Freiwilligendienst

Ein Angebot für Kölner Vereine, Organisationen und Initiativen

Viele soziale, kulturelle und andere gemeinnützige Organisationen arbeiten bereits mit Ehrenamtlichen, die sich für einige Stunden engagieren und wertvolle Unterstützung bieten. Das ist neu:  Freiwilligen widmen sich intensiv einer sinnvollen Aufgabe – für ein halbes oder ganzes Jahr, zwischen 20 und 40 Stunden pro Woche.

Der Freiwilligendienst eröffnet neue Perspektiven: Aufgaben, die manchmal zu kurz kommen oder besondere Projekte, die sonst kaum realisierbar wären; vieles, was Sie schon immer verwirklichen wollten, aber bisher an mangelnden Kapazitäten scheiterte, wird jetzt möglich. Zu den Freiwilligen gehören Schulabgänger und Studierende ebenso wie Berufstätige, die eine Auszeit nehmen und neue Erfahrungen sammeln möchten, sowie Seniorinnen und Senioren, die ihr Wissen und ihre Fähigkeiten in den Dienst einer guten Sache einbringen möchten. Sie sind flexibel und hoch motiviert. sie kommen aus Köln oder aus den Partnerstädten.

Der Freiwilligendienst ist für unser Haus eine gute Unterstützung. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die jungen Freiwilligen in anspruchsvollen Projekten im Bereich Regieassistenz und Öffentlichkeitsarbeit, bei der sie eigene Verantwortung übernehmen können, motiviert sind. Sie bringen ihre eigenen Ideen und ihre eigene Kreativität ein. Das ist gut für das Kernteam. Die Zeit, die wir investieren, lohnt sich auf jeden Fall. Abgesehen davon macht es auch Spaß, zu sehen, wie sich die ein oder andere Freiwillige mit der Zeit bei uns verändert.

Klaus Schweizer, Comedia Theater

Wenn Frau S. nicht wäre, hätten wir im Bistro der Glashütte einen echten Engpass. Sie ist die Seele des Ladens. Sie kennt inzwischen alle Gäste und steckt mit ihrer herzlichen Art das ganze Team an.

Kinder- und Jugendzentrum Glashütte

Schön, dass jetzt auch ältere Menschen umfangreiche Aufgaben bei uns übernehmen können! Ebenso schätzen wir es, den Wünschen der Freiwilligen durch eine flexible Zeitgestaltung entgegen kommen zu können. Dies ist ein klarer Vorteil dem Freiwilligen Sozialen Jahr oder Zivildienst gegenüber.

Zitat aus Einsatzstellentreffen

Kölner Freiwilligendienst

Kölner und Kölnerinnen engagieren sich für ihre Stadt
Kölner Freiwilligendienst

Internationaler Dienst

Junge Leute aus den Partnertädten engagieren sich in Köln
Internationaler Freiwilligendienst

Geflüchtete im Freiwilligendienst

Geflüchtete engagieren sich für Köln
Geflüchtete im Feiwilligendienst

Information und Beratung für Gemeinnützige

Brauchen Sie Unterstützung?
Ulla Eberhard

Kontakt
Ulla Eberhard
0221 / 888 278 -20
ulla.eberhard(at)koeln-freiwillig.de