Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vernetzungstreffen „Willkommenskultur in Köln“ / Bitte anmelden

15. Februar @ 19:00 - 21:00

Seit sechs Jahren laden das Forum für Willkommenskultur – ein Kooperationsprojekt der Kölner Freiwilligen Agentur und des Kölner Flüchtlingsrat – sowie die Melanchthon-Akademie alle Engagierten in der Geflüchtetenarbeit zu regelmäßigen Vernetzungstreffen ein. Hier können sich Engagierte austauschen, vernetzen und gemeinsam mehr Wirkung entfalten. Alle in der Geflüchtetenarbeit Engagierten, ob aus Willkommensinitiativen, aus Tandemprojekten, allein engagiert oder in Strukturen eingebunden sowie alle Engagement-Interessierte sind herzlich eingeladen!

Die bisher geplanten Gesprächsrunden:

  • Gemeinsam klappt’s – durchstarten in Ausbildung und Arbeit
    Entwickelt aus der Modellphase des Projektes „Einwanderung gestalten NRW“ fördert die Landesregierung die flächendeckende Einführung eines Kommunalen Integrationsmanagements (KIM) in allen Kreisen und kreisfreien Städten in Nordrhein-Westfalen. Hier in Köln wird das Landesprogramm „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit DiAA“ mit KIM fusioniert. Andreas Hartmann und Ali Samadi vom Kommunalen Integrationszentrum stellen das neue Sachgebiet KIM sowie das Landesprogramm „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“ vor. Mit der Initiative „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“ hat das Land NRW ein Programm für junge, geflüchtete Menschen ins Leben gerufen, die keinen oder nur sehr eingeschränkten Zugang zu Förderung und zu Integrationskursen haben.
  • Das Auszugsmanagement stellt sich vor: Das Auszugsmanagement bietet geflüchteten Menschen im Stadtgebiet Köln Unterstützung bei der Wohnungssuche und dem Auszug aus den städtischen Flüchtlingsunterkünften. Das Auszugsmanagement ist zu gleichen Teilen beim Kölner Flüchtlingsrat, dem DRK Kreisverband Köln und dem Caritasverband Köln angebunden. Carmen Bleker von Kölner Flüchtlingsrat wird im Rahmen der Session die Arbeit des Auszugsmanagements vorstellen und Fragen beantworten.
  • Bleibeperspektiven in Köln: Der Rat der Stadt Köln hat am 6. Mai 2021 beschlossen, das Projekt “Bleiberechtsperspektiven für langjährig geduldete Menschen in Köln” als dauerhaftes Programm “Bleibeperspektiven in Köln” fortzusetzen. Das Programm möchte die Aufenthaltsperspektive verbessern für langzeitgeduldete Personen, die die zeitlichen Voraussetzungen für ein gesetzliches Bleiberecht erfüllen und deren Aufenthalt voraussichtlich nicht zeitnah beendet wird. Zudem möchte das Projekt Langzeitduldungen abbauen bzw. vermeiden und die Teilnehmenden bei ihrer langfristigen sozialen und wirtschaftlichen Integration unterstützen. Der Personenkreis wurde letztes Jahr erweitert auf geduldete Menschen, bei denen eine Rückführung längerfristig, unverschuldet unmöglich ist, unabhängig von den bisherigen Voraufenthaltszeiten im Bundesgebiet. Dies betrifft aktuell Irak, Syrien und Afghanistan. Karin Kehr von der Diakonie Köln wird das Projekt vorstellen. Mehr Infos

Falls ihr Ideen oder Vorschläge für weitere Gesprächsrunden habt, meldet euch gerne! Ansprechperson: Gabi Klein, Tel. 0221-888 278-24, mob. 0157-30624248, gabi.klein@koeln-freiwillig.de 

ANMELDUNG

Schweren Herzens haben wir uns entschieden, dass die Veranstaltung online stattfindet. Wir hoffen, auf diese Weise mehr Menschen die Teilnahme zu ermöglichen und zugleich die Infektionswelle nicht weiter voranzutreiben. Wir schicken euch den Link einen Tag vor der Veranstaltung zu. Bitte nutzt unser Anmeldeformular:  Link zum Formular

ABLAUF

18:45 Uhr: Ankommen

19:00 Uhr: Plenum

  • Begrüßung
  • Vorstellungsrunde und Kurzberichte aus den Willkommensinitiativen
  • Vorstellen und Einteilen der Gesprächsrunden

19:45 Uhr:  Start der Gesprächsrunden

20:30 Uhr: Abschluss im Plenum

Ca. 21:00 Uhr: Ende des Vernetzungstreffen

******

 

Details

Datum:
15. Februar
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Forum für Willkommenskultur
Melanchthon-Akademie

Veranstaltungsort

ONLINE