Jeden zweiten Dienstag verschicken wir den Rundbrief des Forum für Willkommenskultur. Er enthält Hinweise zu Veranstaltungen, Tipps für das Engagement, Gesuche und Angebote, Literatur- und Förderhinweise und vieles mehr zur „Ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit in Köln“.

Gerne nehmen wir Ihre Hinweise in den nächsten Rundbrief auf.

Wollen Sie in den Verteiler aufgenommen werden? Sie erreichen uns unter mentoren@koeln-freiwillig.de

Rundbrief des "Forum für Willkommenskultur"

Ausgabe vom 18. Februar 2020

Liebe Freiwillige,

vor einer Woche fand „Engagier dich!“ im Forum Volkshochschule statt. Eine gute Bilanz: Fast 200 Teilnehmer*innen, 22 Aussteller auf dem „Markt der Möglichkeiten“ und eine wunderbare Stimmung! Die Fotos zeigen es (Link). Wer noch ein schönes Engagement sucht: Wie wäre es mit einer Patenschaft für ein Grundschulkind mit Fluchterfahrung? Anfang März startet die nächste Patenrunde, für fünf Kinder suchen wir noch eine Patin bzw. einen Paten. Nicht nur die Kinder, auch die Freiwilligen profitieren „Ich habe von Hamid gelernt, wie gut es ist, dem Leben mit einem Lachen zu begegnen. Hamid lacht immer. Das ist ansteckend.“ beschreibt Volker Busch in einem schönen Kurzfilm über seine Patenschaft mit Hamid. Link zum Film. Interesse? Prima, die Kinder freuen sich! Hier gibt’s mehr Infos.

Wir wünschen schöne Karnevalstage, wo und wie auch immer.

Herzliche Grüße

Stefanie Grüter, Susanne Hauke, Gabi Klein, Kirsten Schmidt

 

PS: Kein Interesse mehr am Rundbrief? Eine kurze Mail an mentoren@koeln-freiwillig.de reicht und wir nehmen Sie/dich aus dem Verteiler.

 

PPS: Der nächste Rundbrief erscheint am Dienstag, 3. März. Hinweise bitte bis Freitag, 28. Februar an

mentoren@koeln-freiwillig.de mailen.

 

**********************************************************************************************

FORTBILDUNGEN UND VERANSTALTUNGEN FÜR ENGAGIERTE

22.02.20, Zeit: 10:00-17:00 Uhr, Ort: Kölner Freiwilligen Agentur. e. V., Clemensstraße 7, 50676 Köln
Babellos Qualifizierung für die ehrenamtliche Sprachbegleitung Geflüchteter

Die Qualifizierung wendet sich an mehrsprachige Menschen, die Lust und Zeit haben, sich beim Projekt Babellos- Sprachbegleitung für Geflüchtete ehrenamtlich zu engagieren. Der Tagesworkshop vermittelt Methoden der Sprachbegleitung und Sicherheit in der Rolle als freiwillige Sprachbegleiter*in. Voraussetzung für die Teilnahme an der Qualifizierung ist ein Erstgespräch. Wer Interesse hat, sich als freiwillige*r Sprachbegleiter*in bei Babellos zu engagieren, ist herzlich willkommen. Kontakt: Bashir Alzaalan, 0221 / 888 278 -11, bashir.alzaalan@koeln-freiwillig.de, mehr Infos: www.koeln-freiwillig.de/babellos/

 

04.03.2020, Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Alte Feuerwache e.V., Melchiorstraße 3, 50670 Köln
Workshop: „Finanzen, Schulden und ehrenamtliche Arbeit mit Geflüchteten“
Welche Schuldenfallen bestehen für Geflüchtete? Wann ist eigene Unterstützung zur Schuldenvermeidung sinnvoll und ab wann wird Beratung bei professionellen Stellen erforderlich? Dieser Workshop richtet sich an alle Ehrenamtlichen in der Geflüchtetenhilfe und ist kostenlos, die Teilnahme ist auf 20 Personen begrenzt. Anmeldung bitte per Mail. Telefon: 0221 – 97 31 55 23. Weitere Informationen auf Facebook oder der Website (Infos unter Kalender 4. März 20)

 

06.03.2020, 17:00-21:00 Uhr/08 03.2020, 10:00-17:00 Uhr, Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24B, 50678 Köln
Patenschaften für die außerschulische Begleitung von Flüchtlingskindern
Ehrenamtliche begleiten für ein Jahr ein Kind im Grundschulalter und unterstützen es spielerisch beim Deutschlernen und dabei, sich in der Schule besser zurechtzufinden. Das Ehrenamt beginnt mit einem 2-tägigen Vorbereitungsworkshop. Einmal im Monat finden Reflexionstreffen zum Erfahrungsaustausch statt. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung und Kennenlernen möglich. Corinna Schüler, corinna.schueler@koeln-freiwillig.de, Tel. 0221-888278-22 Mehr Infos

06.03.2020, Zeit: 19:30 Uhr, Ort: Vereinsheim S.C. Fortuna Köln, Vorgebirgsstaße, 50969 Köln
Kein Veedel für Rassismus: Buntes Kicker-Turnier für Alle, die für Toleranz und Vielfalt stehen
Buntes Zusammentreffen von neuen Nachbarn und Freunden um sich kennen zu lernen, gemeinsam zu Spielen und Spaß zu haben. Startgebühr 5 Euro. SchülerInnen, Azubis, Geflüchtete, Erwerbslose zahlen was sie können. Es wird um eine verbindliche Voranmeldung gebeten. Mehr Infos

26.03.2020, Zeit: 18:30 – 20:30 Uhr, Ort: Alte Feuerwache Köln, Melchiorstr. 3, 50670 Köln; Raum: großes Forum
Workshop: Abschiebung aus der Unterkunft – Soziale Arbeit zwischen institutionellen Zwängen und politischem Anspruch
Sozialarbeiter*innen und andere soziale Fachkräfte sowie Ehrenamtliche stehen oft vor einem Dilemma: Einerseits wollen sie die Menschen unterstützen und zu mehr Selbstbestimmung verhelfen, andererseits müssen sie rechtlichen Vorgaben von Behörden folgen. Wie können sie sich in diesem Spannungsfeld verhalten? Der kritische Sozialwissenschaftler und Sozialarbeiter Sebastian Muy berät in Berlin Geflüchtete und wird zu diesen Fragen einen fachlichen Input geben. Im Anschluss sollen Best-Practice-Beispiele miteinander geteilt und diskutiert werden. Eine Veranstaltung der AG Bleiben. Zur Anmeldung

14.03.20, Zeit: 9.30 – 16.15 Uhr, Ort: Begegnungshaus Roggendorf,  Walter-Dodde-Weg 2, 50769 Köln
„Fit für die Geflüchtetenarbeit“
Eine Schulung für Ehrenamtliche und Interessierte, die in 25 Unterrichtsstunden umfassende Antworten zum Thema Wohnen, Arbeit und Gesundheit gibt. Rechtliches Know-how wird vermittelt und das Kölner Beratungs- und Unterstützungsnetzwerk erläutert. Die Teilnehmer erhalten Schulungsunterlagen und ein Teilnahmezertifikat. Anmeldung unter Mail SKF oder Mail Stadt Köln. Mehr Infos unter: hier. Weitere Termine: 27.03.20, 16.30 – 20 Uhr / 25.04.20, 9.30 – 16.15 Uhr / 08.05.20, 16.30 – 20 Uhr /05.06.20, 16.30-20:00 Uhr

18.03.20, Zeit: 9.30 – 15:00 Uhr, Ort: Katholisch-Soziales Institut, Bergstr. 26,53721 Siegburg
Fachtag: „Syrien – Was bleibt, wenn nichts mehr bleibt?“
9 Jahre liegt es inzwischen zurück, seitdem aus Demonstrationen gegen die syrische Regierung des Präsidenten Baschar al-Assad ein Bürgerkrieg entstanden ist. Das Land liegt sprichwörtlich in Schutt und Asche. Schätzungen zufolge, haben mehr als 5 Millionen Menschen das Land verlassen, um in anderen Ländern Asyl zu suchen. Rund eine halbe Million Syrerinnen und Syrer haben Zuflucht in der Bundesrepublik gefunden. Viele von Ihnen im Erzbistum Köln. Wie hat sich seit der Flucht die Situation in Syrien entwickelt? Wie ist es gelungen, hier in Deutschland ein neues Leben aufzubauen und welche Hoffnungen bleiben mit Blick auf den Syrienkonflikt? Die Veranstaltung des Katholisch-Sozialen Institus mit der Aktion Neue Nachbarn in Kooperation mit der Diözesanstelle Weltkirche-Weltmission im Erzbistum Köln und Misereor Aachen will Bilanz ziehen, Erfahrungen teilen und zusammen nachdenken, wie es weitergehen kann. Zum Programm

20.03.2020, Zeit: 09:30 – 14:30 Uhr, Ort: AWO Köln, Rubensstraße 7, 50676 Köln
Workshop: Ehrenamt erfolgreich führen!
Wie gestalte ich die Zusammenarbeit in Initiativen oder in Vereinen und mit dem Vorstand? Wie gelingt es mir, in Willkommensinitiativen oder als Projektkoordination Ehrenamtliche für das Ehrenamt zu begeistern? Wie lassen sich Ehrenamtliche so einbeziehen, dass sie sich in ihrer Arbeit wertgeschätzt fühlen? Wie kann ich Konflikte aufgreifen? Diese und ähnlich Fragen greift Kommunikationstrainerin Beate Ahrends im Workshop des Büros für Bürgerengagement in Kooperation mit dem AWO Bildungswerk auf. Anmeldung und mehr Infos unter Tel. 0221-20407 -17 oder per Mail

25.03.2020, Zeit: 15:00 – 19:30 Uhr, Ort: Bezirksrathaus Porz, Friedrich-Ebert-Ufer 64, 51143 Köln
Informationsveranstaltung „Berufe in der Pflege“
Die Veranstaltung gibt Informationen zu Pflege- und Betreuungsberufen für interessierte Geflüchtete und in der Flüchtlingshilfe tätige Ehrenamtliche. Akteure wie Schulen, Altenheime, Pflegedienste, und Krankenhäuser informieren über Berufsbilder im Bereich Pflege und berichten aus der Praxis. Das Jobcenters klärt über Unterstützung und Finanzierung auf. Die Veranstaltung ist eine Initiative der Flüchtlingshilfe Zündorf/Ensen in Kooperation mit den Koordinatoren ehrenamtlicher Geflüchtetenarbeit in Porz (AWO und Stadt Köln), dem Interkulturellen Dienst Köln-Porz, Amt für Integration und Vielfalt, und der Seniorenkoordination im Stadtbezirk Porz der AWO Köln.

28.03.2020, ganztägig, kölnweit
„Housing Action Day“ – internationaler Aktionstag gegen Mietenwahnsinn und Verdrängung
Das „Aktionsbündnis gegen Mietenwahnsinn und Verdrängung“, ein bundesweiter Zusammenschluss von Mieter*inneninitiativen und Recht auf Stadt-Gruppen, ruft dazu auf, sich am Samstag, 28. März 2020, in möglichst vielen deutschen Städten am internationalen „Housing Action Day“ zu beteiligen. Unter dem Motto „Wohnen für Menschen statt für Profite!“ werden an diesem Tag in ganz Europa Initiativen und Gruppen gegen steigende Mieten, Verdrängungsprozesse und Zwangsräumungen auf die Straße gehen. WohnenWagen wird in Köln dabei sein. Mehr Infos zu Kölner Aktionen gibt es beim Aktionsbündnis „Recht auf Stadt – Köln“ per Mail oder auf Facebook

28.03.2020, Zeit: 10:00 – 17:00 Uhr, Ort: ELDE-Haus Appellhofplatz 23, Köln.
Seminar: Zivilcourage
Das Seminar des Runden Tisch Riehl wird Referent*innen des NS-Dok Köln durchgeführt. Es werden Information, Erfahrungsaustausch sowie Argumentations- und Verhaltenstraining angeboten. Teilnehmen können alle Interessierten, vor allem aus dem Stadtbezirk Nippes, sehr gerne Haupt- und Ehrenamtler, die mit Geflüchteten arbeiten. Die Kosten betragen € 10 pro Seminar und Teilnehmer*in. Jeweils 25 können teilnehmen. Nachfragen und Anmeldung per Mail.

31.03.2020, Zeit: 18:30 – bis 22:00 Uhr, Ort: Kölner Flüchtlingszentrum Fliehkraft, Turmstr. 3-5, 2. Etage, 50733 Köln-Nippes
Flüchtlingspolitscher Abend des Kölner Flüchtlingsrat e.V.: Die Mittelmeer-Monologe – Dokumentarisches Theater mit anschließendem Publikumsgespräch

Die Mittelmeer-Monologe erzählen von den politisch widerständigen Naomie aus Kamerun und Yassin aus Libyen, die sich auf einem Boot nach Europa wiederfinden, von brutalen ‚Küstenwachen‘ und zweifelhaften Seenotrettungsstellen und von Aktivist*innen, die dem Sterben auf dem Mittelmeer etwas entgegen setzen. Mehr Infos. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

02./03.04.und 04./05.06.2020, Ort: Lösungsraum Tanja Kuhnert, Marsiliusstr. 57, 50937 Köln
Viertägige Trauma-Fortbildung
Diese ermöglicht einen fundierten Einblick in die Grundlagen von Traumawissen und traumasensiblem Handeln für Berufsgruppen aus dem Gesundheits- und Sozialwesen. Weitere Infos

 

**********************************************************************************************

VERANSTALTUNGEN DES FORUMS FÜR WILLKOMMENSKULTUR

Save the dates 2020

  • 29.08.2020, 10. BarCamp Willkommenskultur in Köln
  • 19.11.2020, 19:00 – 22:00 Uhr: Vernetzungstreffen der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit in Köln

 

**********************************************************************************************

UNTERSTÜTZUNGSANGEBOTE

 

26.02.2020, Zeit: 17:00 Uhr, Ort: Haus der Familie, Reiherstr 21, 50997 Köln-Rondorf
Informationen und Gespräche über Kindergesundheit und Kindesentwicklung (Deutsch und Arabisch)
Thema: Gesunde Kindesentwicklung / Für Eltern gibt es nichts Wichtigeres als die Gesundheit ihrer Kinder. Welche Ernährung ist die beste für sie? Was tun bei Fieber, Bauchschmerzen oder Erkältung? Warum sind Bewegung und Schlaf so wichtig für die kindliche Entwicklung? Die Kinderärztin Dr. Birgit Bröker und Suraya Hoffmann (examinierte Krankenschwester im Ruhestand) möchten Ihre Fragen beantworten und Ihnen hilfreiche Informationen geben.
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns auf Deutsch oder Arabisch per Mail.

 

28.02.2020, Zeit: 17:00 – 20:00 Uhr, Ort: IHK Stiftung für Ausbildungsreife und Fachkräftesicherung, Eupener Str. 157, Eingang 12, 50933 Köln-Braunsfeld
6. Deutsch-Arabische Elternwerkstatt der AWO Mittelrhein: Wege in Ausbildung und Beruf – in Kooperation mit der HOPE Academy
Eine gute Ausbildung ist wichtig für einen festen Arbeitsplatz und ein sicheres Einkommen. Aber wie kommt man an einen Ausbildungsplatz? Wo kann man sich bewerben, und wie funktioniert es? Hier bekommen junge Leute mit Migrations- und Fluchtgeschichte Tipps und Infos aus erster Hand, auf Deutsch und Arabisch. Neben kurzen Inputs gibt es Erfahrungsberichte und offene Fragerunden. Die Zahl der Plätze ist begrenzt, daher bitten wir um Anmeldung per Mail.  Weitere Infos

 

25.03.2020, Zeit: ab 15.00 bis 19.30, Bezirksrathaus Porz, Friedrich-Ebert-Ufer 64-70, 51143 Köln, Matthias Chlasta Saal (R311)
Informationsveranstaltung „Berufe in der Pflege“
Die Veranstaltung gibt Informationen zu Pflege- und Betreuungsberufen für Geflüchtete und als Jobpaten tätige Ehrenamtliche durch Akteure wie Schulen, Altenheime, Pflegedienste, und Krankenhäuser. Die Bandbreite der angebotenen Berufe reicht von einfachen Tätigkeiten, wie Hauswirtschaftshilfe und Alltagsbegleiter über die 1-jährige Ausbildung als Pflegehelfer/in bis hin zur 3-jährigen Ausbildung zur Pflegefachkraft. Interessenten können direkte Kontakte zu den Betrieben knüpfen, werden durch das Jobcenter über Unterstützung und Finanzierung informiert und über Hilfsmöglichkeiten bei Bewerbungen. Kontakt: Johannes Gallo, mobil: 01789743811 oder per Mail. Weitere Infos

 

Zeit: montags 9:30 – 13:30 Uhr, freitags 9:30 – 11:30 Uhr, Ort: montags im „Seeberger Treff“, Braunfelsweg 14, 50769 Köln Chorweiler, OG. links und freitags im katholischen Familienzentrum, Riphahnstraße 38, 50769 Köln
Deutschkurs A1
Der Kurs, den der  Deutsch-Türkische Verein Köln e.V. von Februar bis Ende Juni anbietet, ist offen für alle Interessenten, besonders aber für Menschen ohne Integrationskurszulassung. Der Kurs findet zwei Mal die Woche statt und bietet die Möglichkeit, im Anschluss einen Sprachzertifikat „Deutsch A1“ von der VHS zu erwerben. Der Kurs ist kostenlos, nur bei dem Wunsch nach einem Sprachzertifikat, fallen Kosten in Höhe von 80 Euro an. Kontakt: Arta Karane, Tel.: 0221-126137-11 oder per Mail.

 

 

**********************************************************************************************

UNTERSTÜTZUNG GESUCHT

Gesucht werden kleinen „Helden“ für eine Reportage
Im Rahmen einer Recherche für eine TV-Reportage werden Kinder zwischen 8 und 12 Jahren gesucht, die für ihre Eltern und Verwandte übersetzen müssen bzw. weitere wichtige Aufgaben übernehmen, um ihren Familien zu helfen. Geplant ist, den Alltag der Kinder in unterschiedlichen Situationen mit der Kamera zu begleiten (z.B. Zuhause, bei Behördengängen, in der Schule). Ziel der Reportage ist es, zu zeigen, was gerade die „Kleinen“ alles leisten und in wieweit sie eine Verantwortung übernehmen müssen. Kontakt: Esat Mogul (Freier Journalist) per Mail.

 

**********************************************************************************************

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

 

Jetzt bei der EU finanzielle Unterstützung für Geflüchteten-Projekte beantragen
Die EU-Zuständige Behörde zur Einreichung von Anträgen auf Gewährung einer Zuwendung für 2019 aus dem Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) hat eine neue Ausschreibung veröffentlicht! Bis zum 20.03.2020 können sich Träger der freien Wohlfahrtspflege, kirchliche und karitative Einrichtungen, eingetragene Vereine, nationale und internationale Nichtregierungsorganisationen, Gebietskörperschaften sowie Organisationen um finanzielle Unterstützung einzelner Projekte bewerben. Mehr Infos und Antragsformulare gibt es hier.

 

Deutsche Postcode Lotterie
Die Deutsche Postcode Lotterie fördert Projekte und gemeinnützige Organisationen aus den Bereichen Chancengleichheit, Natur- und Umweltschutz sowie sozialer Zusammenhalt in ganz Deutschland. Ein Schwerpunkt liegt auf Hilfen für geflüchtete Menschen. Für Anträge bis zu 30.000€ gibt es 2020 drei Förderrunden. Die erste ist bereits abgelaufen, die beiden anderen enden am 29.05.2020 und 28.08.2020. Mehr Infos

 

Junge Projektmacher/innen unterstützen

Das Engagement von Kinder und Jugendlichen fördern – wer wollte das nicht? Children for a better World e.V., eine spendenfinanzierte Kinderhilfsorganisation mit Sitz in München, greift dafür sogar tief ins Portemonnaie und fördert soziale, politische oder ökologische Projekte von jungen Menschen zwischen sechs und 21 Jahren – mit bis zu 2.500 Euro. Weitere Infos zum Antragsverfahren hier. Wer mit einem Antrag bis 15. März am Start ist, hat zudem die die Chance, den CHILDREN Jugend hilft! Wettbewerb 2020 und damit ein fünftägiges Engagementcamp in Berlin zu gewinnen.

 

Förderfonds Demokratie!
Zivilgesellschaftliche Demokratie-Initiativen können sich bis zum 31.3. für die zweite Runde des Förderfonds Demokratie bewerben. Förderung: max. 5.000 € und die Teilnahme an einer Projektwerkstatt. Mehr Infos

 

Das Forum für Willkommenskultur stellt Informationen zu Ausschreibungen, Wettbewerben, Stiftungen, Programmen der öffentlichen Hand u.v.m. online zur Verfügung. Eine Übersicht findet sich hier. Gerne nehmen wir weitere Hinweise entgegen! Kontakt: Gabi Klein, Mail

 

**********************************************************************************************

FREIZEIT- UND KULTURVERANSTALTUNGEN

 

Willkommensangebot der Kölner Philharmonie:
Im Rahmen des Willkommensangebotes der Kölner Philharmonie können Ehrenamtlichen zusammen mit Geflüchteten ausgewählte Konzerte zu einem günstigen Preis besuchen: 18 Euro für drei Konzertkarten. Selbstverständlich kann dieses Angebot auch in größeren Gruppen wahrgenommen werden. Tickets (gelten als VRS-Ausweis) erhalten Sie mit dem Stichwort »Neue Nachbarn« telefonisch unter 0221 204 08 204, per Email an karten@koelnmusik.de (mit Kreditkarte) oder direkt bei KölnMusik Ticket am Neumarkt (in der Mayerschen Buchhandlung) und am Roncalliplatz, solange der Vorrat reicht.

 

  • 29.02.2020, Zeit: 20:00 Uhr, OUM, Weltmusik Mehr Infos
  • 21.03.2020, Zeit: 20:00 Uhr, Vergängliche Gedichte, Klavierkonzert, Mehr Infos

 

 

22.02.2020, Zeit: 15:00-18:00 Uhr, Ort: Gemeinschaftszentrum Glashütte, Glashüttenstr. 20, 51143 Porz
Café CUPOFHOPE – Aus Fremden werden Freunde
Das Café CUPOFHOPE ist ein Begegnungscafé für Geflüchtete und alle Bürger*Innen im Stadtbezirk Porz, die Lust haben, neue Kontakte zu knüpfen, Grenzen zu überwinden und Informationen auszutauschen. Es gibt Kaffee, Tee, kalte Getränke, Gebäck und Kuchen. Es kann gemeinschaftlich gekocht und gebacken werden. Jeder ist willkommen und kann sich hier auf irgendeine Art und Weise beteiligen oder einfach nur bei Kaffee und Kuchen ein nettes Gespräch führen. Weiterer Termin: 28.03.2020

 

27.02.2020, Zeit: 18:30 – 20:00 Uhr, Ort: VHS-Forum, Cäcilienstr. 29-33, 50667 Köln, Altstadt-Süd
Lesung zum Black History Month 2020 –Tupoka Ogette: Exit RACISM. Rassismus-kritisch denken lernen
Mit ihrem aktuellen Buch „Exit RACISM. Rassismus-kritisch denken lernen“ nimmt uns Tupoka Ogette mit auf eine Reise. Die ausgewiesene Expertin für Vielfalt und Antidiskriminierung gibt ihren Leser*innen dabei konkretes Wissen über die Geschichte des Rassismus und dessen Wirkungsweisen mit und ermöglicht eine vielleicht auch erste Beschäftigung mit dem eigenen Rassismus. In einer multimedialen und interaktiven Lesung wird die Diversity-Trainerin diese Erlebnisse erfahrbar machen. Es kooperieren die VHS Köln, das Amerika Haus e.V. NRW und die Integrationsagentur der AWO Mittelrhein e.V. Um Anmeldung wird gebeten. Hinweis: Die Veranstaltung ist für Kinder unter 10 Jahren nicht geeignet.

 

01.03.2020, Zeit: 18:30 – 22:00 Uhr, Ort: Kölner Flüchtlingszentrum Fliehkraft, Turmstraße 3, 50733 Köln
Flüchtlingspolitscher Abend: Die Mittelmeer-Monologe
Der Kölner Flüchtlingsrat lädt zum dokumentarischen Theater mit anschließendem Publikumsgespräch ein: Die Mittelmeer-Monologe erzählen von den politisch widerständigen Naomie aus Kamerun und Yassin aus Libyen, die sich auf einem Boot nach Europa wiederfinden, von brutalen ‚Küstenwachen‘ und zweifelhaften Seenotrettungsstellen und von Aktivist*innen, die dem Sterben auf dem Mittelmeer etwas entgegen setzen. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Mehr Infos

08.03.2020, 14:00-19:00 Uhr, Ort: Promo Guinee Afrika e.V., Weinsbergstr. 190, 50825 Köln-Ehrenfeld
Frauengruppe des Promo Guinee Afrika e.V. lädt ein: Feier zum Weltfrauentag am 08. März
Die neu gegründete Frauengruppe lädt zur gemeinsamen Feier am Weltfrauentag ein. Es wird gemeinsam gekocht und gegessen. Zudem wird es eine Modenschau geben und es werden neue Mitglieder in der Gruppe herzlich empfangen. Weitere Ideen sind ebenso willkommen. Sofern Ehrenfelder Vereine bei der Gestaltung des Tages mitwirken und kooperieren möchten, freuen wir uns über einen Anruf bei Amadou Touré unter 0172/8729882 oder eine E-Mail an: Mail!

08.03.2020, Zeit: ab 14 Uhr Ort: Landgrafenstr. 1, 53842 Troisdorf
Frauentag in Troisdorf
Safiya Frauenpower organisiert diese Veranstaltung. Kontakt: Frau Yapi 01577 2522 909 oder Frau Kaynaan 0176 7324 44 67.

 

19.-21.03.2020, Zeit: 16:00 – 17:00 Uhr, Ort: Café Riphahn, Apostelnkloster 2, 50672 Köln
Ambientfestival Köln stiftet Gästelistenplätze für Freiwillige und Geflüchtete für „coffee with the artist“ 
Drei Pianisten mit Weltruf spielen am 19.,20. und 21.März auf dem 12. Ambientfestival in Köln – und im Rahmen eines sozialen Festivalprojektes vor geladenen Gästen im Café Riphahn: Kai Schumacher (Donnerstag), Lubomyr Melnyk (Freitag), und Martin Kohlstedt (Samstag). Für einen kostenlosen Platz auf der Gästeliste von „coffee with the artist“ bitten die Veranstalter um eine Mail oder eine Whatsapp an +1707382219 mit dem Stichwort „coffee“, dem Vor- und Nachnamen des Gastes und dem Wunschtermin (19., 20. oder 21. März, 16.00 Uhr). Die Anmeldung kann zum bis zum 11. März 2020 erfolgen. Informationen über die Pianisten gibt es hier.

 

 

**********************************************************************************************

INFORMATIONEN

 

Flüchtlingsrat fordert mehr kommunale Unterstützung für Geflüchtete
Der Kölner Stadtrat hat beschlossen, 16 minderjährige Geflüchtete aus den Auffanglagern in Griechenland aufzunehmen. Der Kölner Flüchtlingsrat begrüßt diese Entscheidung, fordert aber weiteres Engagement. „Die dramatische Lage in den griechischen Flüchtlingslagern eskaliert weiter und ein Ende ist nicht in Sicht! Davon vor allem betroffen sind besonders schutzbedürftige Flüchtlinge, zu denen auch Kinder und Jugendliche gehören“, verweist Claus-Ulrich Prölß, Geschäftsführer des Kölner Flüchtlingsrats. „Wenn die Migrationspolitik der Europäischen Union dermaßen versagt, müssen die Kommunen ein deutliches Zeichen setzen, um auf die humanitäre Katastrophe hinzuweisen und Lösungsansätze anzubieten.“Der Kölner Flüchtlingsrat e.V. verweist auf die Verantwortung des Bundes und der Länder, die Voraussetzungen zu schaffen, um die notleidenden Menschen aufzunehmen. „Die rechtlichen Grundlagen dafür sind vorhanden und stehen im Aufenthaltsgesetz“, so Prößl. Man müsse endlich den politischen Willen für humanitäre Lösungen aufbringen und dürfe sich nicht länger auf der noch zu entwickelnden gemeinsamen EU-Flüchtlingspolitik ausruhen.

 

 

**********************************************************************************************

REGELMÄSSIGE VERANSTALTUNGEN FÜR FREIWILLIGE

 

Übergreifende Veranstaltungen

Treffen des „Arbeitskreis Politik der Willkommensinitiativen“
Wie angekündigt fand das Februartreffen des AK Politik wegen Weiberfastnacht ausnahmsweise schon am 2. Donnerstag im Monat, also am 13.2.2020. Nach Karneval geht es wie gewohnt weiter mit einem Treffen an jedem 3. Donnerstag, Zeit: 19:00 – 21:00 Uhr, Ort: Melanchthon Akademie, Kartäuserwall 24 b, 50678 Köln. Alle Willkommensaktiven sind eingeladen, den Arbeitskreis für sich zu nutzen und sich mit ihren Anliegen zu beteiligen! Anmeldung per Mail ist erwünscht! Termine des AK Politik im 1. Halbjahr 2020 bitte vormerken: 19.3., 16.4., 14.5., 18.6

Jeden 2. und 4. Donnerstag, Zeit: 18:30 Uhr, Ort wird bei Anmeldung bekannt gegeben
Treffen der „AG Bleiben“
Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat trifft sich die AG Bleiben – Abschiebung verhindern! Die AG setzt sich für ein Bleiberecht für Geflüchtete ein. Weitere Aktivitäten werden bei dem Treffen geplant. Infos und Anmeldung per Mail

Montags, Zeit: 19:00 – 21:00 Uhr, Ort: Literaturhaus, Großer Griechenmarkt 39, 50676 Köln
Treffen des Autorencafés fremdwOrte
Auch in diesem Jahr wird es wieder sechs Treffen des Autorencafés fremdwOrte geben, um sich in Literaturhaus Köln in angeregter Runde über Texte, Projekte und Identitäten auszutauschen. Das nächste Treffen findet statt: Montag, 10. Februar 2020 von 19:00 bis 21:00 Uhr. Die darauffolgenden Treffen werden im April und Juni stattfinden (ebenfalls jeweils ein Montagabend, die genauen Termine werden noch rechtzeitig bekannt gegeben). Mehr Infos hier.

 

Lokale Veranstaltungen

 

Sülz

Alle zwei Monate am 2. Donnerstag, 19.00 Uhr in der Gaststätte Knollendorf,  Gustavstr. 21, 50937 Köln
Stammtisch von „Hallo in Sülz“ – Willkommensinitiative Sülz und Klettenberg
Alle, die bei „ hallo in sülz“ aktiv sind oder die Initiative gerne kennenlernen möchten, sind herzlich eingeladen zu unserem Stammtisch! Er findet alle zwei Monate statt – nächste Treffen am Do, 12.3. und Do 14.5.2020. Kontakt über Mail

 

Innenstadt

Alle zwei Monate am letzten Dienstag des Monats, 19.00 Uhr im Hotel Mado, Moselstraße 36.
Vollversammlung der Initiative Moselstraße
Alle zwei Monate am letzten Dienstag des Monats (nächster Termin: 28. Januar 2020) trifft sich die Initiative Moselstraße zum Austausch über aktuelle Fragen, zum Kennenlernen und um sich auf die jüngsten Entwicklungen in der Unterstützung für Geflüchtete auf den neuesten Stand zu bringen. Kontakt über Mail

 

Kalk

Jeden 3. Montag, Zeit: 19:30 -22:00 Uhr, Ort: Em Hähnche, Olpener Str. 873, 51109 Köln-Brück
Stammtisch der Initiative „Willkommen in Brück“
Jeden 3. Montag im Monat lädt die Initiative „Willkommen in Brück“ zum Stammtisch ein. Es handelt sich hierbei um eine offene Veranstaltung, zu der Jede*r herzlich eingeladen ist. Mehr Infos

 

Rodenkirchen

Jeden 2. Donnerstag, Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Hinger d‘r Heck, Wilhelmstraße 58, 50996 Köln-Rodenkirchen
WiSü – Willkommen in Sürth
Jeden 2. Donnerstag im Monat findet der Stammtisch für Ehrenamtliche und Interessierte statt. Er bietet Gelegenheit zu Austausch, Diskussion und Vernetzung.

 

Zollstock

Jeden 3. Montag, Zeit:19:00 Uhr, Ort: Pfarrsaal der Gemeinde Zum Heiligen Geist, Zollstockgürtel 33
„Zusammen in Zollstock“
Interessierte und Engagierte sind herzlich willkommen zum Treffen der Initiative „Zusammen in Zollstock“. Mehr Infos

 

**********************************************************************************************

REGELMÄSSIGE VERANSTALTUNGEN FÜR GEFLÜCHTETE

 

„Grenzenlos in Bewegung – Spoho aktiv e.V.“
Der Verein bietet Sportangebote für geflüchtete Menschen in ganz Köln an. Dabei sorgt der sportliche Rahmen für Abwechslung im Alltag und Perspektiven für den weiteren Weg. Der Verein arbeitet dabei eng mit dem DRK Kreisverband Köln und der Deutschen Sporthochschule Köln zusammen. Hier gibt es eine Übersicht über die Angebote.

 

Montags:

 

Zeit: 09:00 – 13:00 Uhr, Ort: Familienberatungsstelle Porz, Friedrich-Ebert-Ufer 54, 51143 Köln
Psychologische Beratung für arabisch-sprachige Geflüchtete in ihrer Muttersprache
Geflüchtete, die Hilfe benötigen, können sich gerne an Dr. Yusuf (Tel. 01577-9622447) wenden und Termine vereinbaren. Die Beratung erfolgt in individuellen Gesprächen und bewahrt die Diskretion jedes Menschen.

 

Zeit: 10:30 – 12:30 Uhr, Ort: Vingster Treff, Ostheimer Straße 125, 51107 Köln
Vingster Nähkästchen
Unter fachlicher Anleitung Kleidung ändern und Lieblingsstücke aus Stoff neugestalten. Nähmaschinen sind vorhanden. Kostenfrei. Kontakt: Tel.: 0221-78 80 76 00 oder per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 13:00 – 16:00 Uhr, Ort: Zurück in die Zukunft e. V., Neusserstr. 472, 50733 Köln
Frauenkurse
Zur Förderung der Integration von Frauen, um Kontakte zu schließen, und Vorbereitung und Motivation für weitere Maßnahmen.

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: Jugendhilfe e.V., Christianstr. 82, 50825 Köln
Kunstprojekt für 14-21-Jährige
Die beiden Vereine ArtAsyl und art_ists bieten Jugendlichen die Möglichkeit ihre künstlerischen Ideen frei umzusetzen, egal ob es um Musik, Film, Foto, Tanz, Sprayen, Design oder etwas ganz anderes geht. Material und professionelle Begleitung werden durch die Vereine gestellt. Mehr Infos

 

Zeit: 15:00 – 18:00 Uhr, Ort: OT Martinusstraße, 50765 Esch-Auweiler
Begegnungscafé
Jede/r ist willkommen

 

Zeit: 15:00 bis 19:00, Ort: Wird bei Anmeldung bekannt gegeben
Kunsttherapeutisches Projekt mit und für geflüchtete Menschen
Geflüchtete Menschen ab 8 Jahren können sich allein oder in einer Gruppe über kunsttherapeutisches Malen mit traumatischen Erlebnissen auseinandersetzen. Die Teilnahme ist kostenlos und die Gruppen finden wöchentlich immer statt. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 15:00 – 17:00 Uhr, Ort: Alte Brühler Straße 12, 50997 Köln
Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung
Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 16:30 – 18:00 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln
Konversationskurs für Frauen
Ein kostenloses Angebot für alle Sprachniveaus: Mit anderen Frauen reden, sie kennenlernen, das Deutsch verbessern. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

 

Zeit: 16:30 – 18:00 Uhr, Ort: Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7, 50678 Köln
Asylcafé der Willkommensinitiative Moselstraße
Beim Montagscafé der Willkommensinitiative Moselstraße treffen sich „alte“ und „neue“ Nachbarn zu Kaffee, Kuchen und netten Gesprächen. Gäste sind immer willkommen!

 

Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr, Ort: Jugendeinrichtung DachloW, Neusser Straße 731, 50737 Köln
Gitarrenunterricht für Kinder im Alter von 9 bis 13 Jahren
Anmeldung unbedingt erforderlich unter 0221- 16853832

 

Zeit: 17:00 – 18:00, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln
Sprachraum: Tandem Deutsch
Mit einem Sprachpartner zu zweit Deutsch lernen.

 

Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Ehrenfeld, Venloer Str. 429, 50825 Köln
MännerMontag
Lust auf Sport, Kultur und nette Leute? Es gibt kein festes Programm, es wird alles gemeinsam geplant. Einfach vorbeikommen.

 

Zeit: 18:00 – 22:00 Uhr, Ort: Jugendzentrum Anyway, Kamekestr. 14, 50672 Köln
Café für junge lsbt* Geflüchtete
Verschiedene Aktivitäten von Karaoke, Spiele und niedrigschwellige Information und Beratung zu unterschiedlichsten Themen.

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Tanzbrunnen, Rheinparkweg 1, 50679 Köln
FitKöln – Fitnesstraining
Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten. Eine Registrierung ist erforderlich. Zur Anmeldung

 

Zeit: 19:00 – 20:30 Uhr, Ort: Motoki Wohnzimmer, Stammstraße 34, 50823 Köln
Sprachcafé
Gemeinsam auf spielerische Art Deutsch lernen. Sprachkultureller Austausch.

 

Zeit: 19:00 – 21:00 Uhr, Ort: WiN-Haus, Dormagener Str. 5, 50733 Köln
Arabisch-Kurs
Arabisch lernen für alle mit einem Lehrer aus dem Irak, Niveau A2

 

Dienstags:

 

Zeit: 9:00 – 12:00 Uhr, Ort: Rom e.V.,  Venloer Wall 17,  50672 Köln,  Haltestelle: Hans-Böcklerplatz,  Linie 3 und 4
Deutsch- und Alphabetisierungskurs für *Roma-Frauen* und *Frauen anderer Nationalitäten*
Niedrigschwelliges Angebot ohne Zertifizierung. Anmeldung vor Ort. Einfach vorbei kommen und teilnehmen!

 

Zeit: 09:00 – 14:00 Uhr (und nach Vereinbarung), Ort: Glashüttenstr. 20, 51143 Köln
Nach der Flucht angekommen – Beratungen und Hilfeleistungen für Geflüchtete
Der Verein cityofhope cologne e. V. leistet Hilfe bei Allgemeinen Informationen und Klärung von Fragen zum Asylverfahren, Rechte und Pflichten der Geflüchteten / Behördengängen, Ausfüll- und Schreibhilfen / Fragen zum Aufenthaltsstatus / Familienzusammenführung / Finden von Sprachkursen / Soziale Leistungen und Versicherungen / Vermittlung an andere Akteure der Betreuungs- und Integrationsarbeit / Allgemeine Hilfen im Alltag

 

Zeit: 11:00 – 11:45 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln
Lachyoga für Frauen
Eine Anmeldung ist erforderlich per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 12:00 – 14:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln
Frauencafé – offener Treff für Frauen
Kulturaustausch, Themennachmittage, Kochen und Gespräche. Mehr Infos

 

Zeit ab 14 Uhr, Ort: Kaiserin Augusta-Schule, Georgsplatz 10, 50676 Köln
Youth for Unity: Jugendtreff für 10 bis 16-Jährige
Schüler*innen der Kaiserin Augusta-Schule laden jeden zweiten Dienstag zum Jugendtreff in den SV-Raum des Gymnasiums im Severinsviertel ein. Es wird gemeinsam gekocht, gespielt, gemalt – und bei gutem Wetter geht es auf den Sportplatz. Mehr Infos per Mail

 

Zeit: 13:30 – 15:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln
Yoga für Frauen – zweimal im Monat
Jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat findet diese Veranstaltung statt. Eine Anmeldung ist erforderlich per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 13:30 – 15:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln
Atem und Stimme für Frauen – zweimal im Monat
Jeden ersten und dritten Dienstag im Monat. Spielerisch Entspannung finden, Stress abbauen, Freude an der eigenen Stimme entwickeln. Kontakt per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 14 Uhr, Ort: Kaiserin Augusta-Schule, Georgsplatz 10, 50676 Köln
Youth for Unity: Jugendtreff für 10 bis 16-Jährige
Schüler*innen der Kaiserin Augusta-Schule laden jeden zweiten Dienstag zum Jugendtreff ein. Es wird gemeinsam gekocht, gespielt, gemalt – und bei gutem Wetter geht es auf den Sportplatz. Mehr Infos per Mail

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: Platz der Kulturen, Porz
Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung
Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 15:00 bis 19:00, Ort: Wird bei Anmeldung bekannt gegeben
Kunsttherapeutisches Projekt mit und für geflüchtete Menschen
Geflüchtete Menschen ab 8 Jahren können sich allein oder in einer Gruppe über kunsttherapeutisches Malen mit traumatischen Erlebnissen auseinandersetzen. Die Teilnahme ist kostenlos und die Gruppen finden wöchentlich immer statt. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 16:00 – 19:00 Uhr, Ort: Vingster Treff, Würzburger Str. 11a, 51103 Köln
Kulturcafé für Frauen
Offener Treffpunkt für Frauen in Deutsch und Arabisch. Ohne Anmeldung.
Kontakt: Patricia Duda, Integrationsagentur, Tel.: 0221-875485 oder per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 16:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln
Sprachraum: Schreiben in Alltag und Beruf
Unterstützung beim Verfassen von Briefen und Bewerbungen

 

Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: Büro Malteser Integrationsdienst & Malteser Jugend, Moltkestraße 123, 50674 Köln
Offener Spieleabend
Tabu, Jenga, Backgammon… Jeder kann Spiele mitbringen und vorschlagen! Bei gutem Wetter spielen wir Tischtennis oder andere Outdoor Spiele. Jung, alt, Neu- und Altkölner*innen sind herzlich willkommen. Anmeldung und mehr Infos bei Melanie Deter unter Tel./Whatsapp: 0151 43157197 oder per Mail sowie bei Mina Attahie, unter Tel./Whatsapp: 0160 91292439 oder per Mail

 

Zeit: 18:00 – 19:30 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln
Sprachraum: Deutsch Dialog
Gemeinsam lesen, schreiben und sprechen

 

Zeit: ab 18:30 Uhr, Ort: Café im Veedel, Buchheimer Weg 50, 51107 Köln
Helfercafé von WinOstheim
Jeden ersten Dienstag im Monat soll hier Ehrenamtlichen und Interessierten die Möglichkeit gegeben werden, sich in einem gemütlichen, zwanglosen Rahmen kennenzulernen und untereinander auszutauschen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Zeit: 17:00 – 19:00 Uhr, Ort: ASV Köln Rugby Park (Ecke Luxemburgerstr./Militärring)
Offenes Rugbytraining
Offenes Rugbytraining für Geflüchtete. Mehr Infos per Mail

 

Zeit: 18:00 – 19:30 Uhr, Ort: Klarissenkloster, Kapellenstraße 51, 51103 Köln
YallaZusammen! Unser deutsch-arabischer Chor probt weiter!
Du hast Lust mitzumachen? Neue Sängerinnen und Sänger sind jederzeit willkommen! Weitere Informationen per Mail oder unter Tel. 0178-9094690 bei Theresa Werhan von der Caritas Köln.

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Stadionvorwiese, Olympiaweg 7, 50933 Köln
FitKöln – Fitnesstraining
Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten. Eine Registrierung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 20:00 – 21:30 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln
Vorhang auf – Theater spielen für Jugendliche und Erwachsene
Unter Anleitung von zwei Theaterpädagoginnen werden kleine Szenen geprobt. Der Kurs ist kostenlos und offen für alle, unabhängig von Deutschkenntnissen oder Theatererfahrung. Anmeldung per Mail oder unter Tel. 01578-4552605

 

Mittwochs:

 

Zeit: 10:30 – 12:45 Uhr, Ort: Ev. Familienbildungsstätte, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln
Interkulturelles Frühstück
Interkultureller Frühstückstreff für Eltern aus aller Welt mit ihren Kindern. Kostenbeitrag pro Familienfrühstück: 1,00 €. Keine Anmeldung erforderlich.

 

Zeit: 10:30 – 13:30 Uhr, Ort: Juze Weiden, Ostlandstraße 41, 50858 Köln
Nähcafé für geflüchtete Frauen
Jeden Mittwoch findet im Jugendzentrum Weiden in einem Kooperationsprojekt zwischen dem Interkulturellen Dienst, Zurück in die Zukunft und dem Juze Weiden ein Nähcafé für geflüchtete Frauen statt.

 

Zeit: 13:00 – 15:00 Uhr, Ort: interkultureller Dienst, Riphahnstraße 9, 50769 Köln Chorweiler, 1.OG
NEU! Frauengesprächskreis (Empowerment Gesprächskreis)
Zur Stärkung der gesellschaftlichen, sozialen und kulturellen Teilhabe, der Unabhängigkeit und des Selbstpotenziales der geflüchteten Frauen und Migrantinnen organisiert der DTVK e.V. einen offenen Frauengesprächskreis. Der Kreis bietet einen Raum, in dem Migrantinnen und geflüchtete Frauen ihre Bedarfe und Probleme offen ansprechen und austauschen können, z.B. zu Themen wie Alltagsbewältigung, Sprachorientierung, Bildung und Beruf, Gesundheit, Deutsche Gesellschaft, Lebensphasen, oder Kindererziehung. Eine Kinderbetreuung ist möglich. Kontakt: Arta Karane, Tel. 0221-126137-11 oder per Mail.

 

Zeit: 15:00 – 17:30 Uhr, Ort: Katholisches Pfarrheim „Wabe“, Siegstraße 56, 50996 Köln
Café Fuga – Willkommenscafé im Kölner Süden
Jeden ersten Mittwoch im Monat findet im katholischen Pfarrheim „Wabe“ ein Begegnungscafé statt. Hier können sich geflüchtete und Bürger*innen, die gerne helfen möchten, kennenlernen.

 

Zeit: 12:00 – 14:00 Uhr Ort: Chorweiler/Pariser Platz
Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung
Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 14:15 – 17:30 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Ehrenfeld, Venloer Str. 429, 50825 Köln
Küchenköniginnen
Kochen, Reden, gemeinsam Essen. Internationales Kochen nur für Frauen. Kostenlos. Kontakt: per mail Büze oder Malteser

 

Zeit: 15:00 bis 19:00, Ort: Wird bei Anmeldung bekannt gegeben
Kunsttherapeutisches Projekt mit und für geflüchtete Menschen
Geflüchtete Menschen ab 8 Jahren können sich allein oder in einer Gruppe über kunsttherapeutisches Malen mit traumatischen Erlebnissen auseinandersetzen. Die Teilnahme ist kostenlos und die Gruppen finden wöchentlich immer statt. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 15:00-19:00 Uhr, Ort: Alteburger Str. 40 (2. HH), 50678 Köln (U-Bahn: Chlodwigplatz)
BorderlessTV – Filmprojekt für junge Menschen mit und ohne Fluchterfahrung
Gemeinsam mit Filmemachern werden Kurzfilme produziert, die individuelle Einblicke in Erfahrungen und Lebenswirklichkeiten der Teilnehmer ermöglichen. Mehr Infos

 

Zeit: 16:30 – 18:30 Uhr, Jugendkeller, Ev. Gemeinde Weiden-Lövenich, Aachener Str. 1208, 50858 Köln
Café i: Begegnungszentrum im Kölner Westen
Angeboten werden Deutschunterricht, Kinderbetreuung und ein Näh- und Handarbeitskurs. Es gibt Gespräche, Anfragen und Unterstützung.

 

Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln
Sprachraum: Gesprächskreis
Leute treffen und Deutsch sprechen

 

Zeit: 17:00 – 18:30 Uhr, Ort: Sporthalle Ernst Simons-Realschule, Alter Militärring 96, 50933 Köln
Fußballtraining und Beratung – Rheinflanke Köln
Angebot für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren. Mehr Infos

 

Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: WiN-Haus, Dormagener Str. 5, 50733 Köln
Freiraum
Treff zum Kochen, Spielen, Musik hören oder machen, Ausruhen, Kontakte knüpfen. PCs, Playstation, Yogaraum, Beratung, Hausaufgabenhilfe.

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Tanzbrunnen, Rheinparkweg 1, 50679 Köln
FitKöln – Fitnesstraining
Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten, so dass jeder nach seinen eigenen Wünschen und seiner individuellen Intensität trainieren kann. Eine Registrierung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: ab 19:00 Uhr, Ort: Stuntwerk Köln, Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln
Bouldern macht Freu(n)de
Jeden Mittwoch treffen sich die Boulderfriends zum gemeinsamen klettern, quatschen und chillen im Stuntwerk. Neu- und Altkölner*innen sind herzlich willkommen mit zu klettern. Anmeldung und mehr Infos bei Melanie Deter unter Tel./Whatsapp: 0151 43157197 oder per Mail sowie bei Mina Attahie, unter Tel./Whatsapp: 0160 91292439 oder per Mail

Zeit: 19:00 – 21:00 Uhr, Ort: Stuntwerk Köln, Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln
Yoga für Frauen
In einem geschützten Raum können die Teilnehmerinnen entspannen und zur Ruhe kommen. Bei einer Tasse Tee wird, im gemeinsamen Austausch, die Yoga Stunde eingeläutet. Anmeldung und mehr Infos bei Melanie Deter unter Tel./Whatsapp: 0151 43157197 oder per Mail sowie bei Mina Attahie, unter Tel./Whatsapp: 0160 91292439 oder per Mail

 

Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Allerweltshaus, Körnerstraße 77-79, 50823 Köln
Internationaler Spieleabend
Jeden ersten Mittwoch trifft sich die Initiative „Let‘s play“ – #refugeeswelcome mit Freunden und Geflüchteten zum Spieletreff. Mehr Infos

 

Zeit: 18:00 – 22:00 Uhr, Ort: Jugendzentrum Anyway, Kamekestr. 14, 50672 Köln
Beratung und Information
Jeden Mittwoch von 18 bis 22 Uhr können im Jugendzentrum Anyway individuelle Termine zur Beratung und Information gemacht werden. Alle 14 Tage finden gemeinsame Aktivitäten mit lsbt*Geflüchteten und sonstigen Besucher*innen des Anyway statt. Mehr Infos

 

Donnerstags:

 

Zeit: 9:00 – 12:00 Uhr, Ort: Rom e.V.,  Venloer Wall 17,  50672 Köln,  Haltestelle: Hans-Böcklerplatz,  Linie 3 und 4
Deutsch- und Alphabetisierungskurs für *Roma-Frauen* und *Frauen anderer Nationalitäten*
Niedrigschwelliges Angebot ohne Zertifizierung. Anmeldung vor Ort. Einfach vorbei kommen und teilnehmen!

 

Zeit: 09:00 – 14:00 Uhr (und nach Vereinbarung), Ort: Glashüttenstr. 20, 51143 Köln
Nach der Flucht angekommen – Beratungen und Hilfeleistungen für Geflüchtete
Der Verein cityofhope cologne e. V. leistet Hilfe bei Allgemeinen Informationen und Klärung von Fragen zum Asylverfahren, Rechte und Pflichten der Geflüchteten / Behördengängen, Ausfüll- und Schreibhilfen / Fragen zum Aufenthaltsstatus / Familienzusammenführung / Finden von Sprachkursen / Soziale Leistungen und Versicherungen / Vermittlung an andere Akteure der Betreuungs- und Integrationsarbeit / Allgemeine Hilfen im Alltag

 

Zeit: 10:00 – 11:30 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln
Gymnastikkurs für Frauen
Kursleiterin: Elahe Sadr. Kostenlos Kontakte knüpfen und fit bleiben! Eine Anmeldung ist nicht nötig.

 

Zeit: 10:15 – 14:45 Uhr, Ort: Pro Humanitate e. V., Christrosenweg 2-4, 51143 Köln
Deutschkurse für geflüchtete Frauen und Migrantinnen
Die AG MINT des Deutschen Ingenieurinnen Bundes (dib) bietet Deutschkurse (A0 bis B2). Mehr Infos auch per Mail

 

Zeit: 10:00 – 12:00 Uhr, Ort: Vingster Treff, Würzburger Str. 11a, 51103 Köln
Offenes Frauencafé mit Frühstück
Alle interessierten Frauen sind jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat herzlich eingeladen. Ohne Anmeldung. Kontakt: Patricia Duda, Integrationsagentur, Tel.: 0221-875485 oder per Mail. Mehr Infos

 

NEU! Zeit: 14:00 – 16:30 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Finkenberg, Stresemannstraße 6A, 51149 Köln (Porz-Finkenberg)
Die Küchenfreunde – internationale Kochgruppe
Alt- und Neukölner*innen treffen sich wöchentlich zum gemeinsamen Kochen, Quatschen und Essen. Jede Woche darf ein Küchenfreund ein Rezept vorgeben und alle anderen helfen mit. Kontakt: Mina Attahie 0160 91292439 (auch whatsapp) oder mina.attahie@malteser.org

 

Zeit: 14:00 – 16:30 Uhr, Ort: FliehKraft, Turmstr. 3-5, 50773 Köln
Arabische Frauengruppe
Das Angebot ist kostenlos und richtet sich an Frauen, die neu in Köln sind.

Anmeldung per Mail oder 0221-168605-70/-71

 

Zeit: 14:00 – 17:00 Uhr, Ort: Pro Humanitate e. V., Christrosenweg 2-4, 51143 Köln
Zeichnen- und Malkurs für geflüchtete Frauen und Migrantinnen
Die AG MINT des Deutschen Ingenieurinnen Bundes (dib) bietet einen Zeichen- und Malkurs für geflüchtete Frauen und Mädchen an. Mehr Infos auch per Mail

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: OT Martinusstraße, 50765 Esch-Auweiler
Begegnungscafé
Jeder ist willkommen

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: Marktplatz St. Adelheid, Köln
Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung
Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 15:00 – 16:00 Uhr, Ort: Pro Humanitate e. V., Christrosenweg 2-4, 51143 Köln
Tanz und Gymnastik für geflüchtete Mädchen und Frauen
Die Arbeitsgruppe „MINT Flucht/Migration – Frauen/Mädchen“ (MINT FM/FM) des Deutsche Ingenieurinnenbundes (dib) lädt geflüchtete Frauen und Mädchen zum wöchentlichen Tanzkurs ein. Mehr Infos auch per Mail

 

Zeit: 15:30 – 17:30 Uhr, Ort: Pfarrheim Zündorf, Burgweg, 51147 Porz
Café International der Flüchtlingshilfe Zündorf und Ensen
Hier ergeben sich Möglichkeiten des gemeinsamen Austauschs für Flüchtlinge und Bürgerinnen und Bürger.
Immer am ersten und vorletzten Donnerstag im Monat.

 

Zeit: 16:30 – 20:30 Uhr, Ort: Bugs – Jugendcafé, Lindenstraße 51, 50674 Köln
#TypSache – Offene sexualpädagogische Gruppe für Jungen und junge Männer mit und ohne Fluchtbiographie (Sprachmittler: Arabisch, Alter: 14 – 24 Jahre)
Ziel des Projekts ist es jungen Menschen/Männern einen geschützten Rahmen zu geben, in dem sie Fragen stellen dürfen, in dem sie sich aufgehoben und geborgen fühlen. Unser Ziel ist eine Sexualerziehung, die die jungen Menschen über die körperliche und sexuelle Entwicklung sowie Verhütung und STIs aufklärt. Dabei werden die Jugendlichen und jungen Männer dazu angeregt über Männlichkeit nachzudenken, tradierte Vorstellungen zu hinterfragen und ihre Akzeptanz gegenüber sexueller Diversität zu erweitern.

 

Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln
Sprachraum: Deutsch im Beruf: Pflege, Medizin, Gesundheit
Gemeinsam üben, im Beruf Deutsch zu sprechen (ab B1)

 

Zeit: 17:00 – 20:00 Uhr, Ort: WiN-Haus, Dormagener Str. 5, 50733 Köln-Nippes
Freiraum
Treff zum Austausch, Kochen, Spielen, Musik hören oder machen. PCs, Beratung, Yogaraum.

 

Zeit: 17:00 – 19:00 Uhr, Ort: Katholische Hochschulgemeinde, Berrenrather Straße 127, 50937 Köln
Café für Begegnung – Hallo-in-Sülz-Treff
Begegnung von Menschen aus dem Veedel und aus der Unterkunft für geflüchtete Frauen und Kinder. Die Erwachsenen plaudern, quatschen, fachsimpeln – und die Kinder haben Raum zum Spielen (Kicker, Tischtennisplatten und noch mehr).

 

Zeit: 17:30 Uhr, Ort: Finkennest Akazienweg/Ecke Reiherweg, 50829 Köln
Interkultureller Gemeinschaftsgarten für Geflüchtete und Kölner Bürger*Innen
Jeden 3.Donnerstag im Monat kochen, essen, musizieren und diskutieren Menschen im interkulturellen Gemeinschaftsgarten Finkennest.

 

Zeit: 18:00 – 19:30 Uhr, Ort: Kita Hohenfriedbergstraße, Hohenfriedbergstr. 6, 50737Köln
Yoga und Entspannung für Frauen
Übungen zur körperlichen und geistigen Entspannung. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Zeit: 18:00-20:00 Uhr, Ort: Alte Feuerwache Köln, Melchiorstr.3, 50670 Köln
Offene Fahrradwerkstatt
In der Fahrradwerkstatt können Geflüchtete unter fachkundiger Anleitung alte Drahtesel auf Trab bringen.

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Stadionvorwiese, Olympiaweg 7, 50933 Köln
FitKöln – Fitnesstraining
Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten, so dass jeder nach seinen eigenen Wünschen und seiner individuellen Intensität trainieren kann. Eine Registrierung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Hinger dr Heck, Wilhelmstraße 58, 50996 Köln-Rodenkirchen
WiSü – Stammtisch der Willkommensinitiative im Rheinbogen
Der Stammtisch findet jeden zweiten Donnerstag im Monat statt.

 

Zeit: ganztägig bis 22:00 Uhr, Ort: Köln
Köln-Tag in Kölner Museen
Jeden ersten Donnerstag im Monat (außer an Feiertagen) haben Bürger*innen freien Eintritt in die ständigen Sammlungen der städtischen Museen. Die Museen schließen am KölnTag erst um 22 Uhr. Menschen mit Köln-Pass haben immer freien Eintritt in die Kölner Museen! Mehr Infos

 

Freitags:

 

Zeit: 10:00 – 11:30 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln
Yogakurs
Kursleiterin: Sara Farahzadi. Bitte bequeme Kleidung und ein Handtuch mitbringen. Anmeldung erforderlich unter Tel.: 0221-124019/-1390392 oder per Mail

 

Zeit: 10:00 – 12:00 Uhr, Ort: Im Pfarrhaus, Tempelstr. 2, 50679 Köln
Offenes Sprachen-Café in Deutz
Menschen, Kulturen, Sprachen treffen sich! Anmeldung nicht erforderlich.
Kontakt: Ceno e.V., Tel.:0221-995 998 0

 

Zeit: 11:00 – 13:00 Uhr, Ort: Familienberatungsstelle Porz, Friedrich-Ebert-Ufer 54, 51143 Köln
Psychologische Beratung für arabisch-sprachige Geflüchtete in ihrer Muttersprache
Geflüchtete, die Hilfe benötigen, können sich gerne an Dr. Yusuf (Tel. 01577-9622447) wenden und Termine vereinbaren. Die Beratung erfolgt in individuellen Gesprächen und bewahrt die Diskretion jedes Menschen.

 

Zeit: 13:00 – 16:00 Uhr, Ort: Zurück in die Zukunft e. V., Neusserstr. 472, 50733 Köln
Frauenkurse
Zur Förderung der Integration von Frauen, um Kontakte zu schließen, und Vorbereitung und Motivation für weitere Maßnahmen.

 

Zeit: 14:45 – 16:30 Uhr, Ort: Apenrader Str. 42, 50825 Köln
Offenes Fußballangebot für junge Flüchtlinge von 14 bis 20 Jahre
Anmeldung erforderlich über das Flüchtlingszentrum Fliehkraft per Mail

 

Zeit: 16:00 – 17:30 Uhr, Ort: Kölner Flüchtlingszentrum „FliehKraft“ im Raum: „FLÜCHTLINGSZENTRUM“ (Eingang links neben der Pizzeria „Terminator“), Florastrasse 37, 50733 Köln
Street Jazz für Mädchen ab 14 Jahre
Jede kann mitmachen. Ihr werdet zu cooler Musik aufwärmen, Schritte aus dem Jazz Dance üben und eine Choreographie lernen. Komm in bequemer Kleidung (Leggings, T-Shirts, Stoppersocken oder leichte Turnschuhe). Anmeldung: 0221 – 168 605 70 und -71 oder per Mail

 

Zeit: 16:00 – 18:00 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V., Venloer Str. 429, 50825 Köln
Tanzkurs für Modern Jazz Dance und Arabische Folklore
Der Tanzkurs ist offen für alle: Ehrenfelder, Geflüchtete, Menschen mit Migrationshintergrund und alle, die neugierig sind. Anmeldung: Esther Schurna, Tel.: 0221-5462175 oder per Mail

 

Zeit: 16:00 – 18:30 Uhr, Ort: Berliner Str. 20, Köln-Mülheim
Familiencafé im Kulturbunker
Bei Waffeln, Kaffee, Saft und wechselnden anderen Leckereien, gibt es Zeit für Spiele und Austausch.

 

Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln
Sprachraum: Gesprächskreis
Leute treffen und Deutsch sprechen

 

Zeit: 17:00 – 20:00 Uhr, Ort: Klarissenkloster, Kapellenstraße 53, 51103 Köln
Theaterworkshop „Ein Leben ohne Grenzen“
Der Caritasverband bietet freitags von 17:00 – 20:00 Uhr einen Theaterworkshop für Menschen aller Nationalitäten und Sprachen an – Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Anmeldung und Information per Mail oder telefonisch unter 0178-9094690 bei Theresa Werhan von der Caritas Köln.

 

Zeit: 17:00 – 21:00 Uhr, Ort: Abenteuer Hallen Kalk, Christian-Sünner-Str., 51103 Köln
Monatlicher Sporty Friday in Kalk
Sportangebot für sozial benachteiligte Kinder in Zusammenarbeit mit Rheinflanke. Anmeldung per Mail

 

Zeit: 18:00 Uhr, Ort: Jahnwiesen, Treffpunkt: Parkplatzwestseite, gegenüber der Playa, Lindenthal
Fußball mit Flüchtlingen – Neue Mitspieler willkommen.

 

Zeit: ab 18:00 Uhr, Ort: rubicon Beratungszentrum, Rubensstr. 8-10, 50676 Köln
baraka a place for international lesbians, gays & friends
In einer familiären Atmosphäre treffen sich homo- und bisexuelle Kölner und Kölnerinnen mit Migrationshintergrund in den Räumen des rubicon. Mehr Infos

 

Zeit: 19:30 – 21:30 Uhr, Ort: ZAK Zirkus- und Artistikzentrum Köln, An der Schanz 6, 50735 Köln
Freies Zirkustraining für geflüchtete Jugendliche (13-23 Jahre)
Zwei Zirkuspädagog*innen begleiten das freie Training, in dem Jonglage, Akrobatik und die ganze Vielfalt des Zirkus angeboten werden. Das Angebot ist kostenlos, man kann jederzeit einsteigen. Mehr Infos

 

Zeit: 22:00 – 24:00 Uhr
Offenes Fußballangebot für junge Leute ab 14 Jahren
Ort: Gemeinschaftsgrundschule Halfengasse 25, 50735 Köln-Niehl
Ort: Peter-Ustinov-Realschule, Neusser Str. /Eingang über Niehler Kirchweg, 50733 Köln
Ort: Joseph-Neven-DuMont-Berufskolleg, Escher Straße 217, 50739 Köln
Das Angebot ist kostenlos und ohne Anmeldung

 

Samstags:

 

Zeit: 11:00, Ort: Bürgerzentrum, Alte Feuerwache, Ort: Melchiorstraße 3, 50670 Köln)
Zusammen bewegen – Workshops und Tanzkurse für geflüchtete Frauen und Mädchen ab 15 Jahren
Eingeladen sind alle, die Lust darauf haben, sich in einem interkulturellen Umfeld auszutauschen! In regelmäßigen Workshops finden sie zusammen, tauschen sich aus und lernen voneinander. Zudem besteht die Möglichkeit an Tanzstunden teilzunehmen. Erfahrung in Bewegung oder Sprache ist nicht wichtig – alle können mitmachen. Die aus Istanbul stammende und in Köln lebende Tänzerin und Choreografin Özlem Alkış und ein erfahrenes Team aus Tanzvermittlerinnen und Künstlerinnen leiten die Workshops und das Bewegungstraining. Zudem besuchen alle gemeinsam Tanzvorstellungen und tauschen sich darüber aus. Langfristig besteht die Möglichkeit, zusammen ein eigenes künstlerisches Tanzprojekt zu entwickeln. Die Teilnahme ist kostenlos und die Workshops sowie der Tanzkurs finden in türkischer, englischer und deutscher Sprache statt.

 

„F.R.I.E.N.D.S. Café“, Zeit: 19 bis 0 Uhr, Ort: Ulmer Str. 21, 50739 Köln (Nippes)
Engagierter Bürger bieten in Zusammenarbeit mit der christlichen Gemeinde Cologne in Motion e.V. „Abende der Begegnung“ in entspannter Café-Atmosphäre an. Dabei können Mitarbeiter, internationale Gäste und Geflüchtete, alles hauptsächlich junge Erwachsene, untereinander Kontakte knüpfen, bei (Live)Musik, entspannen, gemeinsam kochen und essen, Karten spielen, tanzen sowie Feste und Geburtstage feiern. Während des Abends werden außerdem Hilfen für das alltägliche Leben insbesondere Nachhilfeunterricht gegeben und terminiert. Kontakt: Marcel Rennert: 017699983795

 

Jeden ersten Samstag im Monat, Zeit: 15:00 bis 21:00 Uhr, Ort: AnyWay Jugend Zentrum, Kamekestarsse 14, 50672 Köln
Sofra Cologne
Ein Ort für lesbische, schwule, bisexuelle, transgender, intersexuelle und queere Flüchtlinge und Unterstützer. Weitere Infos gibt’s auf Facebook oder per Mail.

 

Zeit: 15:00 – 18:00 Uhr, Ort: Jugend- und Gemeinschaftszentrum Glashütte, Glashüttenstr. 20., 51143 Köln
Café CUPOFHOPE – Aus Fremden werden Freunde
Das Begegnungscafé für Geflüchtete und alle, die neue Kontakte knüpfen und Informationen austauschen möchten. Die nächsten Termine: 31.08.2019 / 28.09.2019 / 26.10.2019 / 23.11.2019 / 07.12.2019

 

Zeit: 16:00-17:30 Uhr, Ort: Rheinische Musikschule, Turmstraße 3-5, 3.Etage, Raum 307 A, 50733 Köln-Nippes
Fariq al Musik
Offenes Musizieren für Flüchtlinge und andere Interessierte mit Lehrern der Rheinischen Musikschule Köln-Nord/ Nippes. Musiker*innen aus aller Welt sind willkommen zum gemeinsamen Musizieren auf verschiedenen Instrumenten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!

 

Zeit: 16:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln
Sprachraum: Offene Deutschhilfe
Deutsch lernen, Fragen klären, Alltag verstehen

 

Zeit: 14:00 – 17:00 Uhr, Ort: KölnerNeuland, Koblenzer Straße 71, 50968 Köln
Treffen der Neuland-AG-Flüchtlinge zum gemeinschaftlichen Gärtnern
Über eine aktive Teilhabe am Gartenprojekt können Flüchtlinge sich als neue Nachbarn in die Gartengemeinschaft integrieren. Die gemeinschaftlichen Aktivitäten von Flüchtlingen und Einheimischen fördern interkulturelle Begegnungen. Anmeldung erbeten per Mail

 

Sonntags:

 

Jeden 2. Sonntag im Monat, Zeit: 15:00 Uhr, Ort: Museum Ludwig, Heinrich-Böll-Platz, 50667 Köln
Türkische Führungen durchs Museum Ludwig
Künstler, Kunsttherapeut und Kunstpädagoge Hasan-Hüseyin Deveci führt um 15 Uhr durch die Sammlung.

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: TrashChic, Wiersbergstraße 31, 51103 Köln
Offenes Café
Mit den Offenen Cafés soll der Austausch zwischen den Bürger*innen Kalks gefördert werden. Es gibt selbst gemachte Speisen, türkischen Tee, Bio-Kaffee und Leckereien. Neben Sachspenden und kulinarischen Beiträgen zum Mitmach-Brunch freuen wir uns auch über Geldspenden.

 

Zeit: 15:00 – 17:00 Uhr, Ort: Werkstattstr. 7, 50733 Köln-Nippes
Café International – Willkommen in Nippes
Jeden Sonntag findet in den Räumen des Jugendzentrums ein gemütlicher Austausch zwischen alten und neuen Nachbarn statt. Alle sind willkommen!

 

**********************************************************************************************

Der Rundbrief steht auch auf unserer Website zur Verfügung.

 

Redaktion: Stefanie Grüter, Susanne Hauke, Gabi Klein, Kirsten Schmidt
Absender: Kölner Freiwilligen Agentur e.V. im Rahmen des
Forum für Willkommenskultur
Kontakt:
mentoren@koeln-freiwillig.de| Tel. 0221-888 278-14 |Clemensstr. 7 | 50676 Köln

 

Das Forum für Willkommenskultur unterstützt die Kölner Willkommensinitiativen und ist Anlaufstelle für Freiwillige und weitere Akteure in der Flüchtlingsarbeit. Es fördert ihre Vernetzung untereinander, bildet eine Brücke zur Stadtverwaltung und fördert den Austausch mit dieser. Das Forum bietet Qualifizierungs- und Informationsangebote für Engagierte und Interessierte und berät diese.
Zudem setzt das Forum eigene Impulse, um die Willkommenskultur für Geflüchtete weiterzuentwickeln und dadurch ihre gesellschaftliche Teilhabe zu stärken. Das Forum für Willkommenskultur ist ein Kooperationsprojekt der
Kölner Freiwilligen Agentur und des Kölner Flüchtlingsrat.

 

Weitere Informationen zum Bürgerengagement: www.koeln-freiwillig.de
Weitere Informationen für die Flüchtlingsarbeit: www.koelner-fluechtlingsrat.de

 

Abmelden: Kein Interesse mehr am Rundbrief? Eine kurze Mail an mentoren@koeln-freiwillig.de reicht und wir nehmen Sie aus dem Verteiler.

 

 

 

 

Redaktion

Stefanie Grüter, Gabi Klein, Kirsten Schmidt, Corinna Schüler

Absender: Kölner Freiwilligen Agentur e.V. im Rahmen des Forum für Willkommenskultur

Kontakt: mentoren@koeln-freiwillig.de| Tel. 0221-888 278-22 |Clemensstr. 7 | 50676 Köln

Forum für Willkommenskultur

Das Forum für Willkommenskultur ist Unterstützer der Kölner Willkommensinitiativen und Anlaufstelle für Freiwillige und weitere Akteure in der Flüchtlingsarbeit. Es fördert ihre Vernetzung untereinander, bildet eine Brücke zur Stadtverwaltung und fördert den Austausch mit dieser. Das Forum bietet Qualifizierungs- und Informationsangebote für Engagierte und Engagementinteressierte.

Zudem setzt das Forum eigene Impulse, um die Willkommenskultur für Flüchtlinge weiterzuentwickeln und dadurch ihre gesellschaftliche Teilhabe zu stärken.

Die Angebote des Forum für Willkommenskultur sind kostenlos, orientieren sich am Bedarf der Engagierten und werden entsprechend des Bedarfs fortwährend weiterentwickelt.

Das Forum für Willkommenskultur ist ein Kooperationsprojekt der Kölner Freiwilligen Agentur e.V. und des Kölner Flüchtlingsrat e.V.

Weitere Informationen zum Bürgerengagement: www.koeln-freiwillig.de

Weitere Informationen für die Flüchtlingsarbeit: www.koelner-fluechtlingsrat.de

Abmelden

Kein Interesse mehr am Rundbrief?
Eine kurze Mail an mentoren@koeln-freiwillig.de reicht und wir nehmen Sie aus dem Verteiler.