“Köln kann auch anders” befragt OB-Kandidatinnen und -Kandiaten u.a. zum Thema „Öffentlichkeits- und Bürgerbeteiligung”

„Wie ist der Dialog in unserer Stadtgesellschaft zu erneuern? Welche Rolle spielt dabei – Ihrer Erfahrung nach – die Öffentlichkeits- und Bürgerbeteiligung – jenseits von Partikularinteressen und Ritualen?“ Dies ist eine von sieben Fragen, die die Bürgerinitiative „Köln kann auch anders“ (K2A2) am Montag, 31. August, im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung mit den für das […]

Initiativenhaus lädt ein zur Veranstaltung „Köln, Deine Räume, Deine Beteiligung!“

Der Verein „Kölner Initiativen Haus für Menschenrechte und Demokratie e.V.“ lädt alle Interessierten zur Veranstaltung „Köln, Deine Räume, Deine Beteiligung!“ ein, die am 5. Sep. 2020, 19:00 Uhr, in der Kirche St. Michael am Brüsseler Platz stattfinden wird. Aus der Einladung: „Hier werden wir mit der Kölner Politik und Stadtgesellschaft über die Notwendigkeit zentraler Räume […]

Die Krise als Katalysator – ein Aufruf zum gemeinsamen Handeln

“GEMEINSCHAFT LEBEN – ZUKUNFT GESTALTEN” ist ein Zusammenschluss Kölner Initiativen, der die derzeitige Krise als Katalysator für einen Wandel hin zu einem menschen-, klima- und generationengerechten Zusammenleben nutzen möchte. In einem Positionspapier fordert das Bündnis mit konkrete Botschaften zum gemeinsamen Handeln auf. Welche Schritte, Akteure und Rahmenbedingunen es im Detail benötigt, ist in einer Transformationstabelle […]

KLuG e.V. – Köln Leben und Gestalten – neue Newsletterausgabe

Der Verein “Köln Leben und Gestalten” hat einen neuen Newsletter herausgegeben. Themen sind diesmal: Der KulturSommer 2020 Stellenausschreibungen Petition für Veranstaltungen im öff. Raum Umfrage: Werdet ein Teil des Kultursommer 2020 Die Krise als Katalysator: Gemeinschaft leben – Zukunft gestalten Die Veedelskarte: Solidarität im Veedel Hier geht es zur Webversion des Newsletters …

Gereonshof ist Privatgrund – war’s das?

Im Januar 2015 titelte der Stadtanzeiger „Gereonshof wird Mittelpunkt des neuen Veedels“. Hier taucht auch das mittlerweile berühmte Platz-von-Navona-Bild in der Erzählung wieder auf, dass in dem damaligen Beitrag – sehr ehrlich – sich einzig auf die Tatsache eines Brunnenensembles stützt und nicht auf die zahlreichen andere Qualitäten, die der Platz von Navona hat und […]

Stuttgart 21 – Rekonstruktion der Proteste

Die Konflikte um das Großprojekt “Stuttgart 21” verdeutlichen exemplarisch, wie Protestbewegungen das Zusammenspiel von Staat und Wirtschaft herausfordern können und welche Kraft Bürgerbeteiligung entwickeln kann. Zwar hat die Bewegung gegen “S21” ihr eigentliches Ziel, das Bahn- und Immobilienprojekt zu stoppen, verfehlt. Dennoch bietet der Konflikt zahlreiches Anschauungsmaterial im Spannungsfeld von Stadtentwicklung, Protest und Partizipation. Anhand […]

Marktplatz für Bürgerinitiativen

Beim BI-Werkstatt-Treffen im vergangenen Dezember war die Idee eines „Marktplatzes für Bürgerinitiativen“ entstanden. Diese Idee sollte von einer Arbeitsgruppe am 19. Februar konkretisiert werden. Die Idee wurde in verschiedene Richtungen diskutiert. Ein konkretes Veranstaltungsvorhaben ist jedoch hieraus (noch) nicht entstanden. Dem entsprechend wurde auch (noch) kein Veranstalterkreis gebildet. Verschiedene Ziele und Wunschvorstellungen in Verbindung mit […]

Im Interview mit Jan Pehoviak von KLuG e.V.

Kreativität braucht Möglichkeitsräume Nach der von KLuG – Köln leben & gestalten e.V. im November veranstalteten Zukunftswerkstatt zum Thema Freiräume treffen wir Jan Pehoviak, einen Vorstand des Vereins, und sprechen über Stadtentwicklungspolitik, Netzwerkarbeit und Kultur unter dem Radar der Behörden. Zu den kreativen Köpfen hinter KLuG zählen dabei unter anderem Aktive aus der Kunst & […]

Erfahrungen einer Verkehrsinitiative in Nippes

Vor ungefähr zwei Jahren bin ich in das Clouth-Quartier gezogen, ein Neubaugebiet in Köln-Nippes. Ein Neubaugebiet, wo sich insbesondere viele junge Familien angesiedelt haben. Umso mehr hat es mich verwundert bis erschreckt, dass so viele Autos mit überhöhter Geschwindigkeit durch das Viertel gefahren sind. Zwar ist das gesamte Viertel mit Tempo 30 geschwindigkeitsbeschränkt, aber da […]

Aktivitäten von und für Bürgerinitiativen geplant

Am 9. Dezember lud das Büro für Öffentlichkeitsbeteiligung zum zweiten Werkstattgespräch mit Bürgerinitiativen ein. Mit erfreulichen Ergebnissen für Aktivitäten im nächsten Jahr: Lokal: Im Pilotbezirk Nippes soll ein Runder Tisch erprobt werden, zu dem die Stadtverwaltung Bürgerinitiativen vor Ort in regelmäßigen Turnus  einlädt und über anstehende Vorhaben im Bezirk informiert. Stadtweit: Das Büro für Öffentlichkeitsbeteiligung wird […]