Jeden zweiten Dienstag verschicken wir den Rundbrief des Forum für Willkommenskultur. Er enthält Hinweise zu Veranstaltungen, Tipps für das Engagement, Gesuche und Angebote, Literatur- und Förderhinweise und vieles mehr zur „Ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit in Köln“.

Gerne nehmen wir Ihre Hinweise in den nächsten Rundbrief auf.

Wollen Sie in den Verteiler aufgenommen werden? Sie erreichen uns unter mentoren@koeln-freiwillig.de

Rundbrief des "Forum für Willkommenskultur"

Ausgabe vom 15. Januar 2019

Liebe Freiwillige,

wir wünschen euch / Ihnen, persönlich und engagiert, alles Gute zum neuen Jahr und weiterhin viele erfolgreiche Projekte, die das Zusammenleben in Köln vielfältig, anregend und integrativ für alle gestalten!

Wir konnten das letzte Jahr noch mit einer erfreulichen Meldung abschließen: Der Rat der Stadt Köln hat die Fortsetzung des Forum für Willkommenskultur bis Ende 2021 – mit einer Gegenstimme von Seiten der AfD – beschlossen. Wenn das kein Grund zur Freude ist! Neben unseren bekannten Angeboten werden wir uns in nächster Zeit verstärkt den Themen Gewinnung neuer Freiwilliger, Selbstorganisation von Geflüchteten, Wohnen, Stärkung und Stabilisierung der geschaffenen Strukturen und der beliebten Datenschutzgrundverordnung widmen. Meldet euch, wenn ihr weiteren Bedarf habt!

Eine anregende Lektüre wünschen

Stefanie Grüter, Gabi Klein, Heike Küper, Kirsten Schmidt, Corinna Schüler

 

PS: Kein Interesse mehr am Rundbrief?

Eine kurze Mail an mentoren@koeln-freiwillig.de reicht und wir nehmen Sie/dich aus dem Verteiler.

PPS: Der nächste Rundbrief 2019 erscheint am 29.01.2019. Hinweise bitte bis zum 25.01.2019 an mentoren@koeln-freiwillig.de mailen.

***************************************************************************************

VERNETZEN

 

Montag, 11.02.2019, 19:00 Uhr, Ort: Bezirksrathaus Porz, Matthias-Clasta-Saal, Friedrich-Ebert-Ufer 64-70, 51143 Köln

Vernetzungstreffen der Kölner Willkommensinitiativen

Was erleichtert Geflüchteten die Suche nach einer Wohnung? Was ist beim Umzug zu beachten? Welche Hilfe gibt es beim Wechsel in einen anderen Bezirk? Wie finden wir neue Freiwillige? Wie können Geflüchtete sich selber engagieren? Diese und viele weitere Fragen werden wir bei unserem nächsten Vernetzungstreffen besprechen. Ein herzliches Dankeschön an die Koordinator*innen der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit in Porz, Susanne Sandritter und Mesut Mutlu, die uns in das Bezirksrathaus Porz eingeladen haben. Es liegt 25 Minuten vom Neumarkt entfernt direkt am Rhein, die Aussicht ist herrlich, die Stimmung wird gut sein – Engagierte aus allen Kölner Bezirken sind herzlich eingeladen! Die Vernetzungstreffen finden regelmäßig auf Initiative des Forum für Willkommenskultur und der Melanchthon-Akademie an wechselnden Veranstaltungsorten statt. Engagierte aus der Flüchtlingsarbeit können sich in informellen Runden zu spontan geplanten oder vorab angemeldeten Themen austauschen und ggfs. weiterführende Aktionen / Treffen planen. Mehr Infos

 

**********************************************************************************************

FORTBILDUNGEN UND VERANSTALTUNGEN

 

15.01.2019, Zeit: 19:30-22:00 Uhr, Ort: Gaststätte „Em Hähnche“, Olpener Str. 873, 51109 Köln

Infoabend zum Thema „Flüchtlinge in Brück und Neubrück“

Die Initiative “Willkommen in Brück” informiert über die aktuelle Lage und die Perspektiven in Köln und den von der Initiative betreuten Einrichtungen. Neben Verantwortlichen werden auch Bewohner*innen zu Wort kommen. Die Moderation übernimmt Sabine Scholt vom WDR. Mehr Infos

 

16.01.2019, Zeit: 19.30 Uhr, Ort: Sitzungszimmer an St.Maternus, Alteburger Straße 70, 50678 Köln

Info-Veranstaltung zum Mentorenprojekt

Die Initiative „Willkommen im Severinsviertel” lädt Engagementinteressierte herzlich zu einer Infoveranstaltung ein, bei der sie über Mentorenschaften für Flüchtlingsfamilien informiert. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

19.01.2019, Zeit: 10:00-14:30 Uhr, Ort: Zentrum Groß St. Martin, An Groß St. Martin 9-11, 50667 Köln

Engagiert für Flüchtlinge in Köln: Zeichnen und lesbar schreiben

Der gemeinsame Workshop von Katholischem Bildungswerk, Caritasverband, Aktion Neue Nachbarn und dem Katholikenausschuss der Stadt Köln vermittelt Tipps und Tricks, wie sich mit wenig Aufwand aussagekräftige Zeichnungen anfertigen und gut lesbare Worte schreiben lassen. Der Workshop richtet sich an Ehrenamtliche und Geflüchtete mit guten Deutschkenntnissen (Niveau A2). Anmeldung per Mail.

 

19.01.2018, Zeit: 10:00 – 17:00 Uhr, Ort: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Babellos Qualifizierung für die ehrenamtliche Sprachbegleitung Geflüchteter – Kölner Freiwilligen Agentur

Die Qualifizierung wendet sich an Freiwillige aus dem Projekt „Babellos“. Sie vermittelt Sicherheit über die Rolle als freiwillige Sprachbegleiter*in und klärt über Aufgaben und Grenzen des Engagements auf. Wer Interesse hat, sich als freiwillige*r Sprachbegleiter*in bei Babellos zu engagieren, ist herzlich willkommen! Zur Anmeldung und mehr Infos

 

22.01.2019, Zeit: 18:00 – 20:00 Uhr, Ort: Kölner Freiwilligen Agentur e.V., Clemensstr.7, 50676 Köln

Infoveranstaltung „Geflüchtete im Freiwilligendienst“

Eine regelmäßige Struktur im Alltag, neue Kontakte, vertiefte Sprachkenntnisse, Arbeitserfahrung. All dies bietet ein Freiwilligendienst im interkulturellen, pädagogischen, handwerklichen oder sozialen Bereich in Köln. Der Freiwilligendienst richtet sich an alle Menschen mit Fluchterfahrung, die mindestens 18 Jahre alt sind, 6 bis 12 Monate Zeit haben und mindestens 21 Stunden in der Woche ehrenamtlich arbeiten möchten. Der Dienst ist sozialversichert, ein kleines Taschengeld wird gezahlt. Mehr Infos.

 

23.01.2019, Zeit: 18:00-21:00 Uhr, Ort: VHS

WelcomeWalk – Freiwillige und Geflüchtete erkunden gemeinsam die Stadt: Vorbereitungstreffen in Kooperation mit der VHS Köln

Drei mal drei Stunden – eine gute Zeit, um ein neues Veedel und sein Gegenüber kennen zu lernen. Dazu laden wir „Alt- und Neukölner/-innen“ ein! Zu zweit erkunden sie bei drei jeweils dreistündigen „WelcomeWalks“ Köln. Bevor die WelcomeWalks starten, treffen sich die Freiwilligen zu diesem dreistündigen Workshop. Eine Anmeldung ist erforderlich bei Corinna Schüler, 0221-888278-22, per Mail. Mehr Infos

28.01.2019, Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Pfarrheim St. Katharina, Sebastianstraße 115, 50735 Köln

Plenum “Runder Tisch MauNieWei”

Der Runde Tisch MauNieWei koordiniert das ehrenamtliche Flüchtlingsengagement in den Stadtteilen Mauenheim, Niehl und Weidenpesch. Das Treffen für Engagierte und Neuinteressierte bietet Gelegenheit, sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Nähere Infos per Mail bei Waltraud Hohns.

 

29.01.2018, Zeit: 16:30 – 20:30 Uhr, Ort: wird bei Anmeldung bekannt gegeben.

Vorbereitungsseminar für ehrenamtliche Ankommenspaten

Der Verein Ceno e.V. sucht ehrenamtliche Ankommenspaten, die Menschen mit Fluchterfahrung ab 18 Jahren Orientierungshilfe geben. Ankommenspaten treffen sich dreimal für 3 Stunden innerhalb von 6 Wochen mit einem geflüchteten Menschen. Bei ihren Treffen miteinander können sie die Sprachkenntnisse erweitern, die Stadt erkunden, Kulturelles erleben oder Sport treiben. Das Vorbereitungsseminar zum Thema interkulturelle Sensibilisierung bereitet die Ankommenspaten auf diese Aufgabe vor. Anmeldung per Mail oder Tel: 0221-995 998-0 bei Annetta Ristow.

 

31.01.2019, Zeit: 16:30 – 17:30 Uhr, Ort: Kölner Freiwilligen-Agentur e.V., Clemensstraße 7, 50676 Köln

Engagier Dich! Infoveranstaltung zum „Engagement für Geflüchtete“

Pat*innen für die außerschulische Begleitung von Flüchtlingskindern“, „WelcomeWalk“, „Babellos“- freiwillige Sprachbegleiter*innen“: Die Kölner Freiwilligenagentur informiert über ihre Projekte in der Zusammenarbeit mit geflüchteten Menschen. Teilnehmende können Fragen klären und die Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen nutzen. So kann Jede*r das passende Engagement finden. Die nächsten Termine sind: 14.02., 27.02. und 07.03.. Anmeldung per Mail

 

31.01.2019, Zeit:19:00 Uhr, Ort: FORUM VHS im Museum am Neumarkt, Cäcilienstraße 29-33, 50676 Köln

Themenabend „wir müssen reden!“ – Wie wir im Alltag unsere Demokratie verteidigen

Was können wir tun, um den völkisch nationalen bis rechtsextremen Tendenzen entgegenzuwirken, die immer offener polarisieren? Was hilft, damit wir Alltagsrassismus entgegentreten und Zivilcourage entwickeln? Welche Schritte sind notwendig, um sich auf Diskussionen mit denen einzulassen, die anders denken? Kurz: Wie verteidigen wir unsere Demokratie im Alltag? Hierzu lädt die Kölner Freiwilligen Agentur den Kölner Journalisten und Buchautor Jürgen Wiebicke mit seinen „10 Regeln für Demokratie-Retter“ ein. Dieser Abend wird in Kooperation mit der VHS geplant. Bitte per Mail anmelden.

 

31.01.2019, Zeit: 16:00-17:30 Uhr, Ort: sprachraum der Stadtbibliothek, Josef-Haubrich-Hof 1a, 50676 Köln

Wie finde ich eine Wohnung?“ – Infoveranstaltung für Geflüchtete und in der Flüchtlingsarbeit engagierte Personen

„Wie finde ich eine Wohnung?“ … das kann leider niemand beantworten, die Wohnungssuche in Köln ist ein großes Problem. Dennoch gibt es grundlegende Schritte, mit denen die eigenen Chancen erhöht werden können. Die Veranstaltung richtet sich an Geflüchtete und in der Flüchtlingsarbeit engagierte Personen, weitere Interessierte sind ebenso herzlich willkommen. Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen der Stadtbibliothek Köln, dem Auszugsmanagement des Kölner Flüchtlingsrat e. V. und dem Forum für Willkommenskultur. Weitere Infos hier.

 

14.02.2019, Zeit: 17:00 Uhr (Treff: 16:45 Uhr vor dem Eingang Metropolis-Kino) Ort: Ebertplatz, 50674 Köln

One Billion Rising Aktion

Diese Aktion findet weltweit statt, um friedlich ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen zu fordern. Neben kurzen Redebeiträge werden zwei Tänze wiederholt getanzt, die symbolisch Solidarität zum Ausdruck bringen. Frauen und Mädchen, Männer und Jungen sind herzlichst zur Teilnahme eingeladen. Wie schon im vergangenen Jahr bietet Rhein Flanke e.V. an, die Choreographie zu lernen. Weiterhin sind die Choreografien bei YouTube zu finden („Break the chain“ und „Amazon Women Rise“). www.onebillionrising.de

 

19.02.2019, Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: DRK KV Köln, Venloer Str. 713, 50827 Köln

Umgang mit Gewalt im Flüchtlingskontext

Gewalt kann Geflüchtete und die Strukturen der Flüchtlingshilfe betreffen. In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie als Ehrenamtliche präventiv mit diesem Thema umgehen können und was zu tun ist, wenn sich Fälle oder Verdachtsfälle jeglicher Formen der Gewalt offenbaren. Sie bekommen Handlungsleitlinien an die Hand zum Schutz der Betroffenen, zum Schutz vor Verleumdung von Beteiligten und zu Ihrem eigenen Schutz. Anmeldung bei Erika Sander per Mail.

 

19./20.02.2019, Zeit: Di. 10:00 – 19:00 Uhr / Mi. 09:00 – 13:30 Uhr, Ort: Seminarhaus Bernhardstraße 15, 50968 Köln

Fortbildung zum/r Traumahelfer/in

Die Akademie für Resilienz und Traumaberatung A.R.T. e.V. bildet in einem eineinhalb tägigen Seminar wieder Traumahelfer*innen für geflüchtete Kinder aus. Nach dem Seminar begleiten die Traumahelfer*innen im Rahmen des Projekts „Kindergruppen zur Traumabewältigung – KiTrab“ 10 Wochen lang ein Kind bei einstündigen Gruppensitzungen, die mit einer Supervision für die Helfer*innen endet. Kosten: 265,-€ (150,- ermäßigt), Aufwandsentschädigung pro Termin: 40,-€. Anmeldung bis zum 15.02.2019. Mehr Infos

 

22.02.2019, Zeit: 10:00 – 13:00 Uhr, Ort: AWO Kreisverband Köln, Rubensstr. 7-13, 50676 Köln

Supervision und ehrenamtlicher Austausch für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

In der ehrenamtlichen Unterstützung von Flüchtlingen in entstehen immer wieder Situationen, die man in einem begleiteten Rahmen nochmals betrachten und die eigene Haltung und Handlung überprüfen möchte. Die Supervision bietet diesen Raum. Der Austausch mit anderen Ehrenamtlichen bringt neue Anregungen, Ermutigung oder einfach das Gefühl, in einer gleichgesinnten Runde zu sein. Kosten: 5€ Ehrenamtlichen, 20 € Hauptamtliche. Verbindliche Anmeldung bis zum 14.02.2019 im Büro für Bürgerengagement, Telefon: 0221-20 407- 51/17 oder per Mail.

 

25.02.2019, Zeit: 19:00 – 21:00 Uhr, Ort: Caritasverband für die Stadt Köln e.V., Konferenzraum Süd, Bartholomäus-Schink-Str. 6, 50825 Köln

Save the Date! Unterstützung bei der Wohnungssuche – Stadtweiter Austausch für freiwillig Engagierte und alle mit Interesse am Thema!

Viele Initiativen beschäftigen sich jeweils mit dem Thema Wohnungssuche. Die vorhandenen Kräfte aller Initiativen stadtweit soll gebündelt und vernetzt werden, Wissen, Erfahrungen und Ressourcen miteinander auf sinnvolle Weise geteilt bzw. neue erschlossen werden. Der AK Politik der Willkommensinitiativen, die Aktion Neue Nachbarn und das Forum für Willkommenskultur laden ein zum Thema Wohnen Fragen zu stellen.

 

**********************************************************************************************

UNTERSTÜTZUNGSANGEBOTE

 

Das KOMM-AN NRW Programm wird weitergeführt – Bewerbungsfrist 18.01.2019

Der Fokus des Landes liegt in diesem Jahr insbesondere bei jungen geflüchteten Menschen im Alter von 18 bis 27 Jahren. Wenn Sie für das Jahr 2019 eine Förderung erhalten möchten, bitte bis spätestens bis zum 18.01.2019 das Formular „Programm KOMM-AN NRW 2019: Planung der bedarfsgerechten Maßnahmen vor Ort“ per Mail unter Angabe des Betreffs „KOMM-AN 2019“ oder auf dem Postweg an das Kommunale Integrationszentrum, Kleine Sandkaul 5, senden. Informationen zum Programm. Die Förderrichtlinie und das aktuelle Formular zur Maßnahmenplanung und Infoblatt finden Sie hier.

 

Ideenwettbewerb, Kompetenzförderung: Miteinander reden – Bewerbungsfrist: 20. Januar 2019

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb fördert im Rahmen des Programms MITEINANDER REDEN die Umsetzung von Projekten zu Themen aus Politik, Bildung, Medien, Kultur oder Gesellschaft in ländlichen Gebieten. Gesucht werden Ideen zur Gestaltung neuer Formen von lebendiger und streitbarer Gesprächskultur und von respektvollem Miteinander in Orten mit weniger als 15.000 Einwohnern. Gefördert werden Honorare, Sachmittel und Reisekosten für Projektmanagement, Beratung und Prozessbegleitung mit 5.000 -12.000 Euro, Projektlaufzeit 01.03.2019 bis 31.12.2020. Mehr Infos

 

Integration neu denken – Bewerbungsfrist: 18. Januar 2019

Integration neu denken ist ein Programm von SINGA Deutschland und der Robert Bosch Stiftung. Unterstützt werden Organisationen und Projekte, die bereits im Themenfeld Integration tätig sind, damit sie ihre Arbeit noch inklusiver gestalten und Teil eines bundesweiten Netzwerkes werden können. Bis zu 5.000,-€. Zur Bewerbung

 

Förderung von Mädchenprojekten „Filia“ – Bewerbungsfrist: 1. März 2019 

filia heißt „Tochter“. Unterstützt werden Projekte, die Mädchen stark machen, mit bis zu 5.000 €. Die Projekte sollen etwas dafür tun, dass Mädchen und junge Frauen frei von Gewalt leben können und dass sie in der Gesellschaft mitentscheiden. Bis zum 1. März 2019 nimmt filias Mädchenbeirat Anträge an und schlägt dem Stiftungsrat von filia vor, welche Mädchenprojekte in Deutschland gefördert werden sollen. Mehr Infos

 

Werkstatt Vielfalt – Projekte für eine lebendige NachbarschaftBewerbungsfrist: 15. März 2019

Die Projektförderung der „Werkstatt Vielfalt“ der Stiftung Mitarbeit geht in eine neue Ausschreibungsrunde. Die Projekte sollen Begegnungen junger Menschen (8 bis 27 Jahre) untereinander oder mit anderen Menschen fördern und das Verständnis füreinander stärken. Dabei sollen die unterschiedlichen Interessen, Erfahrungen und Fähigkeiten für ein gemeinsames Vorhaben und Engagement genutzt werden und die Selbstwirksamkeit und aktive Teilhabe junger Menschen unterstützt werden. Mehr Infos

 

Finanzierungsmöglichkeit für Initiativen in der Flüchtlingsarbeit: Bezirksorientierte Mittel der Bezirksvertretungen

Alle Bezirksvertretungen haben bezirksorientierte Mittel zur Verfügung, die sie für unterschiedliche Aktivitäten einsetzen können, z.B. auch solche im Rahmen des Engagements in der Flüchtlingsarbeit. Sie haben Fragen oder benötigen Unterstützung beim Antrag? Schreiben Sie eine E-Mail an das Forum für Willkommenskultur. Kontakt: daniel.wyszecki@koelner-fluechtlingsrat.de oder gabi.klein@koeln-freiwillig.de. Weitere Infos und die Antragsfristen (Achtung: teilweise 31.01.2019) für den jeweiligen Bezirk:
Lindenthal

Rodenkirchen

Innenstadt

Chorweiler

Ehrenfeld

Kalk

Mülheim

Nippes

Porz

 

Freie Plätze im Deutschkurs für Anfänger mit Kinderbetreuung

Im Kölner Flüchtlingszentrum Fliehkraft sind ab dem 24. Januar in einem Deutschkurs mit Kinderbetreuung noch Plätze frei. Der Kurs findet montags und donnerstags vormittags statt. Bei Interesse: Telefonisch 0221 – 168 605 70 /-1 oder per Mail nachfragen, ob noch ein Platz frei ist und sodann einen Anmeldetermin im Büro vereinbaren.

 

**********************************************************************************************

UNTERSTÜTZUNG GESUCHT

 

Online-Umfrage des Kölner Flüchtlingsrat

Der Kölner Flüchtlingsrat evaluiert sein Plenum und lädt zu einer kurzen Online-Befragung ein. Das Plenum besteht seit der Gründung des Kölner Flüchtlingsrates im März 1984 und hat sich zuletzt als Informations- und Austauschtreffen zwischen Mitgliedern, Mitarbeiter*innen, anderen Akteur*innen aus der Flüchtlingshilfe sowie Interessierten etabliert. Seit Herbst 2018 pausiert das Plenum, u.a. weil der Flüchtlingsrat aufgrund sinkender Teilnehmerzahlen die Ausrichtung des Gremiums überarbeiten will. Eine Online-Evaluation soll dabei helfen, eine Teilnahme ist bis zum 31. Januar möglich. Zur Umfrage

 

Auszubildender braucht Lernunterstützung

Ein pakistanischer Geflüchteter aus Ossendorf benötigt Unterstützung für seine Ausbildung bei der Rheinenergie. Gesucht wird jemand, der ihm bei ausbildungsspezifischen Fragen Hilfestellung geben kann, sprich bei Themen der Physik und des Ingenieurswesen. Wer helfen möchte meldet sich bitte hier.

 

Ehrenamtliche Unterstützung für Freizeitangebote im Kölner Süden gesucht

Derzeit sucht das Deutsche Rote Kreuz nach Ehrenamtlichen, die Freizeitangebote mit Bewohnern der Erstaufnahmeeinrichtung für Geflüchtete im Kölner Süden begleiten oder organisieren möchten. Vorstellbar sind beispielsweise Kreativ-, Sport-, Entspannungs- oder Musikangebote, Unterstützung bei Kinderbetreuung oder in der Kleiderkammer, sowie Deutschkurse. Eigene Ideen und Vorschläge sind jederzeit willkommen und können gern bei einem Kennenlernen besprochen werden. Interessierte melden sich bitte per Webformular bei Vanessa Stösser.

 

**********************************************************************************************

FREIZEIT-UND KULTURVERANSTALTUNGEN

 

15./16.01.und 07./08.02.2019, Zeit: 20:00 Uhr, Ort: Theater im Bauturm, Aachener Straße 24-26, 50674 Köln

Solostück von Jonas Baeck: „Ukulele Jam“

Ein Stück über Liebe, Flucht und Rock ‚n‘ Roll. 2016 wurde die Produktion für den Kölner Darstellerpreis nominiert.

Mehr Infos

 

bis 20.01.2019, Zeit: 17:00-20:00 Uhr, Ort: ArtAsyl-Atelier, Hospeltstraße 69, 50825 Köln

Ausstellung „Making Home. Zuhause in der Fremde gestalten”

ArtAsyl und JACK IN THE BOX zeigen die Entwürfe und Arbeiten von vier geflüchteten Menschen, die nach ihrer Ankunft in Deutschland einen neuen Lebensmittelpunkt suchen. Die Ausstellung wagt eine Gegenüberstellung des im Herkunftsland zurückgelassenen Zuhauses mit der aktuellen Wohnsituation in Köln.

 

17.01.2019, Zeit: 20:00 Uhr, Ort: KulturKirche Köln, Siebachstraße 85, 50733 Köln

Benefizveranstaltung: Sauerkraut und Tennissocken- Deutschland für Einsteiger!

Sprecher*innen des WDR begeben sich mit Texten u.a. von Kurt Tucholsky, Lale Akgün, Mark Twain und Heinz Erhardt auf literarische Spurensuche. Musikalisch begleitet BUNTES HERZ den Abend, moderieren wird die Kabarettistin Ruth Schiffer. Der Erlös der Veranstaltung geht an das Allerweltshaus anlässlich des 30jährigen Jubiläums und wird in Deutschkurse für Geflüchtete investiert. Eintritt 10-17 Euro, Kartenvorverkauf: Buchhandlung Blücherstraße, Buchladen Neusser Straße, Gemeindeamt Siebachstraße, an allen Vorverkaufsstellen und im Allerweltshaus Ehrenfeld.

 

19.01.2019, Zeit: ab 19.00 Uhr, Ort: Atelierzentrum, Hospeltstraße 69, 50825 Köln

ArtAsyl Neujahrsempfang!

ArtAsyl lädt Mitglieder, Interessenten, Kooperationspartner und Freunde herzlich zum Neujahrsempfang ein. Neben einem bunten Programm mit Live-Musik, Talks und einer Führung durch die Ausstellung „Making Home. Zuhause in der Fremde gestalten” gibt es auch einen Jahresrückblick sowie einen Einblick in die Pläne für das neue Jahr. Mehr Infos

 

31.01.2019, Zeit: ab 20.00 Uhr, Ort: Alte Feuerwache Köln, Melchiorstraße 3, 50670 Köln

Uraufführung: Musiktheater FREMD 4.0

FREMD 4.0 ist ein Musiktheaterstück des A.TONAL.THEATERs. Musiker und Darsteller aus Chile, Kuba, Syrien, dem Senegal und dem Balkan zeigen darin ihren Blick auf uns und unsere Gesellschaft. Weitere Aufführungen: 01.02./02.02./03.02.2019 und 21.03./22.03./23.03./24.03.2019, jeweils 20 Uhr. Mehr Infos. Kartenbestellung unter Tel. 0221/985 45 30 oder per Mail.

 

06.02.2019, Zeit: 15:30 – 17:00 Uhr (Treffen 15:15 Uhr), Ort: Eingang des Bezirksrathauses Ehrenfeld, Venloer Straße 419, 50825 Köln

Museumsbesuch: Migrationsgeschichte in Deutschland

Das Dokumentationszentrum und Museum über die Migration in Deutschland e.V. (DOMID) wurde 1990 von Migrantinnen und Migranten gegründet und sammelt Dokumente, die die Migrationsgeschichte in Deutschland seit 1945 darstellen. Es wurden inzwischen 150.000 sozial-, kultur- und alltagsgeschichtliche Daten gesammelt, sodass sich dem Betrachter ein sehr ganzheitliches Bild offenbart. Das DRK möchte mit Ihnen die Ausstellung und das Archiv anschauen. DOMID wird der Gruppe einen Einführungsvortrag sowie eine Führung anbieten (barrierefrei). Anmeldung bei Erika Sander Mail

 

Willkommen in der Kölner Philharmonie!

Ort: Kölner Philharmonie, Bischofsgartenstraße 1, 50667 Köln

Das Angebot für Geflüchtete und Ehrenamtliche: Drei zum Preis von Einem! (18 Euro für 3 Karten)

Tickets erhalten Sie mit dem Stichwort »Neue Nachbarn« telefonisch unter 0221-204 08 204 oder per Mail

(mit Kreditkarte) oder direkt bei KölnMusik Ticket am Neumarkt (in der Mayerschen Buchhandlung) und am Roncalliplatz, solange der Vorrat reicht.

31.01.2019, Zeit: 20.00 Uhr – Konzert des vision string quartet, mehr Infos

10.02.2019, Zeit: 16:00 Uhr – Ronald Bräutigam (Klavier), Kammerakademie Potsdam, mehr Infos

21.02.2018, Zeit: 20 Uhr – Manu Delgado Handmade, mehr Infos

 

**********************************************************************************************

INFORMATION

 

Studie: Haupt- und Nebenamt – Mangelndes Verständnis, undefinierte Rollen

Eine konstruktive Zusammenarbeit zwischen Haupt- und Ehrenamt hängt wesentlich von gegenseitigem Verständnis ab – daran haperte es häufig bei den Helfern in der Arbeit mit Geflüchteten. Das stellt die Studie „Kooperation von Haupt- und Ehrenamtlichen in der Arbeit mit Geflüchteten“ fest, die die INBAS-Sozialforschung GmbH Ende September veröffentlicht hat, und die die Zusammenarbeit zwischen Helfern und Behörden beleuchtet. Zur Studie

 

Erklärung des deutschen Gesundheitssystems in 40 Sprachen

Das System der Krankenversicherung in Deutschland ist komplex: Wer es verstehen möchte, benötigt etwas Geduld und sollte sich umfassend informieren. Die Webseite der Krankenkassenzentrale hilft dabei: Sie erklärt das deutsche Gesundheitssystem in 40 Sprachen. Zur Webseite

 

Alphabetisierung per Handy

Die kostenlose und werbefreie Alphabetisierungs-App Serlo ABC unterstützt beim Sprach-Erwerb. Sie vermittelt systematisch Laute und Buchstaben, Wörter und erste sprachliche Strukturen bis zum Sprachniveau A1.1. Mehr Infos

**********************************************************************************************

REGELMÄSSIGE VERANSTALTUNGEN FÜR GEFLÜCHTETE

 

„Grenzenlos in Bewegung – Spoho aktiv e.V.“

bietet Sportangebote für geflüchtete Menschen in ganz Köln an. Dabei sorgt der sportliche Rahmen für Abwechslung im Alltag und Perspektiven für den weiteren Weg. Der Verein arbeitet dabei eng mit dem DRK Kreisverband Köln und der Deutschen Sporthochschule Köln zusammen. Mehr Infos

 

Montags:

 

Zeit: 09:00 – 13:00 Uhr, Ort: Familienberatungsstelle Porz, Friedrich-Ebert-Ufer 54, 51143 Köln

Psychologische Beratung für arabisch-sprachige Geflüchtete in ihrer Muttersprache

Geflüchtete, die Hilfe benötigen, können sich gerne an Dr. Yusuf (Tel. 01577-9622447) wenden und Termine vereinbaren. Die Beratung erfolgt in individuellen Gesprächen und bewahrt die Diskretion jedes Menschen.

 

Zeit: 10:30 – 12:30 Uhr, Ort: Vingster Treff, Ostheimer Straße 125, 51107 Köln

Vingster Nähkästchen

Unter fachlicher Anleitung Kleidung ändern und Lieblingsstücke aus Stoff neugestalten. Nähmaschinen sind vorhanden. Kostenfrei. Kontakt: Tel.: 0221-78 80 76 00 oder per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 13:00 – 16:00 Uhr, Ort: Zurück in die Zukunft e. V., Neusserstr. 472, 50733 Köln

Frauenkurse

Zur Förderung der Integration von Frauen, um Kontakte zu schließen, und Vorbereitung und Motivation für weitere Maßnahmen.

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: Jugendhilfe e.V., Christianstr. 82, 50825 Köln-Ehrenfeld

Kunstprojekt für 14-21-Jährige

Die beiden Vereine ArtAsyl und art_ists bieten Jugendlichen die Möglichkeit ihre künstlerischen Ideen frei umzusetzen, egal ob es um Musik, Film, Foto, Tanz, Sprayen, Design oder etwas ganz anderes geht. Material und professionelle Begleitung werden durch die Vereine gestellt. Mehr Infos

 

Zeit: 14:30 – 16:15, Ort: Jugendzentrum Glashütte, Glashüttenstr. 12 – 51143 Köln Porz-Markt

Digitalkurs für geflüchtete Mädchen und Frauen
Die Arbeitsgruppe „MINT Flucht/Migration – Frauen/Mädchen“ (MINT FM/FM) des Deutsche Ingenieurinnenbundes (dib) bietet Antworten rund um digitale Themen.

 

Zeit: 15:00 – 18:00 Uhr, Ort: OT Martinusstraße, 50765 Esch-Auweiler

Begegnungscafé

Jeder ist willkommen

 

Zeit: 15:00 bis 19:00, Ort: Wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Kunsttherapeutisches Projekt mit und für geflüchtete Menschen

Geflüchtete Menschen ab 8 Jahren können sich allein oder in einer Gruppe über kunsttherapeutisches Malen mit traumatischen Erlebnissen auseinandersetzen. Die Teilnahme ist kostenlos und die Gruppen finden wöchentlich immer statt. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 15:00 – 16:00, Ort: Jugendzentrum Glashütte, Glashüttenstr. 12 – 51143 Köln Porz-Markt

Tanz und Gymnastik für geflüchtete Mädchen und Frauen
Die Arbeitsgruppe „MINT Flucht/Migration – Frauen/Mädchen“ (MINT FM/FM) des Deutsche Ingenieurinnenbundes (dib) lädt geflüchtete Frauen und Mädchen zum wöchentlichen Tanzkurs ein.

 

Zeit: 15:00 – 17:00 Uhr, Ort: Alte Brühler Straße 12, 50997 Köln-Meschenich

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 16:00 – 18:00 Uhr, Ort: Kölner Freiwilligen Agentur, Clemensstr.7, 50676 Köln

VolunTea Monday – Offene Ehrenamtssprechstunde für Geflüchtete

Interessierte Geflüchtete können sich montags zwischen 16-19 Uhr unverbindlich über freiwilliges Engagement informieren und anmelden. Die Beratung findet auf Englisch, Arabisch, Persisch und Deutsch statt. Mehr Infos

 

Zeit: 16:30 – 18:00 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln

Konversationskurs für Frauen

Ein kostenloses Angebot für alle Sprachniveaus: Mit anderen Frauen reden, sie kennenlernen, das Deutsch verbessern. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

 

Zeit: 16:30 – 18:00 Uhr, Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7, 50678 Köln

Asylcafé der Willkommensinitiative Moselstraße

Beim Montagscafé der Willkommensinitiative Moselstraße treffen sich „alte“ und „neue“ Nachbarn zu Kaffee, Kuchen und netten Gesprächen. Gäste sind immer willkommen!

 

Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr, Ort: Jugendeinrichtung DachloW, Neusser Straße 731, 50737 Köln

Gitarrenunterricht für Kinder im Alter von 9 bis 13 Jahren

Anmeldung unbedingt erforderlich unter 0221- 16853832

 

Zeit: 17:00 – 18:00, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Tandem Deutsch

Mit einem Sprachpartner zu zweit Deutsch lernen.

 

Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Ehrenfeld, Venloer Str. 429, 50825 Köln

MännerMontag

Lust auf Sport, Kultur und nette Leute? Es gibt kein festes Programm, es wird alles gemeinsam geplant. Einfach vorbeikommen.

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Tanzbrunnen, Rheinparkweg 1, 50679 Köln

FitKöln – Fitnesstraining

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten. Eine Registrierung ist erforderlich. Zur Anmeldung

 

Zeit: 18:00 – 22:00 Uhr, Ort: Jugendzentrum Anyway, Kamekestr. 14, 50672 Köln

Café für junge lsbt* Geflüchtete

Verschiedene Aktivitäten von Karaoke, Spiele und niedrigschwellige Information und Beratung zu unterschiedlichsten Themen.

 

Zeit: 19:00 – 20:30 Uhr, Ort: Motoki Wohnzimmer, Stammstraße 34, 50823 Köln-Ehrenfeld

Sprachcafé

Gemeinsam auf spielerische Art Deutsch lernen. Sprachkultureller Austausch.

 

Zeit: 19:00 – 21:00 Uhr, Ort: WiN-Haus, Dormagener Str. 5, 50733 Köln-Nippes

Arabisch-Kurs

Arabisch lernen für alle mit einem Lehrer aus dem Irak, Niveau A2

 

Dienstags:

 

Zeit: 11:00 – 11:45 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Lachyoga für Frauen

Eine Anmeldung ist erforderlich per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 12:00 – 14:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Frauencafé – offener Treff für Frauen

Kulturaustausch, Themennachmittage, Kochen und Gespräche. Mehr Infos

 

Zeit ab 14 Uhr, Ort: Kaiserin Augusta-Schule, Georgsplatz 10, 50676 Köln

Youth for Unity: Jugendtreff für 10 bis 16-Jährige

Schüler*innen der Kaiserin Augusta-Schule laden jeden zweiten Dienstag zum Jugendtreff in den SV-Raum des Gymnasiums im Severinsviertel ein. Es wird gemeinsam gekocht, gespielt, gemalt – und bei gutem Wetter geht es auf den Sportplatz. Mehr Infos per Mail.

 

Zeit: 13:30 – 15:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Yoga für Frauen – zweimal im Monat

Jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat findet diese Veranstaltung statt. Eine Anmeldung ist erforderlich per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 13:30 – 15:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Atem und Stimme für Frauen – zweimal im Monat

Jeden ersten und dritten Dienstag im Monat. Spielerisch Entspannung finden, Stress abbauen, Freude an der eigenen Stimme entwickeln. Kontakt per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 14 Uhr, Ort: Kaiserin Augusta-Schule, Georgsplatz 10, 50676 Köln

Youth for Unity: Jugendtreff für 10 bis 16-Jährige

Schüler*innen der Kaiserin Augusta-Schule laden jeden zweiten Dienstag zum Jugendtreff ein. Es wird gemeinsam gekocht, gespielt, gemalt – und bei gutem Wetter geht es auf den Sportplatz. Mehr Infos per Mail.

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: Platz der Kulturen, Porz-Finkenberg

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 15:00 bis 19:00, Ort: Wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Kunsttherapeutisches Projekt mit und für geflüchtete Menschen

Geflüchtete Menschen ab 8 Jahren können sich allein oder in einer Gruppe über kunsttherapeutisches Malen mit traumatischen Erlebnissen auseinandersetzen. Die Teilnahme ist kostenlos und die Gruppen finden wöchentlich immer statt. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 16:00 – 19:00 Uhr, Ort: Vingster Treff, Würzburger Str. 11a, 51103 Köln

Kulturcafé für Frauen

Offener Treffpunkt für Frauen in Deutsch und Arabisch. Ohne Anmeldung.

Kontakt: Patricia Duda, Integrationsagentur, Tel.: 0221-875485 oder per Mail. Mehr Infos.

 

Zeit: 16:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Schreiben in Alltag und Beruf

Unterstützung beim Verfassen von Briefen und Bewerbungen

 

Zeit: 16:00 – 21:00 Uhr, Ort: BUGS- Jugendcafé, Lindenstraße 51, 50674 Köln

Mädchentag im Jugendcafé BUGS

Offener Treff für Mädchen und junge Frauen ab 12 Jahren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kontakt: per Mail. Weitere Infos auf facebook

 

Zeit: 18:00 – 19:30 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Deutsch Dialog

Gemeinsam lesen, schreiben und sprechen

 

Zeit: ab 18:30 Uhr, Ort: Café im Veedel, Buchheimer Weg 50, 51107 Köln

Helfercafé von WinOstheim

Jeden ersten Dienstag im Monat soll hier Ehrenamtlichen und Interessierten die Möglichkeit gegeben werden, sich in einem gemütlichen, zwanglosen Rahmen kennenzulernen und untereinander auszutauschen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Zeit: 17:00 – 19:00 Uhr, Ort: ASV Köln Rugby Park (Ecke Luxemburgerstr./Militärring)

Offenes Rugbytraining

Offenes Rugbytraining für Geflüchtete. Mehr Infos per Mail

 

Zeit: 18:00 – 19:30 Uhr, Ort: Klarissenkloster, Kapellenstraße 51, 51103 Köln-Kalk,

YallaZusammen! Unser deutsch-arabischer Chor probt weiter!

Du hast Lust mitzumachen? Neue Sängerinnen und Sänger sind jederzeit willkommen! Weitere Informationen per Mail oder unter Tel.: 0178 9094690 bei Theresa Werhan von der Caritas Köln.

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Stadionvorwiese, Olympiaweg 7, 50933 Köln

FitKöln – Fitnesstraining

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten. Eine Registrierung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 19:00 Uhr, Ort: KVB-Haltestelle Dürener Str./Gürtel, Köln

Lauftreff – Fitness im Stadtwald

Flüchtlinge und ehrenamtliche Helfer treiben gemeinsam Sport im Kölner Stadtwald. Bei Interesse einfach dienstags zum Treffpunkt kommen oder anmelden. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 20:00 – 21:30 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Vorhang auf – Theater spielen für Jugendliche und Erwachsene

Unter Anleitung von zwei Theaterpädagoginnen werden kleine Szenen geprobt. Der Kurs ist kostenlos und offen für alle, unabhängig von Deutschkenntnissen oder Theatererfahrung.

Anmeldung per Mail oder unter Tel.: 01578-4552605

 

Mittwochs:

 

Zeit: 10:30 – 12:45 Uhr, Ort: Ev. Familienbildungsstätte, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln

Interkulturelles Frühstück

Interkultureller Frühstückstreff für Eltern aus aller Welt mit ihren Kindern. Kostenbeitrag pro Familienfrühstück: 1,00 €. Keine Anmeldung erforderlich.

 

Zeit: 10:30 – 13:30 Uhr, Ort: Juze Weiden, Ostlandstraße 41, 50858 Köln

Nähcafé für geflüchtete Frauen

Jeden Mittwoch findet im Jugendzentrum Weiden in einem Kooperationsprojekt zwischen dem Interkulturellen Dienst, Zurück in die Zukunft und dem Juze Weiden ein Nähcafé für geflüchtete Frauen statt.

 

Zeit: 15:00 – 17:30 Uhr, Ort: Katholisches Pfarrheim „Wabe“, Siegstraße 56, 50996 Köln

Café Fuga – Willkommenscafé im Kölner Süden

Jeden ersten Mittwoch im Monat findet im katholischen Pfarrheim „Wabe“ ein Begegnungscafé statt. Hier können sich geflüchtete und Bürger*innen, die gerne helfen möchten, kennenlernen.

 

Zeit: 12:00 – 14:00 Uhr Ort: Chorweiler/Pariser Platz

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 15:00 bis 19:00, Ort: Wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Kunsttherapeutisches Projekt mit und für geflüchtete Menschen

Geflüchtete Menschen ab 8 Jahren können sich allein oder in einer Gruppe über kunsttherapeutisches Malen mit traumatischen Erlebnissen auseinandersetzen. Die Teilnahme ist kostenlos und die Gruppen finden wöchentlich immer statt. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 15:00-19:00 Uhr, Ort: Alteburger Str. 40 (2. HH), 50678 Köln (U-Bahn: Chlodwigplatz)

BorderlessTV – Filmprojekt für junge Menschen mit und ohne Fluchterfahrung

Gemeinsam mit Filmemachern werden Kurzfilme produziert, die individuelle Einblicke in Erfahrungen und Lebenswirklichkeiten der Teilnehmer ermöglichen. Mehr Infos

 

Zeit: 16:30 – 18:30 Uhr, Jugendkeller, Ev. Gemeinde Weiden-Lövenich, Aachener Str. 1208, 50858 Köln

Café i: Begegnungszentrum im Kölner Westen

Angeboten werden Deutschunterricht, Kinderbetreuung und ein Näh- und Handarbeitskurs. Es gibt Gespräche, Anfragen und Unterstützung.

 

Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Gesprächskreis

Leute treffen und Deutsch sprechen

 

Zeit: 17:00 – 18:30 Uhr, Ort: Sporthalle Ernst Simons-Realschule, Alter Militärring 96, 50933 Köln

Fußballtraining und Beratung – Rheinflanke Köln

Angebot für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren. Mehr Infos

 

Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: WiN-Haus, Dormagener Str. 5, 50733 Köln-Nippes

Freiraum

Treff zum Kochen, Spielen, Musik hören oder machen, Ausruhen, Kontakte knüpfen. PCs, Playstation, Yogaraum, Beratung, Hausaufgabenhilfe.

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Tanzbrunnen, Rheinparkweg 1, 50679 Köln

FitKöln – Fitnesstraining

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten, so dass jeder nach seinen eigenen Wünschen und seiner individuellen Intensität trainieren kann. Eine Registrierung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 19:45 – 21:15 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Ehrenfeld, Venloer Str. 429, 50825 Köln

Aikido für Männer

Die Kampfkunst aus Japan ist: gewaltfreie Kontaktübung, Besinnung, Entspannung, gesunde Bewegung. Kostenloses Angebot für Männer von 15 – 75 Jahren. Körperliche Fitness oder Deutschkenntnisse spielen keine Rolle. Kontakt: Rosemarie Scheibler per Mail

 

Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Allerweltshaus, Körnerstraße 77-79, 50823 Köln

Internationaler Spieleabend

Jeden ersten Mittwoch trifft sich die Initiative „Let‘s play“ – #refugeeswelcome mit Freunden und Geflüchteten zum Spieletreff. Mehr Infos

 

Zeit: 18:00 – 22:00 Uhr, Ort: Jugendzentrum Anyway, Kamekestr. 14, 50672 Köln

Beratung und Information

Jeden Mittwoch von 18 bis 22 Uhr können im Jugendzentrum Anyway individuelle Termine zur Beratung und Information gemacht werden. Alle 14 Tage finden gemeinsame Aktivitäten mit lsbt*Geflüchteten und sonstigen Besucher*innen des Anyway statt. Mehr Infos

 

Donnerstags:

 

Zeit: 10:00 – 11:30 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln

Gymnastikkurs für Frauen

Kursleiterin: Elahe Sadr. Kostenlos Kontakte knüpfen und fit bleiben! Eine Anmeldung ist nicht nötig.

 

Zeit: 10:15 – 15:45 Uhr, Ort: Jugendzentrum Glashütte, Porz Markt, 51143 Köln

Deutschkurse für geflüchtete Frauen und Migrantinnen

Die AG MINT des Deutschen Ingenieurinnen Bundes (dib) bietet Deutschkurse (A0 bis B2). Mehr Infos

 

Zeit: 10:00 – 12:00 Uhr, Ort: Vingster Treff, Würzburger Str. 11a, 51103 Köln

Offenes Frauencafé mit Frühstück

Alle interessierten Frauen sind jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat herzlich eingeladen. Ohne Anmeldung. Kontakt: Patricia Duda, Integrationsagentur, Tel.: 0221-875485 oder per Mail.

Mehr Infos.

 

Zeit: 14:00 – 16:30 Uhr, Ort: FliehKraft, Turmstr. 3-5, 50773 Köln

Arabische Frauengruppe

Das Angebot ist kostenlos und richtet sich an Frauen, die neu in Köln sind.

Anmeldung per Mail oder 0221-16860570/71

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: Jugendzentrum Glashütte, Glashüttenstr. 12 – 51143 Köln Porz-Markt
Malkurs für Frauen und Mädchen

Die AG MINT des Deutschen Ingenieurinnen Bundes (dib) bietet einen Zeichen und Malkurs für geflüchtete Frauen und Mädchen an. Mehr Infos

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: OT Martinusstraße, 50765 Esch-Auweiler

Begegnungscafé

Jeder ist willkommen

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: Marktplatz St. Adelheid, Köln-Neubrück

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 15:30 – 17:30 Uhr, Ort: Pfarrheim Zündorf, Burgweg, 51147 Porz-Zündorf

Café International der Flüchtlingshilfe Zündorf und Ensen

Hier ergeben sich Möglichkeiten des gemeinsamen Austauschs für Flüchtlinge und Bürgerinnen und Bürger.

Immer am ersten und vorletzten Donnerstag im Monat.

 

Zeit: 15:00- 15:30 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Kurze Führung in einfachem Deutsch

Jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat bietet die Stadtbibliothek eine Führung in einfachem Deutsch an. So können Geflüchtete den Sprachraum und die Zentralbibliothek besser kennenlernen.

 

Zeit: 16:00 Uhr, Ort: Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3, 50670 Köln

Café Konekti

Begegnungsraum und Möglichkeit für nachbarschaftliche Vernetzung und Austausch

 

Zeit: 17:00 – 20:00 Uhr, Ort: WiN-Haus, Dormagener Str. 5, 50733 Köln-Nippes

Freiraum

Treff zum Austausch, Kochen, Spielen, Musik hören oder machen. PCs, Beratung, Yogaraum.

 

Zeit: 17:00 – 19:00 Uhr, Ort: Katholische Hochschulgemeinde, Berrenrather Straße 127, 50937 Köln

Café für Begegnung – Hallo-in-Sülz-Treff

Begegnung von Menschen aus dem Veedel und aus der Unterkunft für geflüchtete Frauen und Kinder. Die Erwachsenen plaudern, quatschen, fachsimpeln – und die Kinder haben Raum zum Spielen (Kicker, Tischtennisplatten und noch mehr).

 

Zeit: 17:30 Uhr, Ort: Finkennest Akazienweg/Ecke Reiherweg, 50829 Köln

Begegnungsabend im Finkennest / Interkultureller Gemeinschaftsgarten für Geflüchtete und Kölner BürgerInnen

Wir möchten Menschen aus aller Welt herzlich dazu einladen im Finkennest Zeit miteinander zu verbringen, sich auszutauschen und neue Menschen kennenzulernen. Wir wollen gemeinsam kochen, essen, musizieren und eine schöne Zeit miteinander verbringen. Dazu kommt an jedem 3. Donnerstag des Monats zu uns in den interkulturellen Gemeinschaftsgarten Finkennest.

 

Zeit: 18:00 – 19:30 Uhr, Ort: Kita Hohenfriedbergstraße, Hohenfriedbergstr. 6, 50737Köln

Yoga und Entspannung für Frauen

Übungen zur körperlichen und geistigen Entspannung. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Zeit: 18:30 – 19:45 Uhr, Ort: Helmholtzplatz 11, 50825 Köln

Kölner Willkommenschor

Der Kölner Willkommenschor lädt Flüchtlinge, Anwohner*innen und alle Interessierte ein, mitzusingen. Jeder ist eingeladen, Vorkenntnisse sind nicht nötig. Mehr Infos

 

Zeit: 18:00-20:00 Uhr, Ort: Alte Feuerwache Köln, Melchiorstr.3, 50670 Köln

Offene Fahrradwerkstatt

In der Fahrradwerkstatt können Geflüchtete unter fachkundiger Anleitung alte Drahtesel auf Trab bringen.

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Stadionvorwiese, Olympiaweg 7, 50933 Köln

FitKöln – Fitnesstraining

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten, so dass jeder nach seinen eigenen Wünschen und seiner individuellen Intensität trainieren kann. Eine Registrierung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Hinger dr Heck, Wilhelmstraße 58, 50996 Köln-Rodenkirchen

WiSü – Stammtisch der Willkommensinitiative im Rheinbogen

Der Stammtisch findet jeden zweiten Donnerstag im Monat statt.

 

Zeit: ganztägig bis 22:00 Uhr, Ort: Köln

Köln-Tag in Kölner Museen

Jeden ersten Donnerstag im Monat (außer an Feiertagen) haben Bürger*innen freien Eintritt in die ständigen Sammlungen der städtischen Museen. Die Museen schließen am KölnTag erst um 22 Uhr. Menschen mit Köln-Pass haben immer freien Eintritt in die Kölner Museen! Mehr Infos

 

Freitags:

 

Neu! Ab dem 25.01.2019

Zeit: 16:00 – 17:30 Uhr, Ort: Kölner Flüchtlingszentrum „FliehKraft“, Florastrasse 37, 50733 Köln-Nippes Raum: „FLÜCHTLINGSZENTRUM“ (Eingang links neben der Pizzeria „Terminator“)

Street Jazz für Mädchen ab 14 Jahre
Jede kann mitmachen. Ihr werdet zu cooler Musik aufwärmen, Schritte aus dem Jazz Dance üben und eine Choreographie lernen. Komm in bequemer Kleidung (Leggings, T-Shirts, Stoppersocken oder leichte Turnschuhe). Anmeldung: 0221 – 168 605 70 und -71 oder per Mail

 

An jedem 1. und 3. Freitagnachmittag

Beratung und Tipps zur Arbeitsmarktintegration, kostenlos für Ehrenamtliche und Flüchtlinge

Das Unternehmen „denkdrei migrationsmanagement und diversity“ bietet für Tandems „Ehrenamtler*in und Fluchtmigrant*in“ Einzelfallberatungen zur Integration in Arbeit an. Telefonische Anmeldung unter Tel. 0221-9777129-0.

 

Zeit: 10:00 – 11:30 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln

Yogakurs

Kursleiterin: Sara Farahzadi. Bitte bequeme Kleidung und ein Handtuch mitbringen. Anmeldung erforderlich unter Tel.: 0221-124019/-1390392 oder per Mail

 

Zeit: 10:00 – 12:00 Uhr, Ort: Im Pfarrhaus, Tempelstr. 2, 50679 Köln

Offenes Sprachen-Café in Deutz

Menschen, Kulturen, Sprachen treffen sich! Anmeldung nicht erforderlich.

Kontakt: Ceno e.V., Tel.:0221-995 998 0

 

Zeit: 11:00 – 13:00 Uhr, Ort: Familienberatungsstelle Porz, Friedrich-Ebert-Ufer 54, 51143 Köln

Psychologische Beratung für arabisch-sprachige Geflüchtete in ihrer Muttersprache

Geflüchtete, die Hilfe benötigen, können sich gerne an Dr. Yusuf (Tel. 01577-9622447) wenden und Termine vereinbaren. Die Beratung erfolgt in individuellen Gesprächen und bewahrt die Diskretion jedes Menschen.

 

Zeit: 13:00 – 16:00 Uhr, Ort: Zurück in die Zukunft e. V., Neusserstr. 472, 50733 Köln

Frauenkurse

Zur Förderung der Integration von Frauen, um Kontakte zu schließen, und Vorbereitung und Motivation für weitere Maßnahmen.

 

Zeit: 14:45 – 16:30 Uhr, Ort: Apenrader Str. 42, 50825 Köln

Offenes Fußballangebot für junge Flüchtlinge von 14 bis 20 Jahre

Anmeldung erforderlich über das Flüchtlingszentrum Fliehkraft per Mail

 

Zeit: 15:00 – 17:00 Uhr, Ort: Stuntwerk Köln, Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln

Parkour International

An dem Kurs können max. 16 Personen teilnehmen, Mindestalter ist 12 Jahre. Die Gruppe wird von Ehssan, einem geflüchteten Iraner, ehrenamtlich geleitet. Anmeldung bei Jeannine Bechhaus, Mobil: 0175-5916828, per Mail oder Ina Kraft, Mobil: 0151-74209140 oder per Mail

 

Zeit: 16:00 – 18:00 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V., Venloer Str. 429, 50825 Köln

Tanzkurs für Modern Jazz Dance und Arabische Folklore

Der Tanzkurs ist offen für alle: Ehrenfelder, Geflüchtete, Menschen mit Migrationshintergrund und alle, die neugierig sind. Anmeldung: Esther Schurna, Tel.: 0221-5462175 oder per Mail

 

Zeit: 16:00 – 18:30 Uhr, Ort: Berliner Str. 20, Köln-Mülheim

Familiencafé im Kulturbunker

Bei Waffeln, Kaffee, Saft und wechselnden anderen Leckereien, gibt es Zeit für Spiele und Austausch.

 

Zeit: 17:00 – 20:00 Uhr, Ort: Klarissenkloster, Köln-Kalk, Kapellenstraße 53, 51103

Theaterworkshop „Ein Leben ohne Grenzen“

Der Caritasverband bietet bis 21.12.2018 immer freitags von 17:00 – 20:00 Uhr einen Theaterworkshop für Menschen aller Nationalitäten und Sprachen an – Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Anmeldung und Information per Mail oder telefonisch unter 0178 9094690 bei Theresa Werhan von der Caritas Köln.

 

Zeit: 17:00 – 21:00 Uhr, Ort: Abenteuer Hallen Kalk, Christian-Sünner-Str., 51103 Köln

Monatlicher Sporty Friday in Kalk

Sportangebot für sozial benachteiligte Kinder in Zusammenarbeit mit Rheinflanke. Anmeldung per Mail

 

Zeit: 17:00 – 18:30 Uhr, Ort: Stuntwerk Köln, Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln

Breakdancing International

An dem Kurs können max. 12 Personen teilnehmen, Mindestalter ist 12 Jahre. Die Gruppe wird von Ali, einem geflüchteten Iraner, ehrenamtlich geleitet. Anmeldung bei Jeannine Bechhaus, Mobil: 0175-59 16 828 oder per Mail oder bei Ina Kraft, Mobil: 0151-742 091 40 oder per Mail

 

Zeit: 18:00 Uhr, Ort: Jahnwiesen, Treffpunkt: Parkplatzwestseite, gegenüber der Playa, Lindenthal

Fußball mit Flüchtlingen

Neue Mitspieler willkommen.

 

Zeit: ab 18:00 Uhr, Ort: rubicon Beratungszentrum, Rubensstr. 8-10, 50676 Köln

baraka a place for international lesbians, gays & friends

In einer familiären Atmosphäre treffen sich homo- und bisexuelle Kölner und Kölnerinnen mit Migrationshintergrund in den Räumen des rubicon. Mehr Infos

 

Zeit: 19:30 – 21:30 Uhr, Ort: ZAK Zirkus- und Artistikzentrum Köln, An der Schanz 6, 50735 Köln

Freies Zirkustraining für geflüchtete Jugendliche (13-23 Jahre)

Zwei Zirkuspädagog*innen begleiten das freie Training, in dem Jonglage, Akrobatik und die ganze Vielfalt des Zirkus angeboten werden. Das Angebot ist kostenlos, man kann jederzeit einsteigen. Mehr Infos

 

Zeit: 22:00 – 24:00 Uhr

Offenes Fußballangebot für junge Leute ab 14 Jahren

Ort: Gemeinschaftsgrundschule Halfengasse 25, 50735 Köln-Niehl

Ort: Peter-Ustinov-Realschule, Neusser Str. /Eingang über Niehler Kirchweg, 50733 Köln

Ort: Joseph-Neven-DuMont-Berufskolleg, Escher Straße 217, 50739 Köln

Das Angebot ist kostenlos und ohne Anmeldung

 

Samstags:

 

Zeit: 16:00-17:30 Uhr, Ort: Rheinische Musikschule, Turmstraße 3-5, 3.Etage, Raum 307 A, 50733 Köln-Nippes

Fariq al Musik

Offenes Musizieren für Flüchtlinge und andere Interessierte mit Lehrern der Rheinischen Musikschule Köln-Nord/ Nippes. Musiker*innen aus aller Welt sind willkommen zum gemeinsamen Musizieren auf verschiedenen Instrumenten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!

 

Zeit: 16:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Offene Deutschhilfe

Deutsch lernen, Fragen klären, Alltag verstehen

 

Zeit: 14:00 – 17:00 Uhr, Ort: KölnerNeuland, Koblenzer Straße 71, 50968 Köln

Treffen der Neuland-AG-Flüchtlinge zum gemeinschaftlichen Gärtnern

Über eine aktive Teilhabe am Gartenprojekt können Flüchtlinge sich als neue Nachbarn in die Gartengemeinschaft integrieren. Die gemeinschaftlichen Aktivitäten von Flüchtlingen und Einheimischen fördern interkulturelle Begegnungen. Anmeldung erbeten per Mail

 

Sonntags:

 

Jeden 2. Sonntag im Monat, Zeit: 15:00 Uhr, Ort: Museum Ludwig, Heinrich-Böll-Platz, 50667 Köln

Türkische Führungen durchs Museum Ludwig

Künstler, Kunsttherapeut und Kunstpädagoge Hasan-Hüseyin Deveci führt um 15 Uhr durch die Sammlung.

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: TrashChic, Wiersbergstraße 31, 51103 Köln

Offenes Café

Mit den Offenen Cafés soll der Austausch zwischen den Bürger*innen Kalks gefördert werden. Es gibt selbst gemachte Speisen, türkischen Tee, Bio-Kaffee und Leckereien. Neben Sachspenden und kulinarischen Beiträgen zum Mitmach-Brunch freuen wir uns auch über Geldspenden.

 

Zeit: 15:00 – 17:00 Uhr, Ort: Werkstattstr. 7, 50733 Köln-Nippes

Café International – Willkommen in Nippes

Jeden Sonntag findet in den Räumen des Jugendzentrums ein gemütlicher Austausch zwischen alten und neuen Nachbarn statt. Alle sind willkommen!

Redaktion

Stefanie Grüter, Gabi Klein, Heike Küper, Kirsten Schmidt, Corinna Schüler

Absender: Kölner Freiwilligen Agentur e.V. im Rahmen des Forum für Willkommenskultur

Kontakt: mentoren@koeln-freiwillig.de| Tel. 0221-888 278-22 |Clemensstr. 7 | 50676 Köln

Forum für Willkommenskultur

Das Forum für Willkommenskultur ist Unterstützer der Kölner Willkommensinitiativen und Anlaufstelle für Freiwillige und weitere Akteure in der Flüchtlingsarbeit. Es fördert ihre Vernetzung untereinander, bildet eine Brücke zur Stadtverwaltung und fördert den Austausch mit dieser. Das Forum bietet Qualifizierungs- und Informationsangebote für Engagierte und Engagementinteressierte.

Zudem setzt das Forum eigene Impulse, um die Willkommenskultur für Flüchtlinge weiterzuentwickeln und dadurch ihre gesellschaftliche Teilhabe zu stärken.

Die Angebote des Forum für Willkommenskultur sind kostenlos, orientieren sich am Bedarf der Engagierten und werden entsprechend des Bedarfs fortwährend weiterentwickelt.

Das Forum für Willkommenskultur ist ein Kooperationsprojekt der Kölner Freiwilligen Agentur e.V. und des Kölner Flüchtlingsrat e.V.

Weitere Informationen zum Bürgerengagement: www.koeln-freiwillig.de

Weitere Informationen für die Flüchtlingsarbeit: www.koelner-fluechtlingsrat.de

Abmelden

Kein Interesse mehr am Rundbrief?
Eine kurze Mail an mentoren@koeln-freiwillig.de reicht und wir nehmen Sie aus dem Verteiler.