KFA Neuigkeiten

Werkstatt: Einmischen ist erwünscht und möglich!

Wir vom Büro für Öffentlichkeitsbeteiligung / Kölner Freiwilligen Agentur bieten wieder in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Köln die zweiteilige Werkstattveranstaltung „Einmischen ist erwünscht und möglich!“ an.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren hier zunächst (Teil I), welche kleinen und großen Möglichkeiten sie haben, sich in Köln im weiteren Sinne politische einzumischen und eigene Anliegen auf den Weg zu bringen. Darauf aufbauend (Teil II) werden dann ganz konkret zu den Anliegen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfolgsträchtige einfache oder auch umfassendere Handlungsstrategien entwickelt.

Programm:

Teil I: „Einmischen ist erwünscht und möglich“ – Überblick über Möglichkeiten der Öffentlichkeitsbeteiligung in Köln

  • Was ist damit gemeint? Was verbinden wir damit? Welche Erfahrungen gibt es bei den Teilnehmenden?
  • Öffentlichkeitsbeteiligung in Köln – Leitlinien, Qualitätskriterien, Infrastrukturen, Zugänge, Verfahren bis hin zur Eigeninitiative (Bürgerinitiative, Bürgerengagement9

Teil II: Mitmachen. Mein Anliegen auf den Weg bringen.

  • Systematisierung, Bündelung der Vorhaben oder Anliegen gemeinsam mit der Gruppe.

Referententeam: Büro für Öffentlichkeitsbeteiligung, Kölner Freiwilligen Agentur e.V.

Veranstaltungsort: VHS im Bezirksrathaus Lindenthal, Eingang Oskar- Jäger Straße, Aachener Str. 220, 50931 Köln, Lindenthal

2 Abende, 24.9. und 8.10.2020, jeweils Donnerstag, 19:00 – 21:00 Uhr.
Für die Teilnahme wird keine Gebühr erhoben.

 

Anmeldung: vhs online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.