Jeden zweiten Dienstag verschicken wir den Rundbrief des Forum für Willkommenskultur. Er enthält Hinweise zu Veranstaltungen, Tipps für das Engagement, Gesuche und Angebote, Literatur- und Förderhinweise und vieles mehr zur „Ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit in Köln“.

Gerne nehmen wir Ihre Hinweise in den nächsten Rundbrief und Sie in den Verteiler auf. Bitte schreiben Sie uns eine kurze Mail an mentoren@koeln-freiwillig.de. 

Rundbrief des "Forum für Willkommenskultur"

22.05.2018

Liebe Aktive,

am ersten Pfingstferientag erreicht Sie / euch der einhundertste Rundbrief des Forum für Willkommenskultur!

Seit dem ersten Rundbrief vor drei Jahren ist viel geschehen und es haben sich fachkundige und verlässliche Strukturen in der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit in Köln entwickelt.

Die letzte große Neuerung sind sicher die neuen Stellen, die über den Ratsbeschluss zur „Stärkung der ehrenamtlichen Geflüchtetenarbeit“ (in Kurzform „Mindeststandards“ genannt) in den letzten Monaten besetzt wurden. Was und wer sich hinter ihnen verbirgt und wie die Zusammenarbeit zwischen den haupt- und ehrenamtlichen Strukturen gut gelingen kann bespricht sich am besten direkt. Daher lädt das Kommunale Integrationszentrum alle interessierten Engagierten am 20. Juni zum Kennenlernen, Austauschen und Planen ein. Wir sind auch dabei und freuen uns, euch / Sie zu sehen!

Eine weitere Neuerung ist die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Ein leidiges, aber wichtiges Thema. Falls ein Bedarf an Informationen und Unterstützung zur neuen Datenschutzgrundverordnung besteht, würden das Forum für Willkommenskultur und die Aktion Neue Nachbarn eine entsprechende Infoveranstaltung anbieten. Bitte melden Sie sich bei Bedarf! Mehr Infos s.u.

Gerne nehmen wir Ihre / eure Hinweise in den nächsten Rundbrief auf. Dieser erscheint am 05. Juni, Hinweise bitte bis zum 01.06. an mentoren@koeln-freiwillig.de

Herzliche Grüße,

Stefanie Grüter, Gabi Klein, Heike Küper, Kirsten Schmidt, Corinna Schüler

***************************************************************************************

VERNETZEN

 

24.05.2018, Zeit: 9:30 – 15:00 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3, 50670 Köln

Migrantenorganisationen in der Flüchtlingsarbeit – Gemeinsam im Alltag

Mit dem Schwerpunkt “Migrantenorganisationen in der Flüchtlingsarbeit – Gemeinsam im Alltag” lädt samo.fa Köln in enger Zusammenarbeit mit dem Forum für Willkommenskultur und gemeinsam mit weiteren starken Kooperationspartner*innen zur diesjährigen Dialogkonferenz ein. Angeregt durch das Forum für Willkommenskultur findet die Konferenz im Barcamp-Format statt. Thema wird der lange Weg zur Normalisierung des Alltags von Geflüchteten sein. Mehr Infos

 

20.06.2018, Zeit: 17:00 – 21:00 Uhr, Ort: Intern. Caritas-Zentrum, Zülpicher Straße 273 B, 50937 Köln

Vernetzungsveranstaltung „Stärkung der ehrenamtlichen Geflüchtetenarbeit“

Zur Stärkung der ehrenamtlichen Geflüchtetenarbeit hat der Rat der Stadt Köln im Juli 2017 ein Paket von Unterstützungsstrukturen beschlossen, die mittlerweile alle eingerichtet sind. Um die neuen Ressourcen bekannt zu machen, Rollen und Aufgaben vorzustellen und mit den bestehenden hauptamtlichen und nicht zuletzt mit den ehrenamtlichen Kräften der Geflüchtetenarbeit zusammenzubringen und abzustimmen, lädt das Kommunale Integrationszentrum Interessierte zu dieser Veranstaltung ein. Die Tagesordnung und die Möglichkeit der Anmeldung werden ca. drei Wochen vor der Veranstaltung kommuniziert.

 

***************************************************************************************

FORTBILDUNGEN UND VERANSTALTUNGEN

 

29.05.2018, Zeit: 18:00 – 20:00 Uhr, Ort: DRK KV (Haus 9), Venloer Straße 713, 50827 Köln

Fachspezifischer Austausch für Sprachmittler*innen

In diesem fortlaufenden Angebot sollen Sprachmittler*innen die Möglichkeit haben, über positive und auch belastende Situationen im Ehrenamt zu sprechen. Die Teilnehmer*innen sollen gleichzeitig theoretisches Hintergrundwissen bekommen, um das Erlebte aus verschiedenen Perspektiven reflektieren zu können. Mehr Infos und  Anmeldung bei Brita Rehberg.

 

29.05.2018, Zeit: 19:00 – 21:00 Uhr, Ort: Chorsaal der Mauritiuskirche, Mauritiuskirchplatz, 50676 Köln

Vollversammlung der Initiative Moselstraße

Um sich über aktuelle Fragen auszutauschen, sich kennenzulernen oder sich über die jüngsten Entwicklungen in unserer Unterstützung für Geflüchtete auf Stand zu bringen – dazu dient alle zwei Monate unsere “VV”. Interessierte sind herzlich willkommen.

 

29.05.2018, Zeit: 18:00 Uhr, Ort: TH Köln, Bildungswerkstatt W1 und W2, Ubierring 48, 50678 Köln

Aktuelle politische Entwicklungen – Was bringt die GROKO für die Flüchtlingspolitik?

Im Gespräch mit Claus-Ulrich Prölß werden die neuen politischen Entwicklungen erläutert und diskutiert. Z.B.: Wie steht es um den Aufbau so genannter „AnkER“-Zentren, wie restriktiv wird der Familiennachzug ausgestaltet, und wie weit ist die Einschränkung des Rechts auf  Flucht und Asyl durch die Einrichtung so genannter „Ankunftszentren“ in Nordafrika gediehen?

 

06.06.2018, Zeit: 15:00 Uhr, Ort: Abendrealschule, Dagobertstraße 79, 50668 Köln

Info – und Anmeldeveranstaltung zu „Deutsch als Zweitsprache-Kursen“

Ziel der Kurse: Vorbereitung auf den Regelunterricht, der zum Hauptschulabschluss und Mittlerem Bildungsabschluss führt. Aufnahmevoraussetzung: Sprachniveau A1 und ein Mindestalter von 17 Jahren. Um kurze telefonische Anmeldung wird gebeten unter der Telefonnummer 0221-355 89 640 oder persönlich im Sekretariat der Schule. Dort erhalten Sie auch mehr Infos.

 

06.06.2018, Zeit: 18:00 Uhr, Ort: TH Köln, Bildungswerkstatt W1 und W2, Ubierring 48, 50678 Köln

Diskriminierungserfahrungen von Geflüchteten und Konsequenzen für die soziale Arbeit mit

Geflüchteten

Im Vortrag von Cecil Arndt und Hartmut Reiners (ARIC NRW e.V.) werden Forschungsergebnisse zu

Diskriminierungserfahrungen von Geflüchteten aus intersektionaler Perspektive präsentiert, die im Rahmen des Demokratie-Leben!-Modellprojekts „Kompass F Kompetenzentwicklung im Diskriminierungsschutz für Flüchtlinge“ vom Anti-Rassismus Informations-Centrum NRW, ARIC NRW e.V. erstellt worden sind. Zudem wird eine erste Zwischenbilanz mit Blick auf Konsequenzen für die Soziale Arbeit mit Geflüchteten gezogen und in der Veranstaltung zur Diskussion gestellt.

 

08.06.2018, Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Pfarrzentrum Zum Heiligen Geist, Zollstockgürtel 33, 50969 Köln

Eröffnung der Ausstellung „Asyl ist Menschenrecht“

Frau Rabe-Rahman wird um 19.30 Uhr einen Vortrag zum Thema „Ist Asyl noch Menschenrecht?“ halten, in dem sie über die aktuelle rechtliche Situation berichtet und auf „70 Jahre Menschenrechte“ schaut.

 

09.06.2018, Zeit: 10:00 – 17:00 Uhr, Ort: Köln-Innenstadt

Babellos – Qualifizierung für die ehrenamtliche Sprachbegleitung Geflüchteter

Bei ehrenamtlichen Sprachmittler*innen-Einsätzen sollen sich beide Seiten – die Freiwilligen und die Geflüchteten – gut und sicher fühlen. Daher bereitet die Kölner Freiwilligen Agentur über das neue Projekt „Babellos“ ehrenamtliche Sprachbegleiter*innen mit einem eintägigen Workshop auf ihren Einsatz vor und begleitet sie in ihrem Engagement. Freiwillige, die Deutsch und eine weitere Sprache wie z.B. Arabisch, Tigrinya, Serbisch oder Albanisch ab Level B2 GER sprechen, sind herzlich willkommen! Mehr Infos, Kontakt: Bashir Alzaalan per Mail oder Tel. 0221-888 278-11.

 

09.06.2018, Zeit: 10:00 – 16:00 Uhr, Ort: Integrationshaus Kalk, Ottmar-Pohl-Platz 5, 51103 Köln

Seminar: „Sprache kommt von Sprechen“

Im Seminar erhalten Ehrenamtliche, die Menschen mit Fluchterfahrung während ihrer Sprachkurse begleiten oder eigene Angebote durchführen, Anregungen zur Methodik und Didaktik in ehrenamtlichen Sprachkursen. Es wird teilnehmerorientiert gearbeitet. Materialien werden zur Verfügung gestellt. Das Seminar ist kostenlos. Um verbindliche Anmeldung wird gebeten bis zum 31.05.2018 telefonisch 0221-20407-51/-17 oder per Mail.

 

14.06.2018, Zeit: 18:00 – 20:00 Uhr, Ort: DRK KV Köln, Venloer Straße 713 (Haus 9), 50827 Köln

Fachspezifischer Austausch für Sprachmittler*innen

In diesem fortlaufenden Angebot, sollen Sprachmittler*innen die Möglichkeit haben, über positive und auch belastende Situationen im Ehrenamt zu sprechen. Die Teilnehmer*innen sollen gleichzeitig theoretisches Hintergrundwissen bekommen, um das Erlebte aus verschiedenen Perspektiven reflektieren zu können. Mehr Infos und Anmeldung

 

19.06.2018, Zeit: 16:30 – 18:00 Uhr, Ort: Sprachraum, Josef-Haubrich-Hof 1a, 50676 Köln

Grundlagen des Asylrechts

Aus welchen Gründen wird Schutz vor Verfolgung gewährt? Wie ist der Ablauf des Asylverfahrens und welche Unterstützung kann geleistet werden? Was passiert nach dem Asylverfahren und bedeutet eine Duldung auch gleichzeitig eine drohende Abschiebung? Diese und weitere Fragestellungen werden Thema der Veranstaltung vom Forum für Willkommenskultur sein. Vortragender ist Daniel Wyszecki vom Kölner Flüchtlingsrat e.V. Mehr Infos

 

20.06.2018, Zeit: 18:00 – 20:30 Uhr, Ort:  Kölner Flüchtlingszentrum Fliehkraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Wie finde ich eine Wohnung? (mehrsprachig)

In Köln eine Wohnung zu finden ist für niemanden leicht. Dennoch gibt es grundlegende Schritte, mit denen Chancen erhöht werden können. Welche Unterlagen müssen vorbereitet werden? Wie gelangt man an einen Wohnberechtigungsschein? Welche Möglichkeiten bieten Wohnungsgenossenschaften? Wir möchten hierzu am Abend Informationen für Betroffene und freiwillig Engagierte geben. Die Veranstaltung findet mehrsprachig mit arabischer Übersetzung statt. Entsprechende Einladungen auf Arabisch folgen. Referentin: Susanna Buttchereyt u.a. (Kölner Flüchtlingsrat e.V.).

 

21.06.2018, Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: DRK KV Köln, Venloer Straße 713, 50827 Köln

Vom Verstehen der Komplexität traumatischer Erfahrungen zum Verstehen komplexer Traumatisierungen (Vertiefungsseminar)

Viele Flüchtlinge haben im Herkunftsland und oder im Verlauf der Flucht traumatische Erfahrungen gemacht. Wenn sich schwergradige, oft extreme traumatische Situationen wiederholen, mit anderen zeitlich überlappen und über längere Zeit andauern – wie dies im Falle von Krieg, Gefangenschaft oder riskanter Fluchtwege der Fall ist – dann spricht man von komplexen Traumatisierungen. Dieses Seminar wird die Folgen komplexer Traumatisierung auf die Betroffenen erläutern. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Teilnahme am Trauma – Einführungsseminar. Mehr Infos und zur Anmeldung

 

26.06.2018, Zeit: 19:30 Uhr, Ort: Ev. Immanuel Kirche, Paul-Humburg-Str. 11, 50737 Köln

Angekommen – neuer Start in Deutschland „Willkommen in Longerich“ – eine Flüchtlings-Initiative gibt Einblick

In Longerich wurde in der Geflüchtetenarbeit schon vieles erreicht. Seit ca. zwei Jahren engagiert sich „Willkommen in Longerich“ (WiLo), die örtliche Bürgerinitiative, um Not zu mildern und neue Perspektiven aufzubauen und möchte im Rahmen dieser Veranstaltung nun eine Rückschau halten. Dabei sollen die Erfahrungen und Rahmenbedingungen des Gelingens benannt werden und Betroffene zu Wort kommen.

 

28.06.2018, Zeit:  17:30 Uhr, Ort: Bezirksrathaus Kalk, Kalker Hauptstraße 247-273, 51103 Köln

Runder Tisch für ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit im Bezirk Kalk

Ehrenamtlich tätige Initiativen im Stadtbezirk Kalk sind herzlich eingeladen zum 3. Runden Tisch für ehrenamtliche Geflüchtetenarbeit. Ziel ist es, Erfahrungen auszutauschen, Bedarfe zu ermitteln und Probleme zu bearbeiten. Neben dem Informationsaustausch und Kennenlernen wird immer ein aktuelles Schwerpunktthema in den Blick genommen. Kontakt per Mail über Isabella Endrikat.

 

29.06.2018, Zeit: 10:00 – 14:00 Uhr, Ort: AWO, Großer Saal, Erdgeschoss, Rubensstr. 7-13, 50676 Köln

„Führen im Ehrenamt“: wie gestalte ich die Zusammenarbeit in Willkommensinitiativen oder in Vereinen und damit im Vorstand?

Wie gestalte ich die Zusammenarbeit mit allen ehrenamtlich Mitarbeitenden, damit diese motiviert sind, wie kann ich Konflikte aufgreifen? Wie kann ich Männer und Frauen in ihrer Vielfalt gewinnen, halten und wertschätzen? Kostenbeitrag: 5,00 € für Ehrenamtliche, 20,00 € für Hauptamtliche. Anmeldung: Telefon: 0221-20407-51/-17 oder per Mail

 

**************************************************************************************

REGELMÄSSIGE VERANSTALTUNGEN FÜR FREIWILLIGE

 

Treffen des „Arbeitskreis Politik der Willkommensinitiativen“

Jeden 3. Donnerstag im Monat trifft sich der „Arbeitskreis Politik der Willkommensinitiativen“. Er fördert den Dialog von Engagierten in der Hilfe für Geflüchtete mit Volksvertreter*innen aus Stadt, Land und Bund sowie der Stadtverwaltung. Er versucht, die Hürden, auf die Geflüchtete und Helfer stoßen, zu kommunizieren und erarbeiten Vorschläge zur Verbesserung. Alle Willkommensaktiven sind eingeladen, den Arbeitskreis für sich zu nutzen und sich mit ihren Anliegen zu beteiligen! Anmeldung per Mail ist erwünscht! (Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Melanchthon Akademie)

 

Treffen der „AG Bleiben“

Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat trifft sich die AG Bleiben – Abschiebung verhindern! Zu ihr haben sich Vertreter*innen von Kölner Willkommens- und Bleiberechtsinitiativen im Frühjahr 2017 zusammengeschlossen. Die AG setzt sich für ein Bleiberecht für Geflüchtete ein. Weitere Aktivitäten werden bei dem Treffen geplant. Infos und Anmeldung per Mail (Zeit: 18:30 Uhr, Ort wird bei Anmeldung bekannt gegeben)

 

Regelmäßige Treffen: WOHNEN WAGEN!  – Initiative für bezahlbaren Wohnraum

In Köln fehlt es an bezahlbarem Wohnraum. Die Initiative WOHNEN WAGEN! macht auf diesen Missstand aufmerksam und regt Lösungen an. Das Kennzeichen von WOHNEN WAGEN! ist ein verkehrstauglicher Wohnwagen, der neben einer mobilen Ausstellung zum Thema Wohnen Raum für Austausch, Freizeitaktionen u.v.m. bietet. Der Wohnwagen kann für öffentliche Aktionen ausgeliehen werden. Mitstreiter*innen sind bei WOHNEN WAGEN! herzlich willkommen, die Treffen werden individuell vereinbart. Mehr Infos und Kontakt

 

Stammtisch der Initiative „Willkommen in Brück“

Jeden 3. Montag im Monat lädt die Initiative „Willkommen in Brück“ zum Stammtisch ein. Hier können sich Aktive und Interessierte austauschen. Es handelt sich hierbei um eine offene Veranstaltung, zu der Jede*r herzlich eingeladen ist (Zeit: 19:30 -22:00 Uhr, Ort: Em Hähnche, Olpener Str. 873, 51109 Köln-Brück). Mehr Infos

 

Integration Point – Infoveranstaltung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

Jeden ersten Donnerstag im Monat informiert der Integration Point über Arbeit und Ausbildung für Asylbewerber*innen. Die Teilnehmer können Fälle aus der Praxis benennen, um so Tipps und Erfahrungen auszutauschen. Anmeldung nicht erforderlich, weitere Infos bei Mario Ascani per Mail (Zeit: 17:00 – 19:00 Uhr, Ort: Butzweilerhofallee 1, 50829 Köln Ossendorf)

 

Runder Tisch für Flüchtlinge im Stadtbezirk Nippes

Das Bürgeramt Nippes hat im März 2015 den „Runden Tisch für Flüchtlinge im Stadtbezirk Nippes“ gegründet. In enger Zusammenarbeit mit dem Forum für Willkommenskultur und dem Interkulturellen Dienst der Stadt Köln lädt Ralf Mayer, Bürgeramtsleiter im Stadtbezirk Nippes, alle drei Monate Vertreter*innen der Willkommensinitiativen im Stadtbezirk, der freien Träger und der Verwaltung ein. Neben dem aktuellen Informationsaustausch und den Bedarfen der Willkommensinitiativen steht in jeder Sitzung ein Schwerpunktthema auf der Tagesordnung. Mehr Infos per Mail bei Ralf Mayer.

 

AK Kommunikation – Willkommenskultur im Stadtbezirk Innenstadt

Vierteljährlich lädt Dr. Ulrich Höver, Bezirksamtsleiter Köln Innenstadt, Haupt- und Ehrenamtliche zum AK Kommunikation – Willkommenskultur im Stadtbezirk Innenstadt ein. In dem ca. zweistündigen Treffen werden Neuigkeiten zur Flüchtlingsarbeit im Stadtbezirk ausgetauscht und nach Bedarf Projekte und Initiativen der Flüchtlingsarbeit vorgestellt. Willkommensinitiativen aus dem Stadtbezirk Innenstadt, die an einer Teilnahme interessiert sind, wenden sich bitte per Mail an Dr. Höver.

 

Runder Tisch für ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit im Bezirk Kalk

Astrid Lemcke, Bezirksamtsleiterin Kalk, lädt seit Frühjahr 2017 gemeinsam mit dem Forum für Willkommenskultur Aktive aus der Flüchtlingsarbeit im Bezirk Kalk ein. Ziel ist es, die Vernetzung und den Austausch zwischen den ehrenamtlich Tätigen untereinander aber auch zu den hauptamtlich Tätigen zu ermöglichen bzw. zu vertiefen. Neben dem Informationsaustausch und Kennenlernen wird immer ein aktuelles Schwerpunktthema in den Blick genommen. Vertreter*innen von Willkommensinitiativen, die gerne teilnehmen möchten, sind herzlich willkommen. Kontakt per Mail über Isabella Endrikat.

 

**************************************************************************************

UNTERSTÜTZUNGSANGEBOTE

 

Zertifizierungslehrgang Musikpädagogik

Der Lehrgang beginnt im September an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Er richtet sich vorwiegend an zugewanderten Musiker*innen aus aller Welt. Weitere Informationen

 

BAMF fördert Multiplikatoren-Schulungen

Um die Qualifizierung von Engagierten in der Flüchtlingshilfe zu verbessern, fördert das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ein- oder mehrtägige Multiplikatorenschulungen. Die Förderung richtet sich grundsätzlich an alle Vereine und Organisationen der Integrationsarbeit, in denen Ehrenamtliche tätig sind. Einen besonderen Schwerpunkt setzt das BAMF dabei auf die Unterstützung von Migrantenorganisationen, die selbst Integrationsmaßnahmen durchführen möchten und hierzu noch Qualifizierungsbedarf haben. (Antragsfrist: 31.08.2018) Zur Ausschreibung

 

Das Programm Ausbildungs- & Arbeitsperspektive der IHK

Die ihk-Stiftung fördert die berufliche Integration von Geflüchteten mit einem kostenlosen Teilzeitangebot. Die Teilnehmenden werden auf die Aufnahme einer Ausbildung oder Arbeit vorbereitet. Die kombinierbaren Module werden an die individuellen Bedürfnisse angepasst. Zielgruppe: anerkannte Geflüchtete oder Asylbewerber*innen mit einer guten Bleibeperspektive. Sprachniveau B1.  Eine Anmeldung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung.

Folgende Module finden im Mai in Köln statt:

  1. Mai 2018 13:00 – 17:00 Uhr: Training Einstellungstest
  2. Mai 2018 13:00 – 17:00 Uhr: Workshop Interkulturelle Kompetenz

 

Neue Integrationskurse an der VHS Köln ab 16.05.2018

  • Integrationskurs mit Alphabetisierung Modul 2 (M-426922)
    30.05.-04.07.2018, mo – do, 13 – 17 Uhr
    VHS Bergischer Ring, 7 Etage, Bergischer Ring 35-39, 51063 Köln, Mülheim
  • Basis 1 – A1,1 – Integrationskurs (A-426157)
    05.-21.06.2018, mo – do, 13 – 17 Uhr
    VHS Studienhaus am Neumarkt, Cäcilienstr. 35, 50667 Köln, Altstadt/Süd
  • Basis 1 – A1,1 – Integrationskurs (M-426142)
    05.-21.06.2018, mo – do, 13 – 17 Uhr
    VHS Bergischer Ring, 7 Etage, Bergischer Ring 35-39, 51063 Köln, Mülheim
  • Basis 3 – A2,1 – Integrationskurs (M-426346)
    05.-21.06.2018, mo – do, 13 – 17 Uhr
    VHS Bergischer Ring, 7 Etage, Bergischer Ring 35-39, 51063 Köln, Mülheim
  • Basis 3 – A2,1 – Integrationskurs (A-426363)
    05.-21.06.2018, mo – do, 13 – 17 Uhr
    VHS Studienhaus am Neumarkt, Cäcilienstr. 35, 50667 Köln, Altstadt/Süd
  • Aufbau 1 – A2,2 – Integrationskurs (M-426424) 16.05.-21.06.2018, mo – do, 9- 13 Uhr
    Im Bezirksrathaus, Wiener Platz 2a, 51065 Köln, 2 Etage Raum V202

Ansprechpartner: Frau Oelgart Tel. (0221) 221- 33684 oder per Mail / Herr Dogru Tel. (0221) 221-33683  oder per Mail.

 

***************************************************************************************

UNTERSTÜTZUNG GESUCHT

 

Ceno sucht Ankommenspat*innen

Sie möchten sich in einem zeitlich überschaubaren Rahmen für geflüchtete Menschen engagieren? Als Ankommenspate treffen Sie sich dreimal mit einem erwachsenen Geflüchteten, um z. B. gemeinsam wichtige Orte in Köln und im Veedel zu erkunden. Paten vermitteln erste Sprachkenntnisse und leisten einen wertvollen Beitrag zur Integration. Weitere Infos

 

Gesucht: Hilfe beim Deutschlernen für geflüchtete Menschen aus der Türkei

Das KulturForum TürkeiDeutschland unterstützt Menschen aus der Türkei, die wegen ihrer journalistischen, akademischen oder künstlerischen Arbeit politisch verfolgt werden und sucht in diesem Zusammenhang Freiwillige, die Klientinnen und Klienten beim Deutschlernen unterstützen können. Sowohl Sprachtandems, Deutschkurse als auch Hinweise auf kostenlose bis kostengünstige Angebote werden dankend angenommen. Kontakt: Christopher Horne, Telefon: 0221-27 07 49 27 oder per MailWeitere Infos

 

Barrierefreie 2-Zimmer Wohnung für schwer gehbehinderten geflüchteten Jugendlichen aus Syrien gesucht

Ein junger geflüchteter Mann aus Syrien, 21 Jahre alt, mit schwerer Gehbehinderung (Rollator) lebt mit seiner Mutter seit fast zwei Jahren auf 12qm Wohnfläche im 2.Stock einer Unterkunft. Die beiden brauchen dringend eine barrierefreie Wohnung, möglichst im Zentrum von Köln, da der junge Mann zu Physiotherapie und Sprachkurs muss. Mehr Infos

 

Begleiterin für eine unbegleitete Geflüchtete in Brück gesucht

Ein unbegleitetes Mädchen (16 Jahre) wohnt in einer Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe in Brück und wünscht sich Kontakt zu einem anderen Mädchen oder Frau. Schön wäre ein Besuch pro Woche, bei dem man spazieren geht, die Umgebung erkundet und dabei auf unkomplizierte Weise die deutsche Sprache übt. Interessentinnen können sich melden bei: Carlos Stemmerich, Tel: 0221-99561134 oder per Mail.

 

Deutsch-Betreuung für Nigerianerin gesucht
Osas ist 35 Jahre alt. Sie hat zwei kleine Kinder, die sie alleine erzieht. Als Nigerianerin spricht sie Englisch, darüber hinaus Italienisch. Sie hat auch grundlegende Deutschkenntnisse, braucht aber trotzdem dringend Hilfe bei der Bewältigung der Hausaufgaben und dem Nacharbeiten der Unterrichtsinhalte. Es wäre super, wenn der Helfer/die Helferin auch aus Kalk bzw. benachbarten Veedeln käme und ihr 1-2 x pro Woche beim Deutschlernen/-sprechen/-schreiben hilft. Am besten ginge es zwischen 13 und 15 Uhr. Kontakt: Birgit Meinecke per Mail.

 

Vorleser*innen gesucht

„Lesewelten“ – Vorlesen für geflüchtete Kinder im Grundschulalter sucht für ein neues Vorleseprojekt in Kalk ehrenamtliche Interessierte, die gerne Kindern vorlesen. Wann? Donnerstag von 16.30 bis 17.30 Uhr Weitere Infos bei: www.lesewelten-koeln.de oder Mail.

 

Sportbund Köln sucht weitere Unterstützer für ihr Flüchtlingsprojekt „Beim Sport spreche mir doch all dieselve Sproch“

Die ÜL-C Ausbildung soll Geflüchtete zu Fachkräften für Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote ausbilden und ihnen den Zugang zum Sportverein erleichtern. Teilnehmen sollen aber auch Personen ohne Migrationshintergrund, die sich als Tandem-Pate für die Vereins- und Integrationsarbeit engagieren wollen und Flüchtlingen damit den Zugang zum organisierten Sport ermöglichen. Die Ausbildung findet im Tandem-Team statt. Mehr Infos

 

AWO Köln sucht Begleitungen für Sprachkurse

Nach wie vor werden Ehrenamtliche gesucht, die Flüchtlinge während der Sprachkurse begleiten. Kontakt: Lieselotte Dinow 0221/2040717 oder per Mail.  Dazu passt das Seminar: „Sprache kommt von Sprechen“, das am 9.6. stattfindet (siehe oben: Fortbildungen und Veranstaltungen).

 

***************************************************************************************

FREIZEIT-UND KULTURVERANSTALTUNGEN

 

Termine in der Kölner Philharmonie

Das Willkommensangebot der Kölner Philharmonie lädt Ehrenamtliche ein, zusammen mit neuen Nachbarn ausgewählte Konzerte vergünstig zu besuchen: Drei zum Preis von Einem! (18 Euro für 3 Karten). Das Angebot gilt auch Gruppen. Folgende Konzerte stehen zur Auswahl:
27.05.2018, Der neue Adel des Jazz // 10.06.2018, Eding Quartett und Concerto Köln spielen Werke von Cannabich, Mozart und Stamitz // 13.06.2018, Collegium Vocale Gent bringen Madrigale zu Gehör

 

17.06.2018, Zeit: 14.00 – 18.00 Uhr, Ort: Präses-Richter-Platz, 51065 Köln

Sommerfest

Begegnung im Veedel mit Musik, Spiel und Spaß.  Alle sind herzlich eingeladen.

 

**************************************************************************************

INFORMATIONEN

 

Der Deutschkurs SayHello! Ist nun auch bei YouTube zu finden

Die Lektionen sind im YouTube Channel “SayHello Kampelmann Academy”. Bei den Playlist’s sind jeweils alle Lektionen in einer der fünf Sprachen (Arabisch, Kurdisch, Farsi, Sorani und Englisch.) Jede Woche werden neue Lektionen veröffentlicht.

 

Informationsportal für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

Die Verbraucherzentrale NRW hat auf ihrer Internetseite wichtige Informationen für Geflüchtete und Flüchtlingshelfer zusammengestellt. Hier finden sich Tipps und Tricks unter anderem rund um Kostenfallen, Kontoeröffnung und medizinische Versorgung, aber auch mehrsprachige Checklisten und Musterbriefe. Zum Informationsportal

 

**************************************************************************************

REGELMÄSSIGE VERANSTALTUNGEN

 

Montags:

 

neu aufgenommen!

Zeit: 13:00 – 16:00 Uhr, Ort: Zurück in die Zukunft e. V., Neusserstr. 472, 50733 Köln
Frauenkurse
Zur Förderung der Integration von Frauen, um Kontakte zu schließen, und Vorbereitung und Motivation für weitere Maßnahmen.

 

Zeit: 09:00 – 13:00 Uhr, Ort: Familienberatungsstelle Porz, Friedrich-Ebert-Ufer 54, 51143 Köln

Psychologische Beratung für arabisch-sprachige Geflüchtete in ihrer Muttersprache

Geflüchtete, die Hilfe benötigen, können sich gerne an Dr. Yusuf (Tel. 01577-9622447) wenden und Termine vereinbaren. Die Beratung erfolgt in individuellen Gesprächen und bewahrt die Diskretion jedes Menschen.

 

Zeit: 10:30 – 12:30 Uhr, Ort: Vingster Treff, Ostheimer Straße 125, 51107 Köln

Vingster Nähkästchen

Unter fachlicher Anleitung Kleidung ändern und Lieblingsstücke aus Stoff neugestalten. Nähmaschinen sind vorhanden. Kostenfrei. Kontakt: Tel.: 0221-78 80 76 00 oder per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: Jugendhilfe e.V., Christianstr. 82, 50825 Köln – Ehrenfeld

Kunstprojekt für 14-21-Jährige

Die beiden Vereine ArtAsyl und art_ists bieten Jugendlichen die Möglichkeit ihre künstlerischen Ideen frei umzusetzen, egal ob es um Musik, Film, Foto, Tanz, Sprayen, Design oder etwas ganz anderes geht. Material und professionelle Begleitung werden durch die Vereine gestellt. Mehr Infos

 

Zeit: 15:00 – 17:00 Uhr, Ort: Brühler Landstraße 12, 50997 Köln-Meschenich

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 15:00 – 18:00 Uhr, Ort: OT Martinusstraße, 50765 Esch-Auweiler

Begegnungscafé

Jeder ist willkommen

 

Zeit: 15:00 – 17:00 Uhr, Ort: Alte Brühler Straße 12, 50997 Köln-Meschenich

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 16:00 – 19:00 Uhr, Ort: Kölner Freiwilligen Agentur, Clemensstr.7, 50676 Köln

VolunTea Monday – Offene Ehrenamtssprechstunde für Geflüchtete

Interessierte Geflüchtete können sich jeden Montag zw. 16-19 Uhr unverbindlich über freiwilliges Engagement informieren und anmelden. Die Beratung findet auf Englisch, Arabisch, Tigrinya und Deutsch statt. Mehr Infos

 

Zeit: 16:30 – 18:00 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln

Konversationskurs für Frauen

Ein kostenloses Angebot für alle Sprachniveaus: Mit anderen Frauen reden, sie kennenlernen, das Deutsch verbessern. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

 

Zeit: 16:30 – 18:00 Uhr, Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7, 50678 Köln

Asylcafé der Willkommensinitiative Moselstraße

Beim Montagscafé der Willkommensinitiative Moselstraße treffen sich „alte“ und „neue“ Nachbarn zu Kaffee, Kuchen und netten Gesprächen. Gäste sind immer willkommen!

 

Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr, Ort: Jugendeinrichtung DachloW, Neusser Straße 731, 50737 Köln

Gitarrenunterricht für Kinder im Alter von 9 bis 13 Jahren

Anmeldung unbedingt erforderlich unter 0221- 16853832

 

Zeit: 17:00 – 18:00, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Tandem Deutsch

Mit einem Sprachpartner zu zweit Deutsch lernen.

 

Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Ehrenfeld, Venloer Str. 429, 50825 Köln

MännerMontag

Lust auf Sport, Kultur und nette Leute? Es gibt kein festes Programm, es wird alles gemeinsam geplant. Einfach vorbeikommen.

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Tanzbrunnen, Rheinparkweg 1, 50679 Köln

FitKöln – Fitnesstraining

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten. Eine Registrierung ist erforderlich. Zur Anmeldung

 

Zeit: 18:00 – 22:00 Uhr, Ort: Jugendzentrum Anyway, Kamekestr. 14, 50672 Köln

Café für junge lsbt* Geflüchtete

Verschiedene Aktivitäten von Karaoke, Spiel bis niedrigschwelliger Information statt und Beratung zu den unterschiedlichsten Themen.

 

Zeit: 19:00 – 20:30 Uhr, Ort: Motoki Wohnzimmer, Stammstraße 34, 50823 Köln-Ehrenfeld

Sprachcafé

Gemeinsam auf spielerische Art Deutsch lernen. Sprachkultureller Austausch mit neu, alt und nicht Zugewanderten.

 

Dienstags:

 

Zeit: 11:00 – 11:45 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Lachyoga für Frauen

Eine Anmeldung ist erforderlich per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 12:00 – 14:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Frauencafé – offener Treff für Frauen

Kulturaustausch, Themennachmittage, Kochen und Gespräche. Mehr Infos

 

Zeit: 13:30 – 15:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Yoga für Frauen – zweimal im Monat

Jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat findet diese Veranstaltung statt. Eine Anmeldung ist erforderlich per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 13:30 – 15:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Atem und Stimme für Frauen – zweimal im Monat

Jeden ersten und dritten Dienstag im Monat. Spielerisch Entspannung finden, Stress abbauen, Freude an der eigenen Stimme entwickeln. Kontakt per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: Platz der Kulturen, Porz-Finkenberg

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 16:00 – 19:00 Uhr, Ort: Vingster Treff, Würzburger Str. 11a, 51103 Köln

Kulturcafé für Frauen

Offener Treffpunkt für Frauen in Deutsch und Arabisch. Ohne Anmeldung.

Kontakt: Patricia Duda, Integrationsagentur, Tel.: 0221-875485 oder per Mail. Mehr Infos.

 

Zeit: 16:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Schreiben in Alltag und Beruf

Unterstützung beim Verfassen von Briefen und Bewerbungen

 

Zeit: 18:00 – 19:30 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Deutsch Dialog

Gemeinsam lesen, schreiben und sprechen

 

Zeit: ab 18:30 Uhr, Ort: Café im Veedel, Buchheimer Weg 50, 51107 Köln

Helfercafé von WinOstheim

Jeden ersten Dienstag im Monat soll hier Ehrenamtlichen und Interessierten die Möglichkeit gegeben werden, sich in einem gemütlichen, zwanglosen Rahmen kennenzulernen und untereinander auszutauschen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Zeit: 17:00 – 19:00 Uhr, Ort: ASV Köln Rugby Park (Ecke Luxemburgerstr./Militärring)

Offenes Rugbytraining

Offenes Rugbytraining für Geflüchtete. Mehr Infos per Mail

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Stadionvorwiese, Olympiaweg 7, 50933 Köln

FitKöln – Fitnesstraining

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten. Eine Registrierung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 19:00 Uhr, Ort: KVB-Haltestelle Dürener Str./Gürtel, Köln

Lauftreff – Fitness im Stadtwald

Flüchtlinge und ehrenamtliche Helfer treiben gemeinsam Sport im Kölner Stadtwald. Bei Interesse einfach dienstags zum Treffpunkt kommen oder anmelden. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 20:00 – 21:30 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Vorhang auf – Theater spielen für Jugendliche und Erwachsene

Unter Anleitung von zwei Theaterpädagoginnen werden kleine Szenen geprobt. Der Kurs ist kostenlos und offen für alle, unabhängig von Deutschkenntnissen oder Theatererfahrung.

Anmeldung per Mail oder unter Tel.: 01578-4552605

 

Mittwochs:

 

Zeit: 10:30 – 12:45 Uhr, Ort: Ev. Familienbildungsstätte, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln

Interkulturelles Frühstück

Interkultureller Frühstückstreff für Eltern aus aller Welt mit ihren Kindern. Kostenbeitrag pro Familienfrühstück: 1,00 €. Keine Anmeldung erforderlich.

 

Zeit: 15:00 – 17:30 Uhr, Ort: Katholisches Pfarrheim „Wabe“, Siegstraße 56, 50996 Köln

Café Fuga – Willkommenscafé im Kölner Süden

Jeden ersten Mittwoch im Monat findet im katholischen Pfarrheim „Wabe“ ein Begegnungscafé statt. Hier können sich geflüchtete und Bürger*innen, die gerne helfen möchten, kennenlernen.

 

Zeit: 12:00 – 14:00 Uhr Ort: Chorweiler/Pariser Platz

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 16:30 und 18:30 Uhr, Jugendkeller, Ev. Gemeinde Weiden-Lövenich, Aachener Str. 1208, 50858 Köln

Café i: Begegnungszentrum im Kölner Westen

Aktuell findet Deutschunterricht, Kinderbetreuung und ein Näh- und Handarbeitskurs statt. Es gibt Gespräche, Anfragen und Unterstützung.

 

Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Gesprächskreis

Leute treffen und Deutsch sprechen

 

Zeit: 17:00 – 18:30 Uhr, Ort: Sporthalle Ernst Simons-Realschule, Alter Militärring 96, 50933 Köln

Fußballtraining und Beratung – Rheinflanke Köln

Angebot für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren. Mehr Infos

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Tanzbrunnen, Rheinparkweg 1, 50679 Köln

FitKöln – Fitnesstraining

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten, so dass jeder nach seinen eigenen Wünschen und seiner individuellen Intensität trainieren kann. Eine Registrierung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 19:45 – 21:15 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Ehrenfeld, Venloer Str. 429, 50825 Köln

Aikido für Männer

Die Kampfkunst aus Japan ist: gewaltfreie Kontaktübung, Besinnung, Entspannung, gesunde Bewegung. Kostenloses Angebot für Männer von 15 – 75 Jahren. Körperliche Fitness oder Deutschkenntnisse spielen keine Rolle. Kontakt: Rosemarie Scheibler per Mail

 

Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Allerweltshaus, Körnerstraße 77-79, 50823 Köln

Internationaler Spieleabend

Jeden ersten Mittwoch trifft sich die Initiative „Let‘s play“ – #refugeeswelcome mit Freunden und Geflüchteten zum Spieletreff. Mehr Infos

 

Zeit: 18:00 – 22:00 Uhr, Ort: Jugendzentrum Anyway, Kamekestr. 14, 50672 Köln

Beratung und Information

Jeden Mittwoch von 18 bis 22 Uhr können im Jugendzentrum Anyway individuelle Termine zur Beratung und Information gemacht werden. Alle 14 Tage finden gemeinsame Aktivitäten mit lsbt*Geflüchteten und sonstigen Besucher*innen des Anyway statt. Mehr Infos

 

Donnerstags:

 

neu aufgenommen!

Zeit: 18:00 – 19:30 Uhr, Ort: Kita Hohenfriedbergstraße, Hohenfriedbergstr. 6, 50737Köln
Yoga und Entspannung für Frauen
Übungen zur körperlichen und geistigen Entspannung. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Zeit: 10:00 – 11:30 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln

Gymnastikkurs für Frauen

Kursleiterin: Elahe Sadr. Kostenlos Kontakte knüpfen und fit bleiben! Eine Anmeldung ist nicht nötig.

 

Zeit: 10:00 – 17:00 Uhr, Ort: Jugendzentrum Glashütte, Porz Markt, 51143 Köln

Kurse und Beratung für Flüchtlingsfrauen und Migrantinnen

Die AG MINT des Deutschen Ingenieurinnen Bundes (dib) bietet Deutsch-, Computer- und Kunstkurse an und berät u.a. bei der Suche nach geeigneten Bildungs- und Berufsangeboten. Mehr Infos

 

Zeit: 10:00 – 12:00 Uhr, Ort: Vingster Treff, Würzburger Str. 11a, 51103 Köln

Offenes Frauencafé mit Frühstück

Alle interessierten Frauen sind jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat herzlich eingeladen. Ohne Anmeldung. Kontakt: Patricia Duda, Integrationsagentur, Tel.: 0221-875485 oder per Mail.

Mehr Infos.

 

Zeit: 14:00 – 16:30 Uhr, Ort: FliehKraft, Turmstr. 3-5, 50773 Köln

Arabische Frauengruppe

Das Angebot ist kostenlos und richtet sich an Frauen, die neu in Köln sind.

Anmeldung per Mail oder 0221-16860570/71

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: OT Martinusstraße, 50765 Esch-Auweiler

Begegnungscafé

Jeder ist willkommen

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: Marktplatz St. Adelheid, Köln-Neubrück

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 15:30 – 17:30 Uhr, Ort: Pfarrheim Zündorf, Burgweg, 51147 Porz-Zündorf

Café International der Flüchtlingshilfe Zündorf und Ensen

Hier ergeben sich Möglichkeiten des gemeinsamen Austauschs für Flüchtlinge und Bürgerinnen und Bürger.

Immer am ersten und vorletzten Donnerstag im Monat.

 

Zeit: 16:00 Uhr, Ort: Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3, 50670 Köln

Café Konekti

Begegnungsraum und Möglichkeit für nachbarschaftliche Vernetzung und Austausch

Zeit: 16:00 – 18:00, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Freundinnen und Freunde treffen

Gemeinsam sprechen, spielen, basteln und Deutsch lernen

 

Zeit: 17:00 – 19:00 Uhr, Ort: Katholische Hochschulgemeinde, Berrenrather Straße 127, 50937 Köln

Café für Begegnung – Hallo-in-Sülz-Treff

Begegnung von Menschen aus dem Veedel und aus der Unterkunft für geflüchtete Frauen und Kinder. Die Erwachsenen plaudern, quatschen, fachsimpeln – und die Kinder haben Raum zum Spielen (Kicker, Tischtennisplatten und noch mehr).

 

Zeit: 17:30 Uhr, Ort: Finkennest Akazienweg/Ecke Reiherweg, 50829 Köln

Begegnungsabend im Finkennest / Interkultureller Gemeinschaftsgarten für Geflüchtete und Kölner BürgerInnen

Wir möchten Menschen aus aller Welt herzlich dazu einladen im Finkennest Zeit miteinander zu verbringen, sich auszutauschen und neue Menschen kennenzulernen. Wir wollen gemeinsam kochen, essen, musizieren und eine schöne Zeit miteinander verbringen.

Dazu kommt an jedem 3. Donnerstag des Monats zu uns in den interkulturellen Gemeinschaftsgarten Finkennest.

 

Neue Uhrzeit! 

Zeit: 18:30 – 19:45 Uhr, Ort: Helmholtzplatz 11, 50825 Köln

Kölner Willkommenschor

Der Kölner Willkommenschor lädt Flüchtlinge, Anwohner*innen und alle Interessierte ein, mitzusingen. Jeder ist eingeladen, Vorkenntnisse sind nicht nötig. Mehr Infos

 

Zeit: 18:00-20:00 Uhr, Ort: Alte Feuerwache Köln, Melchiorstr.3, 50670 Köln

Offene Fahrradwerkstatt

In der Fahrradwerkstatt können Geflüchtete unter fachkundiger Anleitung alte Drahtesel auf Trab bringen.

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Stadionvorwiese, Olympiaweg 7, 50933 Köln

FitKöln – Fitnesstraining

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten, so dass jeder nach seinen eigenen Wünschen und seiner individuellen Intensität trainieren kann. Eine Registrierung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Hinger dr Heck, Wilhelmstraße 58, 50996 Köln-Rodenkirchen

WiSü – Stammtisch der Willkommensinitiative im Rheinbogen

Der Stammtisch findet jeden zweiten Donnerstag im Monat statt.

 

Zeit: ganztägig bis 22:00 Uhr, Ort: Köln

Köln-Tag in Kölner Museen

Jeden ersten Donnerstag im Monat (außer an Feiertagen) haben Bürger*innen freien Eintritt in die ständigen Sammlungen der städtischen Museen. Die Museen schließen am KölnTag erst um 22 Uhr. Menschen mit Köln-Pass haben immer freien Eintritt in die Kölner Museen! Mehr Infos

 

Freitags:

 

neu aufgenommen!

Zeit: 13:00 – 16:00 Uhr, Ort: Zurück in die Zukunft e. V., Neusserstr. 472, 50733 Köln
Frauenkurse
Zur Förderung der Integration von Frauen, um Kontakte zu schließen, und Vorbereitung und Motivation für weitere Maßnahmen.

 

Zeit: 19:30 – 21:30 Uhr, Ort: ZAK Köln, An der Schanze 6, 50735 Köln

Freies Zirkustraining für 13 – 23-Jährige 

Es ist keine Anmeldung erforderlich und auch keine regelmäßige Teilnahme. Interessierte können jederzeit einsteigen. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

An jedem 1. und 3. Freitagnachmittag

Beratung und Tipps zur Arbeitsmarktintegration, kostenlos für Ehrenamtliche und Flüchtlinge

Das Unternehmen „denkdrei migrationsmanagement und diversity“ bietet für Tandems „Ehrenamtler*in und Fluchtmigrant*in“ Einzelfallberatungen zur Integration in Arbeit an. Telefonische Anmeldung unter Tel. 0221-9777129-0.

 

Zeit: 10:00 – 11:30 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln

Yogakurs

Kursleiterin: Sara Farahzadi. Bitte bequeme Kleidung und ein Handtuch mitbringen. Anmeldung erforderlich unter Tel.: 0221-124019/-1390392 oder per Mail

 

Zeit: 10:00 – 12:00 Uhr, Ort: Im Pfarrhaus, Tempelstr. 2, 50679 Köln

Offenes Sprachen-Café in Deutz

Menschen, Kulturen, Sprachen treffen sich! Anmeldung nicht erforderlich.

Kontakt: Ceno e.V., Tel.:0221-995 998 0

 

Zeit: 11:00 – 13:00 Uhr, Ort: Familienberatungsstelle Porz, Friedrich-Ebert-Ufer 54, 51143 Köln

Psychologische Beratung für arabisch-sprachige Geflüchtete in ihrer Muttersprache

Geflüchtete, die Hilfe benötigen, können sich gerne an Dr. Yusuf (Tel. 01577-9622447) wenden und Termine vereinbaren. Die Beratung erfolgt in individuellen Gesprächen und bewahrt die Diskretion jedes Menschen.

 

Zeit: 14:45 – 16:30 Uhr, Ort: Apenrader Str. 42, 50825 Köln

Offenes Fußballangebot für junge Flüchtlinge von 14 bis 20 Jahre

Anmeldung erforderlich über das Flüchtlingszentrum Fliehkraft per Mail

 

Zeit: 15:00 – 17:00 Uhr, Ort: Stuntwerk Köln, Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln

Parkour International

An dem Kurs können max. 16 Personen teilnehmen, Mindestalter ist 12 Jahre. Die Gruppe wird von Ehssan, einem geflüchteten Iraner, ehrenamtlich geleitet. Anmeldung bei Jeannine Bechhaus, Mobil: 0175-5916828, per Mail oder Ina Kraft, Mobil: 0151-74209140 oder per Mail

 

Zeit: 16:00 – 18:00 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V., Venloer Str. 429, 50825 Köln

Tanzkurs für Modern Jazz Dance und Arabische Folklore

Der Tanzkurs ist offen für alle: Ehrenfelder, Geflüchtete, Menschen mit Migrationshintergrund und alle, die neugierig sind. Anmeldung: Esther Schurna, Tel.: 0221-5462175 oder per Mail

 

Freitags, 16:00 – 18:30 Uhr, Ort: Berliner Str. 20, Köln-Mülheim

Familiencafé im Kulturbunker

Bei frisch gebackenen Waffeln, Kaffee, Saft und wechselnden anderen Leckereien, gibt es Zeit für Spiele und Austausch.

 

Zeit: 17:00 – 21:00 Uhr, Ort: Abenteuer Hallen Kalk, Christian-Sünner-Str., 51103 Köln

Monatlicher Sporty Friday in Kalk

Sportangebot für sozial benachteiligte Kinder in Zusammenarbeit mit Rheinflanke. Anmeldung per Mail

 

Zeit: 17:00 – 18:30 Uhr, Ort: Stuntwerk Köln, Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln

Breakdancing International

An dem Kurs können max. 12 Personen teilnehmen, Mindestalter ist 12 Jahre. Die Gruppe wird von Ali, einem geflüchteten Iraner, ehrenamtlich geleitet. Anmeldung bei Jeannine Bechhaus, Mobil: 0175-59 16 828 oder per Mail oder bei Ina Kraft, Mobil: 0151-742 091 40 oder per Mail

 

Zeit: 18:00 Uhr, Ort: Jahnwiesen, Treffpunkt: Parkplatzwestseite, gegenüber der Playa, Lindenthal

Fußball mit Flüchtlingen

Neue Mitspieler willkommen.

 

Zeit: ab 18:00 Uhr, Ort: rubicon Beratungszentrum, Rubensstr. 8-10, 50676 Köln

baraka a place for international lesbians, gays & friends

In einer familiären Atmosphäre treffen sich homo- und bisexuelle Kölner und Kölnerinnen mit Migrationshintergrund in den Räumen des rubicon. Mehr Infos

 

Zeit: 19:30 – 21:30 Uhr, Ort: ZAK Zirkus- und Artistikzentrum Köln, An der Schanz 6, 50735 Köln

Freies Zirkustraining für geflüchtete Jugendliche (13-23 Jahre)

Zwei Zirkuspädagog*innen begleiten das freie Training, in dem Jonglage, Akrobatik und die ganze Vielfalt des Zirkus angeboten werden. Das Angebot ist kostenlos, man kann jederzeit einsteigen. Mehr Infos

 

Zeit: 22:00 – 24:00 Uhr

Offenes Fußballangebot für junge Leute ab 14 Jahren

Ort: Gemeinschaftsgrundschule Halfengasse 25, 50735 Köln-Niehl

Ort: Peter-Ustinov-Realschule, Neusser Str. /Eingang über Niehler Kirchweg, 50733 Köln

Ort: Joseph-Neven-DuMont-Berufskolleg, Escher Straße 217, 50739 Köln

Das Angebot ist kostenlos und ohne Anmeldung

 

Samstags:

 

Zeit: 16:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Offene Deutschhilfe

Deutsch lernen, Fragen klären, Alltag verstehen

 

Zeit: 14:00 – 17:00 Uhr, Ort: KölnerNeuland, Koblenzer Straße 71, 50968 Köln

Treffen der Neuland-AG-Flüchtlinge zum gemeinschaftlichen Gärtnern

Über eine aktive Teilhabe am Gartenprojekt können Flüchtlinge sich als neue Nachbarn in die Gartengemeinschaft integrieren. Die gemeinschaftlichen Aktivitäten von Flüchtlingen und Einheimischen fördern interkulturelle Begegnungen. Anmeldung erbeten per Mail

 

Sonntags:

 

neu aufgenommen!

Zeit: 15:00 – 17:00 Uhr, Ort: Werkstattstr. 7, 50733 Köln-Nippes
Café International – Willkommen in Nippes
Jeden Sonntag findet in den Räumen des Jugendzentrums ein gemütlicher Austausch zwischen alten und neuen Nachbarn statt. Bei Kaffee, Tee und Kuchen kommen Sie ins Gespräch, lernen einander besser kennen und helfen, wo es nötig ist. Es gibt einen Kicker, ein Billardtisch, eine Tischtennisplatte, außerdem ein Spiel- und Bastelangebot für die Kinder und Beratungen für Geflüchtete. Alle sind willkommen!

 

Jeden 2. Sonntag im Monat, Zeit: 15:00 Uhr, Ort: Museum Ludwig, Heinrich-Böll-Platz, 50667 Köln

Türkische Führungen durchs Museum Ludwig

Künstler, Kunsttherapeut und Kunstpädagoge Hasan-Hüseyin Deveci führt um 15 Uhr durch die Sammlung.

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: TrashChic, Wiersbergstraße 31, 51103 Köln

Offenes Café

Mit den Offenen Cafés soll der Austausch zwischen den Bürgern Kalks gefördert werden. Es gibt selbst gemachte Speisen, türkischen Tee, Bio-Kaffee und Leckereien. Neben Sachspenden und kulinarischen Beiträgen zum Mitmach-Brunch freuen wir uns auch über Geldspenden.

 

***************************************************************************************

Redaktion

Stefanie Grüter, Gabi Klein, Heike Küper, Kirsten Schmidt, Corinna Schüler

Absender: Kölner Freiwilligen Agentur e.V. im Rahmen des Forum für Willkommenskultur

Kontakt: mentoren@koeln-freiwillig.de| Tel. 0221-888 278-22 |Clemensstr. 7 | 50676 Köln

Forum für Willkommenskultur

Das Forum für Willkommenskultur ist Unterstützer der Kölner Willkommensinitiativen und Anlaufstelle für Freiwillige und weitere Akteure in der Flüchtlingsarbeit. Es fördert ihre Vernetzung untereinander, bildet eine Brücke zur Stadtverwaltung und fördert den Austausch mit dieser. Das Forum bietet Qualifizierungs- und Informationsangebote für Engagierte und Engagementinteressierte.

Zudem setzt das Forum eigene Impulse, um die Willkommenskultur für Flüchtlinge weiterzuentwickeln und dadurch ihre gesellschaftliche Teilhabe zu stärken.

Die Angebote des Forum für Willkommenskultur sind kostenlos, orientieren sich am Bedarf der Engagierten und werden entsprechend des Bedarfs fortwährend weiterentwickelt.

Das Forum für Willkommenskultur ist ein Kooperationsprojekt der Kölner Freiwilligen Agentur e.V. und des Kölner Flüchtlingsrat e.V.

Weitere Informationen zum Bürgerengagement: www.koeln-freiwillig.de

Weitere Informationen für die Flüchtlingsarbeit: www.koelner-fluechtlingsrat.de

Abmelden

Kein Interesse mehr am Rundbrief?
Eine kurze Mail an mentoren@koeln-freiwillig.de reicht und wir nehmen Sie aus dem Verteiler.