Jeden zweiten Dienstag verschicken wir den Rundbrief des Forum für Willkommenskultur. Er enthält Hinweise zu Veranstaltungen, Tipps für das Engagement, Gesuche und Angebote, Literatur- und Förderhinweise und vieles mehr zur „Ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit in Köln“.

Gerne nehmen wir Ihre Hinweise in den nächsten Rundbrief auf.

Wollen Sie in den Verteiler aufgenommen werden? Sie erreichen uns unter mentoren@koeln-freiwillig.de

Rundbrief des "Forum für Willkommenskultur"

Ausgabe vom 03. September 2019

Liebe Freiwillige,

unser nächstes Vernetzungstreffen (18.09.) findet zum ersten Mal in Chorweiler statt. Wie schon bei unserem Vernetzungstreffen in Porz werden wir uns Themen widmen, die grade im Bezirk aktuell sind – u.a. den Angeboten für die ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit, die es vor Ort gibt – und Themen, die bezirksübergreifend von Interesse sind wie z.B. Ehrenamtsgewinnung oder den möglichen Folgen einer Religionszugehörigkeit oder –nichtzugehörigkeit. Eine gute Gelegenheit, sich auszutauschen und die Atheist Refugee Relief kennen zu lernen.

 

Ein weiterer spannender Termin ist der zweistündige Workshop „Anfeindungen von rechts – Wie Ehrenamtliche sich schützen können“ am 26.09.2019. Hier werden wir gemeinsam schauen, wie man auf direkte oder über social-media verbreitete Angriffe reagieren kann. Mehr Infos siehe unten, wir freuen uns über rege Teilnahme!

 

Dies alles und noch viel mehr findet ihr in diesem Rundbrief.

 

Eine anregende Lektüre wünschen

 

Stefanie Grüter, Gabi Klein, Kirsten Schmidt, Corinna Schüler

 

PS: Kein Interesse mehr am Rundbrief?

Eine kurze Mail an mentoren@koeln-freiwillig.de reicht und wir nehmen Sie/dich aus dem Verteiler.

 

PPS: Der nächste Rundbrief erscheint am Dienstag, 17. September. Hinweise bitte bis Freitag, 13. September an mentoren@koeln-freiwillig.de mailen.

 

**********************************************************************************************

VERNETZEN

 

18.09.2019, Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Bürgeramt Chorweiler, Pariser Platz 1, 50765 Köln

Vernetzungstreffen der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit in Köln

Eine Veranstaltung des Forum für Willkommenskultur und der Melanchthon-Akademie

Seit vier Jahren laden das Forum für Willkommenskultur und die Melanchthon-Akademie alle Engagierten und Interessierten zu Vernetzungstreffen ein. Die Teilnehmenden können sich austauschen und ggfs. weiterführende Aktionen und Treffen planen. Das nächste Treffen findet in Kooperation mit den beiden Ehrenamtskoordinatorinnen für die Geflüchtetenarbeit in Chorweiler statt: Nicole Ecken, Bezirksamt Chorweiler, und Cornelia Abels, Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Köln. Alle Engagierten, ob aus Willkommensinitiativen, aus Tandemprojekten, allein engagiert oder in Strukturen eingebunden sowie alle Engagementinteressierten sind herzlich eingeladen! Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Schon geplante Gesprächsrunden sind „Fremd und vertraut – Kultur und Religion“, „Vernetzen in Fühlingen“, „Gewusst wo“ – Einstiege in die ehrenamtliche Geflüchtetenarbeit im Bezirk Chorweiler sowie „Ehrenamtliche gesucht – wie kann man vorgehen?“. Weitere Themen sind willkommen! Mehr Infos

 

16.11.2019, Zeit: 09:30 – 15:15 Uhr, Ort: Solibund e.V., Friedrichstr. 39 – 41 · 51143 Köln

9.BarCamp „Willkommenskultur in Köln“

Das Forum für Willkommenskultur, die Melanchthon-Akademie und der Solibund e.V. im Rahmen des Projekts samo.fa laden alle Engagierten in und Interessierten an der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit in Köln zum 9. BarCamp ein! Das BarCamp findet erstmalig in Porz statt und möchte die Zusammenarbeit zwischen migrantischen und nichtmigrantischen Organisationen fördern. Wie? Ganz einfach: Gemeinsam an den Themen in der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit, die grade aktuell sind, sich dabei kennen lernen und vernetzten. Einen besonderen Schwerpunkt wird das BarCamp zudem auf die finanzielle Förderung der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit legen. Mehr Infos

 

**********************************************************************************************

FORTBILDUNGEN UND VERANSTALTUNGEN FÜR ENGAGIERTE

 

 

04.09.2019, Zeit: 17:00 – 20:00 Uhr, Ort: Solibund e.V., Friedrich Str. 39-41, 51145 Köln Porz

Impuls Vortrag und Austausch zum „täglichen Spagat“ von Kindern mit Migrationshintergrund

Manche Kinder müssen täglich einen Spagat zwischen den Erziehungszielen ihrer Familie und ihrer Umgebung leisten. Mal wird Abhängigkeit und Gemeinschaft, mal Autonomie und Unabhängigkeit angestrebt. Dies kann überfordern und belasten. Wie drückt sich dieser Konflikt im Alltag aus? Wie gehen Pädagoginnen / Pädagogen und Eltern damit um? Was brauchen diese Kinder, damit sie eine bessere Entwicklung und Integration realisieren können? Kontakt: Dr. paed. Adel Yusuf, adel.yusuf@solibund.de

 

05.09.2019, Zeit: 17:00 – 19:00 Uhr, Ort: Butzweilerhofallee 1, 50829 Köln Ossendorf

Integration Point: Infoveranstaltung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

Jeden ersten Donnerstag im Monat informiert der Integration Point über Arbeit und Ausbildung für Asylbewerber*innen. Neben dem Tagesordnungspunkt „Aktuelles aus den Fachbereichen“ wird diesmal das Angebot „Aktiv in die Zukunft“ sowie das Angebot der Tages- und Abendschule Köln Schwerpunkt der Veranstaltung sein. Dazu wird unter anderem Frau Prochaska (Fachleitung Sozialpädagogik, Sozialpädagogin im Projekt „Aktiv in die Zukunft“) von der Tages- und Abendschule Köln (TAS) zu Gast sein. Anmeldung nicht erforderlich, weitere Infos per Mail.

 

06.09.2019, Zeit: 17.00 – 19:00 Uhr, Ort: Interkulturelles Zentrum Solibund e.V., Friedrichstr. 39 – 41, 51143 Köln

Workshop „Auslandsförderanträge richtig stellen“

Solibund e.V. lädt im Rahmen des Projekts samo.fa alle Aktiven aus Migrantenorganisationen und die Geflüchtete zum Workshop ein! Die FachreferentInnen aus Schmitz Stiftungen und Engagement Global vermitteln an die Teilnehmer das Fachwissen und erläutern die Bedingungen, die für Durchführung von Förderanträgen im Ausland notwendig sind. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung unter info@solibund.de ist bis zum 01.09.2019 erwünscht.

 

06.09.2019, Zeit: 15.00 – 19:00 Uhr, Ort: Pfarrsaal Zum Hl. Geis, Zollstockgürtel 33, 50969 Köln
Workshop zum Umgang mit rassistischer Hetze in sozialen Netzen

In einem gemeinsamen Workshop informieren die Initiative „Zusammen in Zollstock“, der Seelsorgebereich Köln am Südkreuz und das Katholische Bildungswerk Köln über extrem rechte Strategien und Kampagnen im Netz und wergen dabei auch einen Blick auf die Mechanismen von sozialen Netzwerken wie Facebook & Co. Der Workshop bietet Raum für diese Fragen und behandelt Handlungsstrategien mit ihren Möglichkeiten und Grenzen. Anmeldung per Mail beim Pfarrbüro Hl. Geist.

 

 

10.09.2019, Zeit: 17:00 – 21:00 Uhr, Ort: TOR 28, Machabäerstraße 28, 50668 Köln

„Zusammen sind wir stärker!“ Treffen von selbstorganisierten Initiativen und Vereinen von geflüchteten Menschen  und anderen

Die Fachberatung Migrantenselbstorganisationen  NRW lädt Mitgliedsorganisationen, Migrantenselbstorganisationen und Selbstorganisationen geflüchteter Menschen sowie Einrichtungen aus der Migrations– und Flüchtlingsarbeit herzlich zu einem Austausch ein. Inhaltlich werden die Chancen und Herausforderungen von Kooperationen diskutiert werden. Mehr Infos und Anmeldung

 

12.09.2019, Zeit: 18:00 – 19:30 Uhr, Ort: Forum Tunisstraße (Saal / Erdgeschoss), Tunisstraße 4, 50667 Köln

Infoabend: Rechtliche Perspektiven für Geduldete

Im Rahmen der Reihe „Engagiert für Flüchtlinge“ informiert Svenja Mattes, Perspektivberatung für Flüchtlinge, vom Caritasverband über aktuelle Entwicklungen in Sachen Bleiberecht und Gesetzesverschärfungen. Anmeldung nicht erforderlich.

 

12.09.2019, Zeit: 18:00 – 19:00 Uhr, Ort: Kölner Freiwilligen Agentur, Clemensstr. 7, 50676 Köln

Infoveranstaltung „Pat*innen für die außerschulische Betreuung von Flüchtlingskindern“ – Engagierte berichten!

Es gibt viele Möglichkeiten, sich in der Willkommenskultur zu engagieren. Die Kölner Freiwilligen Agentur berät unverbindlich und kostenlos. Veranstalter ist die Kölner Freiwilligen Agentur e.V. Um Anmeldung wird gebeten: Corinna Schüler, Tel. 0221-888278-22 oder per Mail. Mehr Infos

 

12.09.2019, Zeit: 19:00 – 22:00 Uhr, Ort: FORUM Volkshochschule im Museum, Cäcilienstraße 29-33, 50667 Köln
Köln zeigt Haltung – aber wie geht das?
Anlässlich des 35-jährigen Jubiläums des Kölner Flüchtlingsrat e.V. lädt der Verein zur Podiumsdiskussion zu aktuellen Themen der Kölner Flüchtlingspolitik ein. An der Diskussion teilnehmen werden Oberbürgermeisterin Henriette Reker, Vertreter*innen von Ratsfraktionen und Nichtregierungsorganisationen. Der Abend wird abgerundet durch ein musikalisches Rahmenprogramm und anschließendem Sektempfang. Eintritt frei, Anmeldung nicht erforderlich. Weitere Infos

 

13.09.2019, Zeit: 09:30 – 15:00 Uhr, Ort: agisra e.V., Martinstr. 20a, 50667 Köln
„Genderbased Violence – Geschlechtsspezifische Gewalt an Frauen im Fluchtprozess““
Der Workshop beschäftigt sich intensiv mit verschiedenen Formen von geschlechtsspezifischer Gewalt beschäftigen: Genitalverstümmlung, Frauenhandel, Zwangsverheiratung und Häuslicher bzw. Innerfamiliärer Gewalt. Ziel des Workshops ist eine Sensibilisierung zu den o.g. Themen und über Informationen zum Hilfesystem und den rechtlichen Möglichkeiten die Handlungsfähigkeit von Unterstützenden zu erhöhen. Teilnahmebeitrag: 25 Euro. Anmeldung: seminare@agisra.org

 

Samstag, 14. September 2019, 10-16 Uhr, Ort: TOR 28, Machabäerstr. 28, 50668 Köln (Achtung, neuer Schulungsort!)

Von der Kita bis zum Schulabschluss – Eltern erklären das Bildungssystem in NRW

Deutsch-Arabische Elternlotsenschulung, Teil 1 (für deutsche und arabische Eltern)

Informationen, Gespräche und praktische Übungen mit dem Referent Erol Celik, Vorsitzender Elternnetzwerk NRW

Die Teilnahme inklusive Mittagsimbiss ist kostenlos. Es gibt noch wenige Plätze, Anmeldung bitte unter arab-el@awo-mittelrhein.de . Veranstalterin ist die Integrationsagentur Bezirksverband AWO Mittelrhein e.V. Mehr Infos

 

14.09.2019, Zeit: 10:00 – 16:00 Uhr, Ort: bei SkF Köln, Mauritiussteinweg 77-79, 50676 Köln
Fit für die Arbeitsmarktintegration – Qualifizierung für Ehrenamtliche in der Geflüchtetenhilfe“
Dies ist eine Qualifizierung für Ehrenamtliche in der Geflüchtetenhilfe. Um noch mehr geflüchteten Menschen den Weg in Arbeit zu ebnen, bietet die Aktion Neue Nachbarn eine Jobpatenqualifizierung für Ehrenamtliche an, an der auch gerne geflüchtete Pat*innen teilnehmen können. In zwei Fortbildungseinheiten vermitteln Referent*innen kompetent und übersichtlich das erforderliche Basiswissen. Die jeweiligen Module bauen aufeinander auf. Bitte melden Sie sich bis 31.08.2019 an, bei: Nils Freund, Aktion Neue Nachbarn, per Mail oder Tel: 0221- 95570 286.

 

14.09.2019, Zeit: 10:00 – 14:30 Uhr, Ort: Zentrum Groß St. Martin, An Groß St. Martin 9,  50667 Köln

Workshop: Wie Gefühle und Bewegungen ins Bild kommen

Zeichnungen sind in vielen Situationen hilfreich, um sich trotz Sprachbarriere miteinander verständigen zu können. Auch das Lernen geht leichter, wenn man zeichnet: Indem Inhalte visualisiert werden, können sie mit starken Gefühlen verbunden und im Gehirn schneller verarbeitet und effektiver abgerufen werden. Der Workshop aus der Reihe „Engagiert für Flüchtlinge in Köln“ vermittelt Tipps und Tricks, um mit wenigen Strichen Lachen, Erstaunen oder Wut in Gesichter zaubern. Der Workshop richtet sich an Ehrenamtliche und Interessierte, die bereits über erste Kenntnisse des Visualisierens verfügen. Anmeldung mit Namen, Adresse und Mailadresse per Mail.

 

17.09.2019, Zeit: 18:00 – 19:00 Uhr, Ort: Kölner Freiwilligen Agentur e.V., Clemensstr. 7, 50676 Köln
Infoveranstaltung zur außerschulischen Begleitung von geflüchteten Grundschulkindern
Die Infoveranstaltung vermittelt Einblicke in das Pat*innen-Projekt der Kölner Freiwilligenagentur. Aktuelle Pat*innen berichten von ihrem Engagement und geben spannende Einblicke in ihre einjährige Patenschaft – Zusammen lesen, basteln, kochen, Enten beobachten und spielerisch Deutsch lernen. Die Kölner Freiwilligen Agentur berät unverbindlich und kostenlos. Um Anmeldung per Mail wird gebeten.

 

17.09.19, Zeit: 18:00 Uhr; Ort: Zentralbibliothek, Raum 303, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln
Grundlagen des Asylrechts und Bleibeperspektiven für Geduldete
Um als Engagierte*r in der Flüchtlingsarbeit erfolgreich eine Unterstützung bieten zu können, bedarf es grundlegender Kenntnisse über das deutsche Asylrecht und die zugehörigen Beratungs- und Hilfestrukturen in Köln. Deshalb bietet das Forum für Willkommenskultur in regelmäßigen Abständen diese Form der Grundlagenschulung an. Vorkenntnisse sind keine notwendig, zudem ist keine Frage zu banal, um sie am Abend zu stellen. (Keine Klärung/Beratung von Einzelfällen). Referent: Daniel Wyszecki, Kölner Flüchtlingsrat e.V.

 

17.09.2019, Zeit: 18:00 – 19:00 Uhr, Ort: Kölner Freiwilligen Agentur e.V., Clemensstr. 7, 50676 Köln

Infoveranstaltung „Engagement für Geflüchtete“

Es gibt viele Möglichkeiten, sich in der Willkommenskultur zu engagieren. Die Kölner Freiwilligen Agentur berät unverbindlich und kostenlos. Veranstalter ist die Kölner Freiwilligen Agentur e.V. Um Anmeldung wird gebeten: Corinna Schüler, Tel. 0221-888278-22 oder per Mail. Mehr Infos

 

17.09.2019, Zeit: 19:30 Uhr, Ort: oberer Gemeindesaal der Immanuelgemeinde, Paul-Humburg-Str. 11, 50737 Köln

Vollversammlung der Flüchtlingsinitiative Willkommen in Longerich 

 

 

19.09.2019, Zeit: 14:00 – 17:00 Uhr, Ort nach Anmeldung

Tag der offenen Tür im Sachspendenlager in Köln-Westhoven

Das Team der gemeinnützigen innatura GmbH – vermittelt seit September 2013 über eine Online-Plattform fabrikneue Sachspenden. Am Tag der offenen Tür möchte das Team die Gelegenheit nutzen, Ihnen einen Einblick in ihre Arbeit zu geben, offene Fragen zu klären und mehr über Ihre Arbeit und Ihre Bedarfe in der Zusammenarbeit erfahren. Anmeldungen werden ab sofort per Mail entgegengenommen.

 

19.09.2019, Zeit: 15:00 – 19:00 Uhr, Ort: AWO KV Köln, Rubensstraße 7-13, 50676 Köln

Argumente gegen Stammtischparolen
Ehrenamtliche, die sich für Geflüchtete engagieren begegnen häufig Situationen, in denen mit Parolen und platten Sprüchen Vorurteile gestreut werden – dies passiert in der Regel unvermittelt etwa beim Familienfest, im Gespräch mit den Nachbarn, im Geschäft, in der Schule oder auch am Stammtisch. In der Veranstaltung wird verdeutlicht, woher eigentlich diese Äußerungen kommen, welche Wirkung sie haben sowie man wirkungsvolle Handlungsstrategien entwickelt. Referent: Prof. Dr. Klaus-Peter Hufer. Die Veranstaltung ist kostenlos. Verbindliche Anmeldung bis zum 01.09.im Büro für Bürgerengagement, Telefon: 0221-20 407- 51, per Mail

 

19.09.2019, Zeit: 18:00 – 18:30 Uhr

Webinar „Vorlesen und Erzählen mit geflüchteten Kindern“

Die Stiftung Lesen führt im Rahmen des Programms „Lesen bringt uns weiter. Lesestart für Flüchtlingskinder“ ein Webinar für alle Interessierten durch. Folgende Fragen stehen im Mittelpunkt des Webinars: Welche Bücher eignen sich für Vorlese- und Erzählangebote mit geflüchteten Kindern?, Wie gestalte ich Vorlese- und Erzählangebote für geflüchtete Kinder? Was ist bei der Organisation zu beachten? Welche Anschlussaktionen bieten sich nach dem gemeinsamen Bücherbetrachten an? Zur Anmeldung Kontakt: Sabrina Dörr unter 06131-28890-45 oder per Mail .

 

20.09.2019, Zeit: 9:00 – 13:30 Uhr, Ort AWO, Rubensstr. 7-13, 50676 Köln

Seminar: Einführung in die Pressearbeit

Das Seminar bietet Einblick in die professionelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, denn journalistisches Texten hat eigene Gesetze. Eine Nachricht oder eine Pressemitteilung erstellen bedeutet: klare Strukturen, kurze Sätze und ein übersichtlicher Aufbau. Sie lernen die Spielregeln des Medienmarktes kennen und erwerben Sicherheit im Umgang mit Medien. Referentin ist die Journalistin Hanka Meves-Fricke. Kosten:  5,00 € für Ehrenamtlich und 20,00 € für Hauptamtliche. Eine verbindliche Anmeldung bitte bis 10.09.2019, im Büro für Bürgerengagement, Telefon:  0221-20 407- 51 oder per Mail.

 

20.09.2019, Zeit: 13:30 – 18:30 Uhr, Ort: NS-Dokumentationszentrum, Appellhofplatz 23-25, 50667 Köln

Tagung: „Rassismus? …hier doch nicht?!“
Ist von Rassismus die Rede, so denken viele Menschen an Beleidigungen, gewalttätige Übergriffe oder an Neonazi-Propaganda. Oft wird dabei ausgeblendet, dass Rassismus Ausdruck eines gesellschaftlichen Machtverhältnisses ist, das sich auch in alltäglichen Situationen, in Sprache und institutionellem Handeln widerspiegelt. Stellungnahmen und Kampagnen gegen Rassismus allein lösen dieses Verhältnis nicht auf. Der rassismuskritische Blick auf das eigene Handeln bzw. die eigene Organisation ist sinnvoll und notwendig. Daher laden die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus NRW Akteur*innen aus Initiativen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Verbänden, Bildungseinrichtungen, Politik und Verwaltung zur Workshop-Tagung ein. Die Anmeldefrist endet am Freitag, 06. September 2019. Die Teilnahme ist kostenfrei. Mehr Infos

 

  1. und 21. 09.2019, Zeit: auf Anfrage, Ort: Bezirksrathaus Porz, Friedrich-Ebert-Ufer 64-70, 51143 Köln

Fit für die Geflüchtetenarbeit – Schulung für Ehrenamtliche und Interessierte

Geflüchtete brauchen individuelle Lebensperspektiven. Wie entwickelt man sie – gemeinsam mit den Geflüchteten? Antworten gibt die sechstägige Schulung. Es wird Grundlagenwissen u.a. zu den Themen Arbeit, Bildung, Wohnen und Gesundheit vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten das nötige rechtliche Know-How und lernen das Kölner Beratungs- und Unterstützungsnetzwerk kennen. Außerdem geht es um die persönliche Auseinandersetzung mit der eigenen Rolle im Engagement und der Verständigung von Menschen verschiedener Herkunft und Glaubens? für Fragen: Mesut Mutlu, Stadt Köln, Tel. 0221-221-97927, 0173-8797238, Mail und Jana Fettel, AWO Kreisverband Köln e.V., Tel. 0221-2040770, 0178-8504387, Mail. Anmeldung unter anmeldung@bildungswerk-koeln.de,

 

20./21.09.2019, Zeit: 17:00 Uhr, Ort: Der Paritätische NRW, Marsilstein 4-6, 50676 Köln

Vorbereitungs-Workshop „Patinnen und Paten für die außerschulische Betreuung von Flüchtlingskindern“

Ehrenamtliche begleiten für ein Jahr ein Kind im Grundschulalter und unterstützen es spielerisch beim Deutschlernen und dabei, sich in der Schule besser zurechtzufinden. Das Ehrenamt beginnt mit einem 2-tägigen Vorbereitungsworkshop. Einmal im Monat finden Reflexionstreffen zum Erfahrungsaustausch statt. Das Projekt wird gemeinsam von der Kölner Freiwilligen Agentur e.V. und dem Kölner Flüchtlingsrat e.V. durchgeführt. Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung möglich: Corinna Schüler, Tel. 0221-888278-22, mentoren@koeln-freiwillig.deMehr Infos

 

20.09.2019, Zeit: 09:30 – 14:30 Uhr, Ort: agisra e.V., Martinstr. 20a, 50667 Köln

Selbstbestimmungsrechte junger Migrantinnen*- Gegen Zwangsverheiratung und andere familiäre Gewalt

Zwangsverheiratung und andere Formen von körperlicher und psychischer Gewalt wie Kontrolle und Einschränkungen bei der Auswahl von Freundschaften, Ausgangsverbot, Zwang zur Jungfräulichkeit u. ä. sind keine private und familiäre Angelegenheit. Sie basieren auf patriarchalen traditionellen Strukturen. Wie können Sie Mädchen* und Frauen*, die von Zwangsverheiratung und anderen Formen familiärer Gewalt betroffen oder bedroht sind unterstützen? Welches Hintergrundwissen benötigen Sie? Welche Rechtsgrundlagen gibt es? Teilnahmebeitrag: 20 Euro, Anmeldung: seminare@agisra.org

 

21.09.2019 in Düren und am 28.09.2019 in Ratingen, Zeit: 9:30 –15:00 Uhr
Thementag „Wider die Rechtlosigkeit – Engagiert für Flüchtlinge in und um Landeseinrichtungen“
Beim Thementag werden über aktuelle flüchtlingspolitische Herausforderungen in NRW und ihre Auswirkungen auf das Engagement Ehrenamtlicher diskutieren. Es wird vor allem die (verlängerte) Unterbringung von Flüchtlingen in Landeseinrichtungen sowie Notwendigkeiten und Möglichkeiten, sich in und um diese Einrichtungen für Schutzsuchende zu engagieren, in den Blick genommen. Der Flüchtlingsrat NRW e.V. lädt Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit und Interessierte aus ganz NRW ein. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich. Weitere Infos

 

25.09.2019, Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: VHS Studienhaus, Cäcilienstr.35, 50667 Köln

Vorbereitungstreffen – WelcomeWalk in Kooperation mit der VHS Köln

Freiwillige und Geflüchtete sind eingeladen, beim WelcomeWalk mit zu machen und sich bei drei gemeinsamen Treffen kennen zu lernen und gemeinsam etwas in Köln zu unternehmen. Für die Freiwilligen beginnt das Projekt mit diesem Vorbereitungstreffen. Geflüchtete können sich montags zwischen 16-18 Uhr in der Kölner Freiwilligen Agentur anmelden oder einen Termin vereinbaren. Kontakt: Corinna Schüler, Tel.: 0221-888 278-22 oder per Mail. Mehr Infos


25.09.2019, Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: DRK-Wohnheim für Geflüchtete, Haferkamp 15, 51061 Köln-Stammheim

Umgang mit Gewalt im Flüchtlingskontext

Gewalt ist ein Thema, dass sowohl Geflüchtete selbst als auch die Strukturen der Flüchtlingshilfe betreffen können. In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie als Ehrenamtliche sowohl präventiv mit diesem Thema umgehen können als auch was zu tun ist, wenn sich Fälle oder Verdachtsfälle jeglicher Formen der Gewalt offenbaren. Sie bekommen Handlungsleitlinien an die Hand zum Schutz der Betroffenen, zum Schutz vor Verleumdung von Beteiligten und nicht zuletzt zu Ihrem eigenen Schutz und Ihrer Handlungssicherheit. Seminarleitung: Meike Schröer. Anmeldungen an Friederike Rausch per Mail.

 

26.09.19, 18:00 – 20:00 Uhr, Ort: Melanchthon-Akademie Köln, Kartäuserwall 24B, 50678 Köln

Workshop „Anfeindungen von rechts – Wie Ehrenamtliche sich schützen können“

Eine Veranstaltung des Forum für Willkommenskultur und der Melanchthon-Akademie

Immer wieder und immer öfter werden Engagierte in der Flüchtlingsarbeit wegen ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit angegangen und persönlich diffamiert. Zum Teil in der Öffentlichkeit, aber auch anonym in sozialen Medien. Anhand von Praxisbeispielen und Rollenspielen versuchen wir, unterschiedliche Situation zu erfassen, sie aufzuarbeiten und dabei Wege zu finden, wie wir uns verhalten können. Referent/in: Felicia Köttler und Hans-Peter Killguss, NS-Dokumentationszentrum, Info- und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus (ibs). Anmeldung: Gabi Klein, gabi.klein@koeln-freiwillig.de oder Tel.: 0221-888 278-24. Mehr Infos

 

26.09.19, 18:30 Uhr; Ort: Start Up – Club zum Ankommen, Krefelder Straße 57, 50670 Köln
Grundlagen des Asylrechts und Bleibeperspektiven für Geduldete
SKF und Forum für Willkommenskultur laden zur asylrechtlichen Grundlagenschulung ein. Die Veranstaltung richtet sich an die Engagierten des Begegnungszentrums. Nach einem internen Teamsitzung wird die Runde um 18:30 Uhr für alle Interessierten an der Grundlagenschulung geöffnet. Vorkenntnisse sind keine notwendig, zudem ist keine Frage zu banal, um sie am Abend zu stellen. (Keine Klärung/Beratung von Einzelfällen). Referent: Daniel Wyszecki, Kölner Flüchtlingsrat e.V.

 

26.09.2019, Zeit: 10.00 – 12:15 Uhr, Ort: Bezirksrathaus Porz, VHS Friedrich-Ebert-Ufer 64-70, 51143 Köln

Fit für das Ehrenamt

Frau Blickhäuser, Büro für Bürgerengagement der AWO KV Köln wird über die Strukturen des bürgerschaftlichen Engagements in Köln berichten. Es werden das Handbuch „Ehrenamtlich engagiert –wie kann es gehen?“ und ehrenamtliche Einsatzmöglichkeiten anhand der verschiedenen Ausgaben der Info-Post des Büros für Bürgerengagement vorgestellt. Einen weiteren Schwerpunkt liegt auf die Vorstellung des Projektes LESEMENTOR Köln. LESEMENTOR Köln engagiert sich für die gezielte Einzelförderung von Kindern und Jugendlichen. Insbesondere Schulen im rechtsrheinischen Köln suchen weitere ehrenamtliche Lesementorinnen und Lesementoren. Um Anmeldung wird gebeten: Büro für Bürgerengagement, AWO KV Köln, Tel: 0221-20407 – 51 oder per Mail.

 

27.09.2019, Zeit: 15:30 – 20:00 Uhr, Ort: SKM Köln, Große Telegraphenstr. 31, 50676 Köln
Fit für die Arbeitsmarktintegration – Qualifizierung für Ehrenamtliche in der Geflüchtetenhilfe“
Dies ist eine Qualifizierung für Ehrenamtliche in der Geflüchtetenhilfe. Um noch mehr geflüchteten Menschen den Weg in Arbeit zu ebnen, bietet die Aktion Neue Nachbarn eine Jobpatenqualifizierung für Ehrenamtliche an, an der auch gerne geflüchtete Pat*innen teilnehmen können. In zwei Fortbildungseinheiten vermitteln Referent*innen kompetent und übersichtlich das erforderliche Basiswissen. Die jeweiligen Module bauen aufeinander auf. Bitte melden Sie sich bis 31.08.2019 an, bei: Nils Freund, Aktion Neue Nachbarn, per Mail oder Tel: 0221- 95570 286.

01.10.2019, Zeit: 18:00 Uhr, Ort: Kölner Freiwilligen Agentur e.V. Clemensstraße 7, 50676 Köln
Neutralität beim Sprachbegleiten

Von Sprachbegleiter*innen wird allgemein erwartet, dass sie während des Übersetzens neutral sind. Ist dies in der Praxis aber immer umsetzbar? Und ist es auch immer erstrebenswert? In dem Workshop werden die Teilnehmer*innen anhand konkreter Beispiele dazu angehalten, über die Neutralität beim Sprachbegleiten zu reflektieren. Es wird außerdem besprochen, wann Erklärungen/Ergänzungen/Korrekturen beim Sprachbegleiten sinnvoll sind. Der Workshop findet statt im Rahmen des Projektes „Babellos – freiwillige Sprachbegleiter*innen in der Flüchtlingsarbeit“. Anmeldung:  Bashir.alzaalan@koeln-freiwillig.de Tel.: 0221-888278-11

 

01.10.2019, Zeit: 10:00 – 16:45 Uhr, Ort: Kölner Freiwilligen Agentur e.V. Clemensstraße 7, 50676 Köln
Fachtagung: „Schutz(los) im „sicheren” Herkunftsland“

Die gemeinsame Fachtagung von agisra, Integrationsagentur AWO Mittelrhein, medica mondiale und TH Köln behandelt Aspekte, warum Frauen* aus „sicheren“ Herkunftsländern vor häuslicher und frauenspezifischer Gewalt fliehen und wie diese gemessen an den Standards der Istanbul-Konvention (2018 ratifiziert) in Deutschland aufgenommen werden. Sie wendet sich an Berater*innen, Unterstützer*innen, Behördenmitarbeiter*innen sowie Studierende der Angewandten Sozialwissenschaften. Ziel ist es, miteinander ins Gespräch zu kommen, um Handlungsperspektiven mit und für von Gewalt betroffene Frauen* zu entwickeln. Tagungsgebühr 25 €, mehr Infos  Anmeldung per Mail

 

09.10.2019, 18:30 – 21:30 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstr. 3-5 (2.Etage), 50733 Köln
Fortbildung zu aktuellen Änderungen im Asyl- und Aufenthaltsrecht
Die Fortbildung bietet einen Überblick über aktuelle Gesetzesänderungen und richtet sich an Freiwillige in der Flüchtlingsarbeit und weitere interessierte Personen. Vorkenntnisse sind keine notwendig. Veranstalter: Forum für Willkommenskultur. Referent: Jens Dieckmann (Rechtsanwalt). Veranstaltungsflyer und weitere Infos hier 

 

Fr. 22. und Sa. 23.10.2019, Zeit: Fr: 17:00 – 21:00 Uhr und Sa: 10:00 – 17:00 Uhr Ort: Der Paritätische NRW, Marsilstein 4-6, 50676 Köln

Vorbereitungs-Workshop „Patinnen und Paten für die außerschulische Betreuung von Flüchtlingskindern“

Ehrenamtliche begleiten für ein Jahr ein Kind im Grundschulalter und unterstützen es spielerisch beim Deutschlernen und dabei, sich in der Schule besser zurechtzufinden. Das Ehrenamt beginnt mit einem 2-tägigen Vorbereitungsworkshop und einmal im Monat finden Reflexionstreffen zum Erfahrungsaustausch statt. Veranstalter: Kölner Freiwilligen Agentur e.V. und Kölner Flüchtlingsrat e.V.Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung möglich: Corinna Schüler, Tel. 0221-888278-22, mentoren@koeln-freiwillig.de.  Mehr Infos

 

23.10.2019, Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: VHS Studienhaus, Cäcilienstr.35, 50667 Köln

Vorbereitungstreffen – WelcomeWalk

Freiwillige und Geflüchtete sind eingeladen, beim WelcomeWalk mit zu machen und sich bei drei gemeinsamen Treffen kennen zu lernen und gemeinsam etwas in Köln zu unternehmen. Für die Freiwilligen beginnt das Projekt mit diesem Vorbereitungstreffen. Geflüchtete können sich montags zwischen 16-18 Uhr in der Kölner Freiwilligen Agentur anmelden. Veranstalter: Kölner Freiwilligen Agentur e.V. in Kooperation mit der VHS KölnKontakt: Corinna Schüler, Tel.: 0221-888 278-22  oder per Mail. Mehr Infos

 

28.10.2019, Zeit: 18:00 Uhr, Ort: FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt, Cäcilienstraße 29-33, 50667 Köln

  1. Kölner Marktplatz „Gute Geschäfte“

Auch in diesem Jahr sind Sie herzlich eingeladen, wie gewohnt in ungezwungener Atmosphäre bei einem einstündigen Speed-Dating interessierte Unternehmen kennenzulernen, welche Sie in den Bereichen unternehmerisches Knowhow, Sachspenden, Kooperationspartner für Veranstaltungen oder mit „helfenden Händen“ unterstützen. Anmeldung bis zum 20.10. per Online-Anmeldeformular . Einrichtungen, die zum ersten Mal am Marktplatz teilnehmen, müssen zur Vorbereitung einen zweistündigen Workshop besuchen. Termine: 18.09., 17:00 oder 10.10.2019, 10:00 Uhr Mehr Infos

 

 

**********************************************************************************************

VERANSTALTUNGEN DES FORUMS FÜR WILLKOMMENSKULTUR

 

Save the dates

  • 16.11.2019, 09:30 – 15:00 Uhr, Ort: Solibund, Porz

BarCamp zur Zusammenarbeit von migrantischen und nicht-migrantischen Organisationen

  • 20.11.2019, 18:00 Uhr; Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft

Die aktuelle Situation in Afghanistan und der Umgang mit afghanischen Flüchtlingen im deutschen Asylverfahren (Referent: RA Gunter Christ)

  • 28.11.2019, 17:00 – 21:00 Uhr, Ort: Melanchthon-Akademie

Workshop „Nicht mit uns! – Rassismus und Diskriminierung erkennen und dagegen angehen“

 

**********************************************************************************************

UNTERSTÜTZUNGSANGEBOTE

 

Kurz und prägnant: Der Flyer zum AK 9plus

Zur Stärkung der ehrenamtlichen Geflüchtetenarbeit und der Teilhabe von Geflüchteten gibt es in den neun Kölner Bezirken je zwei Kontaktpersonen. Eine ist in dem jeweiligen Bezirksrathaus und eine bei einem freien Träger angesiedelt. Gemeinsam mit dem Forum für Willkommenskultur und dem Arbeitskreis Muslimische Flüchtlingsarbeit in Köln bilden sie den Arbeitskreis 9plus (AK 9plus). Unter dem Titel „ Willkommen zum Miteinander – Unterstützungsangebote für die ehrenamtliche Geflüchtetenarbeit in Köln“ sind die Kontaktdaten nun übersichtlich aufgelistet. Zum Download

 

04.09.2019, Zeit: 8:30 – 18:30 Uhr, Ort: RheinEnergieStadion

JobSpeedDating Köln

Das JobSpeedDating Köln findet zum neunten Mal statt und bietet Unternehmen und Arbeitsuchenden die Chance, sich in direktem Kontakt persönlich kennen zu lernen. Das JobSpeedDating Köln ist eine Jobmesse speziell für Kundinnen und Kunden des Jobcenters Köln und ausgewählten Arbeitgebern verschiedener Wirtschaftsbereiche. Wer weitere geeignete Bewerber*innen (im ALGII-Bezug) kennt, kann sich mit Herrn Hartmann in Verbindung setzen: Mail

 

01.10.2019 – 31.12.2019 Zeit: 09:00 – 13:00 Uhr/ 14:00 – 18:00 Uhr, Ort: FHM, Rommerskirchener Str. 21, 50259 Pulheim
Kostenlose telc-Vorbereitungskurse (B2, C1) für Geflüchtete

Für internationale Bewerber sind gute Sprachkenntnisse eine zentrale Voraussetzung für die Aufnahme eines Studiums oder den Berufseinstieg in Deutschland. In den kostenlosen dreimonatigen INTEGRA-Deutschkurse an der FHM Pulheim lernen die Geflüchteten, Deutsch auf einem hohen Niveau zu sprechen und mit komplexen Hör- und Lesetexten aus Wissenschaft und Gesellschaft umzugehen. Die Deutsch Intensivkurse ab Oktober 2019 bereiten auf die telc-Prüfung B2, C1 oder C1 Hochschule vor. , Die INTEGRA-Angebote sind für die Geflüchtete kostenlos. Mehr Infos

 

ab 14.09.2019
Arabisch-deutsche Schulungsreihe für Elternlotsinnen und -lotsen

Die Integrationsagentur des Bezirksverbandes AWO Mittelrhein e.V. bietet im Herbst 2019 eine deutsch-arabische Schulungsreihe für Elternlotsinnen und -lotsen an. Die Lotsinnen und Lotsen sollen andere Eltern mit Kindern im Kita-, Schul- oder Ausbildungsalter in Alltagsfragen unterstützen und somit zum Empowerment geflüchteter Eltern und Kinder beitragen. Die arabisch/deutschen Schulungen finden an 4 Samstagen statt. Die Teilnehmenden erhalten ein Zertifikat.

Themen:

  • 09.2019: Bildungssystem in Deutschland: Kita, Schule, Ausbildung, Studium
  • 12.10.2019: Meine Rolle als Elternlotse/Elternlotsin
  • 16.11.2019: Mehrsprachigkeit in Schule und Kita
  • 14.12.2019: Mitwirkung von Eltern in Kita, Schule und Ausbildung

Eingeladen sind ausdrücklich arabischsprachige und deutschsprachige Interessierte. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung: per Mail oder telefonisch 01523-6515340.

 

21./22.09.2019 und 28./29.09.2019, Zeit: 09:00 –  15:00 Uhr, Ort: Erzbischöfliches Berufskolleg, Berrenratherstr. 121, 50937 Köln

Sporthelfer-Ausbildung 1 für Menschen mit und ohne Fluchthintergrund

Die Sporthelfer-Ausbildung ist eine Qualifizierung des Landessportbundes NRW. Die Sportjugend Köln und der DJK-Sportverband bilden Interessierte zum Sporthelfer aus. Die Teilnehmenden erhalten ein lebenslang gültiges Zertifikat. Mit diesem Zertifikat können sie sich überall bewerben. Während der Ausbildung lernen die zukünftigen Sporthelfer, Gruppen mit Sportangeboten anzuleiten. Hierzu werden in der Ausbildung der sporttheoretische Hintergrund vermittelt und gemeinsam die möglichen Angebote jedes Einzelnen reflektiert. Interessierte wenden sich bitte mit Namen, Vornamen, Telefon an Herrn Andrej Braun per Mail.

 

Integrationskurse

Modul 1

  • Allgemeiner Integrationskurs am Vormittag in Köln Höhenhaus – Start 16. September
  • Integrationskurs für Frauen am Vormittag in Köln Ostheim – Start 23. September
  • Jugendintegrationskurs vormittags in Vollzeit in Köln-Bickendorf – Start 9. Oktober, Ende Sommerferien 2020
  • Für das vierte Quartal ist ein neuer Integrationskurs mit Alphabetisierung geplant.

 

Fortgeschrittenen Module

allgemeine Integrationskurse

  • Modul 2 am Vormittag in der Kölner Innenstadt – Start 9. September
  • Modul 9 am Vormittag in Köln Bickendorf – Start 28. Oktober

Integrationskurse mit Alphabetisierung

  • Modul 6 am Vormittag in der Kölner Innenstadt – Start 7. September
  • O-Kurs für TN aus Alphakursen auch mit Kinderbetreuungsbedarf am Nachmittag in der Kölner Innenstadt – Start 25. September

Anmeldung ist nur beim Katholischen Bildungswerk im Zentrum möglich: FORUM Tunisstraße, Tunisstraße 4, 50667 Köln. Offene Sprechstunden:  montags von 10:00 – 12:00 und mittwochs von 14:00 – 16:00 Uhr.  Beratung nach telefonischer Terminvereinbarung, gerne auch mit Frau Fürst-Zehnpfennig unter 0221/925847-66.

 

Sechs neue Kurse von MINT FM-FM vom dib e.V.

  • Computerkurs 1 über: „Wie erstelle ich Briefe, Jahresberichte, Einladungskarten, Flyer oder Handzettel in meiner Projektarbeit?“
    Wann: montags und mittwochs von 14:00 – 15:30, von 02.09.2019 bis 29.09.2019
    Wo: Wilhelmstr. 12 – 51143 Köln (Porz Markt), Projektbüro von MINT FM-FM
    Anmeldung unter: 0178-6357200 oder fmfm@dibev.de
  • Kurs: „Wollten Sie immer ein Weblog haben und es mit schönen Texten befüllen? Wir bringen es Ihnen technisch und literarisch bei.“
    Wann: samstags von 14:30 – 16:00, von 14.09.2019 bis 29.11.2019
    Wo: Wilhelmstr. 12 – 51143 Köln (Porz Markt), Projektbüro von MINT FM-FM
    Anmeldung unter: 0178-6357200 oderfmfm@dibev.de
  • Kurs: „Wir lernen Fotografieren, Einstiegskurs für geflüchtete Frauen und Migrantinnen“
    Wann: mittwochs von 16:30 – 18:00, von 04.09.2019 bis 15.11.2019
    Wo: Inerkulturelles Zentrum Buchheim, Frankfurterstr. 102-104 – 51065 Köln-Buchheim
    Anmeldung unter: 0178-6357200 oder fmfm@dibev.de
  • Kurs: „moderne Malerei“,
    Wann: donnerstags von 13:00 – 14:30, von 05.09.2019 bis Ende des Jahres
    Wo: Pro Humantitate e. V., Rosenzweigweg 2-4 – 51143 Köln-Zündorf
    Anmeldung unter: 0178-6357200 oder fmfm@dibev.de
  • Computerkurs 2 über: „Wie kann ich meine Projekteinnahmen und -ausgaben festhalten?“
    Wann: montags von 14:00 – 15:30, von 30.09.2019 bis 31.10.2019
    Wo: Wilhelmstr. 12 – 51143 Köln (Porz Markt), Projektbüro von MINT FM-FM
    Anmeldung unter: 0178-6357200 oder fmfm@dibev.de
  • Computerkurs 3 über: „Worauf muss ich bei der Erstellung einer Projektpräsentation achten?“
    Wann: donnerstags von 14:00 – 15:30, von 03.10.2019 bis 31.10.2019
    Wo: Wilhelmstr. 12 – 51143 Köln (Porz Markt)
    Anmeldung unter: 0178-6357200 oder fmfm@dibev.de

Weitere Infos auf Facebook

 

09.10.2019

Berufetag für Frauen mit Migrationshintergrund
Der Informationstag wird veranstaltet vom Projekt „Chance+ Netzwerk Flüchtlinge und Arbeit“.  Ein Flyer steht zum Download bereit.

 

12.10.2019 Zeit: 10:00 – 15:15 Uhr, Ort: FHM, Rommerskirchener Str. 21, 50259 Pulheim

Karriere-Coaching: kostenlose INTEGRA-Workshops für Geflüchtete

Oft haben Geflüchtete eine Hochschulzugangsberechtigung, wissen aber noch nicht, was sie danach machen möchten. Viele Fragen wollen geklärt werden: Ist ein Studium das richtige oder kommt eher eine Ausbildung in Frage? Welches Studienfach passt und für welches ist eine Zulassung möglich? Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Pulheim berät Geflüchtete im Rahmen eines INTEGRA-Workshops zum Karriere-Coaching. : . Die Teilnahme ist für Geflüchtete kostenlos Anmeldung und mehr Infos

 

**********************************************************************************************

UNTERSTÜTZUNG GESUCHT

07.09.2019, Zeit: 10:00 – 17:30 Uhr, Ort: Kölner Freiwilligen Agentur e.V. , Clemensstr. 7, 50676 Köln

Babellos –freiwillige Sprachbegleiter*innen gesucht

Gesucht werden Menschen, die Deutsch und eine weitere Sprache (ab B2 GER) sprechen und sich als freiwillige Sprachbegleiter*innen für Geflüchtete einsetzen wollen. Besonders willkommen sind Menschen, die serbisch, Albanisch, tigrinya oder kurdisch sprechen. Die Freiwilligen werden intensiv für ihr Engagement qualifiziert und erhalten ein Zertifikat. Ein Vorgespräch ist notwendig. Kontakt: Bashir Alzaalan 0221 / 888 278 -11 oder per Mail

 

Jede Spende an den Flüchtlingsrat zahlt sich bis November doppelt aus
Die in Köln ansässige Bethe-Stiftung verdoppelt bis Ende November Spenden an den Kölner Flüchtlingsrat bis zur Höhe der zum maximalen Förderbetrag in Höhe von 15.000 Euro. Dazu müssen Spenden lediglich mit dem Vermerk „Verdoppelung Bethe-Stiftung“ gekennzeichnet werden. Im Idealfall kann der Kölner Flüchtlingsrat so eine Summe von insgesamt bis zu 30.000 Euro (15.000 Euro Spenden und 15.000 Euro Verdoppelung) einsammeln. Spendenkonto: Kölner Flüchtlingsrat, IBAN: DE28 37050198 0022 102040, BIC: COLSDE33XXX (Sparkasse KölnBonn), Verwendungszweck „Verdoppelung Bethe-Stiftung“.

 

Hebamme dringend gesucht

Für eine werdende Mutter aus dem Irak wird dringend eine Hebamme gesucht. Der Geburtstermin ist der 14. Oktober, die Frau lebt im rechtsrheinischen Köln (PLZ  51105). Wer helfen kann, melde sich bitte per Facebook bei Johanna Metternich.

 

**********************************************************************************************

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

 

Das Forum für Willkommenskultur stellt Informationen zu Ausschreibungen, Wettbewerben, Stiftungen, Programmen der öffentlichen Hand u.v.m. online zur Verfügung. Eine Übersicht findet sich hier. Gerne nehmen wir weitere Hinweise entgegen! Kontakt: Gabi Klein, gabi.klein@koeln-freiwillig.de

 

Interessenbekundung bis 15.09.2019: Deutsche Postcode Lotterie fördert mit bis zu 30.000€

Die niederländische Sozialmarketing-Agentur Novamedia ist überzeugt, dass die Welt von starken gemeinnützigen Organisationen profitiert. Darum gründet sie weltweit Soziallotterien, um Projekte finanziell zu unterstützen. Die Deutsche Postcode Lotterie fördert Projekte aus den Bereichen Chancengleichheit, Natur- und Umweltschutz sowie sozialer Zusammenhalt in ganz Deutschland. In einem zweistufigen Verfahren können Fördermittel in Höhe von bis zu 30.000 Euro beantragt werden. / Interessensbekundung müssen bis zum 15.09.2019 abgegeben werden, der ggfs. folgende Förderantrag bis zum 30.09.2019 Mehr Infos

 

Einsendeschluss 22.09.2019: Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“

Der Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ wird jedes Jahr im Juli vom Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt ausgeschrieben. Die Teilnahme steht Einzelpersonen und Gruppen offen, die sich innerhalb der Bundesrepublik Deutschland mit einem Projekt für praktische Demokratie- und Toleranzförderung engagieren. Eingereicht werden können bereits abgeschlossene Projekte, die sich innerhalb unserer Themenbereiche bewegen. Die Projekte sollten vorbildlich und übertragbar sein. Insbesondere werden Projekte gesucht, die einen hohen Anteil an ehrenamtlicher Mitarbeit aufweisen und sich in der Praxis bewährt haben. Ausgeschlossen von der Teilnahme sind Beiträge, welche im Rahmen anderer Bundesprogramme gefördert werden. Den Gewinnern winken Geldpreise in Höhe von 2.000 bis 5.000 € und eine verstärkte Präsenz in der Öffentlichkeit. Mehr Infos

 

Bis 08.10.2019 um PSD VereinsPreis 2019 bewerben

Noch bis zum 08.Oktober können sich auch Vereine aus Köln beim PSD VereinsPreis 2019 präsentieren, worauf sie stolz sind, wofür sie sich einsetzen und welche Vereinsprojekte sie mit einer finanziellen Unterstützung umsetzen möchten.  Die 40 Gewinner des Publikumsvoting kommen in das Finale. Hier wird erneut über ein Online-Voting abgestimmt, die sieben Gewinner erhalten Geldpreise zwischen 500 bis 2000 Euro. Unabhängig von den Ergebnissen der Publikumswahl vergibt die PSD Bank Köln zudem vier Förderpreise über je 1.000 Euro. Mehr Infos  

 

**********************************************************************************************

FREIZEIT- UND KULTURVERANSTALTUNGEN

 

Willkommensangebot der Kölner Philharmonie

Das Willkommensangebot der Kölner Philharmonie ermöglicht Ehrenamtlichen zusammen mit Geflüchteten ausgewählte Konzerte zu einem günstigen Preis zu besuchen: 18 Euro für drei Konzertkarten. Selbstverständlich kann dieses Angebot auch in größeren Gruppen wahrgenommen werden.

KONZERTAUSWAHL

08.09.2019 Sonntag 16:00 Uhr: Janko & Julifee – Die Suche nach dem Zauberbrokat, Konzert für Kinder ab 6 Jahren

13.09.2019 Freitag 19:00 Uhr: Klassik-Könner – Junge Orchester hautnah

20.09.2019 Freitag 20:00 Uhr: Auf den Spuren der Jazz-Ikonen

29.09.2019 Sonntag 16:00 Uhr: Von keltischen Barden und schottischen Gesängen

16.10.2019 Mittwoch 20:00 Uhr: Beseelter Grenzgänger

Mehr Infos

 

04.09.2019, Zeit:18:30 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstr. 3-5 (2. Etage), 50733 Köln
Autorenlesung: Die Erfindung der bedrohten Republik – wie Flüchtlinge und Demokratie entsorgt werden
David Goeßmann analysiert in seinem kürzlich erschienenen Buch die Rolle von Medien und Politik im Zuge der „Flüchtlingskrise“ ab dem Jahr2015. Aus seiner Sicht diente ein vermeintlicher Notstand als Rechtfertigung für das Vorantreiben einer europäischen Abschottungs- und einer restriktiven Sicherheitspolitik. Im Anschluss an die Lesung besteht die Möglichkeit im Rahmen eines Publikumsgesprächs mit dem Autor über seine Einschätzungen zu sprechen. Veranstaltungsflyer hier.

07.09.2019, Zeit: 15:00 Uhr, Ort: Flüchtlingsunterkunft, Neubrücker Ring 20, 51109 Köln
Sommerfest für alte und neue Nachbarn
Die Initiative „Willkommen in Brück“ und der Bürgerverein Neubrück laden zum gemeinsamen Sommerfest ein. Es gibt Live Musik, Kinderaktionen, Getränke und Gespräche. Die Maus aus dem Fernsehen kommt auch vorbei. Eintritt frei.

 

7.9. – 12.10.2019, Zeit: freitags & samstags von 17:00 –  20:00 Uhr, Ort: Art of Buna e.V.,Genter Str. 26, 50672 Köln
Artists for Cap Anamur. Benefiz-Kunstausstellung
„Artists for Cap Anamur“ ist ein Gemeinschaftsprojekt des Art of Buna e.V. und Cap Anamur / Deutsche Not-Ärzte e.V. Die Initiative wurde Ende 2016 gegründet. Künstler spenden Werke in eine Sammlung, die im Rahmen von Benefiz-Ausstellungen verkauft werden. Die Einnahmen fließen zu 100 % in die Projektarbeit von Cap Anamur. Die Sammlung umfasst zurzeit rund 150 Bilder von 25 Künstlern. Im Rahmen dieser Benefiz-Ausstellungen werden Teile der Sammlung gezeigt und zum Verkauf angeboten.

 

09.09.2019, Zeit: 19:00 Uhr, Ort: „Stelze“, Joseph-Stelzmann-Str. 2A,50931 Köln
Film „Angst hab ich keine Je n‘ai pas peur / Fear I have none“, mit anschließender Diskussion“

Jahrelang wusste Regina Kiwanuka nicht, dass sie sich auch als Asylbewerberin gegen sexualisierte Gewalt wehren kann. Die Filmemacherin Veronika Dimke hat im Rahmen ihrer Filmreihe „Angst hab ich keine“ Regina Kiwanuka zwei Jahre lang bei ihrer Arbeit gegen Rassismus und Sexismus und ihren Auseinandersetzungen mit Behörden begleitet. Die Veranstalter*innen wünschen sich einen Austausch nach dem Film mit anderen Überlebenden von Gewalt, Rassismus, Diskriminierung, Armut und politischer Verfolgung. Die Stelze ist ein neuer politischer Veranstaltungsort in Köln, der migrantische Selbstorganisierung unterstützen will und sich über gegenseitige Hilfe z.B. bei Übersetzungen in möglichst viele Sprachen freut.

13.10.2019, Zeit: 11:30 – 14:00 Uhr, Ort: Büro für Bürgerengagement, Rubensstraße 7, 50676 Köln
20jähriges Jubiläum des Büros für Bürgerengagements „Einblicke und Ausblicke“

Das Büro Bürgerengagement feiert seinen 20. Geburtstag. Ehrenamtlichen, Kolleg*innen, Unterstützer und Förderer, Freundinnen und Freunde, Bekannte und Interessierte sind beim Fest „Einblicke und Ausblicke“ herzlich willkommen. Es gibt Möglichkeiten zum Austausch, gemeinsame Rückblicke auf 20 Jahre Ehrenamtsvermittlung, Einblicke in aktuelle und künftige Projekte sowie ein buntes Programm. Anmeldung per Mail.

 

**********************************************************************************************

INFORMATIONEN

 

Flyer zum herkunftssprachlichen Unterricht

Der neue arabisch-deutsche Flyer zum herkunftssprachlichen Unterricht (HSU) Arabisch ist da. Zielgruppe sind arabischsprachige Eltern und Jugendliche. Der Flyer erläutert auf Arabisch folgende Punkte:  Nutzen des HSU, Institutioneller Rahmen, rechtliche Grundlagen sowie Nutzung der HSU-Sprache als Ausgleich für andere Fremdsprachen. Zum Flyer

 

Neue Facebook-Gruppe für schnelle, selbstorganisierte Flüchtlingshilfen

Die Aktion Neue Nachbarn hat eine Facebook-Gruppe gegründet, um einer sehr schnellen, völlig unkomplizierten und vor allem „selbstorganisierten“ Flüchtlingshilfe einen Platz zur Vernetzung zu geben: Im NEUE-NACHBARN-NETZWERK bieten oder suchen Menschen, genauso wie Initiativen oder Pfarrgemeinden nach Dingen oder Leistungen, die man hat oder braucht zur Flüchtlingshilfe. Zur Facebook-Gruppe

 

Wegweiser „Gesundheit für alle“
Der Wegweiser vermittelt grundlegende Informationen zum Gesundheitswesen in Deutschland. Er enthält Vorschläge, wie man sich im Krankheitsfall oder bei notwendiger Vorsorge verhalten kann, Fragen zur Krankenversicherung, Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchungen und Unterstützungsleistungen der Pflegeversicherung. Neben einer deutschsprachigen Version gibt es folgende Sprachversionen: Arabisch, Englisch, Farsi, Französisch, Italienisch, Kurdisch, Paschtu, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Serbisch/Kroatisch/Bosnisch, Spanisch und Türkisch.. Der Ratgeber ist auf der Homepage des Bundesministeriums für Gesundheit im PDF-Format abrufbar oder bestellbar  hier.

 

Neuester Geflüchtetenbericht der Stadt Köln

Die Stadt Köln hat einen neuen Bericht zur Situation der Geflüchteten in herausbebracht. Dieser ist im Ratsinformationssystem unter diesem Link abrufbar.

 

Die bundesweite Tagung „Frauen in Naturwissenschaft und Technik (FiNuT)“ hat eine Resolution zum Asylrecht verabschiedet

Die erste Forderung richtet sich gegen die Verschärfung des Asylrechts durch das „Geordnete-Rückkehr-Gesetz“. Zur Resolution

 

**********************************************************************************************

REGELMÄSSIGE VERANSTALTUNGEN FÜR FREIWILLIGE

 

übergreifende Veranstaltungen

 

jeden 1. Donnerstag, Zeit: 17:00-19:00 Uhr, Ort: Butzweilerhofallee 1, 50829 Köln Ossendorf

Integration Point: Infoveranstaltung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

Jeden ersten Donnerstag im Monat informiert der Integration Point über Arbeit und Ausbildung für Asylbewerber*innen. Anmeldung nicht erforderlich, weitere Infos per Mail.

 

jeden 3. Donnerstag, Zeit: 19:00 – 21:00 Uhr, Ort: Melanchthon Akademie, Kartäuserwall 24 b, 50678 Köln

Treffen des „Arbeitskreis Politik der Willkommensinitiativen“

Jeden 3. Donnerstag im Monat Treffen des „Arbeitskreis Politik der Willkommensinitiativen“. Alle Willkommensaktiven sind eingeladen, den Arbeitskreis für sich zu nutzen und sich mit ihren Anliegen zu beteiligen! Anmeldung per Mail ist erwünscht!

ACHTUNG! Das nächste Treffen ist am Do. 19.9.2019 um 19 Uhr in der Melanchthon-Akademie!

 

jeden 2. und 4. Donnerstag, Zeit: 18:30 Uhr, Ort wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Treffen der „AG Bleiben“

Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat trifft sich die AG Bleiben – Abschiebung verhindern! Die AG setzt sich für ein Bleiberecht für Geflüchtete ein. Weitere Aktivitäten werden bei dem Treffen geplant. Infos und Anmeldung per Mail

 

lokale Veranstaltungen

 

Sülz

Donnerstag, 12.09.2019 und 14.11.2019, Zeit: 19:15 Uhr. Ort: Gaststätte Knollendorf, Gustavstr. 21, 50937 Köln

Stammtisch von „Hallo in Sülz“ – Willkommensinitiative Sülz und Klettenberg

Alle zwei Monate, immer am 2. Donnerstag im Monat findet der Stammtisch der Willkommensinitiative Sülz und Klettenberg statt. Interessierte und neue Aktive sind jederzeit eingeladen vorbeizukommen.

 

Innenstadt

alle 2 Monate am letzten Dienstag, Zeit: 19:00 – 21:00 Uhr, Ort: Hotel Mado, Moselstrasse 36, 50674 Köln

Vollversammlung der Initiative Moselstraße

Alle zwei Monate am letzten Dienstag des Monats trifft sich die Initiative Moselstraße zum Austausch über aktuelle Fragen, zum Kennenlernen und um sich auf die jüngsten Entwicklungen in der Unterstützung für Geflüchtete auf den neuesten Stand zu bringen.

 

Kalk

jeden 3.Montag, Zeit: 19:30 -22:00 Uhr, Ort: Em Hähnche, Olpener Str. 873, 51109 Köln-Brück

Stammtisch der Initiative „Willkommen in Brück“

Jeden 3. Montag im Monat lädt die Initiative „Willkommen in Brück“ zum Stammtisch ein. Es handelt sich hierbei um eine offene Veranstaltung, zu der Jede*r herzlich eingeladen ist. Mehr Infos

 

Rodenkirchen

jeden 2. Donnerstag, Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Hinger d‘r Heck, Wilhelmstraße 58, 50996 Köln-Rodenkirchen

WiSü – Willkommen in Sürth

Jeden 2. Donnerstag im Monat findet der Stammtisch für Ehrenamtliche und Interessierte statt. Er bietet Gelegenheit zu Austausch, Diskussion und Vernetzung.

 

jeden 3. Montag , Zeit:19:00 Uhr, Ort: Pfarrsaal der Gemeinde Zum Heiligen Geist, Zollstockgürtel 33

„Zusammen in Zollstock“

Interessierte und Engagierte sind herzlich willkommen zum Treffen der Initiative „Zusammen in Zollstock“. Mehr Infos

 

**********************************************************************************************

REGELMÄSSIGE VERANSTALTUNGEN FÜR GEFLÜCHTETE

 

„Grenzenlos in Bewegung – Spoho aktiv e.V.“

bietet Sportangebote für geflüchtete Menschen in ganz Köln an. Dabei sorgt der sportliche Rahmen für Abwechslung im Alltag und Perspektiven für den weiteren Weg. Der Verein arbeitet dabei eng mit dem DRK Kreisverband Köln und der Deutschen Sporthochschule Köln zusammen. Auf der Website findet ihr eine Übersicht über die vielseitigen Angebote.

 

Montags:

 

Zeit: 09:00 – 13:00 Uhr, Ort: Familienberatungsstelle Porz, Friedrich-Ebert-Ufer 54, 51143 Köln

Psychologische Beratung für arabisch-sprachige Geflüchtete in ihrer Muttersprache

Geflüchtete, die Hilfe benötigen, können sich gerne an Dr. Yusuf (Tel. 01577-9622447) wenden und Termine vereinbaren. Die Beratung erfolgt in individuellen Gesprächen und bewahrt die Diskretion jedes Menschen.

 

Zeit: 10:30 – 12:30 Uhr, Ort: Vingster Treff, Ostheimer Straße 125, 51107 Köln

Vingster Nähkästchen

Unter fachlicher Anleitung Kleidung ändern und Lieblingsstücke aus Stoff neugestalten. Nähmaschinen sind vorhanden. Kostenfrei. Kontakt: Tel.: 0221-78 80 76 00 oder per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 13:00 – 16:00 Uhr, Ort: Zurück in die Zukunft e. V., Neusserstr. 472, 50733 Köln

Frauenkurse

Zur Förderung der Integration von Frauen, um Kontakte zu schließen, und Vorbereitung und Motivation für weitere Maßnahmen.

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: Jugendhilfe e.V., Christianstr. 82, 50825 Köln

Kunstprojekt für 14-21-Jährige

Die beiden Vereine ArtAsyl und art_ists bieten Jugendlichen die Möglichkeit ihre künstlerischen Ideen frei umzusetzen, egal ob es um Musik, Film, Foto, Tanz, Sprayen, Design oder etwas ganz anderes geht. Material und professionelle Begleitung werden durch die Vereine gestellt. Mehr Infos

 

Zeit: 15:00 – 18:00 Uhr, Ort: OT Martinusstraße, 50765 Esch-Auweiler

Begegnungscafé

Jeder ist willkommen

 

Zeit: 15:00 bis 19:00, Ort: Wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Kunsttherapeutisches Projekt mit und für geflüchtete Menschen

Geflüchtete Menschen ab 8 Jahren können sich allein oder in einer Gruppe über kunsttherapeutisches Malen mit traumatischen Erlebnissen auseinandersetzen. Die Teilnahme ist kostenlos und die Gruppen finden wöchentlich immer statt. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 15:00 – 17:00 Uhr, Ort: Alte Brühler Straße 12, 50997 Köln

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 16:30 – 18:00 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln

Konversationskurs für Frauen

Ein kostenloses Angebot für alle Sprachniveaus: Mit anderen Frauen reden, sie kennenlernen, das Deutsch verbessern. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

 

Zeit: 16:30 – 18:00 Uhr, Ort: Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7, 50678 Köln

Asylcafé der Willkommensinitiative Moselstraße

Beim Montagscafé der Willkommensinitiative Moselstraße treffen sich „alte“ und „neue“ Nachbarn zu Kaffee, Kuchen und netten Gesprächen. Gäste sind immer willkommen!

 

Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr, Ort: Jugendeinrichtung DachloW, Neusser Straße 731, 50737 Köln

Gitarrenunterricht für Kinder im Alter von 9 bis 13 Jahren

Anmeldung unbedingt erforderlich unter 0221- 16853832

 

Zeit: 17:00 – 18:00, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Tandem Deutsch

Mit einem Sprachpartner zu zweit Deutsch lernen.

 

Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Ehrenfeld, Venloer Str. 429, 50825 Köln

MännerMontag

Lust auf Sport, Kultur und nette Leute? Es gibt kein festes Programm, es wird alles gemeinsam geplant. Einfach vorbeikommen.

 

Zeit: 18:00 – 22:00 Uhr, Ort: Jugendzentrum Anyway, Kamekestr. 14, 50672 Köln

Café für junge lsbt* Geflüchtete

Verschiedene Aktivitäten von Karaoke, Spiele und niedrigschwellige Information und Beratung zu unterschiedlichsten Themen.

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Tanzbrunnen, Rheinparkweg 1, 50679 Köln

FitKöln – Fitnesstraining

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten. Eine Registrierung ist erforderlich. Zur Anmeldung

 

Zeit: 19:00 – 20:30 Uhr, Ort: Motoki Wohnzimmer, Stammstraße 34, 50823 Köln

Sprachcafé

Gemeinsam auf spielerische Art Deutsch lernen. Sprachkultureller Austausch.

 

Zeit: 19:00 – 21:00 Uhr, Ort: WiN-Haus, Dormagener Str. 5, 50733 Köln

Arabisch-Kurs

Arabisch lernen für alle mit einem Lehrer aus dem Irak, Niveau A2

 

Dienstags:

 

Zeit: 09:00 – 14:00 Uhr (und nach Vereinbarung), Ort: Glashüttenstr. 20, 51143 Köln

Nach der Flucht angekommen – Beratungen und Hilfeleistungen für Geflüchtete

Der Verein cityofhope cologne e. V. leistet Hilfe bei Allgemeinen Informationen und Klärung von Fragen zum Asylverfahren, Rechte und Pflichten der Geflüchteten / Behördengängen, Ausfüll- und Schreibhilfen / Fragen zum Aufenthaltsstatus / Familienzusammenführung / Finden von Sprachkursen / Soziale Leistungen und Versicherungen / Vermittlung an andere Akteure der Betreuungs- und Integrationsarbeit / Allgemeine Hilfen im Alltag

 

Zeit: 11:00 – 11:45 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Lachyoga für Frauen

Eine Anmeldung ist erforderlich per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 12:00 – 14:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Frauencafé – offener Treff für Frauen

Kulturaustausch, Themennachmittage, Kochen und Gespräche. Mehr Infos

 

Zeit ab 14 Uhr, Ort: Kaiserin Augusta-Schule, Georgsplatz 10, 50676 Köln

Youth for Unity: Jugendtreff für 10 bis 16-Jährige

Schüler*innen der Kaiserin Augusta-Schule laden jeden zweiten Dienstag zum Jugendtreff in den SV-Raum des Gymnasiums im Severinsviertel ein. Es wird gemeinsam gekocht, gespielt, gemalt – und bei gutem Wetter geht es auf den Sportplatz. Mehr Infos per Mail

 

Zeit: 13:30 – 15:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Yoga für Frauen – zweimal im Monat

Jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat findet diese Veranstaltung statt. Eine Anmeldung ist erforderlich per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 13:30 – 15:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Atem und Stimme für Frauen – zweimal im Monat

Jeden ersten und dritten Dienstag im Monat. Spielerisch Entspannung finden, Stress abbauen, Freude an der eigenen Stimme entwickeln. Kontakt per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 14 Uhr, Ort: Kaiserin Augusta-Schule, Georgsplatz 10, 50676 Köln

Youth for Unity: Jugendtreff für 10 bis 16-Jährige

Schüler*innen der Kaiserin Augusta-Schule laden jeden zweiten Dienstag zum Jugendtreff ein. Es wird gemeinsam gekocht, gespielt, gemalt – und bei gutem Wetter geht es auf den Sportplatz. Mehr Infos per Mail

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: Platz der Kulturen, Porz

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 15:00 bis 19:00, Ort: Wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Kunsttherapeutisches Projekt mit und für geflüchtete Menschen

Geflüchtete Menschen ab 8 Jahren können sich allein oder in einer Gruppe über kunsttherapeutisches Malen mit traumatischen Erlebnissen auseinandersetzen. Die Teilnahme ist kostenlos und die Gruppen finden wöchentlich immer statt. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 16:00 – 19:00 Uhr, Ort: Vingster Treff, Würzburger Str. 11a, 51103 Köln

Kulturcafé für Frauen

Offener Treffpunkt für Frauen in Deutsch und Arabisch. Ohne Anmeldung.

Kontakt: Patricia Duda, Integrationsagentur, Tel.: 0221-875485 oder per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 16:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Schreiben in Alltag und Beruf

Unterstützung beim Verfassen von Briefen und Bewerbungen

 

Zeit: 18:00-19:30 Uhr, Ort: Klarissenkloster, Kapellenstr. 51, 51103 Köln

Deutsch-Arabischer Chor

Der deutsch-arabische Chor sucht noch Mitsänger! Gesungen werden jeden Dienstag Lieder auf Arabisch und Deutsch, aber auch andere Sprachen sind herzlich willkommen! Mehr Infos per Mail

 

Zeit: 18:00 – 19:30 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Deutsch Dialog

Gemeinsam lesen, schreiben und sprechen

 

Zeit: ab 18:30 Uhr, Ort: Café im Veedel, Buchheimer Weg 50, 51107 Köln

Helfercafé von WinOstheim

Jeden ersten Dienstag im Monat soll hier Ehrenamtlichen und Interessierten die Möglichkeit gegeben werden, sich in einem gemütlichen, zwanglosen Rahmen kennenzulernen und untereinander auszutauschen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Zeit: 17:00 – 19:00 Uhr, Ort: ASV Köln Rugby Park (Ecke Luxemburgerstr./Militärring)

Offenes Rugbytraining

Offenes Rugbytraining für Geflüchtete. Mehr Infos per Mail

 

Zeit: 18:00 – 19:30 Uhr, Ort: Klarissenkloster, Kapellenstraße 51, 51103 Köln

YallaZusammen! Unser deutsch-arabischer Chor probt weiter!

Du hast Lust mitzumachen? Neue Sängerinnen und Sänger sind jederzeit willkommen! Weitere Informationen per Mail oder unter Tel. 0178-9094690 bei Theresa Werhan von der Caritas Köln.

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Stadionvorwiese, Olympiaweg 7, 50933 Köln

FitKöln – Fitnesstraining

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten. Eine Registrierung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung

 

 

Zeit: 20:00 – 21:30 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Vorhang auf – Theater spielen für Jugendliche und Erwachsene

Unter Anleitung von zwei Theaterpädagoginnen werden kleine Szenen geprobt. Der Kurs ist kostenlos und offen für alle, unabhängig von Deutschkenntnissen oder Theatererfahrung. Anmeldung per Mail oder unter Tel. 01578-4552605

 

Mittwochs:

 

Zeit: 10:30 – 12:45 Uhr, Ort: Ev. Familienbildungsstätte, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln

Interkulturelles Frühstück

Interkultureller Frühstückstreff für Eltern aus aller Welt mit ihren Kindern. Kostenbeitrag pro Familienfrühstück: 1,00 €. Keine Anmeldung erforderlich.

 

Zeit: 10:30 – 13:30 Uhr, Ort: Juze Weiden, Ostlandstraße 41, 50858 Köln

Nähcafé für geflüchtete Frauen

Jeden Mittwoch findet im Jugendzentrum Weiden in einem Kooperationsprojekt zwischen dem Interkulturellen Dienst, Zurück in die Zukunft und dem Juze Weiden ein Nähcafé für geflüchtete Frauen statt.

 

Zeit: 15:00 – 17:30 Uhr, Ort: Katholisches Pfarrheim „Wabe“, Siegstraße 56, 50996 Köln

Café Fuga – Willkommenscafé im Kölner Süden

Jeden ersten Mittwoch im Monat findet im katholischen Pfarrheim „Wabe“ ein Begegnungscafé statt. Hier können sich geflüchtete und Bürger*innen, die gerne helfen möchten, kennenlernen.

 

Zeit: 12:00 – 14:00 Uhr Ort: Chorweiler/Pariser Platz

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 14:15 – 17:30 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Ehrenfeld, Venloer Str. 429, 50825 Köln

Küchenköniginnen

Kochen, Reden, gemeinsam Essen. Internationales Kochen nur für Frauen. Kostenlos. Kontakt: r.matheis@bueze.de

 

Zeit: 15:00 bis 19:00, Ort: Wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Kunsttherapeutisches Projekt mit und für geflüchtete Menschen

Geflüchtete Menschen ab 8 Jahren können sich allein oder in einer Gruppe über kunsttherapeutisches Malen mit traumatischen Erlebnissen auseinandersetzen. Die Teilnahme ist kostenlos und die Gruppen finden wöchentlich immer statt. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 15:00-19:00 Uhr, Ort: Alteburger Str. 40 (2. HH), 50678 Köln (U-Bahn: Chlodwigplatz)

BorderlessTV – Filmprojekt für junge Menschen mit und ohne Fluchterfahrung

Gemeinsam mit Filmemachern werden Kurzfilme produziert, die individuelle Einblicke in Erfahrungen und Lebenswirklichkeiten der Teilnehmer ermöglichen. Mehr Infos

 

Zeit: 16:30 – 18:30 Uhr, Jugendkeller, Ev. Gemeinde Weiden-Lövenich, Aachener Str. 1208, 50858 Köln

Café i: Begegnungszentrum im Kölner Westen

Angeboten werden Deutschunterricht, Kinderbetreuung und ein Näh- und Handarbeitskurs. Es gibt Gespräche, Anfragen und Unterstützung.

 

Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Gesprächskreis

Leute treffen und Deutsch sprechen

 

Zeit: 17:00 – 18:30 Uhr, Ort: Sporthalle Ernst Simons-Realschule, Alter Militärring 96, 50933 Köln

Fußballtraining und Beratung – Rheinflanke Köln

Angebot für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren. Mehr Infos

 

Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: WiN-Haus, Dormagener Str. 5, 50733 Köln

Freiraum

Treff zum Kochen, Spielen, Musik hören oder machen, Ausruhen, Kontakte knüpfen. PCs, Playstation, Yogaraum, Beratung, Hausaufgabenhilfe.

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Tanzbrunnen, Rheinparkweg 1, 50679 Köln

FitKöln – Fitnesstraining

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten, so dass jeder nach seinen eigenen Wünschen und seiner individuellen Intensität trainieren kann. Eine Registrierung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Allerweltshaus, Körnerstraße 77-79, 50823 Köln

Internationaler Spieleabend

Jeden ersten Mittwoch trifft sich die Initiative „Let‘s play“ – #refugeeswelcome mit Freunden und Geflüchteten zum Spieletreff. Mehr Infos

 

Zeit: 18:00 – 22:00 Uhr, Ort: Jugendzentrum Anyway, Kamekestr. 14, 50672 Köln

Beratung und Information

Jeden Mittwoch von 18 bis 22 Uhr können im Jugendzentrum Anyway individuelle Termine zur Beratung und Information gemacht werden. Alle 14 Tage finden gemeinsame Aktivitäten mit lsbt*Geflüchteten und sonstigen Besucher*innen des Anyway statt. Mehr Infos

 

Donnerstags:

 

Zeit: 09:00 – 14:00 Uhr (und nach Vereinbarung), Ort: Glashüttenstr. 20, 51143 Köln

Nach der Flucht angekommen – Beratungen und Hilfeleistungen für Geflüchtete

Der Verein cityofhope cologne e. V. leistet Hilfe bei Allgemeinen Informationen und Klärung von Fragen zum Asylverfahren, Rechte und Pflichten der Geflüchteten / Behördengängen, Ausfüll- und Schreibhilfen / Fragen zum Aufenthaltsstatus / Familienzusammenführung / Finden von Sprachkursen / Soziale Leistungen und Versicherungen / Vermittlung an andere Akteure der Betreuungs- und Integrationsarbeit / Allgemeine Hilfen im Alltag

 

Zeit: 10:00 – 11:30 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln

Gymnastikkurs für Frauen

Kursleiterin: Elahe Sadr. Kostenlos Kontakte knüpfen und fit bleiben! Eine Anmeldung ist nicht nötig.

 

Zeit: 10:15 – 14:45 Uhr, Ort: Pro Humanitate e. V., Christrosenweg 2-4, 51143 Köln

Deutschkurse für geflüchtete Frauen und Migrantinnen

Die AG MINT des Deutschen Ingenieurinnen Bundes (dib) bietet Deutschkurse (A0 bis B2). Mehr Infos auch per Mail

 

Zeit: 10:00 – 12:00 Uhr, Ort: Vingster Treff, Würzburger Str. 11a, 51103 Köln

Offenes Frauencafé mit Frühstück

Alle interessierten Frauen sind jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat herzlich eingeladen. Ohne Anmeldung. Kontakt: Patricia Duda, Integrationsagentur, Tel.: 0221-875485 oder per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 14:00 – 16:30 Uhr, Ort: FliehKraft, Turmstr. 3-5, 50773 Köln

Arabische Frauengruppe

Das Angebot ist kostenlos und richtet sich an Frauen, die neu in Köln sind.

Anmeldung per Mail oder 0221-168605-70/-71

 

Zeit: 14:00 – 17:00 Uhr, Ort: Pro Humanitate e. V., Christrosenweg 2-4, 51143 Köln
Zeichnen- und Malkurs für geflüchtete Frauen und Migrantinnen

Die AG MINT des Deutschen Ingenieurinnen Bundes (dib) bietet einen Zeichen- und Malkurs für geflüchtete Frauen und Mädchen an. Mehr Infos auch per Mail

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: OT Martinusstraße, 50765 Esch-Auweiler

Begegnungscafé

Jeder ist willkommen

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: Marktplatz St. Adelheid, Köln

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 15:00 – 16:00 Uhr, Ort: Pro Humanitate e. V., Christrosenweg 2-4, 51143 Köln

Tanz und Gymnastik für geflüchtete Mädchen und Frauen

Die Arbeitsgruppe „MINT Flucht/Migration – Frauen/Mädchen“ (MINT FM/FM) des Deutsche Ingenieurinnenbundes (dib) lädt geflüchtete Frauen und Mädchen zum wöchentlichen Tanzkurs ein. Mehr Infos auch per Mail

 

Zeit: 15:30 – 17:30 Uhr, Ort: Pfarrheim Zündorf, Burgweg, 51147 Porz

Café International der Flüchtlingshilfe Zündorf und Ensen

Hier ergeben sich Möglichkeiten des gemeinsamen Austauschs für Flüchtlinge und Bürgerinnen und Bürger.

Immer am ersten und vorletzten Donnerstag im Monat.

 

Zeit: 16:00 Uhr, Ort: Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3, 50670 Köln

Café Konekti

Begegnungsraum und Möglichkeit für nachbarschaftliche Vernetzung und Austausch

 

Zeit: 16:30 – 20:30 Uhr, Ort: Bugs – Jugendcafé, Lindenstraße 51, 50674 Köln

#TypSache – Offene sexualpädagogische Gruppe für Jungen und junge Männer mit und ohne Fluchtbiographie (Sprachmittler: Arabisch, Alter: 14 – 24 Jahre)
Ziel des Projekts ist es jungen Menschen/Männern einen geschützten Rahmen zu geben, in dem sie Fragen stellen dürfen, in dem sie sich aufgehoben und geborgen fühlen. Unser Ziel ist eine Sexualerziehung, die die jungen Menschen über die körperliche und sexuelle Entwicklung sowie Verhütung und STIs aufklärt. Dabei werden die Jugendlichen und jungen Männer dazu angeregt über Männlichkeit nachzudenken, tradierte Vorstellungen zu hinterfragen und ihre Akzeptanz gegenüber sexueller Diversität zu erweitern.

 

Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Deutsch im Beruf: Pflege, Medizin, Gesundheit

Gemeinsam üben, im Beruf Deutsch zu sprechen (ab B1)

 

Zeit: 17:00 – 20:00 Uhr, Ort: WiN-Haus, Dormagener Str. 5, 50733 Köln-Nippes

Freiraum

Treff zum Austausch, Kochen, Spielen, Musik hören oder machen. PCs, Beratung, Yogaraum.

 

Zeit: 17:00 – 19:00 Uhr, Ort: Katholische Hochschulgemeinde, Berrenrather Straße 127, 50937 Köln

Café für Begegnung – Hallo-in-Sülz-Treff

Begegnung von Menschen aus dem Veedel und aus der Unterkunft für geflüchtete Frauen und Kinder. Die Erwachsenen plaudern, quatschen, fachsimpeln – und die Kinder haben Raum zum Spielen (Kicker, Tischtennisplatten und noch mehr).

 

Zeit: 17:30 Uhr, Ort: Finkennest Akazienweg/Ecke Reiherweg, 50829 Köln

Interkultureller Gemeinschaftsgarten für Geflüchtete und Kölner Bürger*Innen

Jeden 3.Donnerstag im Monat kochen, essen, musizieren und diskutieren Menschen im interkulturellen Gemeinschaftsgarten Finkennest.

 

Zeit: 18:00 – 19:30 Uhr, Ort: Kita Hohenfriedbergstraße, Hohenfriedbergstr. 6, 50737Köln

Yoga und Entspannung für Frauen

Übungen zur körperlichen und geistigen Entspannung. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Zeit: 18:00-20:00 Uhr, Ort: Alte Feuerwache Köln, Melchiorstr.3, 50670 Köln

Offene Fahrradwerkstatt

In der Fahrradwerkstatt können Geflüchtete unter fachkundiger Anleitung alte Drahtesel auf Trab bringen.

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Stadionvorwiese, Olympiaweg 7, 50933 Köln

FitKöln – Fitnesstraining

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten, so dass jeder nach seinen eigenen Wünschen und seiner individuellen Intensität trainieren kann. Eine Registrierung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Hinger dr Heck, Wilhelmstraße 58, 50996 Köln-Rodenkirchen

WiSü – Stammtisch der Willkommensinitiative im Rheinbogen

Der Stammtisch findet jeden zweiten Donnerstag im Monat statt.

 

Zeit: ganztägig bis 22:00 Uhr, Ort: Köln

Köln-Tag in Kölner Museen

Jeden ersten Donnerstag im Monat (außer an Feiertagen) haben Bürger*innen freien Eintritt in die ständigen Sammlungen der städtischen Museen. Die Museen schließen am KölnTag erst um 22 Uhr. Menschen mit Köln-Pass haben immer freien Eintritt in die Kölner Museen! Mehr Infos

 

Freitags:

 

Zeit: 10:00 – 11:30 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln

Yogakurs

Kursleiterin: Sara Farahzadi. Bitte bequeme Kleidung und ein Handtuch mitbringen. Anmeldung erforderlich unter Tel.: 0221-124019/-1390392 oder per Mail

 

Zeit: 10:00 – 12:00 Uhr, Ort: Im Pfarrhaus, Tempelstr. 2, 50679 Köln

Offenes Sprachen-Café in Deutz

Menschen, Kulturen, Sprachen treffen sich! Anmeldung nicht erforderlich.

Kontakt: Ceno e.V., Tel.:0221-995 998 0

 

Zeit: 11:00 – 13:00 Uhr, Ort: Familienberatungsstelle Porz, Friedrich-Ebert-Ufer 54, 51143 Köln

Psychologische Beratung für arabisch-sprachige Geflüchtete in ihrer Muttersprache

Geflüchtete, die Hilfe benötigen, können sich gerne an Dr. Yusuf (Tel. 01577-9622447) wenden und Termine vereinbaren. Die Beratung erfolgt in individuellen Gesprächen und bewahrt die Diskretion jedes Menschen.

 

Zeit: 13:00 – 16:00 Uhr, Ort: Zurück in die Zukunft e. V., Neusserstr. 472, 50733 Köln

Frauenkurse

Zur Förderung der Integration von Frauen, um Kontakte zu schließen, und Vorbereitung und Motivation für weitere Maßnahmen.

 

Zeit: 14:45 – 16:30 Uhr, Ort: Apenrader Str. 42, 50825 Köln

Offenes Fußballangebot für junge Flüchtlinge von 14 bis 20 Jahre

Anmeldung erforderlich über das Flüchtlingszentrum Fliehkraft per Mail

 

Zeit: 15:00 – 17:00 Uhr, Ort: Stuntwerk Köln, Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln

Parkour International

An dem Kurs können max. 16 Personen teilnehmen, Mindestalter ist 12 Jahre. Die Gruppe wird von Ehssan, einem geflüchteten Iraner, ehrenamtlich geleitet. Anmeldung bei Jeannine Bechhaus, Mobil: 0175-5916828, per Mail oder Ina Kraft, Mobil: 0151-74209140 oder per Mail

 

Zeit: 16:00 – 17:30 Uhr, Ort: Kölner Flüchtlingszentrum „FliehKraft“ im Raum: „FLÜCHTLINGSZENTRUM“ (Eingang links neben der Pizzeria „Terminator“), Florastrasse 37, 50733 Köln

Street Jazz für Mädchen ab 14 Jahre
Jede kann mitmachen. Ihr werdet zu cooler Musik aufwärmen, Schritte aus dem Jazz Dance üben und eine Choreographie lernen. Komm in bequemer Kleidung (Leggings, T-Shirts, Stoppersocken oder leichte Turnschuhe). Anmeldung: 0221 – 168 605 70 und -71 oder per Mail

 

Zeit: 16:00 – 18:00 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V., Venloer Str. 429, 50825 Köln

Tanzkurs für Modern Jazz Dance und Arabische Folklore

Der Tanzkurs ist offen für alle: Ehrenfelder, Geflüchtete, Menschen mit Migrationshintergrund und alle, die neugierig sind. Anmeldung: Esther Schurna, Tel.: 0221-5462175 oder per Mail

 

Zeit: 16:00 – 18:30 Uhr, Ort: Berliner Str. 20, Köln-Mülheim

Familiencafé im Kulturbunker

Bei Waffeln, Kaffee, Saft und wechselnden anderen Leckereien, gibt es Zeit für Spiele und Austausch.

 

Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Gesprächskreis

Leute treffen und Deutsch sprechen

 

Zeit: 17:00 – 20:00 Uhr, Ort: Klarissenkloster, Kapellenstraße 53, 51103 Köln

Theaterworkshop „Ein Leben ohne Grenzen“

Der Caritasverband bietet freitags von 17:00 – 20:00 Uhr einen Theaterworkshop für Menschen aller Nationalitäten und Sprachen an – Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Anmeldung und Information per Mail oder telefonisch unter 0178-9094690 bei Theresa Werhan von der Caritas Köln.

 

Zeit: 17:00 – 21:00 Uhr, Ort: Abenteuer Hallen Kalk, Christian-Sünner-Str., 51103 Köln

Monatlicher Sporty Friday in Kalk

Sportangebot für sozial benachteiligte Kinder in Zusammenarbeit mit Rheinflanke. Anmeldung per Mail

 

Zeit: 17:00 – 18:30 Uhr, Ort: Stuntwerk Köln, Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln

Breakdancing International

An dem Kurs können max. 12 Personen teilnehmen, Mindestalter ist 12 Jahre. Die Gruppe wird von Ali, einem geflüchteten Iraner, ehrenamtlich geleitet. Anmeldung bei Jeannine Bechhaus, Mobil: 0175-59 16 828 oder per Mail oder bei Ina Kraft, Mobil: 0151-742 091 40 oder per Mail

 

Zeit: 18:00 Uhr, Ort: Jahnwiesen, Treffpunkt: Parkplatzwestseite, gegenüber der Playa, Lindenthal

Fußball mit Flüchtlingen – Neue Mitspieler willkommen.

 

Zeit: ab 18:00 Uhr, Ort: rubicon Beratungszentrum, Rubensstr. 8-10, 50676 Köln

baraka a place for international lesbians, gays & friends

In einer familiären Atmosphäre treffen sich homo- und bisexuelle Kölner und Kölnerinnen mit Migrationshintergrund in den Räumen des rubicon. Mehr Infos

 

Zeit: 19:30 – 21:30 Uhr, Ort: ZAK Zirkus- und Artistikzentrum Köln, An der Schanz 6, 50735 Köln

Freies Zirkustraining für geflüchtete Jugendliche (13-23 Jahre)

Zwei Zirkuspädagog*innen begleiten das freie Training, in dem Jonglage, Akrobatik und die ganze Vielfalt des Zirkus angeboten werden. Das Angebot ist kostenlos, man kann jederzeit einsteigen. Mehr Infos

 

Zeit: 22:00 – 24:00 Uhr

Offenes Fußballangebot für junge Leute ab 14 Jahren

Ort: Gemeinschaftsgrundschule Halfengasse 25, 50735 Köln-Niehl

Ort: Peter-Ustinov-Realschule, Neusser Str. /Eingang über Niehler Kirchweg, 50733 Köln

Ort: Joseph-Neven-DuMont-Berufskolleg, Escher Straße 217, 50739 Köln

Das Angebot ist kostenlos und ohne Anmeldung

 

Samstags:

 

NEU!

Zeit: 11:00, Ort: Bürgerzentrum, Alte Feuerwache, Ort: Melchiorstraße 3, 50670 Köln)

Zusammen bewegen – Workshops und Tanzkurse für geflüchtete Frauen und Mädchen ab 15 Jahren

Eingeladen sind alle, die Lust darauf haben, sich in einem interkulturellen Umfeld auszutauschen! In regelmäßigen Workshops finden sie zusammen, tauschen sich aus und lernen voneinander. Zudem besteht die Möglichkeit an Tanzstunden teilzunehmen. Erfahrung in Bewegung oder Sprache ist nicht wichtig – alle können mitmachen. Wichtig ist die Freude, sich gemeinsam zu bewegen und die Kraft des Tanzes zu entdecken! Die aus Istanbul stammende und in Köln lebende Tänzerin und Choreografin Özlem Alkış und ein erfahrenes Team aus Tanzvermittlerinnen und Künstlerinnen leiten die Workshops und das Bewegungstraining. Zudem besuchen alle gemeinsam Tanzvorstellungen und tauschen sich darüber aus. Langfristig besteht die Möglichkeit, zusammen ein eigenes künstlerisches Tanzprojekt zu entwickeln. Die Teilnahme ist kostenlos und die Workshops sowie der Tanzkurs finden in türkischer, englischer und deutscher Sprache statt.

 

„F.R.I.E.N.D.S. Cafe“, Zeit: 19 bis 0 Uhr, Ort: Ulmer Str. 21, 50739 Köln (Nippes)

Engagierter Bürger bieten in Zusammenarbeit mit der christlichen Gemeinde Cologne in Motion e.V. „Abende der Begegnung“ in entspannter Café-Atmosphäre an. Dabei können Mitarbeiter, internationale Gäste und Geflüchtete, alles hauptsächlich junge Erwachsene, untereinander Kontakte knüpfen, bei (Live)Musik, entspannen, gemeinsam kochen und essen, Karten spielen, tanzen sowie Feste und Geburtstage feiern. Während des Abends werden außerdem Hilfen für das alltägliche Leben insbesondere Nachhilfeunterricht gegeben und terminiert. Kontakt: Marcel Rennert: 017699983795

 

Jeden ersten Samstag im Monat, Zeit: 15:00 bis 21:00 Uhr, Ort: AnyWay Jugend Zentrum, Kamekestarsse 14, 50672 Köln

Sofra Cologne

Ein Ort für lesbische, schwule, bisexuelle, transgender, intersexuelle und queere Flüchtlinge und Unterstützer. Weitere Infos gibt’s auf Facebook oder per Mail.

 

Zeit: 15:00 – 18:00 Uhr, Ort: Jugend- und Gemeinschaftszentrum Glashütte, Glashüttenstr. 20., 51143 Köln

Café CUPOFHOPE – Aus Fremden werden Freunde

Das Begegnungscafé für Geflüchtete und alle, die neue Kontakte knüpfen und Informationen austauschen möchten. Die nächsten Termine: 31.08.2019 / 28.09.2019 / 26.10.2019 / 23.11.2019 / 07.12.2019

 

Zeit: 16:00-17:30 Uhr, Ort: Rheinische Musikschule, Turmstraße 3-5, 3.Etage, Raum 307 A, 50733 Köln-Nippes

Fariq al Musik

Offenes Musizieren für Flüchtlinge und andere Interessierte mit Lehrern der Rheinischen Musikschule Köln-Nord/ Nippes. Musiker*innen aus aller Welt sind willkommen zum gemeinsamen Musizieren auf verschiedenen Instrumenten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!

 

Zeit: 16:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Offene Deutschhilfe

Deutsch lernen, Fragen klären, Alltag verstehen

 

Zeit: 14:00 – 17:00 Uhr, Ort: KölnerNeuland, Koblenzer Straße 71, 50968 Köln

Treffen der Neuland-AG-Flüchtlinge zum gemeinschaftlichen Gärtnern

Über eine aktive Teilhabe am Gartenprojekt können Flüchtlinge sich als neue Nachbarn in die Gartengemeinschaft integrieren. Die gemeinschaftlichen Aktivitäten von Flüchtlingen und Einheimischen fördern interkulturelle Begegnungen. Anmeldung erbeten per Mail

 

Sonntags:

 

Jeden 2. Sonntag im Monat, Zeit: 15:00 Uhr, Ort: Museum Ludwig, Heinrich-Böll-Platz, 50667 Köln

Türkische Führungen durchs Museum Ludwig

Künstler, Kunsttherapeut und Kunstpädagoge Hasan-Hüseyin Deveci führt um 15 Uhr durch die Sammlung.

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: TrashChic, Wiersbergstraße 31, 51103 Köln

Offenes Café

Mit den Offenen Cafés soll der Austausch zwischen den Bürger*innen Kalks gefördert werden. Es gibt selbst gemachte Speisen, türkischen Tee, Bio-Kaffee und Leckereien. Neben Sachspenden und kulinarischen Beiträgen zum Mitmach-Brunch freuen wir uns auch über Geldspenden.

 

Zeit: 15:00 – 17:00 Uhr, Ort: Werkstattstr. 7, 50733 Köln-Nippes

Café International – Willkommen in Nippes

Jeden Sonntag findet in den Räumen des Jugendzentrums ein gemütlicher Austausch zwischen alten und neuen Nachbarn statt. Alle sind willkommen!

Redaktion

Stefanie Grüter, Gabi Klein, Kirsten Schmidt, Corinna Schüler

Absender: Kölner Freiwilligen Agentur e.V. im Rahmen des Forum für Willkommenskultur

Kontakt: mentoren@koeln-freiwillig.de| Tel. 0221-888 278-22 |Clemensstr. 7 | 50676 Köln

Forum für Willkommenskultur

Das Forum für Willkommenskultur ist Unterstützer der Kölner Willkommensinitiativen und Anlaufstelle für Freiwillige und weitere Akteure in der Flüchtlingsarbeit. Es fördert ihre Vernetzung untereinander, bildet eine Brücke zur Stadtverwaltung und fördert den Austausch mit dieser. Das Forum bietet Qualifizierungs- und Informationsangebote für Engagierte und Engagementinteressierte.

Zudem setzt das Forum eigene Impulse, um die Willkommenskultur für Flüchtlinge weiterzuentwickeln und dadurch ihre gesellschaftliche Teilhabe zu stärken.

Die Angebote des Forum für Willkommenskultur sind kostenlos, orientieren sich am Bedarf der Engagierten und werden entsprechend des Bedarfs fortwährend weiterentwickelt.

Das Forum für Willkommenskultur ist ein Kooperationsprojekt der Kölner Freiwilligen Agentur e.V. und des Kölner Flüchtlingsrat e.V.

Weitere Informationen zum Bürgerengagement: www.koeln-freiwillig.de

Weitere Informationen für die Flüchtlingsarbeit: www.koelner-fluechtlingsrat.de

Abmelden

Kein Interesse mehr am Rundbrief?
Eine kurze Mail an mentoren@koeln-freiwillig.de reicht und wir nehmen Sie aus dem Verteiler.