Kölner Freiwilligen Agentur e.V. Kölner Freiwilligen Agentur e.V.
Schriftgröße ändern: Standard Groß Größer
Print

Forum für Willkommenskultur: Neuer Rundbrief

... mit vielen Tipps, Hinweisen und Angebote für das Engagement in der Flüchtlingsarbeit.
Sie wollen in den Verteiler des zweiwöchig erscheinenden Rundbrief aufgenommen werden? Gerne! Kurze Mail an mentoren@koeln-freiwillig.de genügt.

Forum für Willkommenskultur / Rundbrief 07.06.2017

Liebe Engagierte, liebe Interessierte,
 
der Sommer und viele freie Tage nahen – eine gute Gelegenheit, vom Interessierten zum Engagierten zu werden! Gelegenheiten gibt’s genügend: In diesem Rundbrief unter „UNTERSTÜTZUNG GESUCHT“, bei der Veranstaltung „Lasst uns reden!“ am 11.06. in Nippes, in der Datenbank der Kölner Freiwilligen Agentur, auf der Seite von wiku-koeln.de und und und – Nur zu!
 
Für viele Schonengagierte steht das Thema Abschiebung an. Daher noch mal unser Hinweis auf „Still welcome - Austausch und Vernetzung zum Thema Abschiebung“ am 24.06., mehr Infos s.u.
 
Gerne nehmen wir Ihre und eure Hinweise auf Veranstaltungen, Engagementangebote oder -gesuche, Fragen zum kollegialen Austausch etc. in den nächsten Rundbrief auf (Mail an mentoren@koeln-freiwillig.de), Redaktionsschluss ist der 16.06.2017.
 
Herzliche Grüße
Stefanie Grüter, Gabi Klein, Heike Küper, Kirsten Schmidt, Corinna Schüler
 
*************************************************************************************
 
VERNETZEN
 
24.06.2017, Zeit: 10:00 – 15:00 Uhr, Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24B, 50678 Köln
Still welcome - Austausch und Vernetzung zum Thema Abschiebung“
Viele Freiwillige haben in den vergangenen Jahren und Monaten Geflüchtete bei ihrem Ankommen in unserer Gesellschaft unterstützt. Nun sind viele von Abschiebung bedroht. Diese Angst belastet – die Geflüchteten und die freiwilligen Helfer. Viele fragen sich: Wie können wir darauf reagieren? Was können wir aus den Erfahrungen aus dem Kirchen- und Wanderasyl in Köln lernen? Lässt sich die Idee der Solidarity City auf Köln übertragen? Wie kann man sich „zivil und ungehorsam“ zur Wehr setzen? Wie werden wir gemeinsam wirkungsvoller, um Abschiebungen zu verhindern? Das Forum für Willkommenskultur, die Melanchthon-Akademie und die AG Bleiben haben dies zum Anlass genommen, einen eintägigen Austausch untereinander und mit externen Impulsgeber*innen zu planen. Mehr Infos und Anmeldung
 
*************************************************************************************
 
FORTBILDUNGEN UND VERANSTALTUNGEN
07.6.2017, Zeit: 18.30-20.30 Uhr, Ort: ibs; Appellhofplatz 23-25; 50667 Köln
Der Umgang mit Rassismus als Herausforderung
Der sichere und gekonnte Umgang mit Rassismus und Vorurteilen stellt für uns alle eine Herausforderung dar. Deshalb hat samo.fa gemeinsam mit der ibs (Info- und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus) die dreiteilige Workshop-Reihe „Der Umgang mit Rassismus als Herausforderung“ zusammengestellt. Die Workshops bauen aufeinander auf, können aber auch jeweils einzeln besucht werden. Um einen guten Austausch möglich zu machen, sind die Plätze begrenzt! Anmeldungen: Julia.wellmann@solibund.de
 
08.06.21017, Zeit:17:30 -19:30 Uhr, Ort: TH Köln, Ubierring 48, 50678 Köln
Ein Weg aus der Duldung. Information, Beratung und Antragstellung nach §25a und §25b AufenthG.
Studierenden des Master-Studienganges "Beratung und Vertretung im Sozialen Recht" bieten eine "Beratungswerkstatt für Flüchtlinge" an und unterstützen damit Menschen, die im Rahmen des Ausländerrechtes in Deutschland geduldet oder gestattet leben und eine Aufenthaltserlaubnis erlangen möchten. Mehr Infos
 
08.06.21017, Zeit:10:00 -15:00 Uhr, Ort: Melanchthon-AkademieKartäuserwall 24B, 50678 Köln
Von der sozialen Gerechtigkeit zum Sozialneid
Ob Sozialleistungen oder Gesundheitsversorgung, Wohnraum oder Arbeitsplätze, alles scheint weniger zu werden. Immer mehr Menschen haben Abstiegsängste, Sozialneid entsteht. Woher kommt das Gefühl, dass die Marginalisierten untereinander um dieselben Mittel konkurrieren und einen „Verteilungskampf der Schwachen“ führen? Gibt es eine „Hierarchie der Armen?“ Wie zeigt sich dies konkret in Köln? Der Fachtag will Engagierte aus Sozial- und Gesundheitswesen, Wohlfahrtsverbänden, Zivilgesellschaft, Kirche und Kommune dabei unterstützen, ihren Standpunkt zu klären. Er bietet fachliche Impulse und praktische Workshops mit Argumentationstraining, Daten-Recherche und kollegialer Beratung. Mehr Infos
 
09.06.2017, Zeit: 14:00 – 19:15 Uhr, Ort: Familien-Forum Südstadt, Arnold-von-Siegen-Str. 7, 50678 Köln
Engagiert für Flüchtlinge in Köln: Workshop erste Schritte zur Alphabetisierung
Eine praxisnahe Einführung, wie Schrift und Sprache vermitteln werden kann. Referentin: Evelyn Sarbo (Referentin für Alphabetisierung und Ehrenamtlichenfortbildung). Mehr Infos und Anmeldung
 
11.06.2017, Zeit: 14:30 – 19:00 Uhr, Ort: Altenberger Hof, Mauenheimer Straße 92, 50733 Köln
Bürgerdiskurs Lasst uns reden!“
Unter der Schirmherrschaft der Oberbürgermeisterin Henriette Reker findet ein eintägiger Bürgerdiskurs „Lasst uns reden!“ mit zahlreichen, kölnweiten Veranstaltungen statt. Das Bürgerzentrum Nippes lädt unter dem Motto: DEMOKRATIE LEBEN - DAS WIR GESTALTEN - IM ALLTAG ENGAGIEREN Flüchtlingshilfe in Köln – explizit Willkommensinitiativen ein, diesen Tag mit zu gestalten. Mehr Infos: Helga Gass, Tel.: 0221-976587-0, Mail
 
13.06.2017, Zeit: 18:30 – 21:30 Uhr, Ort: Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln
Kostenloser Workshop für Lehrende von Deutschkursen für Flüchtlinge
Die meisten Lehrmaterialien für den Deutschunterricht starten mit der Einführung des Alphabets und berücksichtigen dabei wenig, dass die Laute für Analphabeten und für Menschen, die eine andere Schrift gelernt haben, kaum auszusprechen und zuzuordnen sind. In diesem Workshop werden Methoden vorgestellt, die Lernenden einen einfacheren Zugang zu unserer Schriftsprache geben und Wortschatz und ihre Grammatikkenntnisse erweitern. Referentin: Beate Bogalho, Anmeldung per Mail
 
14.06.2017 Zeit:18:00 Uhr, Ort: TH Köln, Ubierring 48, 50678 Köln
Verschärfungen im Migrations- und Flüchtlingsrecht
Vortrag und Diskussion mit Rechtsanwalt Wolfgang Schild (Kölner Flüchtlingsrat) und Semira Sare (TH Köln) über die Veränderungen im Migrations- und Flüchtlingsrecht und deren Bedeutung und Konsequenzen in der Praxis. Mehr Infos
 
15.06. 2017, (Fronleichnam), Zeit. 14:00-21:00 Uhr, LVR-Wiese, 50679 Köln-Deut
3. Rheinisches Zigeunerfestival - Open Air
Fronleichnam findet ein großes Open Air-Festival mit regionalen und internationalen Bands aus Indien, Mazedonien, Spanien, Frankreich, den Niederlanden, Serbien und Deutschland statt. Es ist Teil der Rheinischen Zigeunerfestivalwoche, die vom 10. bis zum 16. Juni auf der LVR-Wiese stattfindet. Es ist eine seltene Gelegenheit, so viel Vielfalt und Qualität an einem Ort zu erleben. Also: Hingehen und Mitmachen! Mehr Infos
 
19.06.2017, Zeit: 18:00 – 20:00 Uhr, Ort: TH Köln, Bildungswerkstatt (W1 und W2 im EG), Ubierring 48, 50678 Köln
Veranstaltung "Flüchtlingsarbeit im internationalen Kontext: Bildungschancen für Kinder und Jugendliche"
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Flucht- und Flüchtlingspolitik der Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften“. Vortrag und Diskussion mit Marie Maier-Metz (ehemals UNHCR), Moderation Matthias Otten (TH Köln) in Zusammenarbeit mit der Kompetenzplattform Migration, Interkulturelle Bildung und Organisationsentwicklung. Mehr Infos
 
20.06.2017, Zeit: 19 Uhr, Ort: Pfarrzentrum BiOsInn, Kath. Kirchengemeinde, Rochusstrasse 141, 50827 Köln
PlenumstreffenRunder Tisch Flüchtlingshilfe Bickendorf/Ossendorf
Nach einem kurzen Bericht zur aktuellen Situation treffen sich die drei Arbeitsgruppen Sprache, Freizeit / Begleitung und Öffentlichkeitsarbeit zum Arbeiten. Interessierte sind herzlich willkommen.
21.06.2017, Zeit: 18:00 – 19:30 Uhr, Ort: Internet – Online
 
22.06.2017, Zeit: 18:30 Uhr, Ort: Räumlichkeiten des „Solibund e.V.“, Friedrichstr. 39-41, 50143 Köln  Neue Veranstaltungsreihe „mitreden.mitdenken.mitmachen“ 
Das Projekt samo.fa möchten mit der Veranstaltungsreihe Freiwilligen in der Flüchtlingsarbeit einen Raum für Austausch und Gespräche geben. Kurzvorträge, Filmvorführungen, Lesungen oder persönliche Erfahrungsberichte leiten die Abende ein. Besonderer Fokus liegt dabei auf den Themen „Zugang zum Gesundheitssystem“, „Zugang und Teilhabe an Bildung“ und „Mitbürgerschaft/Integration in den Quartieren“. Weitere Termine: 20.7., 14.9., 19.10., 23.11.2017
 
23.06.2017, Zeit: 9:00 – 13:30 Uhr, Ort: AWO, Rubensstraße 7-13, (Parterre großer Saal) 50676 Köln Interkulturelle Kompetenz    
Konzepte sowie Beispiele der interkulturellen Zusammenarbeit werden vorgestellt. Referentin: Nora Ragab, interkulturelle Trainerin. Kostenbeitrag: 5,00 € für Ehrenamtliche, 20,00 € für Hauptamtliche. Anmeldung erforderlich, telefonisch 0221-20407-51 /-17 oder per Mail    
 
23.06.2017, Zeit: 11:00 Uhr, Ort: Uniklinik Köln Forum, Gebäude 42 Joseph-Stelzmann-Straße 20 50931 Köln
Fachforum „Frauen, Flucht, Gesundheit“  
Das Fachforum diskutiert die Frage, wie Bildungs- und Gesundheitsinstitutionen Zugangsbarrieren für geflüchtete Frauen abbauen und stärkende Angebote wirkungsvoll unterbreiten können. Peer-to-peer-Ansätze, in denen Frauen mit Migrations- und Fluchterfahrungen eine Brückenfunktion zu denjenigen Frauen einnehmen, die aktuell in Flüchtlingsunterkünften leben, bieten interessante Zugänge. Anmeldung  per Mail bis zum 08.06.2017 beim Prodekanat für Akademische Entwicklung und Gender. Zum Programm
 
28.06.2017, Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: Kölner Freiwilligen Agentur e.V., Clemensstr. 7, 50676 Köln
Vorbereitungstreffen zum WelcomeWalk
Bei drei dreistündigen Spaziergängen zeigen Freiwillige in einem Tandem Kölner Neubürgern „ihre“ Stadt. Dabei stehen die Orte, die für die Neubürger interessant sind, im Vordergrund. Die Walks starten für die Freiwilligen mit einem Vorbereitungstreffen. Innerhalb von sechs Wochen nach diesem Termin finden die drei Spaziergänge statt. Anmeldung erforderlich. Mehr Infos
 
30.06.2017, Zeit: 9:00 - 13:30 Uhr, Ort: AWO, Rubensstr. 7-11, 50676 Köln, großer Veranstaltungssaal im Erdgeschoss
Seminar: Interkulturelle Kompetenz: Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit
Ein tolerantes Miteinander bildet die Basis in der Zusammenarbeit von Ehren- und Hauptamtlichen. Das gilt insbesondere auch in der Flüchtlingsarbeit. Spezielle Fragestellungen in der ehrenamtlichen Tätigkeit mit Flüchtlingen werden vorgestellt und Situationen besprochen. Ziel ist es, Kölner*innen mit und ohne Migrationsbiografie einen Zugang zu den vielfältigen Angeboten des Engagements zu geben. Kosten: 5,00 € für Ehrenamtliche und 20,00 € für Hauptamtliche. Um verbindliche Anmeldung wird gebeten bis zum 27.06.2017 im Büro für Bürgerengagement, Telefon: 0221-20 407-51
 
*************************************************************************************
 
UNTERSTÜTZUNGSANGEBOTE
 
Weiterbildungsstudium DaZ KOMPAKT & DaZ INTENSIV 2017/2018
Das Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache der Universität zu Köln bietet auch im Wintersemester 2017/2018 ein Weiterbildungsstudium für Lehrkräfte an Schulen und in der Erwachsenenbildung an. Bewerberinnen und Bewerber können zwischen einer sechsmonatigen und einer einjährigen Version wählen. Die Anmeldung ist ab sofort bis zum 15. Juli möglich. Weitere Infos
 
talentCAMPus in den Sommerferien 17. – 28. Juli 
Die Volkshochschule lädt in Kooperation mit der Lernenden Region und dem Kommunalen Integrationszentrum zum talentCAMPus in der Gesamtschule Mülheim, Rendsburger Platz, ein. Das Ferienprogramm für 250 Kinder/Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren wendet sich auch an Kinder und Jugendliche aus Flüchtlingsunterkünften und Seiteneinsteigerklassen. Das Programm findet von Mo. – Fr. von 9 -17 Uhr statt, es gibt ein gemeinsames Mittagessen. Für das Abschlussevent am 28. Juli ist das FORUM Volkshochschule im Museum vorgesehen. Kontakt: Francesca Sorrentina per Mail, Moritz Berg per Mail und Andrea Pohlmann-Jochheim per Mail 
 
Musical-Sommer-Workshops
Der Verein „Kinder stark machen e.V.“ stellt wieder freie Plätze für Flüchtlingskinder zur Verfügung. In der 1. oder 6. Sommerferienwoche finden im Brunosaal Musical-Sommer-Workshops „Die Schöne & das Biest“ und „Das Dschungelbuch in Köln“ statt. Mehr Infos
 
Offene Workshops im Schauspiel Köln
Die Abteilung Theater und Schule bietet regelmäßig offene Workshops an. Die Angebote sind theaterpraktisch orientiert, geben die Möglichkeit, neue Impulse zu bekommen und das jeweilige Thema aktiv zu erproben. Die Workshops finden in den Räumen des Schauspiel Köln in der Schanzenstraße 6-21, 51063 Köln statt und sind kostenlos. Die nächsten Termine sind 08.06., 13.06. und 21.06.2017. Eine Anmeldung ist notwendig, Telefon 0221/221 283 84 oder per Mail
                                                   
Angebote für Kinder von 6 – 10 Jahren
Fliehkraft – Kölner Flüchtlingszentrum, Turmstr. 3-5, 50733 Köln, hat bietet Kinder zwischen 6-10 Jahren Deutschfördergruppen, Kunsttherapie sowie Tanz und Bewegung. Kontakt: Nahid Fallahi, Tel: 0221 168 53 830 oder per Mail
 
Entrepreneurship Training (ActNow!) für Geflüchtete und Asylbewerber*innen
Der Verein CHANCENGLEICH in Europa e.V bietet für Geflüchtete mit unternehmerischem Potenzial ein Training, in dem sie ihre unternehmerischen Kenntnissen und Kompetenzen ausbauen können und so bei den ersten Schritten in die Selbstständigkeit unterstützt werden oder den Weg in eine Anstellung finden. Das Angebot richtet sich auch an reine Frauengruppen oder an junge Menschen. Kontakt: Rosemary Buch, Mobil: 0176-70825696 Weitere Infos
 
*************************************************************************************
 
UNTERSTÜTZUNG GESUCHT
 
Mentor*innen für geflüchtete Familien gesucht
In Kürze startet die nächste Runde im Projekt „Mentorinnen für Flüchtlingsfamilien“. Hier begleiten Ehrenamtliche für sechs Monate eine neu nach Köln zugewiesene, geflüchtete Familien bei ihren Bedarfen. Die Qualifizierung findet am 15. und 16. Juli statt. Es sind noch Plätze frei! Mehr Infos
 
Crowdfunding für ein Kochbuchprojekt
Seit 2 Jahren arbeiten Anna, Kathi & Nora mit Flüchtlingen an einem Kochbuch. Die Verlage behaupten, für dieses Thema gibt es keine Leser*innen in Deutschland. Die Drei glauben das nicht! Deshalb möchten sie mit einer Crowdfunding- Aktion das Kochbuch zum Leben erwecken. Zum Crowdfunding! Weitere Infos auf Facebook und Instagram
 
Das DRK sucht ehrenamtliche Unterstützung für die Betreuung von Kindern
  • Für Kinder unter 3 Jahren im Wohnheim Godorf, Kuckucksweg 10 – 12, 50997 Köln
Montags und Donnerstags von 10.00 – 11.30 Uhr, Freitags von 15.30 – 17.00 Uhr und Samstags von 11.00 – 12.30 Uhr
Kontakt: Frau Silvia Stroh, Frau Dolashvili ,Tel: 02236-82385 oder per Mail
  • Für Kinder unter 3 Jahren im Wohnheim Mathias-Brüggen-Str.
    Kontakt: Friederike Rausch, Tel: 0221-548 74 23 oder per Mail
  • Für Kinder von 3-5 Jahren im Wohnheim „An den Gelenkbogenhallen 1a-d“, 50679 Köln Deutz
Kontakt: Frau Müller, Tel: 0151 4077 3951 oder per Mail
  • Für Kinder im Lindweiler Hof, Rochusstr. 80 50827 Köln, ab 15.00 / mo. - fr. nachmittags.
    Infos & Kontakt: Katharina Pfeiffer per Mail oder Thorsten Wichmann per Mail
 
Der Grenzenlose Sportverein e.V. sucht Ehrenamtliche
Die Freiwilligen begleiten die Teilnehmer*innen aus Flüchtlingsunterkünften zu den Trainings.
  • Fitness: Montags 17.00 – 18.30 Uhr, für Kinder und Jugendliche von 10 – 16 Jahren
    Ort: alte Turnhalle der Johannes-Gutenberg- Realschule, Kuckucksweg 4, 50997 Köln
  • Fußball: Sonntags 13.00 – 14.30 Uhr, für Kinder und Jugendliche von 10 – 14 Jahren
    Ort: Sportplatz der Johannes-Gutenberg-Realschule in Godorf
Kontakt: Susanne Deppe-Polzin, Tel: 0179-5330921 oder per Mail
 
Der Lindweiler Hof sucht Verstärkung für eine Kinder-Sportgruppe
Immer dienstags geht es für die Kinder zum „Austoben“ in die Halle. Dafür wird dringend Verstärkung gesucht. Zeit: 15:45 bis 17:15 Uhr (plus Vor- und Nachbereitung von je 15Min.); Infos und Kontakt: Christiane Balzer per Mail
 
Unterstützung für eine Bastelgruppe für Kinder gesucht
Jeden Donnerstag gibt eine bunte Bastelgruppe für und mit Kindern aus der Unterbringung Lindweiler Hof - Angeleitet wird die Bastelstunde von zwei ehrenamtlichen Lehrerinnen der benachbarten Förderschule, die noch Unterstützung brauchen. Zeit: 15.45 - 16.45 Uhr; Kontakt: Christiane Balzer per Mail
 
Unterstützung für Kinder beim Lesen und Schreiben Lernen gesucht
Das Deutsche Rote Kreuz, Boltensternstr. 10, Haus D, 50735 Köln, sucht Ehrenamtliche, die Zeit und Lust haben, Kinder zwischen 10 und 14 Jahren in einer 1 zu 1 Begleitung zu unterstützen. Auch für jüngere Mädchen und Jungen im Grundschulalter werden noch Ehrenamtliche gesucht. Kontakt: Nadine Kellner, Tel: 0221-4744107-12 oder per Mail
 
Der Malteser Hilfsdienst sucht Unterstützung bei der Kinderbetreuung
Dieser betreut zusammen mit der Caritas die Bewohnerinnen und Bewohner in der Flüchtlingsunterkunft in Köln Mülheim, Bruder- Klaus-Siedlung, Luzerner Weg. Gesucht wird Unterstützung bei der Kinderbetreuung. Kontakt: für die Malteser: Jörg Thiel Tel: 0151 6347 6757 oder Mail. Für die Caritas: Ersin Kahraman, Tel: 0163 8557040 oder per Mail
 
Die Diakonie Michaelshoven sucht ehrenamtliche Betreuer*innen für Kinder
Für die Unterkunft in der Ringstr., 50996 Köln, Kontakt: Monika Wilke per Mail
 
Freiwillige für die Unterstützung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen bei ihrer schulischen Integration gesucht
Die Kinder und Jugendlichen aus unterschiedlichen Herkunftsländern benötigen Hilfe bei der Erledigung der Hausaufgaben und beim Erlernen der deutschen Sprache. Anfangs ist eine Begleitung in allen Fragen, die den Schulbesuch betreffen, sehr wichtig, damit die jungen Flüchtlinge sich im deutschen Schulsystem. Flüchtlingsberatung des Caritasverbandes für die Stadt Köln e. V. , Kontakt: Heike Winzenried Tel: 0221 98577-415 oder per Mail
 
Nachhilfe für unbegleitete Jugendliche gesucht
Die Outback-Stiftung, Lessingsstr. 4, 50825 Köln, unterstützt unbegleitete minderjährige Flüchtlinge im selbständigen Wohnen. Einige von ihnen benötigen dringend Nachhilfeunterricht. Kontakt: Frau Schüle Tel: 0221 500569-18 oder per Mail
 
Gesucht werden Lesementor*innen
Ehrenamtliche Lesementor*innen für die Vorbereitungsklassen an drei Kölner Hauptschulen, vier Kölner Realschulen, vier Kölner Grundschulen und einer Gesamtschule werden gesucht! Darüber hinaus arbeitet LESEMENTOR Köln mit Schulen zusammen, in denen es Vorbereitungsklassen gibt. Weitere Infos: Angelika Blickhäuser Tel: 0221-20407-51 oder per Mail
 
Ehrenamtliche zur Förderung von Flüchtlingskindern für die Vorbereitungsklasse gesucht
Die Städtische Katholische Hauptschule, Großer Griechenmarkt 76, 50676 Köln, sucht ehrenamtliche Mithilfe bei der Förderung und Unterstützung von Flüchtlingskindern in der Vorbereitungsklasse, Zeitaufwand nach Absprache. Kontakt: Heike Ruhbach, Tel: 0221-327530 oder per Mail
 
Unterstützung für zwei Schwestern (7 und 9 Jahre) im schulischen Bereich gesucht
Die Unterstützung soll in enger Kooperation mit der Janusz-Korczak-Schule, Am Altenberger Kreuz 14, 51105 Köln erfolgen und kann auch in den Räumen der Schule stattfinden. Kontakt: Frau Xhemajli, Tel: 0221 938 3004-16 oder per Mail, Frau Billen, Tel: 0221 9383 004-12 oder per Mail
 
Pate*in gesucht
Die ISS Kinder und Jugendhilfe gGmbH, Berliner Str. 98-100, 51063 Köln sucht für eine minderjährige 17-jährige Geflüchtete aus Afghanistan eine*n Pat*in für einen wöchentlichen Gesprächsaustausch. Ideal wäre zusätzlich Nachhilfe in Mathematik. Der Einsatzort ist Köln Rudolfplatz. Kontakt: Frau Hussein, Tel: 0177 7705 042 oder per Mail
 
Ehrenamtliche für Integrationsprojekt gesucht
Das Bürgerzentrum Vingst - Vingster Treff, Würzburger Str. 11a, 51103 Köln sucht ehrenamtliche Mitarbeit im Integrationslotsenprojekt. Der Schwerpunkt liegt hier im Bereich Bildung und Behördenbegleitung. Mögliches Einsatzfeld ist die Förderung von Grundschulkindern mit Migrations- und Fluchterfahrung durch Vorlesen und Spielen. Kontakt: Patricia Duda, Tel: 0221/ 875485 oder per Mail
 
Ehrenamtliche für 2-gruppige KiTa gesucht
Der Rom e.V. (Venloer Wall 17, 50672 Köln) sucht für die zweigruppige KiTa Ehrenamtliche, die die sozialpädagogischen Fachkräfte unterstützen. Mindestumfang 4 Std. pro Woche, gerne mehr. Wichtig ist die kontinuierliche Begleitung der Kinder. Kontakt: Ingrid Welke, Tel: 0221 242 536 oder per Mail
 
Kinderbetreuung vormittags gesucht
Das Integrationshaus e.V., Ottmar-Pohl-Platz 5, 51103 Köln Kalk sucht Ehrenamtliche für die Betreuung von Kindern, deren Eltern an einem Deutschkurs teilnehmen. Kontakt: Elizaveta Khan, Tel: 0221 / 997 457 53 oder per Mail
 
Das Integrationshaus e.V. sucht ehrenamtliche Mithilfe bei Kinderbetreuung sowie Nachhilfelehrer*innen
  • Kinderbetreuung während der verschiedenen Sprachangebote, z.Z. donnerstags von 12.30 - 14.00 Uhr
  • Nachhilfelehrer*innen für Schüler*innen der 1. - 12. Klasse, Zeitaufwand: ca. 2 Stunden / Woche
Kontakt: Frau Elizaveta Khan Tel: 0221 / 997 457 52 oder per Mail
 
Begegnungs- und Fortbildungszentrum muslimischer Frauen sucht ehrenamtliche Unterstützung
  • in Integrations- und Alphabetisierungskursen für Flüchtlingskinder
  • bei der Hausaufgabenbetreuung Es wird ein kostenloses Mittagessen geboten
Ort: BFmF e.V., Liebigstr. 120b, 50823 Köln Ehrenfeld, Zeitaufwand: nach Vereinbarung
Kontakt: Eliza Aleksandrova, Tel: 0221 800 121 0 oder per Mail
 
DRK Einrichtung Mathias-Brüggen-Straße, 50829 Köln hat ein Kooperationsprojekt mit Jugendlichen des Montessori Gymnasiums und Jugendlichen der DRK Einrichtung gestartet. Es werden Ehrenamtliche gesucht. Auch für die Hausaufgabenbetreuung (Mo-Do 15- 16:30 Uhr) werden noch Ehrenamtliche gesucht. Kontakt: Miriam Hochwald / Pädagogische Arbeit beim DRK, notaufnahme.wohnheim45@drk-koeln.de
 
Musiker für Weltmusik Projekt gesucht
Gesucht werden Musiker, die balkanische und afrikanische Musik spielen. Kontakt: Melissa Cibin per Mail
 
 
*************************************************************************************
 
FREIZEIT-UND KULTURVERANSTALTUNGEN
 
Ab 10.06.2017, Ort: Philharmonie Köln, Bischofsgartenstr. 1, 50667 Köln
Willkommen in der Kölner Philharmonie!
Im Rahmen der Aktion „Drei zum Preis von Einem“ können Geflüchtete und Ehrenamtliche ausgewählte Veranstaltungen zum reduzierten Preis besuchen: Drei Personen bezahlen insgesamt 18 Euro. Die Termine: 10.06., 20 Uhr Jazzmusiker Tigan Hamasyan, 21.06., 20 Uhr Mandolinenvirtuose Avi Avital und Jazz-Bassist und Oud-Spieler Omer Avital. Karten unter Tel.: 0221-204 08 204 oder per Mail. Nur solange der Vorrat reicht. Mehr Infos
 
10.06.2017, Zeit: 14:00 – 22:00 Uhr, Ort: Grüngürtel Ehrenfeld, Kreutzerstr. 5-9,
Das Menschenrechtsfestival feiert seinen 5. Geburtstag!
Es bietet die Gelegenheit, sich mit anderen Menschen über Menschenrechte, Demokratie, Solidarität und globale Gerechtigkeit auszutauschen und sich gemeinsam für eine gerechte und nachhaltige Welt einzusetzen. Das Festival ist offen für alle Menschen, die einander in Vielfalt und auf Augenhöhe begegnen wollen. In diesem Jahr liegt der Fokus des Festivals auf dem Thema Klima(un)gerechtigkeit. Globale KlimaUNgerechtigkeit meint, dass Menschen unter klimatischen Veränderungen leiden, die andernorts verursacht wurden. Weitere Infos
 
10.06.2017, Zeit: 11:00 – 15 Uhr, Ort: Das Bürgerhaus Kalk, Kalk-Mülheimer Str. 58, 51103 Köln
HofSonntag: Märchen, Musik und Spiele - kostenlos & draußen
Abenteuer Musik lädt ein, in lockerer Atmosphäre schöne Stunden mit Kindern, Familie und Freunden auf dem überdachten Hof des Bürgerhauses zu verbringen. Die Kinder können sich von einem Märchen verzaubern lassen, bei Mitmachaktionen die Welt der Klänge, Töne und Rhythmen entdecken oder sich bei Gummitwist und Hüpfekästchen austoben. Essen und Getränke dürfen gerne mitgebracht werden. Weitere Infos
 
13.06.2017, Zeit: 19:30 Uhr, Ort: Literaturhaus Köln Großer Griechenmarkt 39, 50676 Köln
Die Angst der Anderen: Dirk Gieselmann & Armin Smailovic
Die Zeitung schreibt: „Wir sind im Krieg.“ Soll wohl ein Witz sein, denken zwei Männer. Und fahren los: Der Journalist Dirk Gieselmann und der Fotograf Armin Smailovic suchen Antworten. Wie nur wachsen aktuell Sorgen, brodelt Panik, bricht Kopfkinokrieg aus in der sicheren und reichen Republik?  Mehr Infos
 
19.06.2017, Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek, Josef-Haubrich-Hof 1a, 50678 Köln
Freedom Hospital: Lesung und Vernissage
Anhand der Geschichte eines Untergrund-Krankenhauses zeigt der Comic „Freedom Hospital“ das Engagement von Menschen im Syrienkrieg auf. Der Islamwissenschaftler und Autor Stefan Weidner spricht mit dem Künstler Hamid Sulaiman über die komplexe und zerrissene syrische Gesellschaft. Der Abend ist zugleich die Eröffnung der Ausstellung COMIC & EINWANDERUNGSBEWEGUNGEN: EIN JAHRHUNDERT GESCHICHTE(N). Mehr Infos  
 
27.06.2017, Zeit: 19:30 Uhr, Ort: Literaturhaus Köln, Großer Griechenmarkt 39, 450676 Köln
Die Flucht wirkt fort, ein Leben lang“: Ilija Trojanow
Als Sechsjähriger floh Ilija Trojanow aus Bulgarien über Jugoslawien und Italien nach Deutschland. Hier erhielt die Familie politisches Asyl. Später lebte er in Kenia, Paris und München, heute in Wien, wenn er nicht gerade reist. Nun hat er ein Buch über die prägende Erfahrung der Flucht geschrieben. Der Autor stellt sie im Rahmen der Reihe „fluchtpunkt“ vor und spricht darüber mit seinem Verleger und Lektor Peter Sillem. Eintritt: 10,- /8,- € | Mitglieder: 6,- € Veranstaltungspartner: S. Fischer Verlag
 
 
*************************************************************************************
 
REGELMÄSSIG STATTFINDENDE VERANSTALTUNGEN
 
Montags:
 
Zeit: 13:00 – 17:00 Uhr, Ort: Beratungsstelle für Ehe-, Familie- und Lebensfragen in Porz, Friedrich-Ebert-Ufer 54, 51143 Köln
Psychologische Beratung für arabisch-sprachige Geflüchtete in ihrer Muttersprache
Geflüchtete, die Hilfe benötigen, können sich gerne an Dr. Yusuf 01577-9622447 wenden und Termine vereinbaren. Die Beratung erfolgt in individuellen Gesprächen und bewahrt die Diskretion jedes Menschen.
 
Zeit: 13:00 – 17:00 Uhr, Ort: IN VIA Zentrum, Kunstatelier UG1, Stolzestr. 1a, 50674 Köln
Kraftorte-Kunst als Medium der Integration und Seelenpflege
Kostenlose Angebote für geflüchtete Frauen zwischen 18-26 Jahre, Kinder sind willkommen. Anmeldung unter Tel.: 0221-4728-715 oder per Mail
 
Zeit: 15:00 – 18:00 Uhr, Ort: OT Martinusstraße, 50765 Esch-Auweiler,
Begegnungscafé
Jeder ist willkommen
 
Zeit: 16:30 – 18:00 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln
Konversationskurs für Frauen
Ein kostenloses Angebot für alle Sprachniveaus: Mit anderen Frauen reden, sie kennenlernen, das Deutsch verbessern. Eine Anmeldung ist nicht nötig.
 
Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Tanzbrunnen, Rheinparkweg 1, 50679 Köln
FitKöln – Fitnesstraining
Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten, so dass jeder nach seinen eigenen Wünschen und seiner individuellen Intensität trainieren kann. Eine Registrierung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung
 
Zeit: 18:00 – 22:00 Uhr, Ort: Jugendzentrum Anyway, Kamekestr. 14, 50672 Köln
Café für junge lsbt* Geflüchtete
Verschiedene Aktivitäten von Karaoke, Spiel bis niedrigschwelliger Information statt und Beratung zu den unterschiedlichsten Themen.
 
Dienstags:
 
Zeit: 11:00 – 11:45 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln
Lachyoga für Frauen
Eine Anmeldung ist erforderlich per Mail. Mehr Infos
 
Zeit: 12:00 – 14:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln
Frauencafé – offener Treff für Frauen
Kulturaustausch, Themennachmittage, Kochen und Gespräche. Mehr Infos
 
Zeit: 13:00 – 17:00 Uhr, Ort: IN VIA Zentrum, Kunstatelier UG1, Stolzestr. 1a, 50674 Köln
Kraftorte-Kunst als Medium der Integration und Seelenpflege
Kostenlose Angebote für geflüchtete Frauen zwischen 18-26 Jahre, Kinder sind willkommen. Anmeldung unter Tel.: 0221-4728-715 oder per Mail
 
Zeit: 13.30 Uhr – 15:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln
Yoga für Frauen - zweimal im Monat
Jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat findet diese Veranstaltung statt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Mail. Mehr Infos
 
Zeit: 13:30 – 15:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln
Atem und Stimme für Frauen – zweimal im Monat
Jeden ersten und dritten Dienstag im Monat. Spielerisch Entspannung finden, Stress abbauen, Freude an der eigenen Stimme entwickeln. Mail. Mehr Infos
 
Zeit: 17:00 – 19:00 Uhr, Ort: ASV Köln Rugby Park (Ecke Luxemburgerstr./Militärring)
Offenes Rugbytraining
Offenes Rugbytraining für Geflüchtete. Mehr Infos per Mail bei Johanna, Lisa und Lynn.
 
Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Stadionvorwiese, Olympiaweg 7, 50933 Köln
FitKöln – Fitnesstraining
Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten. Eine Registrierung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung
 
Zeit: 19:00 Uhr, Ort: KVB-Haltestelle Dürener Str./Gürtel, Köln-Lindenthal
Lauftreff – Fitness im Stadtwald
Flüchtlinge und ehrenamtliche Helfer treiben gemeinsam Sport im Kölner Stadtwald. Bei Interesse einfach dienstags zum Treffpunkt kommen oder anmelden. Mehr Infos und Anmeldung
 
Zeit: 20:00 – 21:30 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln
Vorhang auf – Theater spielen für Jugendliche und Erwachsene
Unter Anleitung von zwei Theaterpädagoginnen werden kleine Szenen geprobt. Der Kurs ist kostenlos und offen für alle, unabhängig von Deutschkenntnissen oder Theatererfahrung. Anmeldung per Mail oder unter Tel.: 01578-4552605
 
Mittwochs:                                                                                           
 
Zeit: 10:30 – 12:45 Uhr, Ort: Ev. Familienbildungsstätte, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln                   Interkulturelles Frühstück
Interkultureller Frühstückstreff für Eltern aus aller Welt mit ihren Kindern. Kostenbeitrag pro Familienfrühstück: 1,00 €. Keine Anmeldung erforderlich.
 
Zeit: 13:00 – 17:00 Uhr, Ort: IN VIA Zentrum, Kunstatelier UG1, Stolzestr. 1a, 50674 Köln
Kraftorte - Kunst als Medium der Integration und Seelenpflege
Kostenlose Angebote für geflüchtete Frauen zwischen 18-26 Jahre, Kinder sind willkommen. Anmeldung unter Tel.: 0221-4728-715 oder per Mail
 
 Zeit: 15:00 – 18:00 Uhr, Ort: Katholisches Pfarrheim „Wabe“, Siegstraße 56, 50996 Köln-Rodenkirchen,
Café Fuga – Willkommenscafé im Kölner Süden
Jeden ersten Mittwoch im Monat findet im katholischen Pfarrheim „Wabe“ ein Begegnungscafé statt. Hier können sich geflüchtete und Bürger*innen, die gerne helfen möchten, kennenlernen. Um kurze Mitteilung/Anmeldung wird gebeten per Mail
 
Zeit: 17:00 – 18:30 Uhr, Ort: Sporthalle Ernst Simons-Realschule, Alter Militärring 96, 50933 Köln
Fußballtraining und Beratung - Rheinflanke Köln
Angebot für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren. Mehr Infos
 
Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Tanzbrunnen, Rheinparkweg 1, 50679 Köln
FitKöln – Fitnesstraining
Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten, so dass jeder nach seinen eigenen Wünschen und seiner individuellen Intensität trainieren kann. Eine Registrierung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung
 
Beginn: 19:00 Uhr, Ort: Allerweltshaus, Körnerstraße 77-79, 50823 Köln
Internationaler Spieleabend
Jeden ersten Mittwoch trifft sich die Initiative „Let‘s play“ - #refugeeswelcome mit Freunden und Geflüchteten zum Spieletreff. Mehr Infos
 
Zeit: 18:00 – 22:00 Uhr, Ort: Jugendzentrum Anyway, Kamekestr. 14, 50672 Köln
Beratung und Information
Jeden Mittwoch von 18 bis 22 Uhr können im Jugendzentrum Anyway individuelle Termine zur Beratung und Information gemacht werden. Alle 14 Tage finden gemeinsame Aktivitäten mit lsbt*Geflüchteten und sonstigen Besucher*innen des Anyway statt. Mehr Infos
 
Donnerstags:
 
Zeit: 10:00 – 11:30 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln
Gymnastikkurs für Frauen
Kursleiterin: Elahe Sadr. Kostenlos Kontakte knüpfen und fit bleiben! Eine Anmeldung ist nicht nötig.
 
Zeit: 13:00 – 17:00 Uhr, Ort: IN VIA Zentrum, Kunstatelier UG1, Stolzestr. 1a, 50674 Köln
Kraftorte - Kunst als Medium der Integration und Seelenpflege
Kostenlose Angebote für geflüchtete Frauen zwischen 18-26 Jahre, Kinder sind willkommen. Anmeldung unter Tel.: 0221-4728-715 oder per Mail
 
Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: OT Martinusstraße, 50765 Esch-Auweiler
Begegnungscafé
Jeder ist willkommen
 
Beginn: 16:00 Uhr, Ort: Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3, 50670 Köln
Café Konekti
Begegnungsraum und Möglichkeit für nachbarschaftliche Vernetzung und Austausch
 
Zeit: 17:00 – 19:00 Uhr, Ort: KHG (Katholische Hochschulgemeinde), Berrenrather Straße 127, 50937 Köln
Cafe für Begegnung - Hallo-in-Sülz-Treff
Begegnung von Menschen aus dem Veedel und aus der Unterkunft für geflüchtete Frauen und Kinder. Die Erwachsenen plaudern, quatschen, fachsimpeln – und die Kinder haben Raum zum Spielen (Kicker, Tischtennisplatten und noch mehr).
 
Zeit: 17:00 – 18:30 Uhr, Ort: Helmholtzplatz 11, 50825 Köln
Kölner Willkommenschor
Der Kölner Willkommenschor lädt Flüchtlinge, Anwohner*innen und alle Interessierte ein, mitzusingen.
Jeder ist eingeladen, Vorkenntnisse sind nicht nötig. Mehr Infos
 
Zeit: 17:00 – 18:30 Uhr, Ort: Berufsinformationszentrum (BiZ), Luxemburger Straße 121, 50939 Köln
Integration Point - Infoveranstaltung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit
Jeden ersten Donnerstag im Monat informiert der Integrationpoint über Arbeit und Ausbildung für Asylbewerber*innen. Die Teilnehmer können Fälle aus der Praxis benennen, um so Tipps und Erfahrungen auszutauschen. Anmeldung nicht erforderlich, weitere Infos bei Mario Ascani per Mail
 
Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Stadionvorwiese, Olympiaweg 7, 50933 Köln
FitKöln – Fitnesstraining
Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten, so dass jeder nach seinen eigenen Wünschen und seiner individuellen Intensität trainieren kann. Eine Registrierung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung 
 
Zeit: 19:00 – 21:00 Uhr, Chaos Computer Club Cologne (C4), Heliosstr. 6a, 50825 Köln-Ehrenfeld
Programmierkurs für Flüchtlinge
Die FlüSchmiede bietet jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat kostenlose Programmier- und Computerkurse für Flüchtlinge. Vermittelt werden Kenntnisse in HTML & CSS - Ruby on Rails sowie Java-Web-Anwendungen und Android-Apps.
 
Beginn: 19:00 Uhr, Ort: abhängig von der Gruppengröße
Arbeitskreis Politik
Der „Arbeitskreis Politik der Willkommensinitiativen“ fördert den Dialog von Engagierten in der Hilfe für Geflüchtete mit den Volksvertreter*innen aus Stadt, Land und Bund, sowie der Stadtverwaltung. Wir versuchen die Hürden, auf die Geflüchtete und Helfer ständig stoßen, zu kommunizieren und erarbeiten Vorschläge zur Verbesserung. Alle Willkommensaktiven sind eingeladen, den Arbeitskreis für sich zu nutzen und sich mit ihren Anliegen zu beteiligen! Treffen: jeden 3. Donnerstag im Monat. Anmeldung erforderlich!
 
Zeit: ganztägig bis 22:00 Uhr
Köln-Tag in Kölner Museen
Jeden ersten Donnerstag im Monat (außer an Feiertagen) haben Bürger*innen freien Eintritt in die ständigen Sammlungen der städtischen Museen. Die Museen schließen am KölnTag erst um 22 Uhr. Die Regelung wird auch auf geflüchtete Menschen und ehrenamtliche Begleitungen angewendet. Übersicht über spezielle Führungen und Anmeldung.
 
Freitags:
 
Zeit: 09:00 – 13:00 Uhr, Ort: IN VIA Zentrum, Kunstatelier UG1, Stolzestr. 1a, 50674 Köln
Kraftorte - Kunst als Medium der Integration und Seelenpflege
Kostenlose Angebote für geflüchtete Frauen zwischen 18-26 Jahre, Kinder sind willkommen. Anmeldung unter Tel.: 0221-4728-715 oder per Mail
 
Zeit: 10:00 – 11:30 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln
Yoga – Kurs
Kursleiterin: Sara Farahzadi. Bitte bequeme Kleidung und ein Handtuch mitbringen. Anmeldung erforderlich unter Tel.: 0221-124019 / -1390392 oder per Mail
 
Zeit: 10:00 - 12:00 Uhr, Ort: St. Heribert, Deutzer Freiheit 64, 50679 Köln
Offenes Sprachen-Café in Deutz
Menschen, Kulturen, Sprachen treffen sich! Kontakt: Ceno e.V., Tel.: 0221-995 998 0
 
Zeit: 14:45 – 16:30 Uhr, Ort: Apenrader Str. 42, 50825 Köln
Offenes Fußballangebot für junge Flüchtlinge von 14 bis 20 Jahre
Anmeldung erforderlich über das Flüchtlingszentrum Fliehkraft per Mail
 
Zeit: 16:00 -18:00 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V., Venloer Str. 429, 50825 Köln
Tanzkurs für Modern Jazz Dance und Arabische Folklore
Der Tanzkurs ist offen für alle: Ehrenfelder, Geflüchtete, Menschen mit Migrationshintergrund und alle, die neugierig sind. Anmeldung: Esther Schurna, per Mail oder 0221-5462175
 
Zeit: 18:00 Uhr, Ort: Jahnwiesen, Treffpunkt: Parkplatzwestseite, schräg gegenüber der Playa, Lindenthal  Fußball mit Flüchtlingen
Neue Mitspieler willkommen.
 
Zeit: 17:00 – 21:00 Uhr, Ort: Abenteuer Hallen Kalk, Christian-Sünner-Str., 51103 Köln-Kalk
Monatlicher Sporty Friday in Kalk
Sportangebot für sozial benachteiligte Kinder in Zusammenarbeit mit Rheinflanke. Anmeldung per Mail
 
Samstags:
 
Zeit 11:30 – 14:30 Uhr, Ort: Stadtbibliothek, Josef-Haubrich-Hof, 50676 Köln
Monatlicher Spieletreff im Sprachraum der Stadtbibliothek
Menschen aus aller Welt treffen sich und spielen zusammen. Kontakt: Nicola, per Mail
 
Zeit: 14:00 – 17:00 Uhr, Ort: KölnerNeuland, Koblenzer Straße 71, 50968 Köln
Treffen der Neuland-AG-Flüchtlinge zum gemeinschaftlichen Gärtnern
Über die aktive Teilhabe im und am Gartenprojekt können Flüchtlingen sich  und über gemeinschaftliche Aktivitäten von Flüchtlingen und Einheimischen interkulturelle Begegnung zu fördern. Anmeldung erbeten per Mail
 
Sonntags:
Zeit: 14 – 16 Uhr, Ort: TrashChic, Wiersbergstraße 31, 51103 Köln-Kalk
Offenes Café
Mit den Offenen Cafés soll der Austausch zwischen den Bürgern Kalks gefördert werden. Es gibt selbst gemachte Speisen, türkischen Tee, Bio-Kaffee und Leckereien. Neben Sachspenden und kulinarischen Beiträgen zum Mitmach-Brunch freuen wir uns auch über Geldspenden.
 
 
*************************************************************************************
 
Redaktion: Stefanie Grüter, Gabi Klein, Heike Küper, Kirsten Schmidt, Corinna Schüler
Absender: Kölner Freiwilligen Agentur e.V. im Rahmen des „Forum für Willkommenskultur“
Kontakt: mentoren@koeln-freiwillig.de| Tel. 0221-888 278 22 |Clemensstr. 7 | 50676 Köln
Die vorherigen Ausgaben des Rundbriefs finden Sie im Archiv
 
Das Forum für Willkommenskultur ist ein Kooperationsprojekt der Kölner Freiwilligen Agentur e.V. und des Kölner Flüchtlingsrat e.V. Es versteht sich als Unterstützer der Kölner Willkommensinitiativen, will Anlaufstelle für Freiwillige in der Flüchtlingsarbeit sein sowie ihre Vernetzung und ihren Austausch fördern. Zudem setzt das Forum eigene Impulse, um die Willkommenskultur für Flüchtlinge weiterzuentwickeln und dadurch ihre Ressourcen und ihre gesellschaftliche Teilhabe zu stärken.
 
Weitere Informationen zum Bürgerengagement: www.koeln-freiwillig.de
Weitere Informationen für die Flüchtlingsarbeit: koelner-fluechtlingsrat.de
 
 
 

Impressum Downloads Links Sitemap Suche