International erfolgreiche Bürgerbeteiligungsplattform „Consul“ jetzt auch in Deutschland – Nordrhein-Westfalen im Fokus

Seit Jahren belegen Umfragen, dass die Beteiligungs- und Gestaltungswünsche der Menschen zunehmen. Konventionelle Beteiligungsprozesse stoßen dabei oft an ihre Grenzen, da nicht selten die immer Gleichen und leider oft zu Wenige teilnehmen bzw. die wenigsten Instrumente für die große Masse ausgelegt sind. Dabei bietet der digitale Raum die einzigartige Möglichkeit einer breiten Interaktion. Dies ist […]

Bürgerbeteiligung und Bürgerengagement in Corona-Zeiten

Die Corona-Pandemie erfordert soziale Distanz – mit gravierenden Auswirkungen auf alle Beteiligungs- und Engagementformen, die von der persönlichen Begegnung leben. Umfragen und Diskussionsforen versuchen der aktuellen Situation auf den Grund zu gehen. Neue Engagementformen wie auch gesetzeskonforme Verfahrensregeln versuchen die negativen Auswirkungen zu überwinden. Hier eine kleine Übersicht mit weiter führenden Links (mit einem Dank […]

Die Lauten, die Stillen und die Unsichtbaren in der Bürgerbeteiligung

Die Ausgabe 3/2020 der Zeitschrift „Alternative Kommunalpolitik“ hat den Themenschwerpunkt „Laut und Leise“. Dieter Schöffmann, Freier Projektmitarbeiter des Büro für Öffentlichkeitsbeteiligung / Kölner Freiwilligen Agentur, hat in einem Schwerpunktbeitrag seine Erfahrungen mit den „Lauten, Stillen und Unsichtbaren“ in Bürgerversammlungen und den jeweils angemessenen Umgang mit ihnen vorgestellt. Diese Ausgabe der AKP kann unentgeltlich als PDF-Datei […]

Evaluation der Bonner Leitlinien Bürgerbeteiligung und ihrer Anwendung

Die Stadt Bonn hat sich 2014 „Leitlinien Bürgerbeteiligung“ gegeben, deren praktische Umsetzung kürzlich evaluiert wurde. Bei allen Unterschieden in der konkreten Prozess- und Gremienausgestaltung bietet der im April 2020 veröffentlichte Ergebnisbericht auch für Köln interessante Erkenntnisse, die auch aus dem Vergleich mit Referenzstädten (Darmstadt, Dortmund, Heidelberg, Mannheim und Wiesbaden) gewonnen wurden. Unter anderem: Auch dort […]

OECD-Studie zu deliberativen Verfahren

Bei zufällig gelosten Bürgerräten liegt Deutschland laut einer OECD-Studie weltweit vorne. Von 289 erfassten Verfahren fanden laut Studie 48 in Deutschland statt und steht damit zusammen mit Australien an der Spitze. Bürgerräte werden weltweit und seit 2010 mit zunehmender Dynamik genutzt, inhaltlich liegt der Fokus auf den Themen Stadtplanung, Gesundheit, Umwelt und Infrastruktur. Nach Angaben […]

Stuttgart 21 – Rekonstruktion der Proteste

Die Konflikte um das Großprojekt „Stuttgart 21“ verdeutlichen exemplarisch, wie Protestbewegungen das Zusammenspiel von Staat und Wirtschaft herausfordern können und welche Kraft Bürgerbeteiligung entwickeln kann. Zwar hat die Bewegung gegen „S21“ ihr eigentliches Ziel, das Bahn- und Immobilienprojekt zu stoppen, verfehlt. Dennoch bietet der Konflikt zahlreiches Anschauungsmaterial im Spannungsfeld von Stadtentwicklung, Protest und Partizipation. Anhand […]

Stadtstrategie „Kölner Perspektiven 2030“ – Zweites Zukunftsforum am 9. November 2019

Zurzeit wird in Köln die Stadtstrategie „Kölner Perspektiven 2030“ erarbeitet, die als eine Art Kompass konkrete Ziele, Strategien, Projekte und Maßnahmen zu allen Themen der Stadtentwicklung sowie ein räumliches Leitbild mit konkreten Handlungsempfehlungen enthalten soll. Am 25. Mai hat hierzu ein erstes öffentliches Zukunftsforum stattgefunden. Das zweite Zukunftsforum ist nun für den Samstg, 9. November, […]

KLuG e.V. lädt zur Zukunftswerktstatt „Freiräume in Köln“ (10. Nov.) ein

Der KLuG e.V. – Köln leben & gestalten – ist eine Anfang 2019 gegründete neue Initiative, die Projekte im Bereich zukunftsgerechte sowie partizipative Stadtgestaltung anstößt und durchführt. Das nächste Vorhaben ist die Zukunftwerkstatt „Freiräume in Köln“, die am Sonntag, 10. November 2019, von 10:00 bis 17:00 Uhr im Berufkolleg Ulrepforte, Ulrichgasse 1-3, Köln, veranstaltet wirde. […]

10. & 31. Okt 2019: Werkstatt „Einmischen ist erwünscht und möglich!“ – VHS Köln

In Kooperation mit der Volkshochschule Köln bietet das Büro für Öffentlichkeitsbeteiligung / Kölner Freiwilligen Agentur ein zweiteiliges Werkstatt-Seminar für Interessierte in Köln an:   Teil I: „Einmischen ist erwünscht und möglich“ – Überblick über Möglichkeiten der Öffentlichkeitsbeteiligung in Köln Was ist damit gemeint? Was verbinden wir damit? Welche Erfahrungen gibt es bei den Teilnehmenden? Öffentlichkeitsbeteiligung […]

29.-30. Nov. 2019: Seminar „Kommunikation als Herausforderung – Öffentlichkeitsarbeit für Beteiligungs- und Engagementprojekte“

Am FR/SA 29./30. November 2019 veranstaltet die Stiftung Mitarbeit in Dortmund das praxisorientierte Seminar „Kommunikation als Herausforderung – Öffentlichkeitsarbeit für Beteiligungs- und Engagementprojekte“. Es richtet sich an Akteurinnen und Akteure aus Kommunen, Bürgergesellschaft, Vereinen und Verbänden, die Engagementprojekte und Beteiligungsprozesse organisieren und (mit)gestalten. Das Seminar soll die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dabei unterstützen, eine auf ihre […]