Sondernewsletter der Kölner Freiwilligen Agentur

20. August 2021
Editorial

Liebe Leserin, liebe Leser,

selbstgemalte Dankesbotschaften wie diese in Odendorf findet man überall in den Hochwassergebieten. Aus guten Grund: Ohne die abertausend unermüdlichen Helfer:innen würde die Welt dort anders aussehen. "Es sind nicht nur die zupackenden Hände, die helfen. Auch die große Solidarität gibt uns den Mut, weiterzumachen." sagte uns eine Frau aus Blessem. 

Das Weitermachen ist wichtig. Auch viereinhalb Wochen nach dem Hochwasser ist nur ein Bruchteil der Schäden behoben.

Daher geben wir zum ersten Mal einen Sondernewsletter heraus. Wir hoffen, den Weg zum Engagement so etwas leichter zu machen.

Eins ist sicher: Jede Hilfe ist willkommen, sei es beim Aufstemmen von Estrich, Sortieren von Sachspenden, Abkratzen von Tapeten oder einfach nur zuhören.

Herzliche Grüße

Gabi Klein und Susanne Hauke

PS: Wir fahren am Sonntag, 22.08., mit dem Nandini-Shuttle zu einem Einsatz. Kommt gerne mit! Start ist um 9:00 Uhr am Cinedom, die Anmeldedaten stehen unten

PPS: Falls Ihr neue Hinweise für's Engagement oder weitere Anlaufstellen habt, meldet euch gerne!

Übersichtsseite
Ansprechpersonen & Initiativen vor Ort
Image
Ihr wollt helfen? Super! Auch Wochen nach der Flut braucht es noch viele engagierte Helfer:innen Hier findet ihr Ansprechpersonen und Übersichtsportale für freiwillige Unterstützer*innen, Geld- und Sachspenden zum Hochwasser in…
mehr erfahren
Infos zum Engagement
Mit dem Nandini-Shuttlebus von Köln zum Einsatzort
Image
Die Hilfsorganisation Nandini organisiert an den Wochenenden Busshuttle von Köln (Cinedom) in die betroffenen Hochwassergebiete. Um 09:00 Uhr startet der Bus, die Rückkehr ist gegen 18.00 Uhr abends. Dein Einsatz…
mehr erfahren
Trotz allem gibt es viele schöne Momente
Image
Der Grund, aus dem die vielen Helferinnen und Helfer zusammenkommen, ist extrem traurig. Und zeitgleich gibt es ein starkes Gefühl von Gemeinschaft und Zuversicht, diese Katastrophe gemeinsam zu bewältigen. Neben…
mehr erfahren
Odendorf - das vergessene Dorf
Image
Die Odendorfer:innen nennen ihr Dorf selber “Das vergessene Dorf” – stark von der Flut betroffen aber zu wenig Hilfe bei der Behebung der Schäden. Sie können viele gebrauchen, auch “…schmutzige…
mehr erfahren
Mit dem Helfer-Shuttle kommt ihr sicher zum richtigen Einsatzort an der Ahr
Image
Auf private Initiative hat sich der Helfer-Shuttle im Ahrtal gegründet. Die Busse fahren morgens zwischen 9 – 12 Uhr los und holen die Helfer:innen ab 16.30 Uhr wieder am Einsatzort…
mehr erfahren
Springer*innen-Pool: Stets informiert über Kurzzeitangebote
Image
Du willst dich kurzfristig und punktuell engagieren? Ohne lange Recherche? Spontan und unkompliziert? Dann bist du genau richtig in unserem Springer:innen-Pool. Diesen bauen wir seit Mai 2019 auf, mehr als…
mehr erfahren
Wir packen mit an!
"We can do it!" Team Adelheid im Einsatz
Image
“Ich wurde nachts um halb drei durch laute Schläge an der Türe geweckt, musste sofort raus und durfte nicht ein Teil mitnehmen.” So beschreibt Adelheid die Flutnacht. Und entsprechend sah…
mehr erfahren
Unser Einsatz im Hochwassergebiet
Image
Normalerweise vermittelt die Kölner Freiwilligen Agentur Ehrenamtliche. Am Montag, den 16. August, wurden die Mitarbeiter*innen selber von der Arbeit freigestellt und haben einen ‚FreiwilligenTag‘ gemacht. Um 9 Uhr haben wir…
mehr erfahren
Unser Newsletter koeln-freiwillig.de erscheint kostenlos jedes Quartal
Jetzt anmelden

Impressum

Dieser Newsletter wird herausgegeben von der Kölner Freiwilligen Agentur e.V.

Redaktion: Gabi Klein (v.i.S.d.P.)
Fotos: siehe Website

Kölner Freiwilligen Agentur e.V., Clemensstr. 7, 50676 Köln, 0221 888278-0, info@koelnfreiwillig.de
Newsletter abbestellen