KFA Neuigkeiten

Der WelcomeWalk: Ein klimaschonender Kulturtrip im Sommer – ganz ohne Anfahrt und Abgase

Die Presse begleitet ein WelcomeWalk Team

Die Kölner Freiwilligen Agentur vermittelt Begegnungen zwischen Freiwilligen und Geflüchteten.

Die Sommerferien sind gestartet, die Staus auf den Straßen auch. So kann der Wunsch, auf einer Reise etwas Neues, Unbekanntes kennen zu lernen, schnell zur Last werden.
Viel leichter, schneller und zudem klimaschonender gelingt der Blick über den eigenen kulturellen Tellerrand beim WelcomeWalk. Bei dem Projekt treffen sich zwei Menschen, der eine mit Flucht- bzw. Migrationserfahrung, der andere ohne. Der erste relativ neu in Köln, der andere alteingesessen. Gemeinsam erkunden die beiden bei drei Spaziergängen die Stadt. Ganz nebenbei lernen sie sich kennen, entdecken Gemeinsamkeiten und Unterschiede, erweitern den eigenen Horizont und ihren Blick auf Köln.

Die Kölner Freiwilligen Agentur bringt beide Seiten zusammen. Die Altkölner*innen werden als „Gastgeber“ auf ihre Aufgaben vorbereitet: Welche Angebote gibt es im Kölner Sommer? Wie geht man auf Fremde zu? Wie versteht man sich ohne gemeinsame Muttersprache? Was gehört zu einer Gesellschaft, die sich weltoffen, solidarisch und international nennt?

Seit 2016 haben mehr als 400 Freiwillige und 400 Geflüchtete am WelcomeWalk teilgenommen. Menschen kennen lernen, den eigenen Horizont erweitern, eine andere Sprache sprechen oder einfach Neugierde und Spaß – die Gründe für die Teilnahme sind ebenso vielfältig wie die Berufe, der Familienstand, die Altersgruppen oder die Herkunftsländer der Beteiligten.

Die Kölner Freiwilligen Agentur sucht Kölner*innen/Gastgeber*innen, die am WelcomeWalk teilnehmen wollen. Die nächsten Schulungen finden statt am 24. Juli und 21. August, jeweils 18:00 – 21:00 Uhr. Anmeldung ganz einfach per Mail oder per Telefon 0221-888278-22.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.