Jeden zweiten Dienstag verschicken wir den Rundbrief des Forum für Willkommenskultur. Er enthält Hinweise zu Veranstaltungen, Tipps für das Engagement, Gesuche und Angebote, Literatur- und Förderhinweise und vieles mehr zur „Ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit in Köln“.

Gerne nehmen wir Ihre Hinweise in den nächsten Rundbrief und Sie in den Verteiler auf. Bitte schreiben Sie uns eine kurze Mail an mentoren@koeln-freiwillig.de. 

Rundbrief des "Forum für Willkommenskultur"

vom 09.01.2018

Liebe Engagierte, liebe Interessierte,

 

wir wünschen allen Alt- und Neukölner*innen ein gesundes und glückliches Jahr 2018!

 

Im Februar geht es weiter mit unserem inzwischen 6. BarCamp. Wie immer wird am Morgen des BarCamps besprochen, zu welchen Themen Sessions stattfinden. Wer jetzt schon weiß, dass er / sie ein bestimmtes Thema vorstellen möchte, möge sich melden! Wir nehmen es dann in die Ankündigung auf. Ebenso werden wir uns bemühen, Impulsgeber*innen zu Themen zu finden, die interessieren. Vorschläge sind willkommen!

 

Die Willkommensinitiativen in Mülheim und Umgebung sind noch mal herzlich zu „Mission Mülheim – Der Engagementbörse für die ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit“ am 20.März eingeladen. Bitte meldet euch für die Planung an. Wenn Veranstaltungen dieser Art erfolgreich sind, um neue Freiwillige zu gewinnen, können wir sie gerne – abhängig von den Ressourcen – in anderen Stadtteilen durchführen!

 

Und hier noch ein Rückblick: Kurz vor Weihnachten hatten wir unser letztes Vernetzungstreffen. Hier kann man sich die Fotos und einen Teil der Beiträge anschauen. Ein herzliches Dankeschön an Alle, die es mit gestaltet haben!

 

Herzliche Grüße

 

Stefanie Grüter, Gabi Klein, Heike Küper, Kirsten Schmidt, Corinna Schüler

 

PS: Der nächste Rundbrief erscheint am 23.01., Redaktionsschluss ist der 19.01.2018. Bitte schickt eure Infos an mentoren@koeln-freiwillig.de

 

***************************************************************************************

Vernetzen

 

03.02.2108, Zeit: 09:30 – 15:00 Uhr, Ort: Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24B, 50678 Köln

  1. BarCamp „Willkommenskultur in Köln“

Das Forum für Willkommenskultur und die Melanchthon-Akademie laden Freiwillige aus der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit regelmäßig zu BarCamps ein. Dies sind „Unkonferenzen“, d.h., es gibt keinen festen Plan, welche Themen im Detail besprochen werden, sondern die Teilnehmenden wählen dies am Anfang des Tages aus. Die Veranstalter sorgen dafür, dass dies in einem guten und angenehmen Rahmen geschieht. Wer Interesse hat, etwas selber vorzustellen oder Informationen zu einem bestimmten Thema / Projekt wünscht, wende sich an Gabi Klein, gabi.klein@koeln-freiwillig.de. Mehr Infos und Anmeldung

 

***************************************************************************************

FORTBILDUNGEN UND VERANSTALTUNGEN

 

09.01.2018, Zeit: 16:00 Uhr, Ort: Literaturhaus Köln, Großer Griechenmarkt 39, 50676 Köln

Autorencafé: „WohnWelten: Wie möchten wir leben?“

Ausgangspunkt ist der zweiteilige Schreibworkshop „GeWohnt und UngeWohnt“, den Patricia Langfeld und Angelika Calmez im Dezember im Rautenstrauch-Joest-Museum durchgeführt haben, für Menschen mit und ohne Flucht-oder Migrationsgeschichte. Einige der Teilnehmer*innen werden ihre Texte lesen. Auch werden kurze Video-/Fotoarbeiten zwischen Literatur und Kunst vorgestellt. Nach dem Treffen (ab 18:30) geht es dann noch in das echte Café Libresso in der Fleischmengergasse 29.

 

09.01. / 30.01. / 15.02. / 21.02. und 27.02.2018, Zeit: 17:00 – 18.00 Uhr, Ort: Kölner Freiwilligen Agentur e.V., Clemensstr. 7, 50676 Köln

Informationsveranstaltung für Kölner*innen, die sich in der Flüchtlingsarbeit engagieren wollen

Ob als Pat*in für ein Flüchtlingskind, Mentor*in für eine Flüchtlingsfamilie oder Vorleser*in einer Unterkunft – es gibt viele Möglichkeiten, sich in der Willkommenskultur zu engagieren. Die Kölner Freiwilligen Agentur berät unverbindlich und kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten. Per Telefon: 0221-888278-22 oder per Mail, Mehr Infos.

 

11.01.2018, Zeit: 18:00 Uhr, Ort: Internationales Caritas-Zentrum Sülz, Zülpicher Str. 273b, 50937 Köln

Infoabend zum Familiennachzug

Im Rahmen der Reihe „Engagiert für Flüchtlinge in Köln“ informiert das Katholische Bildungswerk, unter welchen Bedingungen ein Familiennachzug möglich ist und was bei der Beantragung beachtet werden sollte. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

15.01./22.01./29.01. und 05.02. (immer montags), Zeit: 16.00 – 19:00 Uhr, Ort: Kölner Freiwilligen Agentur e.V., Clemensstr. 7, 50676 Köln

VoluntTea-Monday – Informationen für Geflüchtete rund um’s Ehrenamt

Die Kölner Freiwilligen Agentur bietet ab Januar 2018 jeden Montag eine Engagement-Beratung auf Deutsch, Englisch, Arabisch und Tigrinya. Geflüchtete, die sich unverbindlich informieren wollen, sind herzlich willkommen! Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Mehr Infos

 

18.01.2018, Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Schiller-Gymnasium, Nikolausstraße 55, 50937 Köln

Stadt informiert über neue Flüchtlingsunterkünfte in Sülz

Die Stadt Köln informiert über die Unterbringung der Geflüchteten in Sülz und im Bezirk Lindenthal und die aktuelle Flüchtlingssituation in Köln. Dabei geht es auch um die neue Unterkunft für Geflüchtete, die im Frühjahr in der Zülpicher Straße eröffnet wird. In dem Gebäude entstehen 16 Wohnungen mit eigenen Küchen und Bädern. Die Unterkunft bietet Platz für bis zu 40 Personen.

 

19.01.2018, Zeit: 14:00 – 18:00 Uhr, Ort: Ceno e.V., Gebrüder-Coblenz-Str. 10, 50679 Köln

Ankommen in Köln – Vorbereitungsworkshop „Interkulturelle Kompetenz“

In dem Workshop werden Theorie und praxisnahe Handlungskonzepte vermittelt, die den zwischenmenschlichen Umgang erleichtern. Mit Methoden des interkulturellen Trainings werden die eigene Kultur, Sozialisation und Erfahrung reflektiert und eine Sensibilisierung für unterschiedliche Kulturen, Denk- und Handlungsmuster angeregt. Zudem erhalten die Teilnehmer*innen Informationen, wie sie eine Ankommenspatenschaft gestalten, wie sie geflüchtete Menschen unterstützen können und welche Angebote Geflüchtete in Köln nutzen können. Das Seminar ist kostenfrei. Anmeldung: 0221-995 998 0 oder per Mail

 

19.01.2018, Zeit: 15:30 – 20:00 Uhr und 27.01.2018, Zeit: 9:30 – 15:00 Uhr, Ort: ArbeitslosenBürgerCentrum (ABC), Von-Ketteler-Str.2, 51061 Köln

Qualifizierung zur/zum ehrenamtlichen Jobpatin/Jobpaten

Freiwillige werden „fit gemacht“ für das Thema „Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten“. An zwei Tagen vermitteln kompetente Referent*innen kompakt und übersichtlich das erforderliche Basiswissen, das vor allem für die ersten, aber auch für die weiterführenden Schritte auf dem Arbeitsmarkt notwendig ist. Die anschließende Begleitung bei (freiwilliger) Übernahme einer Jobpatenschaft wird durch die Aktion Neue Nachbarn (in Zusammenarbeit mit katholischem Bildungswerk und Caritas) gewährleistet. Anmeldung bis 15.01.2018. Mehr Infos

 

20.01.2018, Zeit: 9:30-17:00 Uhr, Ort: Gemeindezentrum Tersteegenkirche, Amselstr. 22, 51069 Köln

Präventionsschulung zu sexualisierter Gewalt

Im Rahmen der Reihe „Engagiert für Flüchtlinge in Köln“ bietet das Katholische Bildungswerk der Caritas eine ganztägige Präventionsschulung für Engagierte in der Flüchtlingshilfe an. Ziel ist es, Anzeichen sexualisierter Gewalt gegen Erwachsene oder Kinder erkennen zu lernen und Strategien zu entwickeln, um dieser Herausforderung angesichts verschiedener Anschauungen zu begegnen. Anmeldung mit Namen, Adresse, und einer kurzen Skizzierung Ihrer Anliegen zum Thema per Mail.

 

23.01.2018, Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Katholische Grundschule, Kupfergasse 31, 51145 Köln-Urbach,

Informationen zu mobilen Flüchtlingsunterkünften in Porz-Urbach

Ab Februar werden bis zu 400 Geflüchtete die mobilen Wohneinheiten in der Antoniusstraße / Am Hühnerweg in Köln-Urbach beziehen. Die Stadt Köln informiert in der Grundschule Kupfergasse über die Unterbringung der Geflüchteten sowie die aktuelle Flüchtlingssituation in Köln. Einlass ab 18.30 Uhr.

 

24.01.2018, Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: Köln-Innenstadt

WelcomeWalk – Vorbereitungstreffen (in Kooperation mit der VHS)

Die Kölner Freiwilligen Agentur lädt Freiwillige und Geflüchtete ein beim WelcomeWalk mit zu machen und sich bei drei gemeinsamen Treffen (dem WelcomeWalk) kennen zu lernen und gemeinsam etwas zu unternehmen. Stadtspaziergänge, Museumsbesuche, Tischtennis spielen, erzählen und Kaffee trinken: alles ist möglich. Dabei steht das, was für die Geflüchteten interessant ist, im Vordergrund. Für die Freiwilligen beginnt das Engagement mit einem Vorbereitungstreffen. Innerhalb von sechs Wochen nach diesem Vorbereitungstreffen finden die drei Treffen mit den Geflüchteten statt. Jeden Monat findet ein Vorbereitungstreffen statt. Interessierte Freiwillige melden sich bitte per Mail an. Interessierte Geflüchtete können sich jeden Montag zw. 16-19 Uhr beim „VolunTea Monday“ in der Kölner Freiwilligen Agentur informieren und anmelden. Mehr Infos

 

24.01.2018, Zeit: 18:00 Uhr, Ort: TH Köln, Bildungswerkstatt W1, Ubierring 48, 50678 Köln

Infoabend der Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaft der TH Köln

Studieninteressierte Zuwanderer*innen erhalten eine Übersicht über Studienmöglichkeiten und Zugangsvoraussetzungen für ausländische Studierende, das Bewerbungsverfahren und die vorbereitenden Sprachkurse der TH Köln an der Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften (Bachelor Soziale Arbeit, Bachelor Pädagogik der Kindheit und Familienbildung, Master Pädagogik und Management, Master Beratung und Vertretung im sozialen Recht). Der Abend findet in mehreren Sprachen statt. Der Eintritt ist frei.

 

25./26.01.2018, Zeit: 9:00-15:00 Uhr, Ort: VHS, Bezirksrathaus Köln Mülheim, Wiener Platz, 1065 Köln

Einstiegsseminar Lesementor Flüchtlingsarbeit

In den Vorbereitungsklassen für Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrung werden noch dringend Lesementor*innen gesucht. Im Rahmen eines Einstiegsseminars erhalten Ehrenamtliche Informationen über das Projekt, zu den Schulen mit Vorbereitungsklassen, Materialien für die Lesestunden und viele praktische Hinweise. Anmeldung per Mail oder unter der Rufnummer 0221-20407-51/-17.

 

30.01.2018, Zeit: 19:00 – 21:00 Uhr, Ort: Chorsaal der Mauritiuskirche, Mauritiuskirchplatz, 50676 Köln

Vollversammlung der Initiative Moselstraße

Austausch über aktuelle Fragen und jüngste Entwicklungen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mehr Infos

 

31.01.2018, Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Kulturbunker Köln-Mülheim, Berliner Str. 20, 51063 Köln
Aktuelle Fragen zum Asylrecht und seine Auswirkungen auf die ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit

Auf Anfrage der WiKu-Mülheim findet diese Veranstaltung des Forum für Willkommenskultur im Rahmen eines Treffens der Initiative statt. Weitere Interessierte sind herzlich willkommen. Neben der Vermittlung von Grundlagenwissen sollen aktuelle Fragen zum Asylrecht diskutiert werden, die immer wieder Auswirkungen auf die eigene Arbeit haben. Referenten: Claus-Ulrich Prölß und Daniel Wyszecki (Kölner Flüchtlingsrat e.V.)

 

**************************************************************************************

REGELMÄSSIGE VERANSTALTUNGEN FÜR FREIWILLIGE

 

ACHTUNG NEUE ADRESSE! Integration Point – Infoveranstaltung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

Jeden ersten Donnerstag im Monat informiert der Integration Point über Arbeit und Ausbildung für Asylbewerber*innen. Die Teilnehmer können Fälle aus der Praxis benennen, um so Tipps und Erfahrungen auszutauschen. Anmeldung nicht erforderlich, weitere Infos bei Mario Ascani per Mail (Zeit: 17:00 – 18:30 Uhr, Ort: Butzweilerhofallee 1, 50829 Köln Ossendorf)

 

Treffen des „Arbeitskreis Politik der Willkommensinitiativen“

Jeden 3. Donnerstag im Monat trifft sich der „Arbeitskreis Politik der Willkommensinitiativen“. Er fördert den Dialog von Engagierten in der Hilfe für Geflüchtete mit Volksvertreter*innen aus Stadt, Land und Bund sowie der Stadtverwaltung. Er versucht, die Hürden, auf die Geflüchtete und Helfer stoßen, zu kommunizieren und erarbeiten Vorschläge zur Verbesserung. Alle Willkommensaktiven sind eingeladen, den Arbeitskreis für sich zu nutzen und sich mit ihren Anliegen zu beteiligen! Anmeldung per Mail erforderlich! (Zeit: 17:00 Uhr, Ort wird bei Anmeldung bekannt gegeben)

 

Treffen der „AG Bleiben“

Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat trifft sich die AG Bleiben – Abschiebung verhindern! Zu ihr haben sich Vertreter*innen von Kölner Willkommens- und Bleiberechtsinitiativen im Frühjahr 2017 zusammengeschlossen. Die AG setzt sich für ein Bleiberecht für Geflüchtete ein. Weitere Aktivitäten werden bei dem Treffen geplant. Infos und Anmeldung per Mail (Zeit: 18:30 Uhr, Ort wird bei Anmeldung bekannt gegeben)

 

Runder Tisch für Flüchtlinge im Stadtbezirk Nippes

Eine Willkommenskultur für Geflüchtete ist ohne Freiwillige ebenso wenig vorstellbar wie ohne Hauptamtliche. Das Bürgeramt Nippes hat daher im März 2015 den „Runden Tisch für Flüchtlinge im Stadtbezirk Nippes“ gegründet. In enger Zusammenarbeit mit dem Forum für Willkommenskultur und dem Interkulturellen Dienst der Stadt Köln lädt Ralf Mayer, Bürgeramtsleiter im Stadtbezirk Nippes, alle drei Monate Vertreter*innen der Willkommensinitiativen im Stadtbezirk, der freien Träger und der Verwaltung ein. Neben dem aktuellen Informationsaustausch und den Bedarfen der Willkommensinitiativen steht in jeder Sitzung ein Schwerpunktthema auf der Tagesordnung. Mehr Infos per Mail bei Ralf Mayer.

 

AK Kommunikation – Willkommenskultur im Stadtbezirk Innenstadt

Vierteljährlich lädt Dr. Ulrich Höver, Bezirksamtsleiter Köln Innenstadt, Haupt- und Ehrenamtliche zum AK Kommunikation – Willkommenskultur im Stadtbezirk Innenstadt ein. In dem ca. zweistündigen Treffen werden Neuigkeiten zur Flüchtlingsarbeit im Stadtbezirk ausgetauscht und nach Bedarf Projekte und Initiativen der Flüchtlingsarbeit vorgestellt. Willkommensinitiativen aus dem Stadtbezirk Innenstadt, die an einer Teilnahme interessiert sind, wenden sich bitte per Mail an Dr. Höver.

 

Runder Tisch für ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit im Bezirk Kalk

Astrid Lemcke, Bezirksamtsleiterin Kalk, lädt seit Frühjahr 2017 gemeinsam mit dem Forum für Willkommenskultur Aktive aus der Flüchtlingsarbeit im Bezirk Kalk ein. Ziel ist es, die Vernetzung und den Austausch zwischen den ehrenamtlich Tätigen untereinander aber auch zu den hauptamtlich Tätigen zu ermöglichen bzw. zu vertiefen. Neben dem Informationsaustausch und Kennenlernen wird immer ein aktuelles Schwerpunktthema in den Blick genommen. Vertreter*innen von Willkommensinitiativen, die gerne teilnehmen möchten, sind herzlich willkommen. Kontakt per Mail über Astrid Lemcke.

 

**************************************************************************************

UNTERSTÜTZUNGSANGEBOTE

 

Das „Künstlerisch – Kunsttherapeutisches Projekt mit geflüchtete Menschen“ geht weiter

Das bereits seit 2014 laufende Projekt richtet sich an Kinder (ab 10 Jahren) und Jugendliche und wird vom Künstler und Kunstpädagogen Hasan Hüseyin Deveci in seinem Atelier betreut. Zeit: montags und dienstags von 15:00 bis 19:00 Uhr und ab März auch mittwochs von 15:00 -19:00 Uhr. Ort: Mathildenstraße 32-34, 50679 Köln-Deutz. Die Teilnahme an den Kursen ist kostenlos! Anmeldung: per Mail oder Telefon: 0178-860 27 96, zur Website.

 

Das KOMM-AN NRW Programm auch in 2018 weitergeführt

Die neue Förderrichtlinie hat sich inhaltlich ein wenig verändert. Neben Geflüchteten werden jetzt auch Neuzuwanderer berücksichtigt, zusätzlich haben sich die beiden Pauschalen B1 und B2 geringfügig erhöht. Die Förderrichtlinie finden Sie ebenso, wie das aktuelle Antragsformular und Infoblatt hier und weitere Informationen hier. Wer einen Folgeantrag stellen möchte, wird gebeten diesen spätestens bis zum 26.01.2018 zu stellen.

 

„Menschen in Deutschland besser verstehen“

Dr. Adel Yusuf bietet gemeinsam mit dem Solibund eine Männergruppe an. Sie wendet sich an Geflüchtete, die eine Sicherheit im Umgang mit Menschen in Deutschland – Männer und Frauen – erlangen wollen. Interessierte können sich direkt an Dr. Adel Yusuf, info@concept-foerderung.de, 01577-962244, wenden.

 

Zusätzliche Bachelor-Studienplätze

Die KatHO Köln gibt durch zusätzliche Studienplätze im Projekt „Ready, steady, go – social work for refugees“ Menschen mit Fluchtbiografie die Möglichkeit, sich über ein gesondertes Bewerbungsverfahren für den Bachelorstudiengang Soziale Arbeit zu bewerben. Die Informationsveranstaltung findet am 15.01.2018, um 18:00 Uhr in der KatHO Köln statt. Die Bewerbungsfrist endet am 31.03.2018.

 

***************************************************************************************

UNTERSTÜTZUNG GESUCHT

 

Freiwillige gesucht? – Macht mit bei Mission Mülheim

Willkommensinitiativen aus Mülheim und Umgebung können sich bei der Veranstaltung „Mission Mülheim – Freiwillige für ein solidarisches Veedel gesucht!“ vorstellen und neue Freiwillige gewinnen. Mission Mülheim findet statt am 20.03.2018, 18:00 – 20:00 Uhr im VHS im Bezirksrathaus Mülheim. Anmeldung bis zum 16.01.2018 bei Eva-Maria Bruchhaus von der Wiku Mülheim (bruchhaus@netcologne.de, Tel. 0221-6403371). Mission Mülheim ist eine Kooperationsveranstaltung des Forum für Willkommenskultur, der Volkshochschule Köln und der Wiku Mülheim.

 

Ehrenamtliche Unterstützung gesucht: Einsteiger-Computerkurs für geflüchtete Männer

Die Notunterkunft Bonner Str. für alleinreisende Männer sucht ab sofort Ehrenamtler*innen, die Interesse haben einen Einsteiger-Computerkurs für Teilnehmer ohne/ mit sehr geringen Vorkenntnissen aufzubauen und zu leiten. Tages- und Uhrzeit kann mit den Teilnehmern individuell abgesprochen werden. Es besteht die Möglichkeit den Kurs bei uns im Haus stattfinden zu lassen, etwa fünf Laptops haben wir bereits vor Ort. Kontakt: Laura Nümm, 0221 – 71587920, notaufnahme.wohnheim7@drk-koeln.de

 

WiSü-Willkommen im Rheinbogen e.V. sucht auch Freiwillige, Fahrräder, Laptops etc.

Kinderwagen, Buggies, Tragesäckchen und Tragetücher, Fahrradsitz und Fahrradanhänger.

Für die WelcomerAG: Wer kann portugiesisch?

Für die HandarbeitsAG: Koffernähmaschinen, Stoffe

Für die SprachförderungsAG: Einen weiteren Kopierer für einen zweiten Standort

Für den Aufbau der AG Praktikum und Arbeit: Laptops, Computer, Monitore, Tastaturen sowie Menschen, die die PC-Arbeitsplätze einrichten und andere in der PC-Nutzung einführen wollen.

Für das neue Projekt „X“ in der Sürther Straße 189 ist handwerkliches Geschick gefragt. Wer dazu beitragen möchte, das Gelände zu gestalten, melde sich!

Kontakt per Mail.

 

Lesementoren in Kalk gesucht

Die Adolph Kolping Hauptschule in Köln-Kalk sucht dringend Lesementoren für die Vorbereitungsklassen für Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrung. Interessierte melden sich bitte beim Büro für Bürgerengagement der AWO Köln unter Telefon 0221-20407-51/-17 oder per Mail.

 

Interviewpartner*innen für qualitative Studie gesucht

Als Ehrenamtler*innen setzen Sie sich in Ihrer Tätigkeit für die Belange geflüchteter Menschen ein. Die Möglichkeit über Ihr Engagement zu sprechen, bietet sich jedoch nicht häufig. Im Rahmen ihrer Masterarbeit zu dem Thema „Ehrenamt und Migrationspädagogik“ ist Laura Nümm auf der Suche nach Interviewpartner*innen, die Freude daran haben ihr etwas über ihre Erfahrungen und Erlebnisse zu erzählen. Kontakt: Laura Nümm per Mail.

 

Crowdfunding Kampagne „Books for Refugees“ sucht Unterstützer*innen

In einer großen Unterkunft für Geflüchtete soll eine mehrsprachige Bibliothek realisiert werden, sodass Bewohner*innen jeden Alters eine weitere Freizeitgestaltungsmöglichkeit geboten werden kann. Neben finanzieller Unterstützung freut man sich auch über Tipps und Kontakte. Hier geht’s zur Kampagne.

 

***************************************************************************************

FREIZEIT-UND KULTURVERANSTALTUNGEN

 

Fotografie-Workshop: „Durch die Linse einer Kamera“ in den Sprachen Deutsch, Englisch und Arabisch

Der Workshop ist für ca. 10 junge Flüchtlinge und Nichtflüchtlinge, die sich für Fotografie interessieren und ihre neue Heimat Köln aus ihrer Sicht fotografieren möchten. Im zweiten Teil des Workshops wird eine Einführung in die Technik der Fotografie gegeben, gefolgt von einer Stadtrundfahrt in der Gruppe. Am Ende des Workshops werden die Bilder in der „Alten Feuerwache Köln“ ausgestellt. Beginn: 13.01.2018! Anmeldung per Mail. Weitere Infos auf facebook.

 

Türkische Führungen durchs Museum Ludwig

Der Museumsdienst Köln bietet ab dem 14. Januar 2018 regelmäßig türkischsprachige Führungen durch das Museum Ludwig an. An jedem zweiten Sonntag im Monat führt Künstler, Kunsttherapeut und Kunstpädagoge Hasan-Hüseyin Deveci um 15 Uhr durch die umfangreichste Pop-Art-Kollektion Europas, die drittgrößte Picasso-Sammlung der Welt, eine der bedeutendsten Sammlungen zum deutschen Expressionismus, herausragende Werke der russischen Avantgarde und eine exzellente Sammlung zur Geschichte der Fotografie..

 

Termine in der Kölner Philharmonie

Das Willkommensangebot der Kölner Philharmonie lädt Ehrenamtlichen ein, zusammen mit Neuen Nachbarn ausgewählte Konzerte zu einem sehr günstigen Preis zu besuchen: Drei zum Preis von Einem! (18 Euro für 3 Karten). Das Angebot gilt für auch Gruppen. Diese Konzerte stehen im Januar zur Auswahl:

  • 01.2018, 20:00 Uhr: Blasmusik von Mendelssohn, Rossini und Mozart
  • 01.2018, 20:00 Uhr: Moderne kurdische Volkslieder mit arabischem Jazz
  • 01.2018, 16:00 Uhr: Zaubergarten, Familienkonzert

 

**************************************************************************************

INFORMATIONEN

 

ACHTUNG ab 24.01. NEUE ADRESSE! Integration Point des Jobcenters Köln

Butzweilerhofallee 1, 50829 Köln Ossendorf, Telefonnummern und E-Mail-Adressen bleiben wie gewohnt bestehen.

 

Weltfriedenstag 12.01.2018

In Köln wird die Botschaft des Papstes zum Weltfriedenstag in einem Friedensgottesdienst der katholischen Verbände der Stadt aufgegriffen. Am Freitag 12.01. findet der Gottesdienst um 18 Uhr in der Minoritenkirche (Kolpingplatz 5, Nähe Hauptbahnhof) statt. Anschließend an den Gottesdienst besteht noch Gelegenheit zum Austausch im Pfarrsaal von St. Kolumba (direkt gegenüber der Minoritenkirche).

 

Policy Paper „Flucht und Menschenhandel“

Der Bundesweite Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V. (KOK e.V.) hat das Policy Paper „Flucht und Menschenhandel – Betroffene erkennen, unterstützen und schützen“ veröffentlicht. Es wirft einen genaueren Blick auf die gegenwärtige Situation und aktuelle Entwicklungen im Bereich Menschenhandel im Kontext von Flucht in Deutschland. Gleichzeitig bietet es Informationen zu den Orten der Ausbeutung und den Herkunftsländern der Betroffenen. Abschließend werden Handlungsempfehlungen an Bund und Länder sowie das deutsche Unterstützungssystem für Betroffene von Menschenhandel aufgestellt. Zum Download

 

Praxistipps für Geflüchtete im Ehrenamt

Begleitend zum Projekt „Koordinierung, Qualifizierung und Förderung des ehrenamtlichen Engagements für Flüchtlinge“ hat die Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin (KHSB) eine Studie über ehrenamtliche Einsätze von Geflüchteten veröffentlicht. Sie zeigt, wie ehrenamtliches Engagement seinen Beitrag zu einer gelingenden Integration und Partizipation leisten kann. Der Paritätische Gesamtverband hat eine Kurzversion mit dem Titel „Integration durch Engagement: Zentrale Erkenntnisse, Paritätische Positionen und Praxistipps“ erstellt. Zum Download

 

Neue Broschüre zum Arbeitsmarktzugang von Geflüchteten

Durch zahlreiche Gesetzesänderungen sind die Voraussetzungen des Arbeitsmarktzugangs für Asylsuchende und Flüchtlinge in den letzten Jahren noch unübersichtlicher geworden. Hinzu kommt, dass die Verwaltungspraxis auf Landes- und kommunaler Ebene keiner klaren Linie folgt. Die neuaufgelegte Broschüre „Rahmenbedingungen des Arbeitsmarktzugangs von Flüchtlingen“ bietet einen allgemein zugänglichen Überblick über rechtliche Rahmenbedingungen und sozialrechtliche Fördermöglichkeiten. Zum Download

 

Tagungsdokumentation über den digitalen Flüchtlingsgipfel 2017

Im Sommer 2017 veranstaltete das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zusammen mit unterschiedlichen Organisationen den 2. Digitalen Flüchtlingsgipfel in Berlin. In acht Breakout-Sessions stellten sich Projekte aus den Bereichen Sprachförderung, Information, Erstorientierung, Bildung, Arbeit und Ausbildung vor. Eine dreisprachige Dokumentation bündelt die wichtigsten Ergebnisse und vertieft ausgewählte Aspekte. Zum Download auf Deutsch, Arabisch und Englisch

 

**************************************************************************************

REGELMÄSSIGE VERANSTALTUNGEN

 

Montags:

 

Zeit: 10.30 – 12.30 Uhr, Ort: Vingster Treff, Ostheimer Straße 125, 51107 Köln

Vingster Nähkästchen

Unter fachlicher Anleitung Kleidung ändern und Lieblingsstücke aus Stoff neugestalten. Nähmaschinen sind vorhanden. Kostenfrei. Kontakt: Tel.: 0221-78 80 76 00 oder per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 15:00 – 17:00 Uhr, Ort: Brühler Landstraße 12, 50997 Köln-Meschenich

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 13:00 – 17:00 Uhr, Ort: Familienberatungsstelle Porz, Friedrich-Ebert-Ufer 54, 51143 Köln

Psychologische Beratung für arabisch-sprachige Geflüchtete in ihrer Muttersprache

Geflüchtete, die Hilfe benötigen, können sich gerne an Dr. Yusuf (Tel. 01577-9622447) wenden und Termine vereinbaren. Die Beratung erfolgt in individuellen Gesprächen und bewahrt die Diskretion jedes Menschen.

 

Zeit: 15:00 – 18:00 Uhr, Ort: OT Martinusstraße, 50765 Esch-Auweiler

Begegnungscafé

Jeder ist willkommen

 

Zeit: 15:00 – 17:00 Uhr, Ort: Alte Brühler Straße 12, 50997 Köln-Meschenich

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 16:30 – 18:00 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln

Konversationskurs für Frauen

Ein kostenloses Angebot für alle Sprachniveaus: Mit anderen Frauen reden, sie kennenlernen, das Deutsch verbessern. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

 

Zeit: 16.30 Uhr bis 18 Uhr, Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7, 50678 Köln

Asylcafé der Willkommensinitiative Moselstraße

Beim Montagscafé der Willkommensinitiative Moselstraße treffen sich „alte“ und „neue“ Nachbarn zu Kaffee, Kuchen und netten Gesprächen. Gäste sind immer willkommen!

 

Zeit: 16.00 – 19:00 Uhr, Ort: Kölner Freiwilligen Agentur e.V., Clemensstr. 7, 50676 Köln

VoluntTea-Monday – Informationen für Geflüchtete rund um’s Ehrenamt

Die Kölner Freiwilligen Agentur bietet ab Januar 2018 jeden Montag eine Engagement-Beratung auf Deutsch, Englisch, Arabisch und Tigrinya. Geflüchtete, die sich unverbindlich informieren wollen, sind herzlich willkommen! Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Mehr Infos

 

Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr, Ort: Jugendeinrichtung DachloW, Neusser Straße 731, 50737 Köln

Gitarrenunterricht für Kinder im Alter von 9 bis 13 Jahren

Anmeldung unbedingt erforderlich unter 0221- 16853832

 

Zeit: 17:00 – 18:00, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Tandem Deutsch

Mit einem Sprachpartner zu zweit Deutsch lernen.

 

Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Ehrenfeld, Venloer Str. 429, 50825 Köln

MännerMontag

Lust auf Sport, Kultur und nette Leute? Es gibt kein festes Programm, es wird alles gemeinsam geplant. Einfach vorbeikommen.

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Tanzbrunnen, Rheinparkweg 1, 50679 Köln

FitKöln – Fitnesstraining

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten. Eine Registrierung ist erforderlich. Zur Anmeldung

 

Zeit: 18:00 – 22:00 Uhr, Ort: Jugendzentrum Anyway, Kamekestr. 14, 50672 Köln

Café für junge lsbt* Geflüchtete

Verschiedene Aktivitäten von Karaoke, Spiel bis niedrigschwelliger Information statt und Beratung zu den unterschiedlichsten Themen.

 

Zeit: 19:00 – 20:30 Uhr, Ort: Motoki Wohnzimmer, Stammstraße 34, 50823 Köln-Ehrenfeld

Sprachcafé

Gemeinsam auf spielerische Art Deutsch lernen. Sprachkultureller Austausch mit neu, alt und nicht Zugewanderten.

 

Dienstags:

 

Zeit: 11:00 – 11:45 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Lachyoga für Frauen

Eine Anmeldung ist erforderlich per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 12:00 – 14:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Frauencafé – offener Treff für Frauen

Kulturaustausch, Themennachmittage, Kochen und Gespräche. Mehr Infos

 

Zeit: 13.30 Uhr – 15:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Yoga für Frauen – zweimal im Monat

Jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat findet diese Veranstaltung statt. Eine Anmeldung ist erforderlich per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 13:30 – 15:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Atem und Stimme für Frauen – zweimal im Monat

Jeden ersten und dritten Dienstag im Monat. Spielerisch Entspannung finden, Stress abbauen, Freude an der eigenen Stimme entwickeln. Kontakt per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: Platz der Kulturen, Porz-Finkenberg

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 16:00 – 19:00 Uhr, Ort: Vingster Treff, Würzburger Str. 11a, 51103 Köln

Kulturcafé für Frauen

Offener Treffpunkt für Frauen in Deutsch und Arabisch. Ohne Anmeldung.

Kontakt: Patricia Duda, Integrationsagentur, Tel.: 0221-875485 oder per Mail. Mehr Infos.

 

Zeit: 16:00- 18:00, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Schreiben in Alltag und Beruf

Unterstützung beim Verfassen von Briefen und Bewerbungen

 

Zeit: 18:00- 19:30, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Deutsch Dialog

Gemeinsam lesen, schreiben und sprechen

 

Zeit: ab 18:30 Uhr, Ort: Café im Veedel, Buchheimer Weg 50, 51107 Köln

Helfercafé von WinOstheim

Jeden ersten Dienstag im Monat soll hier Ehrenamtlichen und Interessierten die Möglichkeit gegeben werden, sich in einem gemütlichen, zwanglosen Rahmen kennenzulernen und untereinander auszutauschen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Zeit: 17:00 – 19:00 Uhr, Ort: ASV Köln Rugby Park (Ecke Luxemburgerstr./Militärring)

Offenes Rugbytraining

Offenes Rugbytraining für Geflüchtete. Mehr Infos per Mail bei Johanna, Lisa und Lynn.

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Stadionvorwiese, Olympiaweg 7, 50933 Köln

FitKöln – Fitnesstraining

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten. Eine Registrierung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 19:00 Uhr, Ort: KVB-Haltestelle Dürener Str./Gürtel, Köln

Lauftreff – Fitness im Stadtwald

Flüchtlinge und ehrenamtliche Helfer treiben gemeinsam Sport im Kölner Stadtwald. Bei Interesse einfach dienstags zum Treffpunkt kommen oder anmelden. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 20:00 – 21:30 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Vorhang auf – Theater spielen für Jugendliche und Erwachsene

Unter Anleitung von zwei Theaterpädagoginnen werden kleine Szenen geprobt. Der Kurs ist kostenlos und offen für alle, unabhängig von Deutschkenntnissen oder Theatererfahrung.

Anmeldung per Mail oder unter Tel.: 01578-4552605

 

Mittwochs:

 

Zeit: 10:30 – 12:45 Uhr, Ort: Ev. Familienbildungsstätte, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln

Interkulturelles Frühstück

Interkultureller Frühstückstreff für Eltern aus aller Welt mit ihren Kindern. Kostenbeitrag pro Familienfrühstück: 1,00 €. Keine Anmeldung erforderlich.

 

Zeit: 15:00 – 17:30 Uhr, Ort: Katholisches Pfarrheim „Wabe“, Siegstraße 56, 50996 Köln

Café Fuga – Willkommenscafé im Kölner Süden

Jeden ersten Mittwoch im Monat findet im katholischen Pfarrheim „Wabe“ ein Begegnungscafé statt. Hier können sich geflüchtete und Bürger*innen, die gerne helfen möchten, kennenlernen.

 

Zeit: 12:00 – 14 :00 Uhr Ort: Chorweiler/Pariser Platz

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 16:30 und 18:30 Uhr, Jugendkeller, Ev. Gemeinde Weiden-Lövenich, Aachener Str. 1208, 50858 Köln

Café i: Begegnungszentrum im Kölner Westen

Aktuell findet Deutschunterricht, Kinderbetreuung und ein Näh- und Handarbeitskurs statt. Es gibt Gespräche, Anfragen und Unterstützung.

 

Zeit: 17:00 – 18:00, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Gesprächskreis

Leute treffen und Deutsch sprechen

 

Zeit: 17:00 – 18:30 Uhr, Ort: Sporthalle Ernst Simons-Realschule, Alter Militärring 96, 50933 Köln

Fußballtraining und Beratung – Rheinflanke Köln

Angebot für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren. Mehr Infos

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Tanzbrunnen, Rheinparkweg 1, 50679 Köln

FitKöln – Fitnesstraining

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten, so dass jeder nach seinen eigenen Wünschen und seiner individuellen Intensität trainieren kann. Eine Registrierung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 19:45 – 21:15 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Ehrenfeld, Venloer Str. 429, 50825 Köln

Aikido für Männer

Die Kampfkunst aus Japan ist: gewaltfreie Kontaktübung, Besinnung, Entspannung, gesunde Bewegung. Kostenloses Angebot für Männer von 15 – 75 Jahren. Körperliche Fitness oder Deutschkenntnisse spielen keine Rolle. Kontakt: Rosemarie Scheibler per Mail

 

Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Allerweltshaus, Körnerstraße 77-79, 50823 Köln

Internationaler Spieleabend

Jeden ersten Mittwoch trifft sich die Initiative „Let‘s play“ – #refugeeswelcome mit Freunden und Geflüchteten zum Spieletreff. Mehr Infos

 

Zeit: 18:00 – 22:00 Uhr, Ort: Jugendzentrum Anyway, Kamekestr. 14, 50672 Köln

Beratung und Information

Jeden Mittwoch von 18 bis 22 Uhr können im Jugendzentrum Anyway individuelle Termine zur Beratung und Information gemacht werden. Alle 14 Tage finden gemeinsame Aktivitäten mit lsbt*Geflüchteten und sonstigen Besucher*innen des Anyway statt. Mehr Infos

 

Donnerstags:

 

Zeit: 10:00 – 11:30 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln

Gymnastikkurs für Frauen

Kursleiterin: Elahe Sadr. Kostenlos Kontakte knüpfen und fit bleiben! Eine Anmeldung ist nicht nötig.

 

Zeit: 10:00 – 17:00 Uhr, Ort: Jugendzentrum Glashütte, Porz Markt, 51143 Köln

Kurse und Beratung für Flüchtlingsfrauen und Migrantinnen

Die AG MINT des Deutschen Ingenieurinnen Bundes (dib) bietet Deutsch-, Computer- und Kunstkurse an und berät u.a. bei der Suche nach geeigneten Bildungs- und Berufsangeboten. Mehr Infos

 

Zeit: 10.00-12.00 Uhr, Ort: Vingster Treff, Würzburger Str. 11a, 51103 Köln

Offenes Frauencafé mit Frühstück

Alle interessierten Frauen sind jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat herzlich eingeladen. Ohne Anmeldung. Kontakt: Patricia Duda, Integrationsagentur, Tel.: 0221-875485 oder per Mail.

Mehr Infos.

 

Zeit: 14:00 – 16:30 Uhr, Ort: FliehKraft, Turmstr. 3-5, 50773 Köln

Arabische Frauengruppe

Das Angebot ist kostenlos und richtet sich an Frauen, die neu in Köln sind.

Anmeldung per Mail oder 0221-16860570/71

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: OT Martinusstraße, 50765 Esch-Auweiler

Begegnungscafé

Jeder ist willkommen

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: Marktplatz St. Adelheid, Köln-Neubrück

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 15:30 – 17:30 Uhr, Ort: Pfarrheim Zündorf, Burgweg, 51147 Porz-Zündorf

Café International der Flüchtlingshilfe Zündorf und Ensen

Hier ergeben sich Möglichkeiten des gemeinsamen Austauschs für Flüchtlinge und Bürgerinnen und Bürger.

Sicher sind die Termine 11.01., 15.02., 01.03., 22.03.2018.

 

Zeit: 16:00 Uhr, Ort: Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3, 50670 Köln

Café Konekti

Begegnungsraum und Möglichkeit für nachbarschaftliche Vernetzung und Austausch

 

Zeit: 16:00- 18:00, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Freundinnen und Freunde treffen

Gemeinsam sprechen, spielen, basteln und Deutsch lernen

 

Zeit: 17:00 – 19:00 Uhr, Ort: Katholische Hochschulgemeinde, Berrenrather Straße 127, 50937 Köln

Café für Begegnung – Hallo-in-Sülz-Treff

Begegnung von Menschen aus dem Veedel und aus der Unterkunft für geflüchtete Frauen und Kinder. Die Erwachsenen plaudern, quatschen, fachsimpeln – und die Kinder haben Raum zum Spielen (Kicker, Tischtennisplatten und noch mehr).

 

Zeit: 17:00 – 18:30 Uhr, Ort: Helmholtzplatz 11, 50825 Köln

Kölner Willkommenschor

Der Kölner Willkommenschor lädt Flüchtlinge, Anwohner*innen und alle Interessierte ein, mitzusingen. Jeder ist eingeladen, Vorkenntnisse sind nicht nötig. Mehr Infos

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Stadionvorwiese, Olympiaweg 7, 50933 Köln

FitKöln – Fitnesstraining

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten, so dass jeder nach seinen eigenen Wünschen und seiner individuellen Intensität trainieren kann. Eine Registrierung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Hinger dr Heck, Wilhelmstraße 58, 50996 Köln-Rodenkirchen

WiSü – Stammtisch der Willkommensinitiative im Rheinbogen

Der Stammtisch findet jeden zweiten Donnerstag im Monat statt.

 

Zeit: ganztägig bis 22:00 Uhr, Ort: Köln

Köln-Tag in Kölner Museen

Jeden ersten Donnerstag im Monat (außer an Feiertagen) haben Bürger*innen freien Eintritt in die ständigen Sammlungen der städtischen Museen. Die Museen schließen am KölnTag erst um 22 Uhr. Menschen mit Köln-Pass haben immer freien Eintritt in die Kölner Museen! Mehr Infos

 

Freitags:

 

An jedem 1. und 3. Freitagnachmittag

Beratung und Tipps zur Arbeitsmarktintegration, kostenlos für Ehrenamtliche und Flüchtlinge

Das Unternehmen „denkdrei migrationsmanagement und diversity“ bietet für Tandems „Ehrenamtler*in und Fluchtmigrant*in“ Einzelfallberatungen zur Integration in Arbeit an. Telefonische Anmeldung unter Tel. 0221-9777129-0.

 

Zeit: 10:00 – 11:30 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln

Yogakurs

Kursleiterin: Sara Farahzadi. Bitte bequeme Kleidung und ein Handtuch mitbringen. Anmeldung erforderlich unter Tel.: 0221-124019/-1390392 oder per Mail

 

Zeit: 10:00 – 12:00 Uhr, Ort: Im Pfarrhaus, Tempelstr. 2, 50679 Köln

Offenes Sprachen-Café in Deutz

Menschen, Kulturen, Sprachen treffen sich! Anmeldung nicht erforderlich.

Kontakt: Ceno e.V., Tel.:0221-995 998 0

 

Zeit: 14:45 – 16:30 Uhr, Ort: Apenrader Str. 42, 50825 Köln

Offenes Fußballangebot für junge Flüchtlinge von 14 bis 20 Jahre

Anmeldung erforderlich über das Flüchtlingszentrum Fliehkraft per Mail

 

Zeit: 15:00-17:00 Uhr, Ort: Stuntwerk Köln, Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln

Parkour International

An dem Kurs können max. 16 Personen teilnehmen, Mindestalter ist 12 Jahre. Die Gruppe wird von Ehssan, einem geflüchteten Iraner, ehrenamtlich geleitet. Anmeldung bei Jeannine Bechhaus, Mobil: 0175-5916828, per Mail oder Ina Kraft, Mobil: 0151-74209140 oder per Mail

 

Zeit: 16:00 -18:00 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V., Venloer Str. 429, 50825 Köln

Tanzkurs für Modern Jazz Dance und Arabische Folklore

Der Tanzkurs ist offen für alle: Ehrenfelder, Geflüchtete, Menschen mit Migrationshintergrund und alle, die neugierig sind. Anmeldung: Esther Schurna, Tel.: 0221-5462175 oder per Mail

 

Freitags, 16:00 – 18:30 Uhr, Ort: Berliner Str. 20, Köln-Mülheim

Familiencafé im Kulturbunker

Bei frisch gebackenen Waffeln, Kaffee, Saft und wechselnden anderen Leckereien, gibt es Zeit für Spiele und Austausch.

 

Zeit: 17:00 – 21:00 Uhr, Ort: Abenteuer Hallen Kalk, Christian-Sünner-Str., 51103 Köln

Monatlicher Sporty Friday in Kalk

Sportangebot für sozial benachteiligte Kinder in Zusammenarbeit mit Rheinflanke. Anmeldung per Mail

 

Zeit: 17:00-18:30 Uhr, Ort: Stuntwerk Köln, Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln

Breakdancing International

An dem Kurs können max. 12 Personen teilnehmen, Mindestalter ist 12 Jahre. Die Gruppe wird von Ali, einem geflüchteten Iraner, ehrenamtlich geleitet. Anmeldung bei Jeannine Bechhaus, Mobil: 0175-59 16 828 oder per Mail oder bei Ina Kraft, Mobil: 0151-742 091 40 oder per Mail

 

Zeit: 18:00 Uhr, Ort: Jahnwiesen, Treffpunkt: Parkplatzwestseite, gegenüber der Playa, Lindenthal

Fußball mit Flüchtlingen

Neue Mitspieler willkommen.

 

Zeit: ab 18:00 Uhr, Ort: rubicon Beratungszentrum, Rubensstr. 8-10, 50676 Köln

baraka a place for international lesbians, gays & friends

In einer familiären Atmosphäre treffen sich homo- und bisexuelle Kölner und Kölnerinnen mit Migrationshintergrund in den Räumen des rubicon. Mehr Infos

 

Zeit: 19:30 – 21:30 Uhr, Ort: ZAK Zirkus- und Artistikzentrum Köln, An der Schanz 6, 50735 Köln

Freies Zirkustraining für geflüchtete Jugendliche (13-23 Jahre)

Zwei Zirkuspädagog*innen begleiten das freie Training, in dem Jonglage, Akrobatik und die ganze Vielfalt des Zirkus angeboten werden. Das Angebot ist kostenlos, man kann jederzeit einsteigen. Mehr Infos

 

Zeit: 22:00 – 24:00 Uhr

Offenes Fußballangebot für junge Leute ab 14 Jahren

Ort: Gemeinschaftsgrundschule Halfengasse 25, 50735 Köln-Niehl

Ort: Peter-Ustinov-Realschule, Neusser Str. /Eingang über Niehler Kirchweg, 50733 Köln

Ort: Joseph-Neven-DuMont-Berufskolleg, Escher Straße 217, 50739 Köln

Das Angebot ist kostenlos und ohne Anmeldung

 

Samstags:

 

Zeit: 16:00- 18:00, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Offene Deutschhilfe

Deutsch lernen, Fragen klären, Alltag verstehen

 

Zeit: 14:00 – 17:00 Uhr, Ort: KölnerNeuland, Koblenzer Straße 71, 50968 Köln

Treffen der Neuland-AG-Flüchtlinge zum gemeinschaftlichen Gärtnern

Über eine aktive Teilhabe am Gartenprojekt können Flüchtlinge sich als neue Nachbarn in die Gartengemeinschaft integrieren. Die gemeinschaftlichen Aktivitäten von Flüchtlingen und Einheimischen fördern interkulturelle Begegnungen. Anmeldung erbeten per Mail

 

Sonntags:

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: TrashChic, Wiersbergstraße 31, 51103 Köln

Offenes Café

Mit den Offenen Cafés soll der Austausch zwischen den Bürgern Kalks gefördert werden. Es gibt selbst gemachte Speisen, türkischen Tee, Bio-Kaffee und Leckereien. Neben Sachspenden und kulinarischen Beiträgen zum Mitmach-Brunch freuen wir uns auch über Geldspenden.

***************************************************************************************

Redaktion: Stefanie Grüter, Gabi Klein, Heike Küper, Kirsten Schmidt, Corinna Schüler

Absender: Kölner Freiwilligen Agentur e.V. im Rahmen des Forum für Willkommenskultur

Kontakt: mentoren@koeln-freiwillig.de | Tel. 0221-888 278-22 | Clemensstr. 7 | 50676 Köln

***************************************************************************************

Das Forum für Willkommenskultur ist ein Kooperationsprojekt der Kölner Freiwilligen Agentur e.V. und des Kölner Flüchtlingsrat e.V. Es versteht sich als Unterstützer der Kölner Willkommensinitiativen, will Anlaufstelle für Freiwillige in der Flüchtlingsarbeit sein sowie ihre Vernetzung und ihren Austausch fördern. Zudem setzt das Forum eigene Impulse, um die Willkommenskultur für Flüchtlinge weiterzuentwickeln und dadurch ihre Ressourcen und ihre gesellschaftliche Teilhabe zu stärken.