Jeden zweiten Dienstag verschicken wir den Rundbrief des Forum für Willkommenskultur. Er enthält Hinweise zu Veranstaltungen, Tipps für das Engagement, Gesuche und Angebote, Literatur- und Förderhinweise und vieles mehr zur „Ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit in Köln“.

Gerne nehmen wir Ihre Hinweise in den nächsten Rundbrief auf.

Wollen Sie in den Verteiler aufgenommen werden? Sie erreichen uns unter mentoren@koeln-freiwillig.de

Rundbrief des "Forum für Willkommenskultur"

Ausgabe vom 14. Mai 2019

Liebe Freiwillige,

 

ein Leser fragte uns vor kurzem, warum eine Veranstaltung im Rundbrief fehlte. Die Antwort ist einfach: Wir wussten nichts davon! Das ist schade. Und es kann erneut passieren, da die Kölner*innen unglaublich aktiv sind (Applaus!!) und sich ihr Aktivitätsradius erweitert hat (ein Beispiel: Die Demo „Ein Europa für Alle“). Trotzdem wollen wir mit unserem Rundbrief über möglichst alles informieren, was Sie / euch interessiert. Daher die Bitte: Schickt uns Hinweise, die für Engagierte in der Flüchtlingshilfe interessant sein können, mailt uns Infos zu euren Treffen, Straßenfesten, Petitionen. Wir geben es weiter, versprochen!

 

Wie z.B. die Einladung der Wiku Köln-Mülheim, die aus aktuellem Anlass sehr schnell die Infoveranstaltung zum „Geordnete-Rückkehr-Gesetz“ organisiert hat. Morgen, Mittwoch, 15.05., um 19 Uhr in den Kulturbunker. Lohnt sich sicherlich!

 

Im eigenen Interesse weisen wir euch auf drei Forumsveranstaltungen hin:

Am Donnerstag, 16.05., bieten wir in Kooperation mit der Uni Köln, der TH Köln und StartStudy Bonn die Veranstaltung „Wege ins Studium für Geflüchtete“.

In drei Wochen, am 05.Juni, werden wir gemeinsam mit der TH Köln eine weitere Engagementbörse „Engagier dich!“ anbieten. Wie immer mit einem „Markt der Möglichkeiten“, an dem sich Initiativen präsentieren, die Freiwillige suchen. Grade für diejenigen, die jüngere Engagierte suchen, kann die Teilnahme interessant sein. Weitere Infos und Anmeldung s.u.

Mitte Juni, am 15.06., findet das inzwischen 8. BarCamp statt. Wie immer wird sehr viel spontan am Morgen des BarCamps geplant, eine Übersicht über die schon angemeldeten Sessions findet ihr hier.

Wir freuen uns, euch bei einer oder allen Veranstaltungen zu sehen!

Eine gute Lektüre und bis bald,

Gabi Klein, Corinna Schüler, Stefanie Grüter, Kirsten Schmidt

PS: Kein Interesse mehr am Rundbrief?

Eine kurze Mail an mentoren@koeln-freiwillig.de reicht und wir nehmen Sie/dich aus dem Verteiler.

PPS: Der nächste Rundbrief erscheint am 28. Mai. Hinweise bitte bis zum 24.05.2019 an mentoren@koeln-freiwillig.de mailen.

Vernetzen

05.06.2019, Zeit: 18:00 – 19:30 Uhr, Ort: TH Köln, Bildungswerkstatt, Claudiusstr. 1, 50678 Köln
Engagier Dich! – Freiwillige für ein solidarisches Köln gesucht!
Das Forum für Willkommenskultur und die TH Köln laden alle Studierende und Nichtstudierende, Neu- und Altkölner*innen, Innenstädter und Porzerinnen… alle Kölnerinnen und Kölner, die sich unverbindlich über ein Engagement in der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit informieren wollen, zu einer Engagementbörse ein! Nach einem kurzen Impuls von Claus-Ulrich Prölß, Kölner Flüchtlingsrat, werden Freiwillige aus ihrem Engagement berichten. Im Anschluss stehen Vertreter*innen von Initiativen und Organisationen, die Freiwillige für die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe suchen, für persönliche Gespräche zur Verfügung. Initiativen, Organisationen und Projekte, die Freiwillige suchen, sind herzlich eingeladen, sich auf dem „Markt der Möglichkeiten“ zu präsentieren und Freiwillige zu werben. Anmeldung bis zum 28.05.2019 bei mentoren@koeln-freiwillig.de. Mehr Infos

 

15.06.2019, Zeit: 10:00 – 15:00 Uhr, Ort: Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24B, 50678 Köln
8. BarCamp „Willkommenskultur in Köln“
Das Forum für Willkommenskultur* und die Melanchthon-Akademie laden alle Engagierten in und Interessierten an der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit in Köln zum 8. BarCamp ein! Mehr Infos folgen, Ideen und Vorschläge für Sessions sind herzlich willkommen an Gabi Klein per Mail. Mehr Infos

 

Fortbildungen und Veranstaltungen für Engagierte

15.05.2019, Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Kulturbunker, Berliner Straße 20, Köln-Mülheim
Infoveranstaltung zum „Geordnete-Rückkehr-Gesetz“
Die Bundesregierung hat das sogenannte Geordnete-Rückkehr-Gesetz des Innenministers beschlossen. Sollte dieses Gesetz durch den Bundestag kommen, wird dies verheerende Folgen für sehr viele Geflüchtete und damit indirekt auch für die Freiwilligen und ihre Arbeit haben. Daher lädt die Wiku Köln-Mülheim alle Interessierten zu einer Infoveranstaltung ein. Prof. Dr. Susanne Spindler, die an der Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit zu dem Gesetzentwurf mitgearbeitet hat, wird über das Gesetz informieren und gemeinsam wird überlegt, wie damit umgegangen werden kann. Mehr Infos zum Gesetz im Artikel „Wie Horst Seehofer schneller abschieben will“ (ZEIT online, 17.04.2019) sowie die Stellungnahme der Fachgruppe „Flucht, Migration, Rassismus- und Antisemitismuskritik“ der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA). Mehr Infos: info@wiku-koeln-muelheim.de

 

15.05.2019, Zeit: 10:00 – 15:45 Uhr, Ort: Düsseldorfer Stadtmuseum auf der Bergerstr. 2, 40213 Düsseldorf

Der Fachtag „ConnAct – Mehr Vielfalt für Eine Welt“
Der Fachtag bringt Akteur*innen aus der Praxis zusammen und befasst sich mit der Frage, wie wir uns im globalen und im nationalen Kontext dem Nachhaltigen Entwicklungsziel Nr. 10 (Ungleichheiten verringern) nähern können. Zielgruppen der Veranstaltung sind insbesondere Geflüchtete und Zugewanderte, migrantische und diasporische Organisationen, Hilfsorganisationen für Geflüchtete und Zugewanderte sowie entwicklungspolitisch interessierte Akteure. Dabei sein wird auch Serap Güler, Staatsekretärin für Integration im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen. Anmeldung bis zum 10.05.2019 unter kontakt@connact-anmeldung.org.

 

15.05.2019, Zeit: 18:00 – 20:00 Uhr, Ort: Begegnungshaus Roggendorf, Ecke Sinnersdorfer Straße / Walter-Dodde Weg, 50769 Köln

Grundlagen des Asylrechts und Bleibeperspektiven für Geduldete

Um als Engagierte*r in der Flüchtlingsarbeit erfolgreich eine Unterstützung bieten zu können, bedarf es grundlegender Kenntnisse über das deutsche Asylrecht und die zugehörigen Beratungs-und Hilfestrukturen in Köln. Wir möchten uns diversen Fragen rund um das Thema widmen. Zudem wird die Bleiberechtskampagne Köln vorgestellt. Diese hat das Ziel, langjährig Geduldeten zu einem sicheren Aufenthalt zu verhelfen. Wir erklären, welche Bleibeperspektiven Menschen ohne Recht auf Asyl in Deutschland haben. Welche Integrationsleistungen dabei notwendig sind, ist auch für diejenigen interessant, die erst kürzlich das Asylverfahren durchlaufen haben. Fragen und Diskussion erwünscht! Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich. (Bitte haben Sie Verständnis, dass keine Klärung/Beratung von Einzelfällen stattfinden kann.) Mehr Infos

 

16.05.2019, Zeit: 18:30 – 20:15 Uhr, Ort: Hörsaal G(EG), Hörsaalgebäude (Gebäude 105),Universität zu Köln, Universitätsstr. 37, 50923 Köln

Wege ins Studium für Geflüchtete – Informationsveranstaltung für Studieninteressierte und freiwillig Engagierte

Immer mehr Hochschulen bieten studieninteressierten Geflüchteten innovative Einstiegsmöglichkeiten für ein Studium in Deutschland. Wie können Geflüchtete ihr Studium finanzieren? Welche Angebote und Unterstützungen gibt es an den Hochschulen? Wer kann mich bei Problemen begleiten? Diese und viele weitere Fragen werden Thema des Abends sein. Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen Universität zu Köln, Technische Hochschule Köln, StartStudy Bonn und Forum für Willkommenskultur. Du hast auch eine Frage? Oder benötigst du eine Flüsterübersetzung? Melde dich per Mail. Mehr Infos

 

16.05.2019, Zeit: 19:00, Ort: Melanchton-Akademie, Kartäuserwall24b

Treffen des AK Politik

Am kommenden Donnerstag trifft sich der AK Politik. Tagesordnungspunkte werden u.a. Berichte aus den Veranstaltungen und Gremien sein: Runder Tisch für Flüchtlingsfragen, – Einwanderung gestalten, – AG Bleiben, Solidary City, BürgerInnen-Asyl, Austausch mit dem Amt für Integration und Vielfalt sowie dem Wohnungsamt. Anmeldung per Mail ist erwünscht!

 

17.05.2019, Zeit: 9.00 – 13.30 Uhr, Ort: AWO, Großer Saal im Erdgeschoss, Rubensstr. 7 – 13, 50676 Köln

„Zusammenarbeit im Ehrenamt – wie kann ich im Ehrenamt führen?“

Wie gestalte ich die Zusammenarbeit in Willkommensinitiativen oder in Vereinen und damit im Vorstand? Wie gestalte ich die Zusammenarbeit mit allen ehrenamtlich Mitarbeitenden, damit diese motiviert sind, wie kann ich Konflikte aufgreifen? Wie kann ich Männer und Frauen in ihrer Vielfalt gewinnen, halten und wertschätzen? Mehr Infos

 

18.05.2019, Zeit: 10:00 – 17:30 Uhr, Ort: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Babellos – Qualifizierung für die ehrenamtliche Sprachbegleitung Geflüchteter

Die Kölner Freiwilligen Agentur bereitet über das Projekt „Babellos“ ehrenamtliche Sprachbegleiter*innen mit einem eintägigen Workshop auf ihren Einsatz vor und begleitet sie in ihrem Engagement. Freiwillige, die Deutsch und eine weitere Sprache wie z.B. Arabisch, Tigrinya, Serbisch oder Albanisch ab Level B2 GER sprechen, sind herzlich willkommen! Eine Teilnahme ist nur nach Anmeldung möglich. Mehr Infos: Bashir Alzaalan, Tel. 0221-888 278-11 oder per Mail. Mehr Infos

 

18.05.2019, Zeit: 10:00 – 13:00 Uhr, Ort: DRK KV Köln, Venloer Str. 713, 50827 Köln

Job-Integration von Geflüchteten

Ehrenamtliche Helfer*innen als wichtige Unterstützung bei der Arbeitsintegration

Da viele Geflüchtete inzwischen das Sprachniveau B 1 oder besser erreicht haben, spielt das Thema der beruflichen Integration eine zunehmend größere Rolle. So geht es u.a. um die Anerkennung von Zeugnissen und Entscheidungen über die berufliche Laufbahn. Das Thema ist vielschichtig und sowohl für Geflüchtete als auch deren ehrenamtliche Unterstützer schwer zu überblicken. In diesem Seminar wird Andrea Ferger-Heiter ihre Vorgehensweise als Ehrenamtliche vorstellen, von ihren Erfahrungen berichten und Tipps geben. Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung bei Erika Sander per Mail möglich.

 

19.05.2019, Zeit: 11:00 Uhr, Ort: Sternmarsch von 4 Orten: Roncalliplatz, Rudolfplatz, Kalk Kapelle, Chlodwigplatz, Ubierring).

KÖLN ZEIGT HALTUNG- KUNDGEBUNG FÜR EIN DEMOKRATISCHES UND SOZIALES EUROPA

Wie offen, frei und die Menschenrechte achtend ist, bleibt und wird Europa? Die Wahl zum Europäischen Parlament am 26. Mai gilt als Richtungsentscheid für die zukünftige politische Ausrichtung der Europäischen Union. Auf dem Prüfstand steht auch, wie aufnahmefreundlich und human Europa künftig Flüchtlingen begegnen wird. Es steht viel auf dem Spiel, deshalb ruft das Aktionsbündnis Köln zeigt Haltung am 19.05.2019, ab 11h, zu einer politischen Kundgebung und Demonstration auf für ein solidarisches, demokratisches Europa, das sich nicht abschottet, sondern Flüchtlinge aufnimmt, ihnen ein Bleiben und menschenwürdiges Leben ermöglicht. mehr Infos

 

20.5.2019, Zeit: 18.00 – 19.30 Uhr, Ort: TH Köln, Bildungswerkstatt, Claudiusstr. 1, 50678 Köln

Rassismuskritische Perspektiven für die (Jugend-) Sozialarbeit im Kontext Migration & Flucht

In einem gesellschaftlich stark polarisierten Klima stehen Haupt- oder Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit vor vielen Herausforderungen. Das projekt.kollektiv des IDA-NRW möchte rassismuskritische Perspektiven für die Jugendarbeit im Kontext Migration & Flucht (weiter-)entwickeln und Impulse setzen, um Rassismuskritik und Empowerment-Ansätze landesweit in der Jugendarbeit zu verankern. Im Vortrag werden Referent*innen theoretische Aspekte sowie die praktische Arbeit des Projekts vorstellen und über Möglichkeiten und Grenzen einer rassismuskritisch orientierten (Jugend-)Sozialarbeit sprechen. Referent*innen: Cecil Arndt und Kolja Koch.

 

21.05.2019, Zeit: 19:30 Uhr, Ort: Domforum, Domkloster 3, 50667 Köln

Migration und Flucht: Zwischen Heimatlosigkeit und Gastfreundschaft

Seit dem Jahr 2015 hat in Deutschland und Europa das Wort ‚Flüchtlingskrise‘ weite Teile der Gesellschaft erfasst. Eine bedrohliche ‚Welle‘ (an Menschen) sah so mancher Zeitgenosse auf Deutschland und Europa ‚zurollen‘. Wie lassen sich die aktuellen Geschehnisse in Deutschland und Europa im weltweiten Kontext betrachten und einschätzen unter sozialethischen und christlichen Gesichtspunkten? Ein Vortrag von Prof. Dr. mult. Klaus Vellguth, Professor für Missionswissenschaft an der Phil.-Theol. Hochschule Vallendar; Leiter der Abt. ‚Theologische Grundlagen‘ von missio in Aachen. Teilnahmegebühr: 3,00€

 

21.5.2019, Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3, 50670 Köln
Podiumsdiskussion: VON SOLIDARITÄT ZU SOLIDARITÄTER*INNEN: Die aktuelle Kriminalisierung sozialer Bewegungen von Flucht bis Klima
Diese Woche wird Seehofers sogenanntes „Geordnete-Rückkehr-Gesetz“ im Bundestag diskutiert. Nach dem Willen des Heimatministers sollen Abschiebungen effizienter und ohne rechtlichen und zivilen Widerstand durchgeführt und Geflüchtete noch stärker entrechtet werden. Aber auch andere zivilgesellschaftliche und soziale Bewegungen sind unter Beschuss. Die AG Bleiben lädt daher zu einer Podiumsdiskussion ein, bei der gemeinsame Erfahrungen der Repression ausgetauscht und Verbindungen hergestellt werden sollen. Podiumsgäste sind Alassa Mfouapon (Initiative Ellwangen-Apell),  Susanne Spindler (AG Bleiben, kritnet), Kerstin Demuth (Digitalcourage/Polizeigesetz NRW stoppen!), Daniel Hofinger (Hambacher Forst/Ende Gelände), Hans Mörtter (ev. Pfarrer Lutherkirche Köln, Asyl in der Kirche), Lea Reisner (Kapitänin der Iuventa, Solidarity at Sea). Çiler Firtina wird moderieren. Weitere Infos auf Facebook

 

21.05.2019, Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: DRK KV Köln, DRK KV Köln, Venloer Str. 713, 50827 Köln

Umgang mit Gewalt im Flüchtlingskontext

Gewalt ist ein Thema, dass Geflüchtete und die Strukturen der Flüchtlingshilfe betreffen kann. In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie als Ehrenamtliche präventiv und bei Verdachtsfällen handeln können. Sie bekommen Handlungsleitlinien zum Schutz der Betroffenen, zum Schutz vor Verleumdung von Beteiligten und nicht zuletzt zu Ihrem eigenen Schutz und Ihrer Handlungssicherheit. Seminarleitung: Meike Schröer, zur Anmeldung

 

22.05.2019, Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: VHS Studienhaus, Cäcilienstr.35, 50667 Köln

WelcomeWalk – Gemeinsam die Stadt entdecken in Kooperation mit der VHS Köln

Freiwillige und Geflüchtete sind eingeladen, sich bei drei gemeinsamen Treffen kennen zu lernen und gemeinsam etwas in Köln zu unternehmen. Für die Freiwilligen beginnt das Projekt mit diesem Vorbereitungstreffen. Interessierte Geflüchtete können sich jeden Montag zw. 16-18 Uhr in der Kölner Freiwilligen Agentur informieren und anmelden. Mehr Infos oder bei Corinna Schüler, Tel.: 0221-888 278-22, mentoren@koeln-freiwillig.de

 

29.05.2019, Zeit: 18:00 – 20:00 Uhr, Ort: Solibund e.V., Friedrichstr. 39 – 41, 51143 Köln

Workshop „Ergebnisse der EU-Parlamentswahlen“

Der Solibund e.V. lädt alle Engagierten, ehrenamtlich in den Migrantenorganisationen Tätige und Interessierte in Köln zu einer Workshopreihe zu den Europawahlen im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie Leben!“ ein. Um eine Anmeldung unter info@solibund.de wird gebeten!

 

08.06.2029, Zeit: 10:00 – 13:00 Uhr, Ort: Solibund, Friedrich Str. 39-41, 51143 Köln

12.06.2019, Zeit: 17:00 – 19:30 Uhr, Ort: Friedrichstraße 39-4, -51143 Köln

Vortrag und Austausch „Integration durch Gemeinsame Erziehungsziele“

Viele Studien zeigen, dass Kinder mit Migrationserfahrung einen Spagat zwischen widersprüchlichen Erziehungszielen leisten müssen: in der Familie einerseits und in der hiesigen Kultur andererseits. Stellt dies einen Grund für Auffälligkeiten dar? Wie können Eltern/Lehrer/Erzieher mit diesen Kindern entwicklungsfördernd umgehen? Nach einem Vortrag vom Dr. paed. Adel Yusuf wird zu einem Austausch eingeladen. Anmeldung: Mail

 

13.06.2019, Zeit: 10:00 – 16:30 Uhr, Ort: FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt, Cäcilienstraße 29-33, 50676 Köln

Tag der Entwicklung von und mit Migrafrica

Durch den Austausch und die Vernetzung von Menschen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft sollen verschiedene Perspektiven der Entwicklungszusammenarbeit in Hinblick auf Fluchtursachen beleuchtet und neue Lösungsansätze erarbeitet werden. Auf einem Markt der Möglichkeiten können Projekte oder Unterstützungsbedarf hinsichtlich Entwicklungszusammenarbeit oder (entwicklungs-) politischer Bildungsarbeit präsentiert werden. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldung bitte unter diesem Link

 

17.6.2019, Zeit: 18.00 – 19.30 Uhr, Ort: TH Köln, Bildungswerkstatt, Claudiusstr. 1, 50678 Köln

Kurdische Migration nach Deutschland

Im Vortrag werden zunächst die Gründe der kurdischen Migration aus unterschiedlichen Ländern nach Deutschland diskutiert und danach wird aufgezeigt, wie diese Bewegung stattgefunden hat. Hier wird die kurdische Migration differenziert betrachtet und in vier Etappen aufgeteilt, die unterschiedlich Dimensionen hatten. Referent: Kenan Engin.

26.06.2019, Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr
WelcomeWalk – Vorbereitungstreffen

Freiwillige und Geflüchtete sind eingeladen, sich bei drei gemeinsamen Treffen kennen zu lernen und gemeinsam etwas in Köln zu unternehmen. Für die Freiwilligen beginnt das Projekt mit diesem Vorbereitungstreffen. Interessierte Geflüchtete können sich jeden Montag zw. 16-18 Uhr in der Kölner Freiwilligen Agentur informieren und anmelden. Mehr Infos oder bei Corinna Schüler, Tel.: 0221-888 278-22, mentoren@koeln-freiwillig.de

 

29.06.2019, Zeit: 10:00 – 16:00 Uhr, Ort: Integrationshaus Kalk, Ottmar-Pohl-Platz 5, 51103 Köln

„Deutschkenntnisse vertiefen“

Ehrenamtliche, die Menschen mit Fluchterfahrung während ihrer Arbeitsplatzsuche oder während einer Ausbildung begleiten, erhalten Anregungen zur Methodik und Didaktik in ehrenamtlichen Sprachkursen. Es wird teilnehmenden-orientiert gearbeitet. Materialien werden zur Verfügung gestellt. Kostenbeitrag: 5,00 € für Ehrenamtliche, 20,00 für Hauptamtliche. Anmeldung: Telefon: 0221-20407-51 /-17 oder per Mail

 

Beginn: Juli 2019, Zeit: 9:00 – 16:30 Uhr, Ort: AWO KV Köln, Rubensstr. 7–13, 50676 Köln

Fortbildung „Ehrenamt – professionell gestalten“ in drei Modulen

Modul I: 4./ 5.Juli – Politische und konzeptionelle Ansätze bürgerschaftlichen Engagements kennenlernen, Modul II: 10./ 11. Oktober – Gestaltungsmöglichkeiten zur guten Zusammenarbeit von Hauptamtlichen und Ehrenamtlichen (in Vermittlungsagenturen und in der Koordination) an-wenden und Modul III: 21./ 22. November – Qualitätskriterien in der ehrenamtlichen Arbeit von Vereinen/Trägern und Vermittlungsagenturen kennen und anwenden. Kosten: 150,- Euro, Anmeldeschluss: 30.05.2019, bei Fragen zu den Inhalten: Frau Blickhäuser, 0221 – 20 40 751, bei Fragen zur Anmeldung: Frau Möltgen, 0221 – 20 40 728

 

 

Veranstaltungen des Forums für Willkommenskultur // Save the dates

  • 09.19, 18:00 Uhr; Ort: sprachraum der Stadtbibliothek Köln
    Grundlagen des Asylrechts und Bleibeperspektiven für Geduldete
  • 09.2019, 19:00 Uhr, Ort: Bürgeramt Chorweiler, Pariser Platz 1, 50765 Köln
    Vernetzungstreffen der Engagierten in der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe in Köln
  • 09.19, 18:00-20:00 Uhr, Ort: Melanchthon-Akademie Köln
    Workshop „Anfeindungen von rechts – Wie Ehrenamtliche sich schützen können“
  • 10.2019, 18:30 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft
    Aktuelle Änderungen im Asyl- und Aufenthaltsrecht – Auf dem Weg zu weiteren Integrationsverboten und der Kriminalisierung der Zivilgesellschaft; Referent: RA Jens Dieckmann
  • 11.2019, 09:30 – 15:00 Uhr, Ort: Solibund, Porz
    BarCamp zur Zusammenarbeit von migrantischen und nichtmigrantischen Organisationen
  • 11.2019, 18:00 Uhr; Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft
    Die aktuelle Situation in Afghanistan und der Umgang mit afghanischen Flüchtlingen im deutschen Asylverfahren; Referent: RA Gunter Christ

Unterstützungsangebote

Informationen zur finanziellen Förderung der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit

Das Forum für Willkommenskultur stellt Informationen zu Ausschreibungen, Wettbewerben, Stiftungen, Programmen der öffentlichen Hand u.v.m. online zur Verfügung. Eine Übersicht findet sich hier. Gerne nehmen wir weitere Hinweise entgegen! Kontakt: Gabi Klein, gabi.klein@koeln-freiwillig.de

 

Ausschreibung: 100 startsocial-Stipendien an soziale Initiativen zu vergeben

Wer Gutes tut, verdient Unterstützung. Unter dem Motto „Hilfe für Helfer“ schreibt startsocial den 16. bundesweiten Wettbewerb für ehrenamtliches Engagement aus. Bis zum 7. Juli 2019 können sich soziale Initiativen auf startsocial.de wieder für eines von 100 Beratungsstipendien bewerben. Mitmachen können alle, die soziale Probleme oder Herausforderungen mit Hilfe von Ehrenamtlichen anpacken. Erfahrene Fach- und Führungskräfte unterstützen die 100 Gewinner für vier Monate bei der Verwirklichung oder Weiterentwicklung ihrer sozialen Organisationen, Projekte und Ideen. Sieben Projekte werden zudem mit Geldpreise im Gesamtwert von 35.000 Euro belohnt. mehr Infos

 

„Demokratie leben!“ Förderaufrufe für zweite Programmperiode veröffentlicht

Im Januar 2020 beginnt die zweite Förderperiode des Bundesprogramms „Demokratie leben!“. In Vorbereitung auf die in Kürze startenden Interessenbekundungsverfahren, in denen für eine Förderung geeignete Projekte und Träger ausgewählt werden sollen, wurden die Förderaufrufe veröffentlicht, u.a. für Modellprojekte im Handlungsfeld „Demokratieförderung“, „Vielfaltgestaltung“ und „Extremismusprävention“. Die Fristen gehen bis Anfang Juli 2019. Mehr Infos

Unterstützung gesucht

Praktiker*innen aus den Arbeitsfeldern Soziale Arbeit und Kindheitspädagogik als Mentor*innen gesucht

Die TH Köln, Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften, bietet seit diesem Jahr ein Qualifizierungsangebot für zugewanderte Akademiker*innen an, die ihren Abschluss im Ausland erworben und nun im Bereich der Sozialen Arbeit oder in der Kindheitspädagogik arbeiten möchten. Mit dem Mentoringprogramm sollen sie unterstützt werden. Der erforderliche Zeitaufwand ist absichtlich geringgehalten und beträgt mindestens drei Treffen mit einem/einer Mentee á drei Stunden innerhalb eines halben Jahres. Außerdem freuen wir uns, wenn Sie Zeit fänden, an der Auftakt- und Abschlussveranstaltung (11.09.19 und 12.02.20) teilzunehmen. mehr Infos

 

„Willkommen in Nippes“ sucht Betreuung für Nähtreff

Die Willkommensinitiative such jemanden, der dienstags abends (18 oder 19 Uhr) im WiN-Haus den Nähtreff leiten kann: Es gibt eine kleine Gruppe Frauen, die seit zwei Jahren gern zum Nähen kommt und sich dabei unterhält und Spaß hat. Raum, Nähmaschinen und Material sind vorhanden. Sie wünschen sich jemanden, der gern näht und an den Dienstagen den Überblick behält. Dormagener Straße 5, 50733 Köln. Kontakt

 

Fahrrad und Schulranzen gesucht

Gesucht wird ein fahrtüchtiges Damenrad für eine junge Syrerin, 17 Jahre, die gerade fahren auf dem zu kleinen Rad ihres 7- jährigen Bruders fahren lernt, aber kein eigenes Rad besitzt. Der Junge braucht einen Schulranzen, wenn möglich auch mit einigem Inhalt. Die Familie durfte gerade vor sechs Wochen vom Libanon zum Vater nach Deutschland ziehen. Rückmeldungen bitte an: Barbara Maubach, Tel. 0221 -280 58 58, maubach.b@t-online.de

 

Spendenaufruf für Kirchenasyle in der Südstadt

Um drohende Härten abzuwenden oder ein Asylverfahren in Deutschland zu erwirken, bieten überall in Deutschland Kirchengemeinden geflüchteten Menschen Kirchenasyl und stellen sich so schützend zwischen Geflüchtete und Behörden. Vielfach ist dadurch gelungen, Menschen vor der Abschiebung zu bewahren. Auch die Lutherkirche gewährt derzeit 13 Personen diesen Schutz. Dafür ist die Gemeinde dringend auf Spenden für ihre Flüchtlingsarbeit angewiesen. Jeder Beitrag hilft! Spenden bitte unter Angabe des Verwendungszwecks „Flüchtlingsarbeit LK“ an die Evangelische Gemeinde Köln, Sparkasse Köln-Bonn, IBAN: DE49 3705 0198 0007 7020 12, BIC: COLSDE33. Mehr Informationen zum Kirchenasyl gibt es hier

Freizeit- und Kulturveranstaltungen

Informationen

Zeitung – ArrivalNews
Die Zeitung erscheint einmal im Monat – besitzt regionalen Bezug – und richtet sich an Neubürger*nnen. Sternchen hinter den Autorennamen zeigen den Schwierigkeitsgrad an (ein Stern bedeutet einfach geschrieben, drei Sterne stehen für einen anspruchsvollen Text). aktuelle Ausgabe
Es können Exemplare zum Auslegen in den Unterkünften bestellt werden. Ich werde sie in den kommenden Monaten bei den runden Tischen und Treffen der Initiativen verteilen; Direktbestellung geht bei Miriam Schoener von der Diakonie (miriam.schoener@diakonie-koeln.de oder Tel. 0221 – 16038-73.

Zeitung – Neu in Deutschland
„Neu in Deutschland“ (nid) ist eine deutschsprachige Zeitung über Flucht und Ankommen mit Texten geflüchteter Frauen und Männer. Zugleich ist es eine Plattform für Begegnungen: durch kreative öffentliche Aktionen, Lesungen, Interviews und andere Dialog-Formate. 2015 als Hilfsprojekt für Geflüchtete gestartet, entwickelte sich „nid“ zu einem Demokratieprojekt, in dem geflüchtete Frauen und Männer sich mit starken, sehr unterschiedlichen Stimmen in der deutschen Gesellschaft zu Wort melden. „nid erscheint seit Februar 2016 vierteljährlich in gedruckter Form – und durchgängig online. zu den Ausgaben

Unterrichtsmaterialien

die Verbraucherzentrale NRW hat im Rahmen des Projektes „Get in! Integration geflüchteter Menschen in den Konsumalltag“ Unterrichtsmaterialien erstellt. Diese Unterrichtsmaterialien stehen unter hier zur Verfügung.

 

EhrenamtsNews_ des Flüchtlingsrats NRW

Der neue Rundbrief des Flüchtlingsrat NRW mit dem Schwerpunkt auf das Thema Gesundheit ist hier zu finden.

 

Jahresbericht vom Auszugsmanagement

Seit Oktober 2011 gibt es das von der Stadt finanzierte Projekt „Auszugsmanagement“, welches Geflüchtete in eigenen Wohnraum vermittelt. Das Amt für Wohnungswesen hat die Träger Caritasverband, Deutsches Rotes Kreuz und den Kölner Flüchtlingsrat mit der Durchführung beauftragt. Für das Jahr 2018 liegt nun der Jahresbericht vor. Zum Download

Regelmäßige Veranstaltungen für Freiwillige

jeden 1. Donnerstag, Zeit: 17:00-19:00 Uhr, Ort: Butzweilerhofallee 1, 50829 Köln Ossendorf

Integration Point: Infoveranstaltung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

Jeden ersten Donnerstag im Monat informiert der Integration Point über Arbeit und Ausbildung für Asylbewerber*innen. Anmeldung nicht erforderlich, weitere Infos bei Mario Ascani per Mail.

 

jeden 3. Donnerstag, Zeit: 17:00-19:00 Uhr, Ort: Melanchthon Akademie, Kartäuserwall 24 b, 50678 Köln

Treffen des „Arbeitskreis Politik der Willkommensinitiativen“

Jeden 3. Donnerstag im Monat Treffen des „Arbeitskreis Politik der Willkommensinitiativen“. Alle Willkommensaktiven sind eingeladen, den Arbeitskreis für sich zu nutzen und sich mit ihren Anliegen zu beteiligen! Anmeldung per Mail ist erwünscht!

 

jeden 2. und 4. Donnerstag, Zeit: 18:30 Uhr, Ort wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Treffen der „AG Bleiben“

Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat trifft sich die AG Bleiben – Abschiebung verhindern! Die AG setzt sich für ein Bleiberecht für Geflüchtete ein. Weitere Aktivitäten werden bei dem Treffen geplant. Infos und Anmeldung per Mail

 

lokale Veranstaltungen

 

Sülz

Am Donnerstag, 14.3., 9.5., 11.7.2019, Zeit: 19:15 Uhr. Ort: Gaststätte Knollendorf, Gustavstr. 21, 50937 Köln

Stammtisch von „Hallo in Sülz“ – Willkommensinitiative Sülz und Klettenberg

Alle zwei Monate, immer am 2. Donnerstag im Monat findet der Stammtisch der Willkommensinitiative Sülz und Klettenberg statt. Interessierte und neue Aktive sind jederzeit eingeladen vorbeizukommen. Mehr Infos unter halloinsuelz.de/stammtisch-im-knollendorf.

 

Innenstadt

alle 2 Monate am letzten Dienstag, Zeit: 19:00 – 21:00 Uhr, Ort: Chorsaal der Mauritiuskirche, Mauritiuskirchplatz, 50676 Köln

Vollversammlung der Initiative Moselstraße

Alle zwei Monate am letzten Dienstag des Monats trifft sich die Initiative Moselstraße zum Austausch über aktuelle Fragen, zum Kennenlernen und um sich auf die jüngsten Entwicklungen in der Unterstützung für Geflüchtete auf den neuesten Stand zu bringen. Mehr Infos

 

Kalk

jeden 3.Montag, Zeit: 19:30 -22:00 Uhr, Ort: Em Hähnche, Olpener Str. 873, 51109 Köln-Brück

Stammtisch der Initiative „Willkommen in Brück“

Jeden 3. Montag im Monat lädt die Initiative „Willkommen in Brück“ zum Stammtisch ein. Es handelt sich hierbei um eine offene Veranstaltung, zu der Jede*r herzlich eingeladen ist. Mehr Infos

 

Rodenkirchen

jeden 2. Donnerstag, Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Hinger d‘r Heck, Wilhelmstraße 58, 50996 Köln-Rodenkirchen

WiSü – Willkommen in Sürth

Jeden 2. Donnerstag im Monat findet der Stammtisch für Ehrenamtliche und Interessierte statt. Er bietet Gelegenheit zu Austausch, Diskussion und Vernetzung.

Regelmäßige Veranstaltungen für Geflüchtete

„Grenzenlos in Bewegung – Spoho aktiv e.V.“

bietet Sportangebote für geflüchtete Menschen in ganz Köln an. Dabei sorgt der sportliche Rahmen für Abwechslung im Alltag und Perspektiven für den weiteren Weg. Der Verein arbeitet dabei eng mit dem DRK Kreisverband Köln und der Deutschen Sporthochschule Köln zusammen. Auf der Website findet ihr eine Übersicht über die vielseitigen Angebote.

 

Montags:

 

Zeit: 14.30 – 17.30 Uhr. Ort: AnyWay Jugend Zentrum, Kamekestraße 14, 50672 Köln

Kostenloses Sprachtraining Deutsch für Lesben, Schwule, Bi*, Trans*, Inter* und queere Menschen (LSBT*I*Q)
Kein normaler Sprachkurs, sondern eine tolle Möglichkeit, um Sprechen zu üben: beim Jobcenter, mit Freund*innen, bei der Wohnungssuche, beim Einkaufen… also für Situationen im Alltag. Anmeldung und Fragen: Charlott Dahmen, 0221 – 27 66 999 – 35 oder 0176 – 444 33 159 oder per Mail.

Zeit: 09:00 – 13:00 Uhr, Ort: Familienberatungsstelle Porz, Friedrich-Ebert-Ufer 54, 51143 Köln

Psychologische Beratung für arabisch-sprachige Geflüchtete in ihrer Muttersprache

Geflüchtete, die Hilfe benötigen, können sich gerne an Dr. Yusuf (Tel. 01577-9622447) wenden und Termine vereinbaren. Die Beratung erfolgt in individuellen Gesprächen und bewahrt die Diskretion jedes Menschen.

 

Zeit: 10:30 – 12:30 Uhr, Ort: Vingster Treff, Ostheimer Straße 125, 51107 Köln

Vingster Nähkästchen

Unter fachlicher Anleitung Kleidung ändern und Lieblingsstücke aus Stoff neugestalten. Nähmaschinen sind vorhanden. Kostenfrei. Kontakt: Tel.: 0221-78 80 76 00 oder per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 13:00 – 16:00 Uhr, Ort: Zurück in die Zukunft e. V., Neusserstr. 472, 50733 Köln

Frauenkurse

Zur Förderung der Integration von Frauen, um Kontakte zu schließen, und Vorbereitung und Motivation für weitere Maßnahmen.

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: Jugendhilfe e.V., Christianstr. 82, 50825 Köln

Kunstprojekt für 14-21-Jährige

Die beiden Vereine ArtAsyl und art_ists bieten Jugendlichen die Möglichkeit ihre künstlerischen Ideen frei umzusetzen, egal ob es um Musik, Film, Foto, Tanz, Sprayen, Design oder etwas ganz anderes geht. Material und professionelle Begleitung werden durch die Vereine gestellt. Mehr Infos

 

neu! Zeit: 14:30 – 17: Uhr, Ort: AnyWay Jugend Zentrum, Kamekestraße 14, 50672 Köln

Sprachtraining Deutsch für LSBT*I*Q-Geflüchtete bis 27 Jahre

Kein normaler Sprachkurs, sondern eine tolle Möglichkeit , um Sprechen zu üben: beim Jobcenter, mit Freund*innen, bei der Wohnungssuche, beim Einkaufen… also für Situationen im Alltag, da, wo Ihr es braucht. Anmeldung bei: Charlott Dahmen, charlott.dahmen@rubicon-koeln.de, 0221-2766999-35 oder 0176-44433159

Mehr Infos auch auf Englisch, Arabisch und Farsi

 

Zeit: 15:00 – 18:00 Uhr, Ort: OT Martinusstraße, 50765 Esch-Auweiler

Begegnungscafé

Jeder ist willkommen

 

Zeit: 15:00 bis 19:00, Ort: Wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Kunsttherapeutisches Projekt mit und für geflüchtete Menschen

Geflüchtete Menschen ab 8 Jahren können sich allein oder in einer Gruppe über kunsttherapeutisches Malen mit traumatischen Erlebnissen auseinandersetzen. Die Teilnahme ist kostenlos und die Gruppen finden wöchentlich immer statt. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 15:00 – 16:00, Ort: Solibund e.V., Friedrichstraße 39-41, 51143 Köln

Tanz und Gymnastik für geflüchtete Mädchen und Frauen

Die Arbeitsgruppe „MINT Flucht/Migration – Frauen/Mädchen“ (MINT FM/FM) des Deutsche Ingenieurinnenbundes (dib) lädt geflüchtete Frauen und Mädchen zum wöchentlichen Tanzkurs ein.

 

Zeit: 15:00 – 17:00 Uhr, Ort: Alte Brühler Straße 12, 50997 Köln

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 16:00 – 18:00 Uhr, Ort: Kölner Freiwilligen Agentur, Clemensstr.7, 50676 Köln

VolunTea Monday – Offene Ehrenamtssprechstunde für Geflüchtete

Interessierte Geflüchtete können sich montags zwischen 16-19 Uhr unverbindlich über freiwilliges Engagement informieren und anmelden. Die Beratung findet auf Englisch, Arabisch, Persisch und Deutsch statt. Mehr Infos

 

Zeit: 16:30 – 18:00 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln

Konversationskurs für Frauen

Ein kostenloses Angebot für alle Sprachniveaus: Mit anderen Frauen reden, sie kennenlernen, das Deutsch verbessern. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

 

Zeit: 16:30 – 18:00 Uhr, Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7, 50678 Köln

Asylcafé der Willkommensinitiative Moselstraße

Beim Montagscafé der Willkommensinitiative Moselstraße treffen sich „alte“ und „neue“ Nachbarn zu Kaffee, Kuchen und netten Gesprächen. Gäste sind immer willkommen!

 

Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr, Ort: Jugendeinrichtung DachloW, Neusser Straße 731, 50737 Köln

Gitarrenunterricht für Kinder im Alter von 9 bis 13 Jahren

Anmeldung unbedingt erforderlich unter 0221- 16853832

 

Zeit: 17:00 – 18:00, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Tandem Deutsch

Mit einem Sprachpartner zu zweit Deutsch lernen.

 

Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Ehrenfeld, Venloer Str. 429, 50825 Köln

MännerMontag

Lust auf Sport, Kultur und nette Leute? Es gibt kein festes Programm, es wird alles gemeinsam geplant. Einfach vorbeikommen.

 

Zeit: 18:00 – 22:00 Uhr, Ort: Jugendzentrum Anyway, Kamekestr. 14, 50672 Köln

Café für junge lsbt* Geflüchtete

Verschiedene Aktivitäten von Karaoke, Spiele und niedrigschwellige Information und Beratung zu unterschiedlichsten Themen.

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Tanzbrunnen, Rheinparkweg 1, 50679 Köln

FitKöln – Fitnesstraining

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten. Eine Registrierung ist erforderlich. Zur Anmeldung

 

Zeit: 19:00 – 20:30 Uhr, Ort: Motoki Wohnzimmer, Stammstraße 34, 50823 Köln

Sprachcafé

Gemeinsam auf spielerische Art Deutsch lernen. Sprachkultureller Austausch.

 

Zeit: 19:00 – 21:00 Uhr, Ort: WiN-Haus, Dormagener Str. 5, 50733 Köln

Arabisch-Kurs

Arabisch lernen für alle mit einem Lehrer aus dem Irak, Niveau A2

 

Dienstags:

 

Zeit: 09:00 – 14:00 Uhr (und nach Vereinbarung), Ort: Glashüttenstr. 20, 51143 Köln

Nach der Flucht angekommen – Beratungen und Hilfeleistungen für Geflüchtete

Der Verein cityofhope cologne e. V. leistet Hilfe bei Allgemeinen Informationen und Klärung von Fragen zum Asylverfahren, Rechte und Pflichten der Geflüchteten / Behördengängen, Ausfüll- und Schreibhilfen / Fragen zum Aufenthaltsstatus / Familienzusammenführung / Finden von Sprachkursen / Soziale Leistungen und Versicherungen / Vermittlung an andere Akteure der Betreuungs- und Integrationsarbeit / Allgemeine Hilfen im Alltag

 

Zeit: 11:00 – 11:45 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Lachyoga für Frauen

Eine Anmeldung ist erforderlich per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 12:00 – 14:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Frauencafé – offener Treff für Frauen

Kulturaustausch, Themennachmittage, Kochen und Gespräche. Mehr Infos

 

Zeit ab 14 Uhr, Ort: Kaiserin Augusta-Schule, Georgsplatz 10, 50676 Köln

Youth for Unity: Jugendtreff für 10 bis 16-Jährige

Schüler*innen der Kaiserin Augusta-Schule laden jeden zweiten Dienstag zum Jugendtreff in den SV-Raum des Gymnasiums im Severinsviertel ein. Es wird gemeinsam gekocht, gespielt, gemalt – und bei gutem Wetter geht es auf den Sportplatz. Mehr Infos per Mail

 

Zeit: 13:30 – 15:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Yoga für Frauen – zweimal im Monat

Jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat findet diese Veranstaltung statt. Eine Anmeldung ist erforderlich per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 13:30 – 15:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Atem und Stimme für Frauen – zweimal im Monat

Jeden ersten und dritten Dienstag im Monat. Spielerisch Entspannung finden, Stress abbauen, Freude an der eigenen Stimme entwickeln. Kontakt per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 14 Uhr, Ort: Kaiserin Augusta-Schule, Georgsplatz 10, 50676 Köln

Youth for Unity: Jugendtreff für 10 bis 16-Jährige

Schüler*innen der Kaiserin Augusta-Schule laden jeden zweiten Dienstag zum Jugendtreff ein. Es wird gemeinsam gekocht, gespielt, gemalt – und bei gutem Wetter geht es auf den Sportplatz. Mehr Infos per Mail

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: Platz der Kulturen, Porz

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 15:00 bis 19:00, Ort: Wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Kunsttherapeutisches Projekt mit und für geflüchtete Menschen

Geflüchtete Menschen ab 8 Jahren können sich allein oder in einer Gruppe über kunsttherapeutisches Malen mit traumatischen Erlebnissen auseinandersetzen. Die Teilnahme ist kostenlos und die Gruppen finden wöchentlich immer statt. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 16:00 – 19:00 Uhr, Ort: Vingster Treff, Würzburger Str. 11a, 51103 Köln

Kulturcafé für Frauen

Offener Treffpunkt für Frauen in Deutsch und Arabisch. Ohne Anmeldung.

Kontakt: Patricia Duda, Integrationsagentur, Tel.: 0221-875485 oder per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 16:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Schreiben in Alltag und Beruf

Unterstützung beim Verfassen von Briefen und Bewerbungen

 

Zeit: 16:00 – 21:00 Uhr, Ort: BUGS- Jugendcafé, Lindenstraße 51, 50674 Köln

Mädchentag im Jugendcafé BUGS

Offener Treff für Mädchen und junge Frauen ab 12 Jahren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kontakt: per Mail. Mehr Infos auf facebook

 

Zeit: 18:00-19:30 Uhr, Ort: Klarissenkloster, Kapellenstr. 51, 51103 Köln

Deutsch-Arabischer Chor

Der deutsch-arabische Chor sucht noch Mitsänger! Gesungen werden jeden Dienstag Lieder auf Arabisch und Deutsch, aber auch andere Sprachen sind herzlich willkommen! Mehr Infos per Mail

 

Zeit: 18:00 – 19:30 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Deutsch Dialog

Gemeinsam lesen, schreiben und sprechen

 

Zeit: ab 18:30 Uhr, Ort: Café im Veedel, Buchheimer Weg 50, 51107 Köln

Helfercafé von WinOstheim

Jeden ersten Dienstag im Monat soll hier Ehrenamtlichen und Interessierten die Möglichkeit gegeben werden, sich in einem gemütlichen, zwanglosen Rahmen kennenzulernen und untereinander auszutauschen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Zeit: 17:00 – 19:00 Uhr, Ort: ASV Köln Rugby Park (Ecke Luxemburgerstr./Militärring)

Offenes Rugbytraining

Offenes Rugbytraining für Geflüchtete. Mehr Infos per Mail

 

Zeit: 18:00 – 19:30 Uhr, Ort: Klarissenkloster, Kapellenstraße 51, 51103 Köln

YallaZusammen! Unser deutsch-arabischer Chor probt weiter!

Du hast Lust mitzumachen? Neue Sängerinnen und Sänger sind jederzeit willkommen! Weitere Informationen per Mail oder unter Tel. 0178-9094690 bei Theresa Werhan von der Caritas Köln.

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Stadionvorwiese, Olympiaweg 7, 50933 Köln

FitKöln – Fitnesstraining

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten. Eine Registrierung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 19:00 Uhr, Ort: KVB-Haltestelle Dürener Str./Gürtel, Köln

Lauftreff – Fitness im Stadtwald

Flüchtlinge und ehrenamtliche Helfer treiben gemeinsam Sport im Kölner Stadtwald. Bei Interesse einfach dienstags zum Treffpunkt kommen oder anmelden. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 20:00 – 21:30 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Vorhang auf – Theater spielen für Jugendliche und Erwachsene

Unter Anleitung von zwei Theaterpädagoginnen werden kleine Szenen geprobt. Der Kurs ist kostenlos und offen für alle, unabhängig von Deutschkenntnissen oder Theatererfahrung. Anmeldung per Mail oder unter Tel. 01578-4552605

 

Mittwochs:

 

Zeit: 10:30 – 12:45 Uhr, Ort: Ev. Familienbildungsstätte, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln

Interkulturelles Frühstück

Interkultureller Frühstückstreff für Eltern aus aller Welt mit ihren Kindern. Kostenbeitrag pro Familienfrühstück: 1,00 €. Keine Anmeldung erforderlich.

 

Zeit: 10:30 – 13:30 Uhr, Ort: Juze Weiden, Ostlandstraße 41, 50858 Köln

Nähcafé für geflüchtete Frauen

Jeden Mittwoch findet im Jugendzentrum Weiden in einem Kooperationsprojekt zwischen dem Interkulturellen Dienst, Zurück in die Zukunft und dem Juze Weiden ein Nähcafé für geflüchtete Frauen statt.

 

Zeit: 15:00 – 17:30 Uhr, Ort: Katholisches Pfarrheim „Wabe“, Siegstraße 56, 50996 Köln

Café Fuga – Willkommenscafé im Kölner Süden

Jeden ersten Mittwoch im Monat findet im katholischen Pfarrheim „Wabe“ ein Begegnungscafé statt. Hier können sich geflüchtete und Bürger*innen, die gerne helfen möchten, kennenlernen.

 

Zeit: 12:00 – 14:00 Uhr Ort: Chorweiler/Pariser Platz

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 14:15 – 17:30 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Ehrenfeld, Venloer Str. 429, 50825 Köln

Küchenköniginnen

Kochen, Reden, gemeinsam Essen. Internationales Kochen nur für Frauen. Kostenlos. Kontakt: r.matheis@bueze.de

 

Zeit: 15:00 bis 19:00, Ort: Wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Kunsttherapeutisches Projekt mit und für geflüchtete Menschen

Geflüchtete Menschen ab 8 Jahren können sich allein oder in einer Gruppe über kunsttherapeutisches Malen mit traumatischen Erlebnissen auseinandersetzen. Die Teilnahme ist kostenlos und die Gruppen finden wöchentlich immer statt. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 15:00-19:00 Uhr, Ort: Alteburger Str. 40 (2. HH), 50678 Köln (U-Bahn: Chlodwigplatz)

BorderlessTV – Filmprojekt für junge Menschen mit und ohne Fluchterfahrung

Gemeinsam mit Filmemachern werden Kurzfilme produziert, die individuelle Einblicke in Erfahrungen und Lebenswirklichkeiten der Teilnehmer ermöglichen. Mehr Infos

 

Zeit: 16:30 – 18:30 Uhr, Jugendkeller, Ev. Gemeinde Weiden-Lövenich, Aachener Str. 1208, 50858 Köln

Café i: Begegnungszentrum im Kölner Westen

Angeboten werden Deutschunterricht, Kinderbetreuung und ein Näh- und Handarbeitskurs. Es gibt Gespräche, Anfragen und Unterstützung.

 

Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Gesprächskreis

Leute treffen und Deutsch sprechen

 

Zeit: 17:00 – 18:30 Uhr, Ort: Sporthalle Ernst Simons-Realschule, Alter Militärring 96, 50933 Köln

Fußballtraining und Beratung – Rheinflanke Köln

Angebot für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren. Mehr Infos

 

Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: WiN-Haus, Dormagener Str. 5, 50733 Köln

Freiraum

Treff zum Kochen, Spielen, Musik hören oder machen, Ausruhen, Kontakte knüpfen. PCs, Playstation, Yogaraum, Beratung, Hausaufgabenhilfe.

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Tanzbrunnen, Rheinparkweg 1, 50679 Köln

FitKöln – Fitnesstraining

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten, so dass jeder nach seinen eigenen Wünschen und seiner individuellen Intensität trainieren kann. Eine Registrierung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Allerweltshaus, Körnerstraße 77-79, 50823 Köln

Internationaler Spieleabend

Jeden ersten Mittwoch trifft sich die Initiative „Let‘s play“ – #refugeeswelcome mit Freunden und Geflüchteten zum Spieletreff. Mehr Infos

 

Zeit: 18:00 – 22:00 Uhr, Ort: Jugendzentrum Anyway, Kamekestr. 14, 50672 Köln

Beratung und Information

Jeden Mittwoch von 18 bis 22 Uhr können im Jugendzentrum Anyway individuelle Termine zur Beratung und Information gemacht werden. Alle 14 Tage finden gemeinsame Aktivitäten mit lsbt*Geflüchteten und sonstigen Besucher*innen des Anyway statt. Mehr Infos

 

Donnerstags:

 

Zeit: 09:00 – 14:00 Uhr (und nach Vereinbarung), Ort: Glashüttenstr. 20, 51143 Köln

Nach der Flucht angekommen – Beratungen und Hilfeleistungen für Geflüchtete

Der Verein cityofhope cologne e. V. leistet Hilfe bei Allgemeinen Informationen und Klärung von Fragen zum Asylverfahren, Rechte und Pflichten der Geflüchteten / Behördengängen, Ausfüll- und Schreibhilfen / Fragen zum Aufenthaltsstatus / Familienzusammenführung / Finden von Sprachkursen / Soziale Leistungen und Versicherungen / Vermittlung an andere Akteure der Betreuungs- und Integrationsarbeit / Allgemeine Hilfen im Alltag

 

Zeit: 10:00 – 11:30 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln

Gymnastikkurs für Frauen

Kursleiterin: Elahe Sadr. Kostenlos Kontakte knüpfen und fit bleiben! Eine Anmeldung ist nicht nötig.

 

Zeit: 10:15 – 14:45 Uhr, Ort: Solibund e.V., Friedrichstraße 39-41, 51143 Köln (Porz Markt)

Deutschkurse für geflüchtete Frauen und Migrantinnen

Die AG MINT des Deutschen Ingenieurinnen Bundes (dib) bietet Deutschkurse (A0 bis B2). Mehr Infos

 

Zeit: 10:00 – 12:00 Uhr, Ort: Vingster Treff, Würzburger Str. 11a, 51103 Köln

Offenes Frauencafé mit Frühstück

Alle interessierten Frauen sind jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat herzlich eingeladen. Ohne Anmeldung. Kontakt: Patricia Duda, Integrationsagentur, Tel.: 0221-875485 oder per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 14:00 – 16:30 Uhr, Ort: FliehKraft, Turmstr. 3-5, 50773 Köln

Arabische Frauengruppe

Das Angebot ist kostenlos und richtet sich an Frauen, die neu in Köln sind.

Anmeldung per Mail oder 0221-168605-70/-71

 

Zeit: 14:00 – 17:00 Uhr, Ort: Solibund e.V., Friedrichstraße 39-41, 51143 Köln
Zeichnen- und Malkurs für geflüchtete Frauen und Migrantinnen

Die AG MINT des Deutschen Ingenieurinnen Bundes (dib) bietet einen Zeichen- und Malkurs für geflüchtete Frauen und Mädchen an. Mehr Infos

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: OT Martinusstraße, 50765 Esch-Auweiler

Begegnungscafé

Jeder ist willkommen

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: Marktplatz St. Adelheid, Köln

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 15:30 – 17:30 Uhr, Ort: Pfarrheim Zündorf, Burgweg, 51147 Porz

Café International der Flüchtlingshilfe Zündorf und Ensen

Hier ergeben sich Möglichkeiten des gemeinsamen Austauschs für Flüchtlinge und Bürgerinnen und Bürger.

Immer am ersten und vorletzten Donnerstag im Monat.

 

Zeit: 15:00- 15:30 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Kurze Führung in einfachem Deutsch

Jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat bietet die Stadtbibliothek eine Führung in einfachem Deutsch an. So können Geflüchtete den Sprachraum und die Zentralbibliothek besser kennenlernen.

 

Zeit: 16:00 Uhr, Ort: Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3, 50670 Köln

Café Konekti

Begegnungsraum und Möglichkeit für nachbarschaftliche Vernetzung und Austausch

 

Zeit: 16:30 – 20:30 Uhr, Ort: Bugs – Jugendcafé, Lindenstraße 51, 50674 Köln

#TypSache – Offene sexualpädagogische Gruppe für Jungen und junge Männer mit und ohne Fluchtbiographie (Sprachmittler: Arabisch, Alter: 14 – 24 Jahre)
Ziel des Projekts ist es jungen Menschen/Männern einen geschützten Rahmen zu geben, in dem sie Fragen stellen dürfen, in dem sie sich aufgehoben und geborgen fühlen. Unser Ziel ist eine Sexualerziehung, die die jungen Menschen über die körperliche und sexuelle Entwicklung sowie Verhütung und STIs aufklärt. Dabei werden die Jugendlichen und jungen Männer dazu angeregt über Männlichkeit nachzudenken, tradierte Vorstellungen zu hinterfragen und ihre Akzeptanz gegenüber sexueller Diversität zu erweitern.

 

Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Deutsch im Beruf: Pflege, Medizin, Gesundheit

Gemeinsam üben, im Beruf Deutsch zu sprechen (ab B1)

 

Zeit: 17:00 – 20:00 Uhr, Ort: WiN-Haus, Dormagener Str. 5, 50733 Köln-Nippes

Freiraum

Treff zum Austausch, Kochen, Spielen, Musik hören oder machen. PCs, Beratung, Yogaraum.

 

Zeit: 17:00 – 19:00 Uhr, Ort: Katholische Hochschulgemeinde, Berrenrather Straße 127, 50937 Köln

Café für Begegnung – Hallo-in-Sülz-Treff

Begegnung von Menschen aus dem Veedel und aus der Unterkunft für geflüchtete Frauen und Kinder. Die Erwachsenen plaudern, quatschen, fachsimpeln – und die Kinder haben Raum zum Spielen (Kicker, Tischtennisplatten und noch mehr).

 

Zeit: 17:30 Uhr, Ort: Finkennest Akazienweg/Ecke Reiherweg, 50829 Köln

Interkultureller Gemeinschaftsgarten für Geflüchtete und Kölner Bürger*Innen

Jeden 3.Donnerstag im Monat kochen, essen, musizieren und diskutieren Menschen im interkulturellen Gemeinschaftsgarten Finkennest.

 

Zeit: 18:00 – 19:30 Uhr, Ort: Kita Hohenfriedbergstraße, Hohenfriedbergstr. 6, 50737Köln

Yoga und Entspannung für Frauen

Übungen zur körperlichen und geistigen Entspannung. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Zeit: 18:30 – 19:45 Uhr, Ort: Helmholtzplatz 11, 50825 Köln

Kölner Willkommenschor

Der Kölner Willkommenschor lädt Flüchtlinge, Anwohner*innen und alle Interessierte ein, mitzusingen. Jeder ist eingeladen, Vorkenntnisse sind nicht nötig. Mehr Infos

 

Zeit: 18:00-20:00 Uhr, Ort: Alte Feuerwache Köln, Melchiorstr.3, 50670 Köln

Offene Fahrradwerkstatt

In der Fahrradwerkstatt können Geflüchtete unter fachkundiger Anleitung alte Drahtesel auf Trab bringen.

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Stadionvorwiese, Olympiaweg 7, 50933 Köln

FitKöln – Fitnesstraining

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten, so dass jeder nach seinen eigenen Wünschen und seiner individuellen Intensität trainieren kann. Eine Registrierung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Hinger dr Heck, Wilhelmstraße 58, 50996 Köln-Rodenkirchen

WiSü – Stammtisch der Willkommensinitiative im Rheinbogen

Der Stammtisch findet jeden zweiten Donnerstag im Monat statt.

 

Zeit: ganztägig bis 22:00 Uhr, Ort: Köln

Köln-Tag in Kölner Museen

Jeden ersten Donnerstag im Monat (außer an Feiertagen) haben Bürger*innen freien Eintritt in die ständigen Sammlungen der städtischen Museen. Die Museen schließen am KölnTag erst um 22 Uhr. Menschen mit Köln-Pass haben immer freien Eintritt in die Kölner Museen! Mehr Infos

 

Freitags:

 

Zeit: 10:00 – 11:30 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln

Yogakurs

Kursleiterin: Sara Farahzadi. Bitte bequeme Kleidung und ein Handtuch mitbringen. Anmeldung erforderlich unter Tel.: 0221-124019/-1390392 oder per Mail

 

Zeit: 10:00 – 12:00 Uhr, Ort: Im Pfarrhaus, Tempelstr. 2, 50679 Köln

Offenes Sprachen-Café in Deutz

Menschen, Kulturen, Sprachen treffen sich! Anmeldung nicht erforderlich.

Kontakt: Ceno e.V., Tel.:0221-995 998 0

 

Zeit: 11:00 – 13:00 Uhr, Ort: Familienberatungsstelle Porz, Friedrich-Ebert-Ufer 54, 51143 Köln

Psychologische Beratung für arabisch-sprachige Geflüchtete in ihrer Muttersprache

Geflüchtete, die Hilfe benötigen, können sich gerne an Dr. Yusuf (Tel. 01577-9622447) wenden und Termine vereinbaren. Die Beratung erfolgt in individuellen Gesprächen und bewahrt die Diskretion jedes Menschen.

 

Zeit: 13:00 – 16:00 Uhr, Ort: Zurück in die Zukunft e. V., Neusserstr. 472, 50733 Köln

Frauenkurse

Zur Förderung der Integration von Frauen, um Kontakte zu schließen, und Vorbereitung und Motivation für weitere Maßnahmen.

 

Zeit: 14:45 – 16:30 Uhr, Ort: Apenrader Str. 42, 50825 Köln

Offenes Fußballangebot für junge Flüchtlinge von 14 bis 20 Jahre

Anmeldung erforderlich über das Flüchtlingszentrum Fliehkraft per Mail

 

Zeit: 15:00 – 17:00 Uhr, Ort: Stuntwerk Köln, Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln

Parkour International

An dem Kurs können max. 16 Personen teilnehmen, Mindestalter ist 12 Jahre. Die Gruppe wird von Ehssan, einem geflüchteten Iraner, ehrenamtlich geleitet. Anmeldung bei Jeannine Bechhaus, Mobil: 0175-5916828, per Mail oder Ina Kraft, Mobil: 0151-74209140 oder per Mail

 

Zeit: 16:00 – 17:30 Uhr, Ort: Kölner Flüchtlingszentrum „FliehKraft“ im Raum: „FLÜCHTLINGSZENTRUM“ (Eingang links neben der Pizzeria „Terminator“), Florastrasse 37, 50733 Köln

Street Jazz für Mädchen ab 14 Jahre
Jede kann mitmachen. Ihr werdet zu cooler Musik aufwärmen, Schritte aus dem Jazz Dance üben und eine Choreographie lernen. Komm in bequemer Kleidung (Leggings, T-Shirts, Stoppersocken oder leichte Turnschuhe). Anmeldung: 0221 – 168 605 70 und -71 oder per Mail

 

Zeit: 16:00 – 18:00 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V., Venloer Str. 429, 50825 Köln

Tanzkurs für Modern Jazz Dance und Arabische Folklore

Der Tanzkurs ist offen für alle: Ehrenfelder, Geflüchtete, Menschen mit Migrationshintergrund und alle, die neugierig sind. Anmeldung: Esther Schurna, Tel.: 0221-5462175 oder per Mail

 

Zeit: 16:00 – 18:30 Uhr, Ort: Berliner Str. 20, Köln-Mülheim

Familiencafé im Kulturbunker

Bei Waffeln, Kaffee, Saft und wechselnden anderen Leckereien, gibt es Zeit für Spiele und Austausch.

 

Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Gesprächskreis

Leute treffen und Deutsch sprechen

 

Zeit: 17:00 – 20:00 Uhr, Ort: Klarissenkloster, Köln-Kalk, Kapellenstraße 53, 51103

Theaterworkshop „Ein Leben ohne Grenzen“

Der Caritasverband bietet freitags von 17:00 – 20:00 Uhr einen Theaterworkshop für Menschen aller Nationalitäten und Sprachen an – Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Anmeldung und Information per Mail oder telefonisch unter 0178-9094690 bei Theresa Werhan von der Caritas Köln.

 

Zeit: 17:00 – 21:00 Uhr, Ort: Abenteuer Hallen Kalk, Christian-Sünner-Str., 51103 Köln

Monatlicher Sporty Friday in Kalk

Sportangebot für sozial benachteiligte Kinder in Zusammenarbeit mit Rheinflanke. Anmeldung per Mail

 

Zeit: 17:00 – 18:30 Uhr, Ort: Stuntwerk Köln, Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln

Breakdancing International

An dem Kurs können max. 12 Personen teilnehmen, Mindestalter ist 12 Jahre. Die Gruppe wird von Ali, einem geflüchteten Iraner, ehrenamtlich geleitet. Anmeldung bei Jeannine Bechhaus, Mobil: 0175-59 16 828 oder per Mail oder bei Ina Kraft, Mobil: 0151-742 091 40 oder per Mail

 

Zeit: 18:00 Uhr, Ort: Jahnwiesen, Treffpunkt: Parkplatzwestseite, gegenüber der Playa, Lindenthal

Fußball mit Flüchtlingen – Neue Mitspieler willkommen.

 

Zeit: ab 18:00 Uhr, Ort: rubicon Beratungszentrum, Rubensstr. 8-10, 50676 Köln

baraka a place for international lesbians, gays & friends

In einer familiären Atmosphäre treffen sich homo- und bisexuelle Kölner und Kölnerinnen mit Migrationshintergrund in den Räumen des rubicon. Mehr Infos

 

Zeit: 19:30 – 21:30 Uhr, Ort: ZAK Zirkus- und Artistikzentrum Köln, An der Schanz 6, 50735 Köln

Freies Zirkustraining für geflüchtete Jugendliche (13-23 Jahre)

Zwei Zirkuspädagog*innen begleiten das freie Training, in dem Jonglage, Akrobatik und die ganze Vielfalt des Zirkus angeboten werden. Das Angebot ist kostenlos, man kann jederzeit einsteigen. Mehr Infos

 

Zeit: 22:00 – 24:00 Uhr

Offenes Fußballangebot für junge Leute ab 14 Jahren

Ort: Gemeinschaftsgrundschule Halfengasse 25, 50735 Köln-Niehl

Ort: Peter-Ustinov-Realschule, Neusser Str. /Eingang über Niehler Kirchweg, 50733 Köln

Ort: Joseph-Neven-DuMont-Berufskolleg, Escher Straße 217, 50739 Köln

Das Angebot ist kostenlos und ohne Anmeldung

 

Samstags:

 

Jeden ersten Samstag im Monat, Zeit: 15:00 bis 21:00 Uhr, Ort: AnyWay Jugend Zentrum, Kamekestarsse 14, 50672 Köln

Sofra Cologne

Ein Ort für lesbische, schwule, bisexuelle, transgender, intersexuelle und queere Flüchtlinge und Unterstützer. Weitere Infos gibt’s hier und auf Facebook oder per Mail.

Beim nächsten SOFRA Cologne Treffen (1. Juni) gibt es eine neue Aktivität: GIVE & TAKE
Wenn ihr Dinge zuhause habt, die ihr nicht mehr benötigt und für andere nützlich sein können, könnt ihr diese mitbringen und mit anderen teilen. Gleichzeitig könnt ihr natürlich auch das mitnehmen, was euch gefällt.

 

Zeit: 15:00 – 18:00 Uhr, Ort: Jugend- und Gemeinschaftszentrum Glashütte, Glashüttenstr. 20., 51143 Köln

Café CUPOFHOPE – Aus Fremden werden Freunde

Das Begegnungscafé für Geflüchtete und alle, die neue Kontakte knüpfen und Informationen austauschen möchten. 25.05.2019 / 22.06.2019 Sommerfest / 27.07.2019 Flohmarkt / 31.08.2019 / 28.09.2019 / 26.10.2019 / 23.11.2019 / 07.12.2019 Nikolaus

 

Zeit: 16:00-17:30 Uhr, Ort: Rheinische Musikschule, Turmstraße 3-5, 3.Etage, Raum 307 A, 50733 Köln-Nippes

Fariq al Musik

Offenes Musizieren für Flüchtlinge und andere Interessierte mit Lehrern der Rheinischen Musikschule Köln-Nord/ Nippes. Musiker*innen aus aller Welt sind willkommen zum gemeinsamen Musizieren auf verschiedenen Instrumenten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!

 

Zeit: 16:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Offene Deutschhilfe

Deutsch lernen, Fragen klären, Alltag verstehen

 

Zeit: 14:00 – 17:00 Uhr, Ort: KölnerNeuland, Koblenzer Straße 71, 50968 Köln

Treffen der Neuland-AG-Flüchtlinge zum gemeinschaftlichen Gärtnern

Über eine aktive Teilhabe am Gartenprojekt können Flüchtlinge sich als neue Nachbarn in die Gartengemeinschaft integrieren. Die gemeinschaftlichen Aktivitäten von Flüchtlingen und Einheimischen fördern interkulturelle Begegnungen. Anmeldung erbeten per Mail

 

Sonntags:

 

Jeden 2. Sonntag im Monat, Zeit: 15:00 Uhr, Ort: Museum Ludwig, Heinrich-Böll-Platz, 50667 Köln

Türkische Führungen durchs Museum Ludwig

Künstler, Kunsttherapeut und Kunstpädagoge Hasan-Hüseyin Deveci führt um 15 Uhr durch die Sammlung.

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: TrashChic, Wiersbergstraße 31, 51103 Köln

Offenes Café

Mit den Offenen Cafés soll der Austausch zwischen den Bürger*innen Kalks gefördert werden. Es gibt selbst gemachte Speisen, türkischen Tee, Bio-Kaffee und Leckereien. Neben Sachspenden und kulinarischen Beiträgen zum Mitmach-Brunch freuen wir uns auch über Geldspenden.

 

Zeit: 15:00 – 17:00 Uhr, Ort: Werkstattstr. 7, 50733 Köln-Nippes

Café International – Willkommen in Nippes

Jeden Sonntag findet in den Räumen des Jugendzentrums ein gemütlicher Austausch zwischen alten und neuen Nachbarn statt. Alle sind willkommen!

Redaktion

Stefanie Grüter, Gabi Klein, Kirsten Schmidt, Corinna Schüler

Absender: Kölner Freiwilligen Agentur e.V. im Rahmen des Forum für Willkommenskultur

Kontakt: mentoren@koeln-freiwillig.de| Tel. 0221-888 278-22 |Clemensstr. 7 | 50676 Köln

Forum für Willkommenskultur

Das Forum für Willkommenskultur ist Unterstützer der Kölner Willkommensinitiativen und Anlaufstelle für Freiwillige und weitere Akteure in der Flüchtlingsarbeit. Es fördert ihre Vernetzung untereinander, bildet eine Brücke zur Stadtverwaltung und fördert den Austausch mit dieser. Das Forum bietet Qualifizierungs- und Informationsangebote für Engagierte und Engagementinteressierte.

Zudem setzt das Forum eigene Impulse, um die Willkommenskultur für Flüchtlinge weiterzuentwickeln und dadurch ihre gesellschaftliche Teilhabe zu stärken.

Die Angebote des Forum für Willkommenskultur sind kostenlos, orientieren sich am Bedarf der Engagierten und werden entsprechend des Bedarfs fortwährend weiterentwickelt.

Das Forum für Willkommenskultur ist ein Kooperationsprojekt der Kölner Freiwilligen Agentur e.V. und des Kölner Flüchtlingsrat e.V.

Weitere Informationen zum Bürgerengagement: www.koeln-freiwillig.de

Weitere Informationen für die Flüchtlingsarbeit: www.koelner-fluechtlingsrat.de

Abmelden

Kein Interesse mehr am Rundbrief?
Eine kurze Mail an mentoren@koeln-freiwillig.de reicht und wir nehmen Sie aus dem Verteiler.