Freiwillige und Geflüchtete erkunden gemeinsam die Stadt

Drei mal drei Stunden – eine gute Zeit, um ein neues Veedel und sein Gegenüber kennen zu lernen. Dazu laden wir „Alt- und Neukölner/-innen“ ein!

Zu zweit erkundigen sie bei drei jeweils dreistündigen „WelcomeWalks“ innerhalb von sechs Wochen Köln.

Wobei der „Walk“ ein dehnbarer Begriff ist. Vieles ist möglich: Spazieren gehen, zusammen kochen, radeln, Kaffee trinken, Museen besuchen, Wohnungen besichtigen und und und.

Beide Seiten profitieren: Die Geflüchteten lernen Orte kennen, die für sie interessant sind, die Freiwilligen erfahren Köln mit anderen Augen. Und ganz nebenbei ergeben sich Kontakte zwischen Menschen, die sich sonst vermutlich nicht begegnet wären. Dies schafft Wissen und Verständnis füreinander.

Mach mit!

… als Freiwillige/-r:
Melden Sie sich ganz einfach per Mail bei uns an. Wir senden ihnen daraufhin alle notwendigen Informationen und laden Sie zum nächsten Vorbereitungstreffen ein. Das Vorbereitungstreffen ist bereits der Start des Projekts. Dabei besprechen wir die Rahmenbedingungen, die Aufgaben und Grenzen des WelcomeWalks und bereiten Sie auf Ihr Engagement vor.

… als Geflüchtete/-r:
Sie können jeden Montag zwischen 16:00 – 19:00 Uhr zu unserem VolunTea-Monday kommen und sich über den WelcomeWalk informieren und anmelden.
Oder Sie schicken uns ihren ausgefüllten Anmeldebogen per Mail, per WhatsApp 01573/0661133 oder Fax 0221/888 278-10.
Anmeldebogen auf Deutsch / Englisch / Arabisch / Farsi

FAQ zum WelcomeWalk

Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zum WelcomeWalk.

Sie möchten ihre Fragen lieber persönlich klären?
Gerne. Rufen Sie uns einfach an: 0221/888 278 -22.

WelcomeWalker berichten

Sechs WelcomeWalker/-innen berichten in unserem Film von ihren Eindrücken:

Spaziergänge in der neuen Heimat, Artikel im Kölner Stadt Anzeiger am 02.08.2017

Welcome, let’s take a walk and have a talk , Bericht im Kölncampus Radio am 26.08.2016

Einen guten Einblick, wie sich die WelcomeWalks gestalten können, geben die Berichte der WelcomeWalk-Partner*innen „Wir suchen den Rhein“ (April 2016)

Finanzierung

Der WelcomeWalk ist Teil des Projektes „Ankommenspatenschaften“, konzipiert von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen e.V. (bagfa) für 26 Freiwilligenagenturen in Deutschland. Die Ankommenspatenschaften wiederrum sind Teil des Programms „Menschen stärken Menschen“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

WW_logoleiste

Termine

Bitte zu allen Terminen vorher anmelden!

Vorbereitungstreffen
in Kooperation mit der VHS

Mi. 24. Januar 2018
18:00 – 21:00 Uhr

Mi. 21. Februar 2018
18:00 – 21:00 Uhr

Mi. 21. März 2018
18:00 – 21.00 Uhr

Mit Lauren konnte ich sprechen, obwohl mein Deutsch nicht so gut war und ich Fehler gemacht habe.

Shima Jafari

WelcomeWalkerin
Ich wünsche mir, dass viele Kölner bei diesem Projekt mitmachen, um einfach den Horizont zu erweitern, Vorurteile zu überwinden und die Stadt noch bunter zu machen.

Mirco Ehlers

WelcomeWalker
Ich habe gelernt, dass man was Gutes tun kann, ohne große Schritte zu machen

Fariba Arabi

WelcomeWalkerin

Kontakt
Corinna Schüler
0221/888 278 -22

mentoren(at)koeln-freiwillig.de