia, Paris und München, heute in Wien, wenn er nicht gerade reist. Nun hat er ein Buch über die prägende Erfahrung der Flucht geschrieben. Der Autor stellt sie im Rahmen der Reihe „fluchtpunkt“ vor und spricht darüber mit seinem Verleger und Lektor Peter Sillem.
Eintritt: 10,- /8,- € | Mitglieder: 6,- € Veranstaltungspartner: S. Fischer Verlag
 
***************************************************************************************
 
REGELMÄSSIG STATTFINDENDE VERANSTALTUNGEN
 
Montags:
Zeit: 13:00 – 17:00 Uhr, Ort: Beratungsstelle für Ehe-, Familie- und Lebensfragen in Porz, Friedrich-Ebert-Ufer 54, 51143 Köln
Psychologische Beratung für arabisch-sprachige Geflüchtete in ihrer Muttersprache
Geflüchtete, die Hilfe benötigen, , können sich gerne an Dr. Yusuf 01577-9622447 wenden und Termine vereinbaren. Die Beratung erfolgt in individuellen Gesprächen und bewahrt die Diskretion jedes Menschen.
 
Zeit: 13:00 – 17:00 Uhr, Ort: IN VIA Zentrum, Kunstatelier UG1, Stolzestr. 1a, 50674 Köln
Kraftorte-Kunst als Medium der Integration und Seelenpflege
Kostenlose Angebote für geflüchtete Frauen zwischen 18-26 Jahre, z.B. Tanzen, Nähen, Sprachspiele, Kunst, Sport/Entspannung oder Kochen. Kinder sind willkommen. Anmeldung unter Tel.: 0221-4728-715 oder per Mail
 
Zeit: 16:30 – 18:00 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln
Konversationskurs für Frauen
Ein kostenloses Angebot für alle Sprachniveaus: Mit anderen Frauen reden, sie kennenlernen, das Deutsch verbessern. Eine Anmeldung ist nicht nötig.
 
Zeit: 18:00 – 22:00 Uhr, Ort: Jugendzentrum Anyway, Kamekestr. 14, 50672 Köln
Café für junge lsbt* Geflüchtete
Verschiedene Aktivitäten von Karaoke, Spiel bis niedrigschwelliger Information statt und Beratung zu den unterschiedlichsten Themen.
 
Dienstags:
Zeit: 11:00 – 11:45 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln
Lachyoga für Frauen
Eine Anmeldung ist erforderlich per Mail. Mehr Infos
 
Zeit: 12:00 – 14:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln
Frauencafé – offener Treff für Frauen
Kulturaustausch, Themennachmittage, Kochen und Gespräche. Mail. Mehr Infos
 
Zeit: 13:00 – 17:00 Uhr, Ort: IN VIA Zentrum, Kunstatelier UG1, Stolzestr. 1a, 50674 Köln
Kraftorte-Kunst als Medium der Integration und Seelenpflege
Kostenlose Angebote für geflüchtete Frauen zwischen 18-26 Jahre, z.B. Tanzen, Nähen, Sprachspiele, Kunst, Sport/Entspannung oder Kochen. Kinder sind willkommen. Anmeldung unter Tel.: 0221-4728-715 oder per Mail
 
Zeit: 13.30 Uhr – 15:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln
Yoga für Frauen - zweimal im Monat
Jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat findet diese Veranstaltung statt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Mail. Mehr Infos
 
Zeit: 13:30 – 15:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln
Atem und Stimme für Frauen – zweimal im Monat
Jeden ersten und dritten Dienstag im Monat. Spielerisch Entspannung finden, Stress abbauen, Freude an der eigenen Stimme entwickeln. Mail. Mehr Infos
 
Zeit: 17:00 – 19:00 Uhr, Ort: ASV Köln Rugby Park (Ecke Luxemburgerstr./Militärring)
Offenes Rugbytraining
Offenes Rugbytraining für Geflüchtete. Mehr Infos per Mail bei Johanna, Lisa und Lynn.
 
Zeit: 20:00 – 21:30 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln
Vorhang auf – Theater spielen für Jugendliche und Erwachsene
Unter Anleitung von zwei Theaterpädagoginnen arbeiten wir zur Rollenfindung, Stimme und Bewegung auf der Bühne und zur Entstehung von Figuren und kleinen Szenen. Teilnehmende mit und ohne Theatererfahrung sind willkommen. Der Kurs ist kostenlos und offen für alle – auch mit geringen Deutschkenntnissen. Anmeldung per Mail oder unter Tel.: 01578-4552605
Mittwochs:
Zeit: 10:30 – 12:45 Uhr, Ort: Ev. Familienbildungsstätte, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln
Interkulturelles Frühstück
Interkultureller Frühstückstreff für Eltern aus aller Welt mit ihren Kindern. Kostenbeitrag pro Familienfrühstück: 1,00 €. Keine Anmeldung erforderlich.
 
Zeit: 13:00 – 17:00 Uhr, Ort: IN VIA Zentrum, Kunstatelier UG1, Stolzestr. 1a, 50674 Köln
Kraftorte - Kunst als Medium der Integration und Seelenpflege
Kostenlose Angebote für geflüchtete Frauen zwischen 18-26 Jahre, z.B. Tanzen, Nähen, Sprachspiele, Kunst, Sport/Entspannung oder Kochen. Kinder sind willkommen. Anmeldung unter Tel.: 0221-4728-715 oder per Mail
 
Zeit: 17:00 – 18:30 Uhr, Ort: Sporthalle Ernst Simons-Realschule, Alter Militärring 96, 50933 Köln
Fußballtraining und Beratung - Rheinflanke Köln
Angebot für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren. Mehr Infos
 
Beginn: 19:00 Uhr, Ort: Allerweltshaus, Körnerstraße 77-79, 50823 Köln
Internationaler Spieleabend
Jeden ersten Mittwoch trifft sich die Initiative „Let‘s play“ - #refugeeswelcome mit Freunden und Geflüchteten zum Spieletreff. Mehr Infos
 
Zeit: 18:00 – 22:00 Uhr, Ort: Jugendzentrum Anyway, Kamekestr. 14, 50672 Köln
Beratung und Information
Jeden Mittwoch von 18 bis 22 Uhr können im Jugendzentrum Anyway individuelle Termine zur Beratung und Information gemacht werden. Alle 14 Tage finden gemeinsame Aktivitäten mit lsbt*Geflüchteten und sonstigen Besucher*innen* des Anyway statt. Mehr Infos
 
Donnerstags:
Zeit: 19:00 – 21:00 Uhr, Chaos Computer Club Cologne (C4), Heliosstr. 6a, 50825 Köln-Ehrenfeld
Programmierkurs für Flüchtlinge
Die FlüSchmiede bietet jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat kostenlose Programmier- und Computerkurse für Flüchtlinge. Vermittelt werden Kenntnisse in HTML & CSS - Ruby on Rails sowie Java-Web-Anwendungen und Android-Apps.
 
Zeit: 17:00 – 18:30 Uhr, Berufsinformationszentrum (BiZ), Luxemburger Straße 121, 50939 Köln
Integration Point - Infoveranstaltung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit
Jeden ersten Donnerstag im Monat informiert der Integrationpoint über Arbeit und Ausbildung für Asylbewerber*innen. Die Teilnehmer können Fälle aus der Praxis benennen, um so Tipps und Erfahrungen auszutauschen. Anmeldung nicht erforderlich, weitere Infos bei Mario Ascani per Mail
 Zeit: ganztägig bis 22:00 Uhr
Köln-Tag in Kölner Museen
Jeden ersten Donnerstag im Monat (außer an Feiertagen) haben Bürger*innen freien Eintritt in die ständigen Sammlungen der städtischen Museen. Die Museen schließen am KölnTag erst um 22 Uhr. Die Regelung wird auch auf geflüchtete Menschen und ehrenamtliche Begleitungen angewendet. Übersicht über spezielle Führungen und Anmeldung.
 
Zeit: 10:00 – 11:30 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln
Gymnastikkurs für Frauen
Kursleiterin: Elahe Sadr. Kostenlos Kontakte knüpfen und fit bleiben! Eine Anmeldung ist nicht nötig.
 
Zeit: 13:00 – 17:00 Uhr, Ort: IN VIA Zentrum, Kunstatelier UG1, Stolzestr. 1a, 50674 Köln
Kraftorte - Kunst als Medium der Integration und Seelenpflege
Kostenlose Angebote für junge geflüchtete Frauen zwischen 18-26 Jahre, z.B. Tanzen, Nähen, Sprachspiele, Kunst, Sport/Entspannung, Besuch von kulturellen Veranstaltungen oder gemeinsames Kochen. Kinder sind willkommen. Anmeldung unter Tel.: 0221-4728-715 oder per Mail
 
Beginn: 16:00 Uhr, Ort: Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3, 50670 Köln
Café Konekti
Begegnungsraum und Möglichkeit für nachbarschaftliche Vernetzung und Austausch
 
Beginn: 18:00 Uhr, Ort: Sportplatz Merheimer Straße 265, 50733 Köln
Lauftreff „Willkommen in Nippes“
Alle können mitmachen, Sportschuhe und Laufsachen können ausgeliehen werden – findet jede Woche statt!
 
Zeit: 17:00 – 18:30 Uhr, Ort: Helmholtzplatz 11, 50825 Köln
Kölner Willkommenschor
Der Kölner Willkommenschor lädt Flüchtlinge, Anwohner*innen und alle Interessierte ein, mitzusingen.
Jeder ist eingeladen, Vorkenntnisse sind nicht nötig. Mehr Infos
 
Beginn: 19 Uhr, Ort: abhängig von der Gruppengröße
Arbeitskreis Politik
Der „Arbeitskreis Politik der Willkommensinitiativen“ fördert den Dialog von Engagierten in der Hilfe für Geflüchtete mit den Volksvertreter*innen aus Stadt, Land und Bund, sowie der Stadtverwaltung. Wir versuchen die Hürden, auf die Geflüchtete und Helfer ständig stoßen, zu kommunizieren und erarbeiten Vorschläge zur Verbesserung. Alle Willkommensaktiven sind eingeladen, den Arbeitskreis für sich zu nutzen und sich mit ihren Anliegen zu beteiligen! Treffen: jeden 3. Donnerstag im Monat. Anmeldung erforderlich!
 
Freitags:
Zeit: 09:00 – 13:00 Uhr, Ort: IN VIA Zentrum, Kunstatelier UG1, Stolzestr. 1a, 50674 Köln
Kraftorte - Kunst als Medium der Integration und Seelenpflege
Kostenlose Angebote für geflüchtete Frauen zwischen 18-26 Jahre, z.B. Tanzen, Nähen, Sprachspiele, Kunst, Sport/Entspannung oder Kochen. Kinder sind willkommen. Anmeldung unter Tel.: 0221-4728-715 oder per Mail
 
Zeit: 10:00 – 11:30 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln
Yoga – Kurs
Kursleiterin: Sara Farahzadi. Bitte bequeme Kleidung und ein Handtuch mitbringen. Anmeldung erforderlich
unter Tel.: 0221-124019 / -1390392 oder per Mail
 
Zeit: 10:00 - 12:00 Uhr, Ort: St. Heribert, Deutzer Freiheit 64, 50679 Köln
Offenes Sprachen-Café in Deutz
Menschen, Kulturen, Sprachen treffen sich! Kontakt: Ceno e.V., Tel.: 0221-995 998 0
 
Zeit: 14:45 – 16:30 Uhr, Ort: Apenrader Str. 42, 50825 Köln
Offenes Fußballangebot für junge Flüchtlinge von 14 bis 20 Jahre
Anmeldung erforderlich über das Flüchtlingszentrum Fliehkraft per Mail
 
Zeit: 16:00 -18:00 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V., Venloer Str. 429, 50825 Köln
Tanzkurs für Modern Jazz Dance und Arabische Folklore
Der Tanzkurs ist offen für alle: Ehrenfelder, Geflüchtete, Menschen mit Migrationshintergrund und alle, die neugierig sind. Anmeldung: Esther Schurna, per Mail oder 0221-5462175
Zeit: 17:00 – 21:00 Uhr, Ort: Abenteuer Hallen Kalk, Christian-Sünner-Str., 51103 Köln-Kalk
Monatlicher Sporty Friday in Kalk
Sportangebot für sozial benachteiligte Kinder in Zusammenarbeit mit Rheinflanke. Anmeldung per Mail
 
Samstags:
Zeit 11:30 – 14:30 Uhr, Ort: Stadtbibliothek, Josef-Haubrich-Hof, 50676 Köln
Monatlicher Spieletreff im Sprachraum der Stadtbibliothek
Menschen aus aller Welt treffen sich und spielen zusammen. Kontakt: Nicola, per Mail
 
*************************************************************************************
 
Redaktion: Stefanie Grüter, Gabi Klein, Heike Küper, Kirsten Schmidt, Corinna Schüler
Absender: Kölner Freiwilligen Agentur e.V. im Rahmen des „Forum für Willkommenskultur“
Kontakt: mentoren@koeln-freiwillig.de| Tel. 0221-888 278 22 |Clemensstr. 7 | 50676 Köln
Die vorherigen Ausgaben des Rundbriefs finden Sie im Archiv
 
Das Forum für Willkommenskultur ist ein Kooperationsprojekt der Kölner Freiwilligen Agentur e.V. und des Kölner Flüchtlingsrat e.V. Es versteht sich als Unterstützer der Kölner Willkommensinitiativen, will Anlaufstelle für Freiwillige in der Flüchtlingsarbeit sein sowie ihre Vernetzung und ihren Austausch fördern. Zudem setzt das Forum eigene Impulse, um die Willkommenskultur für Flüchtlinge weiterzuentwickeln und dadurch ihre Ressourcen und ihre gesellschaftliche Teilhabe zu stärken.
 
Weitere Informationen zum Bürgerengagement: www.koeln-freiwillig.de
Weitere Informationen für die Flüchtlingsarbeit: koelner-fluechtlingsrat.de

Impressum Downloads Links Sitemap Suche