Jeden zweiten Dienstag verschicken wir den Rundbrief des Forum für Willkommenskultur. Er enthält Hinweise zu Veranstaltungen, Tipps für das Engagement, Gesuche und Angebote, Literatur- und Förderhinweise und vieles mehr zur „Ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit in Köln“.

Gerne nehmen wir Ihre Hinweise in den nächsten Rundbrief auf.

Wollen Sie in den Verteiler aufgenommen werden? Sie erreichen uns unter mentoren@koeln-freiwillig.de

Rundbrief des "Forum für Willkommenskultur"

Ausgabe vom 29. Oktober 2019

Liebe Freiwillige,

die Liste der Sessions beim BarCamp am 16. November füllt sich immer mehr – inzwischen sind schon acht Sessions vorgeschlagen worden und ein kurzer Blick den Email-Account zeigt, dass da noch mehr Ideen eintrudeln. Prima, das freut uns! Genau so ist das BarCamp nämlich gedacht; Jede und jeder schlägt das oder die Themen vor, über die sie / er sich gerne austauschen möchte. Am Vormittag des BarCamps entscheiden die Teilnehmer*innen dann gemeinsam, welche Sessions stattfinden. Auch spontan eingebrachte Themen haben dann noch Platz.

Es ist schön zu sehen, dass beim inzwischen 9. BarCamp schon vorher so ein reges Interesse besteht. Das Format scheint gut zu passen in die inzwischen vielen Angebote der Vernetzung. Eine Bitte haben wir: Für die Planung (und das Mittagessen) wäre es sehr hilfreich, wenn ihr euch anmeldet!

Bis hoffentlich in zweieinhalb Wochen,

herzliche Grüße

Stefanie Grüter, Susanne Hauke, Gabi Klein, Kirsten Schmidt,

 

PS: Kein Interesse mehr am Rundbrief?

Eine kurze Mail an mentoren@koeln-freiwillig.de reicht und wir nehmen Sie/dich aus dem Verteiler.

 

PPS: Der nächste Rundbrief erscheint am Dienstag, 12. November. Hinweise bitte bis Freitag, 8. November an mentoren@koeln-freiwillig.de mailen.

 

**********************************************************************************************

VERNETZEN

 

16.11.2019, Zeit: 09:30 – 15:15 Uhr, Ort: Solibund e.V., Friedrichstr. 39 – 41, 51143 Köln

9.BarCamp „Willkommenskultur in Köln“

Das Forum für Willkommenskultur, die Melanchthon-Akademie und der Solibund e.V. laden alle Engagierten in und Interessierten an der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit in Köln zum 9. BarCamp ein! Es gibt schon viele angedachte Sessions, hier die Titel: Religion und Religionslosigkeit (mit der Säkulare Flüchtlingshilfe e.V. – Atheisten helfen,  Beratung von Geflüchteten zu BuT- Paket und ALG-II-Bescheiden; Vereinsgründung. Und dann?;  Von der Notfall-Initiative zum Verein: Lohmar hilft; Rojava, Samos, Bihać, Köln – wie gehen wir damit um? – Selbstfürsorge für Freiwillige; Geflüchtete Lehrkräfte an die Schulen!; Förderung durch die Bürgerstiftung Köln sowie Unterstützungsmöglichkeiten für ehrenamtliche in der Arbeit mit Geflüchteten und Neuzugewanderten. Mehr Infos auf unserer regelmäßig aktualisierten Liste. Anmeldung bitte an mentoren@koeln-freiwillig.de

 

**********************************************************************************************

FORTBILDUNGEN UND VERANSTALTUNGEN FÜR ENGAGIERTE

 

29.10.2019, Zeit: 18:00 – 20:00 Uhr, Ort: Der Paritätische, Marsilstein 4, Köln, 50676
Freiwilliges Engagement und Apps: Mehr als eine Spielerei?
In den vergangenen Jahren sind eine Vielzahl von Anbietern auf den Markt getreten, sie sich darauf spezialisiert haben, digitale Anwendungen für die Gewinnung und Kommunikation mit freiwillig Engagierten zu entwickeln. Im Rahmen des Regionaltreffens „Freiwilligenkoordination Rheinland“ besteht die Möglichkeit, zwei konkrete Anwendungen näher kennenzulernen und direkt mit den Entwicklern zu diskutieren. Gastreferenten sind Paul Bäumler, Gründer von let’s act und Oliver Weyer, Gründer von VOLTASTICS. Außerdem wird Maximilian Weiß, Digitalcoach des Paritätischen mit dabei sein. Veranstalter/-innen: Kölner Freiwilligen Agentur, 3WIN e.V. Institut für Bürgergesellschaft, Der Paritätische NRW, Diakonie Michaelshoven.  zur Anmeldung

 

30.10.2019, Zeit: 18:00 – 19:30 Uhr, Ort: TU Bildungswerkstatt, Ubierring 48, 50678 Köln

Vortrag von Saba-Nur Cheema: „Triggerwarnungen und diskriminierungssensibler Sprache“

Wie kann Sprache diskriminisierungssensibel sein und zeitgleich kontroverse Diskussionen ermöglichen? Wo ist die Grenze zwischen „kontrovers“ und „verletzend“?  Gerade in Zeiten, in denen zum einen Rechtspopulist*innen auf „Meinungsfreiheit“ pochend sukzessive die Grenzen des Sagbaren verschieben und zum anderen viele in öffentlichen Diskussionen immer stärker auf eine nichtverletzende Sprache achten, drängen sich diese Fragen auf. Der Vortrag und die anschließende Diskussion suchen Antworten.

 

07.11.2019, Zeit: 18:00 – 20:00 Uhr, Ort: Interkulturelles Zentrum Solibund e.V., Friedrichstr. 39-41, 51143 Köln

Das neue Ausländerrecht
Referent ist Claus-Ulrich Prölß, Geschäftsführer des Kölner Flüchtlingsrat e.V. Um Anmeldung wird gebeten. mehr Infos

 

07.11.2019, Zeit: 16:00 – 17:00 Uhr, Ort: Kölner Freiwilligen Agentur, Clemensstr. 7, 50676 Köln

Engagier dich! Infoveranstaltung „Engagement für und mit Geflüchteten“

Ob eine Patenschaft für ein geflüchtetes Kind, gemeinsam im Tandem Köln erkunden und Deutsch lernen oder als Sprachmittler*in: es gibt viele Möglichkeiten, sich in der Willkommenskultur zu engagieren! Die Kölner Freiwilligen Agentur berät unverbindlich und kostenlos über ihre Angebote. zur Anmeldung

 

08.11.2019, Zeit: 09:00 – 13:00 Uhr, Ort: AWO, Rubensstraße 7, 50676 Köln

Seminar „Interkulturelle Kompetenz“

Ein tolerantes Miteinander bildet die Basis in der Zusammenarbeit von Ehren- und Hauptamtlichen. Auf Einladung des Büros für Bürgerengagement und des AWO Bildungswerkes stellt Trainerin Nora Ragab Konzepte zur und Beispiele der interkulturellen interkulturellen Zusammenarbeit vor. Anmeldung per Mail oder unter Tel.  0221-20407-51 /-17. Kostenbeitrag: 5,00€ für Ehrenamtliche, 20,00€ für Hauptamtliche. Das Seminar findet nur statt, wenn die Mindestteilnehmerzahl von acht Personen erreicht wird.

 

08.11.2019, Zeit: 17:00 – 19:30 Uhr, Ort: Caritaszentrum Kalk Bertramstr. 12, 51103 Köln

Engagiert für Flüchtlinge in Köln: Workshop Kollegiale Fallberatung

Lösungen finden – und zwar möglichst leicht! Sich zu engagieren kann Freude machen, doch es bringt manchmal auch Mühen mit sich und oft tauchen Fragen auf: Wie soll ich mich verhalten? Ist das sinnvoll, wie es läuft? Warum klappt es jetzt doch nicht wie gedacht? Im Workshop lernen Sie die Kollegiale Fallberatung kennen – eine Methode, mit der zielführend, Lösungen für Themen oder Probleme gefunden werden. Nach mehrmaliger Anleitung kann man sich diese Methode gut selbst aneignen und in Eigenregie mit anderen anwenden. Anmeldung mit Ihrem Namen, Ihrer Adresse und dem Titel des Workshops hier.

 

09.11.2019, Zeit: 10:00 – 17:00 Uhr, Ort: Coach e.V., Oskar-Jäger-Straße 139, 50825 Köln

Projektanträge richtig stellen

Migrantenselbstorganisationen erhalten immer häufiger die Möglichkeit, Fördermittel in Anspruch zu nehmen. In der Regel ist damit die finanzielle Förderung von Projekten verbunden. Daher ist das Verstehen von Projektanträgen bis zur Umsetzung von Projekten besonders wichtig. In diesem Seminar werden Ihnen wichtige Schritte und Techniken von Projektförderung vermittelt. In kleinen Gruppen erarbeiten Sie für ein Beispielprojekt die verschiedenen Phasen: Planung | Durchführung | Abschluss. Die Teilnahmegebühr von 20 € ist vor Ort in bar zu entrichten.  Mehr Infos auf Facebook

 

09.11.2019, Zeit: 09:30 – 17:00 Uhr, Ort: Caritasverband für die Stadt Köln e.V., Wohnraum für Flüchtlinge 1
Kapellenstraße 53, 51103 Köln

Engagiert für Flüchtlinge in Köln: Prävention gegen (sexualisierte) Gewalt in der Flüchtlingsarbeit

Wie kann ich mich verhalten, wenn ich Anzeichen von sexualisierter Gewalt gegen Erwachsene oder Kinder bei meiner Tätigkeit in der Flüchtlingsarbeit erkenne? Dieser und anderen Fragen rund um die Gewaltprävention wird Heinz Amann, Dozent für Präventionsschulungen und selbst tätig in der Flüchtlingsarbeit, mit Ihnen nachgehen. Dabei wird es auch darum gehen, wie Herausforderungen angesichts verschiedener (auch kulturell geprägter) Anschauungen begegnet werden kann. Anmeldung mit Ihrem Namen, Ihrer Adresse, Ihrem Geburtsdatum und dem Titel der Schulung hier. mehr Infos

 

13.11.2019, Zeit: 17:00 – 19:00 Uhr, Ort: Internationales Caritas Zentrum Sülz, Zülpicher Str. 273b, 50937 Köln unter der Kirche

Informationsveranstaltung zum Thema Wohnungssuche für Menschen mit Fluchthintergrund in Köln

Sie sind ehrenamtlich / freiwillig im Flüchtingsbereich aktiv und möchten sich zum Thema Wohnungssuche, Wohnungsfindung und Umzug informieren? Es wird um Anmeldung unter Tel. 0221 / 84 64 13 20 oder Mail gebeten.

 

15.11.2019, Zeit: 16:00 – 17:00 Uhr, Ort: Kölner Freiwilligen Agentur, Clemensstr. 7, 50676 Köln

Engagier dich! Infoveranstaltung „Engagement für und mit Geflüchteten“

Ob eine Patenschaft für ein geflüchtetes Kind, gemeinsam im Tandem Köln erkunden und Deutsch lernen oder als Sprachmittler*in: es gibt viele Möglichkeiten, sich in der Willkommenskultur zu engagieren! Die Kölner Freiwilligen Agentur berät unverbindlich und kostenlos über ihre Angebote. zur Anmeldung

 

15.11.2019, Zeit: 14:00 – 17:00 Uhr, Ort: agisra, Salierring 48, 50677 Köln (neue Büroräume)

Tag der offenen Tür bei agisra e.V.

Die Kölner Beratungs- und Informationsstelle agisra e.V. unterstützt seit 26 Jahren geflüchtete und migrierte Frauen in schwierigen Lebenslagen. Am Tag der offenen Tür berichten sie auch über die aktuelle Arbeit von agisra  Mehr Infos

 

19.11.2019, Zeit: 18:00 – 19:00 Uhr, Ort: Kölner Freiwilligen Agentur, Clemensstr. 7, 50676 Köln,

Engagier dich! Infoveranstaltung „Engagement für und mit Geflüchteten“

Ob eine Patenschaft für ein geflüchtetes Kind, gemeinsam im Tandem Köln erkunden und Deutsch lernen oder als Sprachmittler*in: es gibt viele Möglichkeiten, sich in der Willkommenskultur zu engagieren! Die Kölner Freiwilligen Agentur berät unverbindlich und kostenlos über ihre Angebote. zur Anmeldung

 

20.11.2019, Zeit: 18:00 – 20:30 Uhr, Ort: Kölner Flüchtlingszentrum FliehKraft Turmstr. 3-5 (2. Etage), 50733 Köln

Die aktuelle Situation in Afghanistan und der Umgang mit afghanischen Flüchtlingen im deutschen Asylverfahren

Die USA verhandeln mit den Taliban über deren Rückzug, es vergeht kaum ein Tag ohne Anschläge, und die Bundesregierung sieht immer noch keinen Grund für einen Abschiebestopp. Rechtsanwalt Gunter Christ erklärt in der Veranstaltung des Forum für Willkommenskultur, wie die Situation vor Ort tatsächlich ist und gibt Einblicke in die aktuellen Entwicklungen bei der Entscheidungspraxis des BAMF und der Gerichte. Themenschwerpunkte werden je nach aktueller Lage zum Zeitpunkt der Veranstaltung gesetzt. Referent: Gunter Christ (Rechtsanwalt). Weitere Infos hier.

 

20.11.2019, Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: VHS Studienhaus, Cäcilienstr.35, 50667 Köln

Vorbereitungstreffen – WelcomeWalk

Freiwillige und Geflüchtete sind eingeladen, beim WelcomeWalk mit zu machen und sich bei drei gemeinsamen Treffen kennen zu lernen und gemeinsam etwas in Köln zu unternehmen. Für die Freiwilligen beginnt das Projekt mit diesem Vorbereitungstreffen der Kölner Freiwilligen Agentur in Kooperation mit der VHS Köln. Geflüchtete können sich montags zwischen 16 und 18 Uhr in der Kölner Freiwilligen Agentur anmelden. Näheres per Mail oder unter Tel. 0221-888 278-22 bei Corinna Schüler. mehr Infos

 

20.11.2019, Zeit: 18:00 – 19:30 Uhr, Ort: Bezirksrathaus Porz, Friedrich-Ebert-Ufer 64, 51143 Köln

Die Bedeutung des Spielens für die kindliche Entwicklung – Anregungen für die pädagogische Arbeit

Spielen ist die Sprache der Kinder. Im Spiel drücken Kinder aus, was sie bewegt, und spielerisch verarbeiten sie ihre Eindrücke und Erfahrungen. An diesem Abend entwickeln wir gemeinsam Spielideen und Rituale für die Arbeit mit Kindern. Referentin: Birgit Beller, Beratungsstelle für Eltern, Jugendliche und Kinder in Köln-Porz, Caritasverband für die Stadt Köln e.V. Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Stadt Köln, Bürgeramt Porz statt. Keine Anmeldung erforderlich!

 

22./23.11.2019, Zeit: 17:00 Uhr, Ort: Der Paritätische NRW, Marsilstein 4-6, 50676 Köln

Vorbereitungs-Workshop „Patinnen und Paten für die außerschulische Betreuung von Flüchtlingskindern“

Ehrenamtliche begleiten für ein Jahr ein Kind im Grundschulalter und unterstützen es spielerisch beim Deutschlernen und dabei, sich in der Schule besser zurechtzufinden. Das Ehrenamt beginnt mit einem 2-tägigen Vorbereitungsworkshop und einmal im Monat finden Reflexionstreffen zum Erfahrungsaustausch statt. Veranstalter: Kölner Freiwilligen Agentur e.V. und Kölner Flüchtlingsrat e.V. Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung per Mail oder unter Tel. 0221-888278-22 bei Corinna Schüler.  Mehr Infos

 

23./ 30.11.2019, Zeit: 10:00 – 16:00 Uhr; Ort: Integrationshaus e.V. Ottmar-Pohl-Platz 5, 51103 Köln

Workshops: Dekolonialisiert die Integration

Viele denken, die Kolonialzeit sei mit der Unabhängigkeit der meisten kolonialisierten Staaten beendet worden. Dass die Herrschafts- und Ausbeutungsverhältnisse, auf denen die Kolonialisierung fußte, bis heute wirkmächtig sind, und dass unsere Welt- und Wirtschaftsordnung eng mit der Kolonialzeit verknüpft ist, wird viel zu selten betrachtet. Gerade im Integrationsdiskurs spielen die Auswirkung der Kolonialzeit und das mit dieser Epoche noch mehr verfestigte rassistische System eine entscheidende Rolle. Um den Integrationsdiskurs um diesen Blickwinkel zu erweitern, organisieren Migrafrica VJAAD e.V und der Integrationshaus e.V. zwei Workshops:  Im ersten Workshop geht es um „Postkolonialismus“, im zweiten um Veranstaltungen, die zu den Themen Migration und Flucht organisiert werden. Falls Sie nur an einen Termin teilnehmen möchten, vermerken Sie dies bitte bei der Anmeldung an workshops@ihaus.org

 

28.11.2019, Zeit: 17:00 – 21:00 Uhr, Ort: Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln

Workshop „Nicht mit uns! – Rassismus und Diskriminierung erkennen und dagegen angehen“

Durch ihr Engagement sind viele Freiwillige in der Flüchtlingsarbeit Zeuge, wenn Geflüchtete Rassismus und Diskriminierung erleben. Um darauf angemessen zu reagieren, braucht es ein spezifisches Wissen über Formen und Auswirkungen von Rassismus und Diskriminierung. Der Workshop vermittelt dieses Wissen und zeigt den Freiwilligen Handlungsmöglichkeiten auf. Der Workshop ist eine Kooperation des Forum für Willkommenskultur, Projekt Kompass F/ARIC-NRW und der Melanchthon-Akademie. Der Workshop ist kostenfrei. Eine Teilnahme ist aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl nur nach Anmeldung unter mentoren@koeln-freiwillig.de. mehr Infos

 

05.12.2019, Zeit: 18:30 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft (2.Etage), Turmstraße 3, 50733 Köln

Save the date: Gesetzesinitiativen bis niemand mehr hinterherkommt 

Eine Analyse der aktuellen Änderungen im Asyl- und Ausländerrecht zum Jahresende

 

11.12.2019, Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: VHS Studienhaus, Cäcilienstr.35, 50667 Köln

Vorbereitungstreffen – WelcomeWalk

Freiwillige und Geflüchtete sind eingeladen, beim WelcomeWalk mit zu machen und sich bei drei gemeinsamen Treffen kennen zu lernen und gemeinsam etwas in Köln zu unternehmen. Für die Freiwilligen beginnt das Projekt mit diesem Vorbereitungstreffen der Kölner Freiwilligen Agentur in Kooperation mit der VHS Köln. Geflüchtete können sich montags zwischen 16 und 18 Uhr in der Kölner Freiwilligen Agentur anmelden. Näheres per Mail oder unter Tel. 0221-888 278-22 bei Corinna Schüler. Mehr Infos

 

13.12.2019, Zeit: 13:00 – 17:00 Uhr, Ort: Rubicon, Rubensstrasse 8- 10, 50676 Köln

Erfahrungen in der schwulen Szene, Partnerschaft und sexuelle Selbstbestimmung

Der Workshop richtet sich an schwule, bisexuelle, MSM (Männer, die Sex mit Männern haben),cis- und trans Männer mit Migrationsgeschichte). Mehr auf Facebook

 

17.01.2020, Zeit: 14.00 – 17:00 Uhr, Klarissenkloster Kalk, Kapellenstr. 53, 51103 Köln

Fachnachmittag der Aktion Neue Nachbarn Köln: „Su simmer all he hinjekumme…“ – Gesellschaftlicher Zusammenhalt und radikale Vielfalt: Wie geht das?

Impulsreferate:

  • Prof’in Dr. Marianne Heimbach-Steins ist Professorin für Christliche Sozialwissenschaften und Sozialethische Genderforschung an der Kath.-Theologischen Fakultät der Universität Münster. Sie setzt sich mit Themen wie Integrations- und Migrationsethik, Zugehörigkeit und Beteiligung, sowie ethische Konturen einer anerkennungsbasierten Integrationspolitik auseinander.
  • Dr. Max Czollek ist Antisemitismusforscher, Politologe und Lyriker. Er vertritt mit seinem 2018 erschienenen Buch „Desintegriert euch!“ die These einer „radikalen Vielfalt statt Integration“ für ein gelingendes Gesellschaftsmodell.

Anschließend sind Sie und verschiedene Vertreter*innen aus den Bereichen der Willkommenskultur unter der Moderation von Dr. Martin Herrndorf zur Diskussion eingeladen. Anmeldung ab sofort bis zum 10.01.2020 unter: anmeldung@katholisches.koeln

 

**********************************************************************************************

VERANSTALTUNGEN DES FORUMS FÜR WILLKOMMENSKULTUR

 

Save the dates 2020

  • 04.02.2020, 18:00 – 20:00 Uhr: Forum VHS: Engagementbörse „Engagier dich!“
  • 12.02.2020, 19:00 – 22:00 Uhr: Vernetzungstreffen der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit in Köln
  • 29.08.2020: 10. BarCamp Willkommenskultur in Köln
  • 19.11.2020, 19:00 – 22:00 Uhr: Vernetzungstreffen der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit in Köln

 

**********************************************************************************************

UNTERSTÜTZUNGSANGEBOTE

12.11.2019, Zeit: 09:00 – 14:00 Uhr, Ort: Katholische Hochschule, Wörthstr.10, 50668 Köln

Infotag an der Katholischen Hochschule Köln: „Ready, Steady, go – social work for refugees“

Die Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen lädt zum Hochschultag ein:

Das Team vom Projekt „Ready, Steady, go – social work for refugees“ wird im Foyer der Hochschule zu finden sein und Fragen beantworten. Das Projekt bietet jährlich zum Wintersemester bis zu 10 Menschen mit Fluchtbiografie die Möglichkeit, Soziale Arbeit hier in Köln zu studieren. Nähere Informationen zum Projekt finden Sie hier. Mehr Infos zum Hochschultag

Neue Fortbildungsangebote zu aktuellen Gesetzesänderungen im Asyl- und Aufenthaltsrecht
Grundlagenschulungen zum Asylrecht werden seit Jahren regelmäßig seitens Willkommensinitiativen angefragt und unsererseits vor Ort bei den Initiativen angeboten. Ab November 2019 bieten wir auch Fortbildungen zu aktuellen Änderungen im Asyl- und Aufenthaltsrecht an. Ab einer Zahl von 5 freiwillig Engagierten kommen wir zu einem vereinbarten Termin vorbei. Bei Interesse gerne per Mail oder unter Tel. 0160 3421551 mit Daniel Wyszecki Kontakt aufnehmen und genaue Themenwünsche absprechen.

 

Deutsch- und Alphabetisierungskurs

für *Roma-Frauen* und *Frauen anderer Nationalitäten*. Niedrigschwelliges Angebot ohne Zertifizierung. Anmeldung vor Ort. Einfach vorbeikommen und teilnehmen! Rom e.V., Venloer Wall 17,  50672 Köln

Dienstags:  12 – 15 Uhr

Donnerstags:  12 – 15 Uhr

 

Neue Kurse von MINT FM-FM vom dib e.V.

Kurs: „Wollten Sie immer ein Weblog haben und es mit schönen Texten befüllen?
Wir bringen es Ihnen technisch und literarisch bei.“
Wann: samstags von 14:30 – 16:00, in Okt. bis 29.11.2019
Wo: Wilhelmstr. 12 – 51143 Köln (Porz Markt), Projektbüro von MINT FM-FM
Anmeldung unter: 0178-6357200 oder mint.fmfm@dibev.de
————————————

Kurs: „Wir lernen Fotografieren, Einstiegskurs für geflüchtete Frauen und Migrantinnen“
Wann: mittwochs von 16:30 – 18:00, in Okt. bis 15.11.2019
Wo: Inerkulturelles Zentrum Buchheim, Frankfurterstr. 102-104 – 51065 Köln-Buchheim
Anmeldung unter: 0178-6357200 oder mint.fmfm@dibev.de
————————————

Kurs: „moderne Malerei“,
Wann: donnerstags von 13:00 – 14:30, in Okt. bis Ende des Jahres
Wo: Pro Humantitate e. V., Rosenzweigweg 2-4 – 51143 Köln-Zündorf
Anmeldung unter: 0178-6357200 oder mint.fmfm@dibev.de
————————————

Computerkurs 2 über: „Wie kann ich meine Projekteinnahmen und -ausgaben festhalten?“
Wann: montags von 14:00 – 15:30, in Okt. 2019
Wo: Wilhelmstr. 12 – 51143 Köln (Porz Markt), Projektbüro von MINT FM-FM
Anmeldung unter: 0178-6357200 oder mint.fmfm@dibev.de
————————————

Computerkurs 3 über: „Worauf muss ich bei der Erstellung einer Projektpräsentation achten?“
Wann: donnerstags von 14:00 – 15:30, in Okt. 2019
Wo: Wilhelmstr. 12 – 51143 Köln (Porz Markt)
Anmeldung unter: 0178-6357200 oder mint.fmfm@dibev.de

 

**********************************************************************************************

UNTERSTÜTZUNG GESUCHT

 

Jede Spende an den Flüchtlingsrat zahlt sich bis November doppelt aus
Die in Köln ansässige Bethe-Stiftung verdoppelt bis Ende November Spenden an den Kölner Flüchtlingsrat bis zur Höhe der zum maximalen Förderbetrag in Höhe von 15.000 Euro. Dazu müssen Spenden lediglich mit dem Vermerk „Verdoppelung Bethe-Stiftung“ gekennzeichnet werden. Im Idealfall kann der Kölner Flüchtlingsrat so eine Summe von insgesamt bis zu 30.000 Euro (15.000 Euro Spenden und 15.000 Euro Verdoppelung) einsammeln. Spendenkonto: Kölner Flüchtlingsrat, IBAN: DE28 37050198 0022 102040, BIC: COLSDE33XXX (Sparkasse KölnBonn), Verwendungszweck „Verdoppelung Bethe-Stiftung“.

 

Patin gesucht!

Maya ist 12 Jahre alt und geht zurzeit in die Förderschule „Lernen“ in Höhenhaus. Einmal wöchentlich geht sie zur Therapie nach Ostheim. Dafür benötigt sie eine Begleitung. Außerdem wünscht sie sich wieder eine Patin, die Lust hat mit ihr zu spielen, zu lernen und evtl. mal ins Schwimmbad zu gehen oder andere Aktivitäten außerhalb des Hauses zu unternehmen. Kontakt: A. Plate per Mail

 

Mentor*in für Vorschul-Kind gesucht

Wer kann Aaron beim Schreiben lernen unterstützen? Der 4,5-Jährige ist vor vier Jahren aus Albanien nach Köln gezogen. Im Kindergarten sagte man den Eltern, dass Aaron unbedingt Unterstützung beim Schreiben lernen bekommen muss, da sonst der Start in die Schule schwierig wird. Gesucht wird jemand, der ihn in den kommenden sechs Monaten einmal die Woche beim Schreiben begleitet. Treffpunkt in der Woche nach 16 Uhr oder am Wochenende in der Wohnung von Aarons Familie (Köln-Kalk). Interessenten melden sich bitte bei Aarons Vater Ismet unter Tel. 01573 4970 547.

 

Allerweltshaus sucht ehrenamtliche Unterstützung

Die Beratungsstelle des Ehrenfelder Allerweltshaus sucht dringend Ehrenamtler*innen mit Bulgarisch und Rumänisch Kenntnissen. Interessenten melden sich bitte per Mail . Auch im Café ohne Grenzen (dienstags 19.00 – 22.00 Uhr) und beim Internationalen Spieleabend (1.Mittwochabend im Monat) sind ehrenamtliche Unterstützer herzlich willkommen. Nähere Infos dazu gibt es per Mail bei Laura Weiden. Und wer unter der Woche nachmittags 15:00 bis 16:30 Uhr Zeit und Lust hat, die Hausaufgabenbetreuung im Allerweltshaus zu verstärken, melde sich bitte per Mail bei Herrn Berenz.

 

Unterstützung für Amtsgänge gesucht

Für eine Geflüchtetenunterkunft in der Südstadt sucht das Bürgerzentrum Alte Feuerwache Ehrenamtliche, die den Familien und Müttern mit Kindern bei Ämtergängen helfen. Eine Anbindung an die Sozialarbeiterin vor Ort ist gegeben und es besteht die Möglichkeit, bei Fragen zusätzlich Unterstützung bei der Koordination ehrenamtlicher Geflüchtetenarbeit zu erhalten. Wer helfen mag, wendet sich unter Tel.  0178-6845918 oder per Mail an Andrea Lang.

 

Arztbegleitung am 04.11.2019 benötigt
Für eine albanische Frau wird zum 04.11.2019 um 14:45 Uhr eine Sprachbegleitung zu einem Arzttermin in der Innenstadt gesucht. Gerne kann die Begleitung auch auf andere Arzttermine ausgeweitet werden. Wer helfen kann, melde sich bitte unter Tel: 01525-4588997.

**********************************************************************************************

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

Das Forum für Willkommenskultur stellt Informationen zu Ausschreibungen, Wettbewerben, Stiftungen, Programmen der öffentlichen Hand u.v.m. online zur Verfügung. Eine Übersicht findet sich hier. Gerne nehmen wir weitere Hinweise entgegen! Kontakt: Gabi Klein, gabi.klein@koeln-freiwillig.de

 

**********************************************************************************************

FREIZEIT- UND KULTURVERANSTALTUNGEN

 

Willkommensangebot der Kölner Philharmonie:

Im Rahmen des Willkommensangebotes der Kölner Philharmonie können Ehrenamtlichen zusammen mit Geflüchteten ausgewählte Konzerte zu einem günstigen Preis besuchen: 18 Euro für drei Konzertkarten. Selbstverständlich kann dieses Angebot auch in größeren Gruppen wahrgenommen werden. Tickets (gelten als VRS-Ausweis) erhalten Sie mit dem Stichwort »Neue Nachbarn« telefonisch unter 0221 204 08 204, per Email an karten@koelnmusik.de (mit Kreditkarte) oder direkt bei KölnMusik Ticket am Neumarkt (in der Mayerschen Buchhandlung) und am Roncalliplatz, solange der Vorrat reicht.

 

  • 16.11.2019, Zeit: 20:00 Uhr, Flying  – Sona Jobarte (Kora) Mehr Infos
  • 27.11.2019, Zeit: 20:00 Uhr, My Moments – Jazz an der Hammond und Klaisorgel Mehr Infos
  • 08.12.2019, Zeit: 16:00 Uhr, Konzert zum Thema Jesus, Sopran und Geige Mehr Infos
  • 15.01.2020, Zeit: 20:00 Uhr, Artemis Quartett Mehr Infos
  • 19.01.2020, Zeit: 11:00 Uhr, Peter und der Wolf … und Jazz (ab 6. Jahre) Mehr Infos
  • 28.01.2019, Zeit: 20:00 Uhr, N. Altstaedt, B‘Rock Orchestra, R. Jacobs Mehr Infos

 

Workshop „Wir Reden über Sexualität und Gesundheit“

Das Projekt „Queere geflüchtete Jugendliche“ der Sofra Cologne (selbstorganisierte Support-Gruppe für LGBTIQ* Geflüchtete) lädt schwule, bisexuelle und queere geflüchtete Jungen und Männer von 18 bis 25 Jahre zu einem kostenlosen Workshop ein. Darin geht es u.a. um sexuell übertragbare Krankheiten, Möglichkeiten, sich davor zu schützen sowie sie zu behandeln. Zudem bietet der Workshop Gelegenheit, individuelle Fragen zum Thema Sexualität zu besprechen. Die Veranstaltung findet in einfacher deutscher Sprache statt (mindestens A1) und ist für maximal 10 Teilnehmer konzipiert. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, Fahrtkosten können im Anschluss erstattet werden. Anmeldung per Mail erforderlich.

 

01.11.2019, Zeit: 18:00 Uhr, Ort: Filmforum NRW, Bischofsgartenstr. 1, 50667 Köln
MIDNIGHT TRAVELER
GB/CA/KAT/USA 2019, 87‘, DCP, Original mit engl. UT
Regie: Hassan Fazili
Als die Taliban 2015 den afghanischen Regisseur Hassan Fazili mit dem Tode bedrohen, ist er gezwungen, mit seiner Frau Fatima und den Töchtern Nargis (11) und Zahra (6) zu fliehen. Gemeinsam filmen sie die mehrjährige Reise auf der Balkanroute und ihre Stationen in Flüchtlingslagern mit ihren Mobiltelefonen. Fazili zeigt die Gefahren für Flüchtlinge, ihre Hoffnungen und die Liebe, die eine Familie auf der Flucht verbindet. Im Anschluss Gespräch mit dem Regisseur Hassan Fazili. Eine Veranstaltung des Allerweltskinos.  Eintritt: 3,- € Mehr Infos

 

4.11.2019, Zeit: 20:30 Uhr, Ort: Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 2-4, 50677 Köln

Carola Rackete im Gespräch
Eine Veranstaltung des literaturhaus Köln in Kooperation mit der Martin-Luther-Kirche und dem Verlag Droemer Knaur. Eintritt 10 / 8 Euro (Buchung über Literaturhaus Köln) Mehr Infos

6. bis 9.11.2019, Zeit: 19:30 Uhr, Ort: Rautenstrauch-Joest-Museum, Cäcilienstr. 29-33, 50676 Köln
Crossing Borders: 10 Jahre „stimmen afrikas“
Seit 10 Jahren bietet die Literaturinitiative „stimmen afrikas“ Autor*innen aus Afrika eine Plattform in der Domstadt. Das Jubiläum wird unter dem „Titel Crossing borders: translate – transpose – communicate“
im Kölner Kulturquartier am Neumarkt gefeiert. Vier Tage lang werden im Kulturquartier am Neumarkt über 33 Autorinnen und Autoren, Übersetzerinnen und Übersetzer sowie Kulturschaffende aus 17 Ländern Afrikas und der afrikanischen Diaspora in Lesungen, Performances, Workshops und Diskussionen ihre Arbeit vorstellen. Zum Festivalprogramm

 

12.11.2019, Zeit: 19:00 Uhr, Ort: FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt, Cäcilienstr. 29-33, 50667 Köln

Lesung: Die Schriftstellerin Asli Erdogan und Kritikerin der türkischen Regierung liest aus ihrem Buch „Das Haus aus Stein“

Begrüßt wird sie von ihrem Kölner Schriftstellerkollegen Dogan Akhanli (Goethe-Medaille 2019). Die Lesung findet im Rahmen von „Stimmen der Freiheit“ als Kooperation zwischen der Integrationsagentur der AWO Mittelrhein e.V., dem KulturForum TürkeiDeutschland, dem Solidaritätsverein für Demokratie und Menschen Tüday e.V und der VHS Köln statt. Preis 10 € Abendkasse. Mehr Infos auf Facebook

 

**********************************************************************************************

INFORMATIONEN

 

PRO ASYL-Heft zum Tag des Flüchtlings
Das diesjährige Heft von PRO ASYL zum Tag des Flüchtlings steht unter dem Motto „Menschen & Rechte sind unteilbar“. Auf über 50 Seiten gibt es vielfältige Fakten und Einschätzungen zur gegenwärtigen Flüchtlingspolitik in Deutschland und Europa. Seenotrettung und die Hotspots in Griechenland sind dabei ebenso Thema wie Schwierigkeiten beim Familiennachzug, die Entscheidungsstatistiken des BAMF oder rechtswidrige Abschiebungen. Auf der Website von PRO ASYL gibt es das Heft als kostenloses PDF. Eine Printversion kann hier für 2,50 € zzgl. Versandkosten bestellt werden.

 

Online-Datenbank zum Diskriminierungsschutz von Flüchtlingen
Das Projekt Kompass F des Anti-Rassismus Informations-Centers, ARIC-NRW e.V., unterstützt Fachkräfte und Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit dabei, Diskriminierung von Flüchtlingen zu erkennen und aktiv dagegen vorzugehen. Eigene und externe Publikationen zum Diskriminierungsschutz von Flüchtlingen sammelt Kompass F nun in einer Online Toolbox. Interessierte können diese Datenbank unter anderem nach Diskriminierungsbereichen (z.B. Arbeit oder Wohnungsmarkt), Diskriminierungsmerkmalen (z.B. Aufenthaltsstatus, Sprache oder Kopftuch) oder nach freien Schlagworten durchsuchen.

 

Umfrage unter Flüchtlingen zur Wahrnehmung kultureller Unterschiede

Welche kulturellen Unterschiede nehmen Flüchtlinge zwischen ihren Herkunftsländern und Deutschland wahr und wie leicht fällt es ihnen, damit umzugehen? Dieser Frage geht eine im September 2019 veröffentlichte Studie des Sachverständigenrats deutscher Stiftungen für Integration und Migration nach.

 

Endlich sicher: Ein Film zum gemeinsamen Starkmachen für den Schutz von LSBTI* Geflüchteten!

Der animierte Kurzfilm für Geflüchtete und Menschen, die mit Geflüchteten arbeiten, macht die Verfolgungsgeschichten LSBTI*-Geflüchteter und die engagierte Unterstützung von Beschäftigten der Landes-und Kommunalunterkünfte wertschätzend sichtbar. Gleichzeitig werden Grundinformationen über die Rechte von LSBTI*-Geflüchteten gegeben und die immer selbstverständlichere gesellschaftliche Teilhabe von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans* und inter* Menschen in Deutschland thematisiert. Der 4-minütige Film wurde auf  Arabisch, Deutsch, Englisch, Farsi, Französisch, Russisch, Türkisch und Urdu eingesprochen und kann über den YouTube-Kanal des rubicon e.V. angeschaut und geteilt werden.

 

Dokumentationsfilm vom Fachtag der Entwicklung im FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt (13.06.2019)

Den Film finden Sie hier. Die vollständige Dokumentation unter folgendem Link abrufbar.

 

Aktualisierte Übersicht über Kölner Beratungsangebote

Im Rahmen der Kooperationsprojekte zwischen Kölner Flüchtlingsrat e.V. und Kölner Freiwilligen Agentur e.V. wurde die Broschüre „Kölner Beratungslandschaft“ grundlegend aktualisiert und neugestaltet. Das Dokument soll dabei helfen, schnell und einfach den Kontakt zu den zahlreichen Institutionen in Köln aufzubauen. Kölner*innen und Geflüchtete finden hier eine Vielzahl möglicher Beratungsthemen: Von Ausbildung, Anerkennung von Berufsabschlüssen bis hin zu Sozialberatung und Wohnungssuche deckt die Liste zahlreiche Themen ab. Zum Download.

**********************************************************************************************

REGELMÄSSIGE VERANSTALTUNGEN FÜR FREIWILLIGE

 

übergreifende Veranstaltungen

jeden 1. Donnerstag, Zeit: 17:00-19:00 Uhr, Ort: Butzweilerhofallee 1, 50829 Köln Ossendorf

Integration Point: Infoveranstaltung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

 

Jeden ersten Donnerstag im Monat informiert der Integration Point über Arbeit und Ausbildung für Asylbewerber*innen. Anmeldung nicht erforderlich, weitere Infos per Mail.

 

jeden 3. Donnerstag, Zeit: 19:00 – 21:00 Uhr, Ort: Melanchthon Akademie, Kartäuserwall 24 b, 50678 Köln

 

Treffen des „Arbeitskreis Politik der Willkommensinitiativen“

Jeden 3. Donnerstag im Monat Treffen des „Arbeitskreis Politik der Willkommensinitiativen“. Alle Willkommensaktiven sind eingeladen, den Arbeitskreis für sich zu nutzen und sich mit ihren Anliegen zu beteiligen! Anmeldung per Mail ist erwünscht!

 

jeden 2. und 4. Donnerstag, Zeit: 18:30 Uhr, Ort wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Treffen der „AG Bleiben“

 

Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat trifft sich die AG Bleiben – Abschiebung verhindern! Die AG setzt sich für ein Bleiberecht für Geflüchtete ein. Weitere Aktivitäten werden bei dem Treffen geplant. Infos und Anmeldung per Mail

 

lokale Veranstaltungen

 

Sülz

Donnerstag, 14.11.2019, Zeit: 19:15 Uhr. Ort: Gaststätte Knollendorf, Gustavstr. 21, 50937 Köln

Stammtisch von „Hallo in Sülz“ – Willkommensinitiative Sülz und Klettenberg

Alle zwei Monate, immer am 2. Donnerstag im Monat findet der Stammtisch der Willkommensinitiative Sülz und Klettenberg statt. Interessierte und neue Aktive sind jederzeit eingeladen vorbeizukommen.

 

Innenstadt

Dienstag, 26.11., 19.00 Uhr im Hotel Mado, Moselstraße 36.

Vollversammlung der Initiative Moselstraße

Alle zwei Monate am letzten Dienstag des Monats trifft sich die Initiative Moselstraße zum Austausch über aktuelle Fragen, zum Kennenlernen und um sich auf die jüngsten Entwicklungen in der Unterstützung für Geflüchtete auf den neuesten Stand zu bringen.

 

Kalk

jeden 3.Montag, Zeit: 19:30 -22:00 Uhr, Ort: Em Hähnche, Olpener Str. 873, 51109 Köln-Brück

Stammtisch der Initiative „Willkommen in Brück“

Jeden 3. Montag im Monat lädt die Initiative „Willkommen in Brück“ zum Stammtisch ein. Es handelt sich hierbei um eine offene Veranstaltung, zu der Jede*r herzlich eingeladen ist. Mehr Infos

 

Rodenkirchen

jeden 2. Donnerstag, Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Hinger d‘r Heck, Wilhelmstraße 58, 50996 Köln-Rodenkirchen

WiSü – Willkommen in Sürth

Jeden 2. Donnerstag im Monat findet der Stammtisch für Ehrenamtliche und Interessierte statt. Er bietet Gelegenheit zu Austausch, Diskussion und Vernetzung.

 

Zollstock

jeden 3. Montag, Zeit:19:00 Uhr, Ort: Pfarrsaal der Gemeinde Zum Heiligen Geist, Zollstockgürtel 33

„Zusammen in Zollstock“

Interessierte und Engagierte sind herzlich willkommen zum Treffen der Initiative „Zusammen in Zollstock“. Mehr Infos

 

**********************************************************************************************

REGELMÄSSIGE VERANSTALTUNGEN FÜR GEFLÜCHTETE

 

„Grenzenlos in Bewegung – Spoho aktiv e.V.“

bietet Sportangebote für geflüchtete Menschen in ganz Köln an. Dabei sorgt der sportliche Rahmen für Abwechslung im Alltag und Perspektiven für den weiteren Weg. Der Verein arbeitet dabei eng mit dem DRK Kreisverband Köln und der Deutschen Sporthochschule Köln zusammen. Auf der Website findet ihr eine Übersicht über die vielseitigen Angebote.

 

Montags:

 

Zeit: 09:00 – 13:00 Uhr, Ort: Familienberatungsstelle Porz, Friedrich-Ebert-Ufer 54, 51143 Köln

Psychologische Beratung für arabisch-sprachige Geflüchtete in ihrer Muttersprache

Geflüchtete, die Hilfe benötigen, können sich gerne an Dr. Yusuf (Tel. 01577-9622447) wenden und Termine vereinbaren. Die Beratung erfolgt in individuellen Gesprächen und bewahrt die Diskretion jedes Menschen.

 

Zeit: 10:30 – 12:30 Uhr, Ort: Vingster Treff, Ostheimer Straße 125, 51107 Köln

Vingster Nähkästchen

Unter fachlicher Anleitung Kleidung ändern und Lieblingsstücke aus Stoff neugestalten. Nähmaschinen sind vorhanden. Kostenfrei. Kontakt: Tel.: 0221-78 80 76 00 oder per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 13:00 – 16:00 Uhr, Ort: Zurück in die Zukunft e. V., Neusserstr. 472, 50733 Köln

Frauenkurse

Zur Förderung der Integration von Frauen, um Kontakte zu schließen, und Vorbereitung und Motivation für weitere Maßnahmen.

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: Jugendhilfe e.V., Christianstr. 82, 50825 Köln

Kunstprojekt für 14-21-Jährige

Die beiden Vereine ArtAsyl und art_ists bieten Jugendlichen die Möglichkeit ihre künstlerischen Ideen frei umzusetzen, egal ob es um Musik, Film, Foto, Tanz, Sprayen, Design oder etwas ganz anderes geht. Material und professionelle Begleitung werden durch die Vereine gestellt. Mehr Infos

 

Zeit: 15:00 – 18:00 Uhr, Ort: OT Martinusstraße, 50765 Esch-Auweiler

Begegnungscafé

Jeder ist willkommen

 

Zeit: 15:00 bis 19:00, Ort: Wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Kunsttherapeutisches Projekt mit und für geflüchtete Menschen

Geflüchtete Menschen ab 8 Jahren können sich allein oder in einer Gruppe über kunsttherapeutisches Malen mit traumatischen Erlebnissen auseinandersetzen. Die Teilnahme ist kostenlos und die Gruppen finden wöchentlich immer statt. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 15:00 – 17:00 Uhr, Ort: Alte Brühler Straße 12, 50997 Köln

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 16:30 – 18:00 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln

Konversationskurs für Frauen

Ein kostenloses Angebot für alle Sprachniveaus: Mit anderen Frauen reden, sie kennenlernen, das Deutsch verbessern. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

 

Zeit: 16:30 – 18:00 Uhr, Ort: Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7, 50678 Köln

Asylcafé der Willkommensinitiative Moselstraße

Beim Montagscafé der Willkommensinitiative Moselstraße treffen sich „alte“ und „neue“ Nachbarn zu Kaffee, Kuchen und netten Gesprächen. Gäste sind immer willkommen!

 

Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr, Ort: Jugendeinrichtung DachloW, Neusser Straße 731, 50737 Köln

Gitarrenunterricht für Kinder im Alter von 9 bis 13 Jahren

Anmeldung unbedingt erforderlich unter 0221- 16853832

 

Zeit: 17:00 – 18:00, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Tandem Deutsch

Mit einem Sprachpartner zu zweit Deutsch lernen.

 

Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Ehrenfeld, Venloer Str. 429, 50825 Köln

MännerMontag

Lust auf Sport, Kultur und nette Leute? Es gibt kein festes Programm, es wird alles gemeinsam geplant. Einfach vorbeikommen.

 

Zeit: 18:00 – 22:00 Uhr, Ort: Jugendzentrum Anyway, Kamekestr. 14, 50672 Köln

Café für junge lsbt* Geflüchtete

Verschiedene Aktivitäten von Karaoke, Spiele und niedrigschwellige Information und Beratung zu unterschiedlichsten Themen.

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Tanzbrunnen, Rheinparkweg 1, 50679 Köln

FitKöln – Fitnesstraining

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten. Eine Registrierung ist erforderlich. Zur Anmeldung

 

Zeit: 19:00 – 20:30 Uhr, Ort: Motoki Wohnzimmer, Stammstraße 34, 50823 Köln

Sprachcafé

Gemeinsam auf spielerische Art Deutsch lernen. Sprachkultureller Austausch.

 

Zeit: 19:00 – 21:00 Uhr, Ort: WiN-Haus, Dormagener Str. 5, 50733 Köln

Arabisch-Kurs

Arabisch lernen für alle mit einem Lehrer aus dem Irak, Niveau A2

 

Dienstags:

 

Zeit: 09:00 – 14:00 Uhr (und nach Vereinbarung), Ort: Glashüttenstr. 20, 51143 Köln

Nach der Flucht angekommen – Beratungen und Hilfeleistungen für Geflüchtete

Der Verein cityofhope cologne e. V. leistet Hilfe bei Allgemeinen Informationen und Klärung von Fragen zum Asylverfahren, Rechte und Pflichten der Geflüchteten / Behördengängen, Ausfüll- und Schreibhilfen / Fragen zum Aufenthaltsstatus / Familienzusammenführung / Finden von Sprachkursen / Soziale Leistungen und Versicherungen / Vermittlung an andere Akteure der Betreuungs- und Integrationsarbeit / Allgemeine Hilfen im Alltag

 

Zeit: 11:00 – 11:45 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Lachyoga für Frauen

Eine Anmeldung ist erforderlich per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 12:00 – 14:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Frauencafé – offener Treff für Frauen

Kulturaustausch, Themennachmittage, Kochen und Gespräche. Mehr Infos

 

Zeit ab 14 Uhr, Ort: Kaiserin Augusta-Schule, Georgsplatz 10, 50676 Köln

Youth for Unity: Jugendtreff für 10 bis 16-Jährige

Schüler*innen der Kaiserin Augusta-Schule laden jeden zweiten Dienstag zum Jugendtreff in den SV-Raum des Gymnasiums im Severinsviertel ein. Es wird gemeinsam gekocht, gespielt, gemalt – und bei gutem Wetter geht es auf den Sportplatz. Mehr Infos per Mail

 

Zeit: 13:30 – 15:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Yoga für Frauen – zweimal im Monat

Jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat findet diese Veranstaltung statt. Eine Anmeldung ist erforderlich per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 13:30 – 15:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Atem und Stimme für Frauen – zweimal im Monat

Jeden ersten und dritten Dienstag im Monat. Spielerisch Entspannung finden, Stress abbauen, Freude an der eigenen Stimme entwickeln. Kontakt per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 14 Uhr, Ort: Kaiserin Augusta-Schule, Georgsplatz 10, 50676 Köln

Youth for Unity: Jugendtreff für 10 bis 16-Jährige

Schüler*innen der Kaiserin Augusta-Schule laden jeden zweiten Dienstag zum Jugendtreff ein. Es wird gemeinsam gekocht, gespielt, gemalt – und bei gutem Wetter geht es auf den Sportplatz. Mehr Infos per Mail

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: Platz der Kulturen, Porz

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 15:00 bis 19:00, Ort: Wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Kunsttherapeutisches Projekt mit und für geflüchtete Menschen

Geflüchtete Menschen ab 8 Jahren können sich allein oder in einer Gruppe über kunsttherapeutisches Malen mit traumatischen Erlebnissen auseinandersetzen. Die Teilnahme ist kostenlos und die Gruppen finden wöchentlich immer statt. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 16:00 – 19:00 Uhr, Ort: Vingster Treff, Würzburger Str. 11a, 51103 Köln

Kulturcafé für Frauen

Offener Treffpunkt für Frauen in Deutsch und Arabisch. Ohne Anmeldung.

Kontakt: Patricia Duda, Integrationsagentur, Tel.: 0221-875485 oder per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 16:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Schreiben in Alltag und Beruf

Unterstützung beim Verfassen von Briefen und Bewerbungen

 

Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: Büro Malteser Integrationsdienst & Malteser Jugend, Moltkestraße 123, 50674 Köln

Offener Spieleabend

Tabu, Jenga, Backgammon… Jeder kann Spiele mitbringen und vorschlagen! Bei gutem Wetter spielen wir Tischtennis oder andere Outdoor Spiele. Jung, alt, Neu- und Altkölner*innen sind herzlich willkommen. Anmeldung und mehr Infos bei Melanie Deter unter Tel./Whatsapp: 0151 43157197 oder per Mail sowie bei Mina Attahie, unter Tel./Whatsapp: 0160 91292439 oder per Mail

 

Zeit: 18:00-19:30 Uhr, Ort: Klarissenkloster, Kapellenstr. 51, 51103 Köln

Deutsch-Arabischer Chor

Der deutsch-arabische Chor sucht noch Mitsänger! Gesungen werden jeden Dienstag Lieder auf Arabisch und Deutsch, aber auch andere Sprachen sind herzlich willkommen! Mehr Infos per Mail

 

Zeit: 18:00 – 19:30 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Deutsch Dialog

Gemeinsam lesen, schreiben und sprechen

 

Zeit: ab 18:30 Uhr, Ort: Café im Veedel, Buchheimer Weg 50, 51107 Köln

Helfercafé von WinOstheim

Jeden ersten Dienstag im Monat soll hier Ehrenamtlichen und Interessierten die Möglichkeit gegeben werden, sich in einem gemütlichen, zwanglosen Rahmen kennenzulernen und untereinander auszutauschen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Zeit: 17:00 – 19:00 Uhr, Ort: ASV Köln Rugby Park (Ecke Luxemburgerstr./Militärring)

Offenes Rugbytraining

Offenes Rugbytraining für Geflüchtete. Mehr Infos per Mail

 

Zeit: 18:00 – 19:30 Uhr, Ort: Klarissenkloster, Kapellenstraße 51, 51103 Köln

YallaZusammen! Unser deutsch-arabischer Chor probt weiter!

Du hast Lust mitzumachen? Neue Sängerinnen und Sänger sind jederzeit willkommen! Weitere Informationen per Mail oder unter Tel. 0178-9094690 bei Theresa Werhan von der Caritas Köln.

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Stadionvorwiese, Olympiaweg 7, 50933 Köln

FitKöln – Fitnesstraining

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten. Eine Registrierung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 20:00 – 21:30 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Vorhang auf – Theater spielen für Jugendliche und Erwachsene

Unter Anleitung von zwei Theaterpädagoginnen werden kleine Szenen geprobt. Der Kurs ist kostenlos und offen für alle, unabhängig von Deutschkenntnissen oder Theatererfahrung. Anmeldung per Mail oder unter Tel. 01578-4552605

 

Mittwochs:

 

Zeit: 10:30 – 12:45 Uhr, Ort: Ev. Familienbildungsstätte, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln

Interkulturelles Frühstück

Interkultureller Frühstückstreff für Eltern aus aller Welt mit ihren Kindern. Kostenbeitrag pro Familienfrühstück: 1,00 €. Keine Anmeldung erforderlich.

 

Zeit: 10:30 – 13:30 Uhr, Ort: Juze Weiden, Ostlandstraße 41, 50858 Köln

Nähcafé für geflüchtete Frauen

Jeden Mittwoch findet im Jugendzentrum Weiden in einem Kooperationsprojekt zwischen dem Interkulturellen Dienst, Zurück in die Zukunft und dem Juze Weiden ein Nähcafé für geflüchtete Frauen statt.

 

Zeit: 15:00 – 17:30 Uhr, Ort: Katholisches Pfarrheim „Wabe“, Siegstraße 56, 50996 Köln

Café Fuga – Willkommenscafé im Kölner Süden

Jeden ersten Mittwoch im Monat findet im katholischen Pfarrheim „Wabe“ ein Begegnungscafé statt. Hier können sich geflüchtete und Bürger*innen, die gerne helfen möchten, kennenlernen.

 

Zeit: 12:00 – 14:00 Uhr Ort: Chorweiler/Pariser Platz

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 14:15 – 17:30 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Ehrenfeld, Venloer Str. 429, 50825 Köln

Küchenköniginnen

Kochen, Reden, gemeinsam Essen. Internationales Kochen nur für Frauen. Kostenlos. Kontakt: per mail Büze oder Malteser

 

Zeit: 15:00 bis 19:00, Ort: Wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Kunsttherapeutisches Projekt mit und für geflüchtete Menschen

Geflüchtete Menschen ab 8 Jahren können sich allein oder in einer Gruppe über kunsttherapeutisches Malen mit traumatischen Erlebnissen auseinandersetzen. Die Teilnahme ist kostenlos und die Gruppen finden wöchentlich immer statt. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 15:00-19:00 Uhr, Ort: Alteburger Str. 40 (2. HH), 50678 Köln (U-Bahn: Chlodwigplatz)

BorderlessTV – Filmprojekt für junge Menschen mit und ohne Fluchterfahrung

Gemeinsam mit Filmemachern werden Kurzfilme produziert, die individuelle Einblicke in Erfahrungen und Lebenswirklichkeiten der Teilnehmer ermöglichen. Mehr Infos

 

Zeit: 16:30 – 18:30 Uhr, Jugendkeller, Ev. Gemeinde Weiden-Lövenich, Aachener Str. 1208, 50858 Köln

Café i: Begegnungszentrum im Kölner Westen

Angeboten werden Deutschunterricht, Kinderbetreuung und ein Näh- und Handarbeitskurs. Es gibt Gespräche, Anfragen und Unterstützung.

 

Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Gesprächskreis

Leute treffen und Deutsch sprechen

 

Zeit: 17:00 – 18:30 Uhr, Ort: Sporthalle Ernst Simons-Realschule, Alter Militärring 96, 50933 Köln

Fußballtraining und Beratung – Rheinflanke Köln

Angebot für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren. Mehr Infos

 

Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: WiN-Haus, Dormagener Str. 5, 50733 Köln

Freiraum

Treff zum Kochen, Spielen, Musik hören oder machen, Ausruhen, Kontakte knüpfen. PCs, Playstation, Yogaraum, Beratung, Hausaufgabenhilfe.

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Tanzbrunnen, Rheinparkweg 1, 50679 Köln

FitKöln – Fitnesstraining

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten, so dass jeder nach seinen eigenen Wünschen und seiner individuellen Intensität trainieren kann. Eine Registrierung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: ab 19:00 Uhr, Ort: Stuntwerk Köln, Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln

Bouldern macht Freu(n)de

Jeden Mittwoch treffen sich die Boulderfriends zum gemeinsamen klettern, quatschen und chillen im Stuntwerk. Neu- und Altkölner*innen sind herzlich willkommen mit zu klettern. Anmeldung und mehr Infos bei Melanie Deter unter Tel./Whatsapp: 0151 43157197 oder per Mail sowie bei Mina Attahie, unter Tel./Whatsapp: 0160 91292439 oder per Mail

Zeit: 19:00 – 21:00 Uhr, Ort: Stuntwerk Köln, Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln

Yoga für Frauen

In einem geschützten Raum können die Teilnehmerinnen entspannen und zur Ruhe kommen. Bei einer Tasse Tee wird, im gemeinsamen Austausch, die Yoga Stunde eingeläutet. Anmeldung und mehr Infos bei Melanie Deter unter Tel./Whatsapp: 0151 43157197 oder per Mail sowie bei Mina Attahie, unter Tel./Whatsapp: 0160 91292439 oder per Mail

 

Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Allerweltshaus, Körnerstraße 77-79, 50823 Köln

Internationaler Spieleabend

Jeden ersten Mittwoch trifft sich die Initiative „Let‘s play“ – #refugeeswelcome mit Freunden und Geflüchteten zum Spieletreff. Mehr Infos

 

Zeit: 18:00 – 22:00 Uhr, Ort: Jugendzentrum Anyway, Kamekestr. 14, 50672 Köln

Beratung und Information

Jeden Mittwoch von 18 bis 22 Uhr können im Jugendzentrum Anyway individuelle Termine zur Beratung und Information gemacht werden. Alle 14 Tage finden gemeinsame Aktivitäten mit lsbt*Geflüchteten und sonstigen Besucher*innen des Anyway statt. Mehr Infos

 

Donnerstags:

 

Zeit: 09:00 – 14:00 Uhr (und nach Vereinbarung), Ort: Glashüttenstr. 20, 51143 Köln

Nach der Flucht angekommen – Beratungen und Hilfeleistungen für Geflüchtete

Der Verein cityofhope cologne e. V. leistet Hilfe bei Allgemeinen Informationen und Klärung von Fragen zum Asylverfahren, Rechte und Pflichten der Geflüchteten / Behördengängen, Ausfüll- und Schreibhilfen / Fragen zum Aufenthaltsstatus / Familienzusammenführung / Finden von Sprachkursen / Soziale Leistungen und Versicherungen / Vermittlung an andere Akteure der Betreuungs- und Integrationsarbeit / Allgemeine Hilfen im Alltag

 

Zeit: 10:00 – 11:30 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln

Gymnastikkurs für Frauen

Kursleiterin: Elahe Sadr. Kostenlos Kontakte knüpfen und fit bleiben! Eine Anmeldung ist nicht nötig.

 

Zeit: 10:15 – 14:45 Uhr, Ort: Pro Humanitate e. V., Christrosenweg 2-4, 51143 Köln

Deutschkurse für geflüchtete Frauen und Migrantinnen

Die AG MINT des Deutschen Ingenieurinnen Bundes (dib) bietet Deutschkurse (A0 bis B2). Mehr Infos auch per Mail

 

Zeit: 10:00 – 12:00 Uhr, Ort: Vingster Treff, Würzburger Str. 11a, 51103 Köln

Offenes Frauencafé mit Frühstück

Alle interessierten Frauen sind jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat herzlich eingeladen. Ohne Anmeldung. Kontakt: Patricia Duda, Integrationsagentur, Tel.: 0221-875485 oder per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 14:00 – 16:30 Uhr, Ort: FliehKraft, Turmstr. 3-5, 50773 Köln

Arabische Frauengruppe

Das Angebot ist kostenlos und richtet sich an Frauen, die neu in Köln sind.

Anmeldung per Mail oder 0221-168605-70/-71

 

Zeit: 14:00 – 17:00 Uhr, Ort: Pro Humanitate e. V., Christrosenweg 2-4, 51143 Köln
Zeichnen- und Malkurs für geflüchtete Frauen und Migrantinnen

Die AG MINT des Deutschen Ingenieurinnen Bundes (dib) bietet einen Zeichen- und Malkurs für geflüchtete Frauen und Mädchen an. Mehr Infos auch per Mail

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: OT Martinusstraße, 50765 Esch-Auweiler

Begegnungscafé

Jeder ist willkommen

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: Marktplatz St. Adelheid, Köln

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 15:00 – 16:00 Uhr, Ort: Pro Humanitate e. V., Christrosenweg 2-4, 51143 Köln

Tanz und Gymnastik für geflüchtete Mädchen und Frauen

Die Arbeitsgruppe „MINT Flucht/Migration – Frauen/Mädchen“ (MINT FM/FM) des Deutsche Ingenieurinnenbundes (dib) lädt geflüchtete Frauen und Mädchen zum wöchentlichen Tanzkurs ein. Mehr Infos auch per Mail

 

Zeit: 15:30 – 17:30 Uhr, Ort: Pfarrheim Zündorf, Burgweg, 51147 Porz

Café International der Flüchtlingshilfe Zündorf und Ensen

Hier ergeben sich Möglichkeiten des gemeinsamen Austauschs für Flüchtlinge und Bürgerinnen und Bürger.

Immer am ersten und vorletzten Donnerstag im Monat.

 

Zeit: 16:00 Uhr, Ort: Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3, 50670 Köln

Café Konekti

Begegnungsraum und Möglichkeit für nachbarschaftliche Vernetzung und Austausch

 

Zeit: 16:30 – 20:30 Uhr, Ort: Bugs – Jugendcafé, Lindenstraße 51, 50674 Köln

#TypSache – Offene sexualpädagogische Gruppe für Jungen und junge Männer mit und ohne Fluchtbiographie (Sprachmittler: Arabisch, Alter: 14 – 24 Jahre)
Ziel des Projekts ist es jungen Menschen/Männern einen geschützten Rahmen zu geben, in dem sie Fragen stellen dürfen, in dem sie sich aufgehoben und geborgen fühlen. Unser Ziel ist eine Sexualerziehung, die die jungen Menschen über die körperliche und sexuelle Entwicklung sowie Verhütung und STIs aufklärt. Dabei werden die Jugendlichen und jungen Männer dazu angeregt über Männlichkeit nachzudenken, tradierte Vorstellungen zu hinterfragen und ihre Akzeptanz gegenüber sexueller Diversität zu erweitern.

 

Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Deutsch im Beruf: Pflege, Medizin, Gesundheit

Gemeinsam üben, im Beruf Deutsch zu sprechen (ab B1)

 

Zeit: 17:00 – 20:00 Uhr, Ort: WiN-Haus, Dormagener Str. 5, 50733 Köln-Nippes

Freiraum

Treff zum Austausch, Kochen, Spielen, Musik hören oder machen. PCs, Beratung, Yogaraum.

 

Zeit: 17:00 – 19:00 Uhr, Ort: Katholische Hochschulgemeinde, Berrenrather Straße 127, 50937 Köln

Café für Begegnung – Hallo-in-Sülz-Treff

Begegnung von Menschen aus dem Veedel und aus der Unterkunft für geflüchtete Frauen und Kinder. Die Erwachsenen plaudern, quatschen, fachsimpeln – und die Kinder haben Raum zum Spielen (Kicker, Tischtennisplatten und noch mehr).

 

Zeit: 17:30 Uhr, Ort: Finkennest Akazienweg/Ecke Reiherweg, 50829 Köln

Interkultureller Gemeinschaftsgarten für Geflüchtete und Kölner Bürger*Innen

Jeden 3.Donnerstag im Monat kochen, essen, musizieren und diskutieren Menschen im interkulturellen Gemeinschaftsgarten Finkennest.

 

Zeit: 18:00 – 19:30 Uhr, Ort: Kita Hohenfriedbergstraße, Hohenfriedbergstr. 6, 50737Köln

Yoga und Entspannung für Frauen

Übungen zur körperlichen und geistigen Entspannung. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Zeit: 18:00-20:00 Uhr, Ort: Alte Feuerwache Köln, Melchiorstr.3, 50670 Köln

Offene Fahrradwerkstatt

In der Fahrradwerkstatt können Geflüchtete unter fachkundiger Anleitung alte Drahtesel auf Trab bringen.

 

Zeit: 18:15 – 19:45 Uhr, Ort: Büro Malteser Integrationsdienst & Malteser Jugend, Moltkestraße 123, 50674 Köln

Deutschintensivkurs

In dem Kurs werden Grammatik Übungen gemacht, gelesen und gesprochen. Anmeldung und mehr Infos bei Melanie Deter unter Tel./Whatsapp: 0151 43157197 oder per Mail sowie bei Mina Attahie, unter Tel./Whatsapp: 0160 91292439 oder per Mail

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Stadionvorwiese, Olympiaweg 7, 50933 Köln

FitKöln – Fitnesstraining

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten, so dass jeder nach seinen eigenen Wünschen und seiner individuellen Intensität trainieren kann. Eine Registrierung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Hinger dr Heck, Wilhelmstraße 58, 50996 Köln-Rodenkirchen

WiSü – Stammtisch der Willkommensinitiative im Rheinbogen

Der Stammtisch findet jeden zweiten Donnerstag im Monat statt.

 

Zeit: ganztägig bis 22:00 Uhr, Ort: Köln

Köln-Tag in Kölner Museen

Jeden ersten Donnerstag im Monat (außer an Feiertagen) haben Bürger*innen freien Eintritt in die ständigen Sammlungen der städtischen Museen. Die Museen schließen am KölnTag erst um 22 Uhr. Menschen mit Köln-Pass haben immer freien Eintritt in die Kölner Museen! Mehr Infos

 

Freitags:

 

Zeit: 10:00 – 11:30 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln

Yogakurs

Kursleiterin: Sara Farahzadi. Bitte bequeme Kleidung und ein Handtuch mitbringen. Anmeldung erforderlich unter Tel.: 0221-124019/-1390392 oder per Mail

 

Zeit: 10:00 – 12:00 Uhr, Ort: Im Pfarrhaus, Tempelstr. 2, 50679 Köln

Offenes Sprachen-Café in Deutz

Menschen, Kulturen, Sprachen treffen sich! Anmeldung nicht erforderlich.

Kontakt: Ceno e.V., Tel.:0221-995 998 0

 

Zeit: 11:00 – 13:00 Uhr, Ort: Familienberatungsstelle Porz, Friedrich-Ebert-Ufer 54, 51143 Köln

Psychologische Beratung für arabisch-sprachige Geflüchtete in ihrer Muttersprache

Geflüchtete, die Hilfe benötigen, können sich gerne an Dr. Yusuf (Tel. 01577-9622447) wenden und Termine vereinbaren. Die Beratung erfolgt in individuellen Gesprächen und bewahrt die Diskretion jedes Menschen.

 

Zeit: 13:00 – 16:00 Uhr, Ort: Zurück in die Zukunft e. V., Neusserstr. 472, 50733 Köln

Frauenkurse

Zur Förderung der Integration von Frauen, um Kontakte zu schließen, und Vorbereitung und Motivation für weitere Maßnahmen.

 

Zeit: 14:45 – 16:30 Uhr, Ort: Apenrader Str. 42, 50825 Köln

Offenes Fußballangebot für junge Flüchtlinge von 14 bis 20 Jahre

Anmeldung erforderlich über das Flüchtlingszentrum Fliehkraft per Mail

 

Zeit: 16:00 – 17:30 Uhr, Ort: Kölner Flüchtlingszentrum „FliehKraft“ im Raum: „FLÜCHTLINGSZENTRUM“ (Eingang links neben der Pizzeria „Terminator“), Florastrasse 37, 50733 Köln

Street Jazz für Mädchen ab 14 Jahre
Jede kann mitmachen. Ihr werdet zu cooler Musik aufwärmen, Schritte aus dem Jazz Dance üben und eine Choreographie lernen. Komm in bequemer Kleidung (Leggings, T-Shirts, Stoppersocken oder leichte Turnschuhe). Anmeldung: 0221 – 168 605 70 und -71 oder per Mail

 

Zeit: 16:00 – 18:00 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V., Venloer Str. 429, 50825 Köln

Tanzkurs für Modern Jazz Dance und Arabische Folklore

Der Tanzkurs ist offen für alle: Ehrenfelder, Geflüchtete, Menschen mit Migrationshintergrund und alle, die neugierig sind. Anmeldung: Esther Schurna, Tel.: 0221-5462175 oder per Mail

 

Zeit: 16:00 – 18:30 Uhr, Ort: Berliner Str. 20, Köln-Mülheim

Familiencafé im Kulturbunker

Bei Waffeln, Kaffee, Saft und wechselnden anderen Leckereien, gibt es Zeit für Spiele und Austausch.

 

Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Gesprächskreis

Leute treffen und Deutsch sprechen

 

Zeit: 17:00 – 20:00 Uhr, Ort: Klarissenkloster, Kapellenstraße 53, 51103 Köln

Theaterworkshop „Ein Leben ohne Grenzen“

Der Caritasverband bietet freitags von 17:00 – 20:00 Uhr einen Theaterworkshop für Menschen aller Nationalitäten und Sprachen an – Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Anmeldung und Information per Mail oder telefonisch unter 0178-9094690 bei Theresa Werhan von der Caritas Köln.

 

Zeit: 17:00 – 21:00 Uhr, Ort: Abenteuer Hallen Kalk, Christian-Sünner-Str., 51103 Köln

Monatlicher Sporty Friday in Kalk

Sportangebot für sozial benachteiligte Kinder in Zusammenarbeit mit Rheinflanke. Anmeldung per Mail

 

Zeit: 18:00 Uhr, Ort: Jahnwiesen, Treffpunkt: Parkplatzwestseite, gegenüber der Playa, Lindenthal

Fußball mit Flüchtlingen – Neue Mitspieler willkommen.

 

Zeit: ab 18:00 Uhr, Ort: rubicon Beratungszentrum, Rubensstr. 8-10, 50676 Köln

baraka a place for international lesbians, gays & friends

In einer familiären Atmosphäre treffen sich homo- und bisexuelle Kölner und Kölnerinnen mit Migrationshintergrund in den Räumen des rubicon. Mehr Infos

 

Zeit: 19:30 – 21:30 Uhr, Ort: ZAK Zirkus- und Artistikzentrum Köln, An der Schanz 6, 50735 Köln

Freies Zirkustraining für geflüchtete Jugendliche (13-23 Jahre)

Zwei Zirkuspädagog*innen begleiten das freie Training, in dem Jonglage, Akrobatik und die ganze Vielfalt des Zirkus angeboten werden. Das Angebot ist kostenlos, man kann jederzeit einsteigen. Mehr Infos

 

Zeit: 22:00 – 24:00 Uhr

Offenes Fußballangebot für junge Leute ab 14 Jahren

Ort: Gemeinschaftsgrundschule Halfengasse 25, 50735 Köln-Niehl

Ort: Peter-Ustinov-Realschule, Neusser Str. /Eingang über Niehler Kirchweg, 50733 Köln

Ort: Joseph-Neven-DuMont-Berufskolleg, Escher Straße 217, 50739 Köln

Das Angebot ist kostenlos und ohne Anmeldung

 

Samstags:

 

Zeit: 11:00, Ort: Bürgerzentrum, Alte Feuerwache, Ort: Melchiorstraße 3, 50670 Köln)

Zusammen bewegen – Workshops und Tanzkurse für geflüchtete Frauen und Mädchen ab 15 Jahren

Eingeladen sind alle, die Lust darauf haben, sich in einem interkulturellen Umfeld auszutauschen! In regelmäßigen Workshops finden sie zusammen, tauschen sich aus und lernen voneinander. Zudem besteht die Möglichkeit an Tanzstunden teilzunehmen. Erfahrung in Bewegung oder Sprache ist nicht wichtig – alle können mitmachen. Wichtig ist die Freude, sich gemeinsam zu bewegen und die Kraft des Tanzes zu entdecken! Die aus Istanbul stammende und in Köln lebende Tänzerin und Choreografin Özlem Alkış und ein erfahrenes Team aus Tanzvermittlerinnen und Künstlerinnen leiten die Workshops und das Bewegungstraining. Zudem besuchen alle gemeinsam Tanzvorstellungen und tauschen sich darüber aus. Langfristig besteht die Möglichkeit, zusammen ein eigenes künstlerisches Tanzprojekt zu entwickeln. Die Teilnahme ist kostenlos und die Workshops sowie der Tanzkurs finden in türkischer, englischer und deutscher Sprache statt.

 

„F.R.I.E.N.D.S. Café“, Zeit: 19 bis 0 Uhr, Ort: Ulmer Str. 21, 50739 Köln (Nippes)

Engagierter Bürger bieten in Zusammenarbeit mit der christlichen Gemeinde Cologne in Motion e.V. „Abende der Begegnung“ in entspannter Café-Atmosphäre an. Dabei können Mitarbeiter, internationale Gäste und Geflüchtete, alles hauptsächlich junge Erwachsene, untereinander Kontakte knüpfen, bei (Live)Musik, entspannen, gemeinsam kochen und essen, Karten spielen, tanzen sowie Feste und Geburtstage feiern. Während des Abends werden außerdem Hilfen für das alltägliche Leben insbesondere Nachhilfeunterricht gegeben und terminiert. Kontakt: Marcel Rennert: 017699983795

 

Jeden ersten Samstag im Monat, Zeit: 15:00 bis 21:00 Uhr, Ort: AnyWay Jugend Zentrum, Kamekestarsse 14, 50672 Köln

Sofra Cologne

Ein Ort für lesbische, schwule, bisexuelle, transgender, intersexuelle und queere Flüchtlinge und Unterstützer. Weitere Infos gibt’s auf Facebook oder per Mail.

 

Zeit: 15:00 – 18:00 Uhr, Ort: Jugend- und Gemeinschaftszentrum Glashütte, Glashüttenstr. 20., 51143 Köln

Café CUPOFHOPE – Aus Fremden werden Freunde

Das Begegnungscafé für Geflüchtete und alle, die neue Kontakte knüpfen und Informationen austauschen möchten. Die nächsten Termine: 31.08.2019 / 28.09.2019 / 26.10.2019 / 23.11.2019 / 07.12.2019

 

Zeit: 16:00-17:30 Uhr, Ort: Rheinische Musikschule, Turmstraße 3-5, 3.Etage, Raum 307 A, 50733 Köln-Nippes

Fariq al Musik

Offenes Musizieren für Flüchtlinge und andere Interessierte mit Lehrern der Rheinischen Musikschule Köln-Nord/ Nippes. Musiker*innen aus aller Welt sind willkommen zum gemeinsamen Musizieren auf verschiedenen Instrumenten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!

 

Zeit: 16:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Offene Deutschhilfe

Deutsch lernen, Fragen klären, Alltag verstehen

 

Zeit: 14:00 – 17:00 Uhr, Ort: KölnerNeuland, Koblenzer Straße 71, 50968 Köln

Treffen der Neuland-AG-Flüchtlinge zum gemeinschaftlichen Gärtnern

Über eine aktive Teilhabe am Gartenprojekt können Flüchtlinge sich als neue Nachbarn in die Gartengemeinschaft integrieren. Die gemeinschaftlichen Aktivitäten von Flüchtlingen und Einheimischen fördern interkulturelle Begegnungen. Anmeldung erbeten per Mail

 

Sonntags:

 

Jeden 2. Sonntag im Monat, Zeit: 15:00 Uhr, Ort: Museum Ludwig, Heinrich-Böll-Platz, 50667 Köln

Türkische Führungen durchs Museum Ludwig

Künstler, Kunsttherapeut und Kunstpädagoge Hasan-Hüseyin Deveci führt um 15 Uhr durch die Sammlung.

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: TrashChic, Wiersbergstraße 31, 51103 Köln

Offenes Café

Mit den Offenen Cafés soll der Austausch zwischen den Bürger*innen Kalks gefördert werden. Es gibt selbst gemachte Speisen, türkischen Tee, Bio-Kaffee und Leckereien. Neben Sachspenden und kulinarischen Beiträgen zum Mitmach-Brunch freuen wir uns auch über Geldspenden.

 

Zeit: 15:00 – 17:00 Uhr, Ort: Werkstattstr. 7, 50733 Köln-Nippes

Café International – Willkommen in Nippes

Jeden Sonntag findet in den Räumen des Jugendzentrums ein gemütlicher Austausch zwischen alten und neuen Nachbarn statt. Alle sind willkommen!

 

**********************************************************************************************

Der Rundbrief steht auch auf unserer Website zur Verfügung.

 

Redaktion: Stefanie Grüter, Susanne Hauke, Gabi Klein, Kirsten Schmidt

Absender: Kölner Freiwilligen Agentur e.V. im Rahmen des Forum für Willkommenskultur

Kontakt: mentoren@koeln-freiwillig.de| Tel. 0221-888 278-14 |Clemensstr. 7 | 50676 Köln

 

Das Forum für Willkommenskultur unterstützt die Kölner Willkommensinitiativen und ist Anlaufstelle für Freiwillige

und weitere Akteure in der Flüchtlingsarbeit. Es fördert ihre Vernetzung untereinander, bildet eine Brücke zur Stadtverwaltung und fördert den Austausch mit dieser. Das Forum bietet Qualifizierungs- und Informationsangebote für Engagierte und Interessierte und berät diese.

Zudem setzt das Forum eigene Impulse, um die Willkommenskultur für Geflüchtete weiterzuentwickeln und dadurch ihre gesellschaftliche Teilhabe zu stärken. Das Forum für Willkommenskultur ist ein Kooperationsprojekt der Kölner Freiwilligen Agentur und des Kölner Flüchtlingsrat.

 

Weitere Informationen zum Bürgerengagement: www.koeln-freiwillig.de

Weitere Informationen für die Flüchtlingsarbeit: www.koelner-fluechtlingsrat.de

 

Abmelden: Kein Interesse mehr am Rundbrief? Eine kurze Mail an mentoren@koeln-freiwillig.de reicht und wir nehmen Sie aus dem Verteiler.

Redaktion

Stefanie Grüter, Gabi Klein, Kirsten Schmidt, Corinna Schüler

Absender: Kölner Freiwilligen Agentur e.V. im Rahmen des Forum für Willkommenskultur

Kontakt: mentoren@koeln-freiwillig.de| Tel. 0221-888 278-22 |Clemensstr. 7 | 50676 Köln

Forum für Willkommenskultur

Das Forum für Willkommenskultur ist Unterstützer der Kölner Willkommensinitiativen und Anlaufstelle für Freiwillige und weitere Akteure in der Flüchtlingsarbeit. Es fördert ihre Vernetzung untereinander, bildet eine Brücke zur Stadtverwaltung und fördert den Austausch mit dieser. Das Forum bietet Qualifizierungs- und Informationsangebote für Engagierte und Engagementinteressierte.

Zudem setzt das Forum eigene Impulse, um die Willkommenskultur für Flüchtlinge weiterzuentwickeln und dadurch ihre gesellschaftliche Teilhabe zu stärken.

Die Angebote des Forum für Willkommenskultur sind kostenlos, orientieren sich am Bedarf der Engagierten und werden entsprechend des Bedarfs fortwährend weiterentwickelt.

Das Forum für Willkommenskultur ist ein Kooperationsprojekt der Kölner Freiwilligen Agentur e.V. und des Kölner Flüchtlingsrat e.V.

Weitere Informationen zum Bürgerengagement: www.koeln-freiwillig.de

Weitere Informationen für die Flüchtlingsarbeit: www.koelner-fluechtlingsrat.de

Abmelden

Kein Interesse mehr am Rundbrief?
Eine kurze Mail an mentoren@koeln-freiwillig.de reicht und wir nehmen Sie aus dem Verteiler.