Jeden zweiten Dienstag verschicken wir den Rundbrief des Forum für Willkommenskultur. Er enthält Hinweise zu Veranstaltungen, Tipps für das Engagement, Gesuche und Angebote, Literatur- und Förderhinweise und vieles mehr zur „Ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit in Köln“.

Gerne nehmen wir Ihre Hinweise in den nächsten Rundbrief auf.

Wollen Sie in den Verteiler aufgenommen werden? Sie erreichen uns unter mentoren@koeln-freiwillig.de

Rundbrief des "Forum für Willkommenskultur"

Ausgabe vom 09. Juli 2019

Liebe Freiwillige,

in einer Woche starten die Sommerferien in NRW. Für die einen ein Grund zur Freude, für die anderen die Zeit der gähnenden Langeweile. Wir haben in diesem Rundbrief schon ein paar Tipps aufgelistet, die auch für Menschen mit geringen deutschen Sprachkenntnissen interessant sind. Zum Beispiel der WelcomeWalk – drei mal drei Stunden erkunden Menschen mit und ohne Fluchterfahrung gemeinsam Köln. Ein überschaubarer Zeitraum und ein spannendes Treffen, bei dem man die eigene Offenheit und Spontanität gut trainieren kann. Und aus 3*3 kann mehr werden – muss aber nicht. Weiter unten stehen die WelcomeWalk-Termine. Schnell anmelden und zwei Menschen glücklich machen! Oder man startet die Sommerferien mit den Kulturkindern im Weltall. Oder erfindet den eigenen Sommer mit „Create your summer“ in Nippes. Oder, oder, oder –  es gibt sicher noch viel mehr Angebote! Gerne nehmen wir Ihre / Eure Hinweise in den nächsten Rundbrief auf!

Eine anregende Lektüre wünschen

Stefanie Grüter, Gabi Klein, Kirsten Schmidt, Corinna Schüler

 

PS: Kein Interesse mehr am Rundbrief?

Eine kurze Mail an mentoren@koeln-freiwillig.de reicht und wir nehmen Sie/dich aus dem Verteiler.

PPS: Der nächste Rundbrief erscheint am 23. Juli. Hinweise bitte bis Freitag, 19. Juli an mentoren@koeln-freiwillig.de mailen.

 

**********************************************************************************************

VERNETZEN

 

18.09.2019, 19:00 Uhr, Ort: Bürgeramt Chorweiler, Pariser Platz 1, 50765 Köln

Vernetzungstreffen der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit in Köln

Seit vier Jahren laden das Forum für Willkommenskultur und die Melanchthon-Akademie alle Engagierten zu regelmäßigen Vernetzungstreffen ein. Die Teilnehmenden können austauschen und ggfs. weiterführende Aktionen und Treffen planen. Schon geplante Gesprächsrunden sind „Fremd und vertraut – Kultur und Religion“,  „Vernetzen in Fühlingen“,  „Gewusst wo“ – Einstiege in die ehrenamtliche Geflüchtetenarbeit im Bezirk Chorweiler sowie „Ehrenamtliche gesucht – wie kann man vorgehen?“. Weitere Themen sind willkommen! Das Vernetzungstreffen findet in Kooperation mit den beiden Ehrenamtskoordinatorinnen für die Geflüchtetenarbeit in Chorweiler statt: Nicole Ecken, Bezirksamt Chorweiler, und Cornelia Abels, Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Köln. Alle Engagierten, ob aus Willkommensinitiativen, aus Tandemprojekten, allein engagiert oder in Strukturen eingebunden sowie alle Engagementinteressierten sind herzlich eingeladen! Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Mehr Infos

 

**********************************************************************************************

FORTBILDUNGEN UND VERANSTALTUNGEN FÜR ENGAGIERTE

 

10.07.2019, Zeit: 18.00 – 19:30 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Chorweiler/Bürgersaal 3, Pariser Platz 1, 50765 Köln

Engagiert für Flüchtlinge in Köln: „Krank – was tun?“

Die gemeinsame Veranstaltung vom Katholischen Bildungswerk Köln, dem Caritasverband für die Stadt Köln., dem Katholikenausschuss der Stadt Köln sowie der Aktion Neue Nachbarn informiert über das Gesundheitssystem und erläutert, welche Möglichkeiten es Geflüchteten im Krankheitsfall bietet.

 

10.07.2019, Zeit: 18.30 – 20:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum Fliehkraft, Turmstr. 3-5, 50733 Köln

Infoabend: Vermisste und Angehörige wiederfinden – Was kann der Internationale Suchdienst tun?“

Der Flüchtlingspolitische Abend des Kölner Flüchtlingsrat widmet sich der Frage, wie Geflüchtete ihre durch Verfolgung oder Flucht verlorenen Angehörigen wiederfinden können und was der DRK-Suchdienst dazu beiträgt. Thomas Tobor von Deutschen Roten Kreuz (DRK) informiert über die Arbeit des Internationalen Suchdienstes und gibt Einblicke in die Praxis.

 

11.07.2019, Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr, Ort: Kölner Freiwilligen Agentur e.V., Clemensstr. 7, 50676 Köln

Engagier dich! Infoveranstaltung „Engagement für Geflüchtete“

Ob als Patin für ein Flüchtlingskind, Sprachbegleiter*in oder einfach gemeinsam Köln entdecken – es gibt viele Möglichkeiten, sich in der Willkommenskultur zu engagieren. Die Kölner Freiwilligen Agentur berät unverbindlich und kostenlos. Um Anmeldung per Mail wird gebeten.

 

18.07.2019, Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Heinrich-Böll-Haus in Langenbroich/Kreuzau (Fahrgemeinschaften ab Köln Hbf)

AUTORENCAFÉ fremdwOrte – Landpartie 

Auf dem ehemalige Landgut von Heinrich und Annemarie Böll trifft die Gruppe drei aktuelle Stipendiat*innen, um sich mit ihnen austauschen. Die Anreise ist über Fahrgemeinschaften geplant. Treffpunkt wäre der Kölner Hauptbahnhof/Breslauer Platz um 16:45 Uhr. Falls nicht genügend Fahrzeuge zur Verfügung stehen, geht es bereits vom Hbf um 16:15 Uhr mit öffentlichen Verkehrsmitteln los.  Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung bis Donnerstag den 11. Juli gebeten.  Mehr Infos und zur Anmeldung

 

24.07.2019, Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: VHS Studienhaus, Cäcilienstr.35, 50667 Köln

WelcomeWalk – Gemeinsam die Stadt entdecken

Alt- und Neukölner*innen sind eingeladen, sich bei drei gemeinsamen Treffen kennen zu lernen und gemeinsam etwas in Köln zu unternehmen. Für die Alt-Kölner*innen beginnt das Projekt mit diesem Vorbereitungstreffen. Interessierte Neukölner*innen können sich jeden Montag zw. 16-18 Uhr persönlich in der Kölner Freiwilligen Agentur informieren und anmelden. Mehr Infos, Corinna Schüler, Tel.: 0221-888 278-22, mentoren@koeln-freiwillig.de

 

08.08.2019, Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr, Ort: Kölner Freiwilligen Agentur e.V., Clemensstr. 7, 50676 Köln

Engagier dich! Infoveranstaltung „Engagement für Geflüchtete“

Ob als Patin für ein Flüchtlingskind, Sprachbegleiter*in oder einfach gemeinsam Köln entdecken – es gibt viele Möglichkeiten, sich in der Willkommenskultur zu engagieren. Die Kölner Freiwilligen Agentur berät unverbindlich und kostenlos. Um Anmeldung per Mail wird gebeten.

 

20.08.2019, Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr, Ort: Kölner Freiwilligen Agentur e.V., Clemensstr. 7, 50676 Köln

Engagier dich! Infoveranstaltung „Engagement für Geflüchtete“

Ob als Patin für ein Flüchtlingskind, Sprachbegleiter*in oder einfach gemeinsam Köln entdecken – es gibt viele Möglichkeiten, sich in der Willkommenskultur zu engagieren. Die Kölner Freiwilligen Agentur berät unverbindlich und kostenlos. Um Anmeldung per Mail wird gebeten.

 

21.08.2019, Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: VHS Studienhaus, Cäcilienstr.35, 50667 Köln

WelcomeWalk – Gemeinsam die Stadt entdecken

Alt- und Neukölner*innen sind eingeladen, sich bei drei gemeinsamen Treffen kennen zu lernen und gemeinsam etwas in Köln zu unternehmen. Für die Alt-Kölner*innen beginnt das Projekt mit diesem Vorbereitungstreffen. Interessierte Neukölner*innen können sich jeden Montag zw. 16-18 Uhr persönlich in der Kölner Freiwilligen Agentur informieren und anmelden. Mehr Infos, Corinna Schüler, Tel.: 0221-888 278-22, mentoren@koeln-freiwillig.de

 

20.09.2019, im NS-Dokumentationszentrum in Köln

„RASSISMUS? HIER DOCH NICHT?!“

Die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus NRW lädt wieder Akteur*innen aus Initiativen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Verbänden, Bildungseinrichtungen, Politik und Verwaltung zur „Dagegen!“ …und dann?!-Workshop-Tagung ein. Mehr Infos

 

**********************************************************************************************

VERANSTALTUNGEN DES FORUMS FÜR WILLKOMMENSKULTUR

 

Save the dates

  • 17.09.19, 18:00 Uhr; Ort: sprachraum der Stadtbibliothek Köln

Grundlagen des Asylrechts und Bleibeperspektiven für Geduldete

  • 18.09.2019, 19:00 Uhr, Ort: Bürgeramt Chorweiler, Pariser Platz 1, 50765 Köln

Vernetzungstreffen der Engagierten in der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe in Köln

  • 26.09.19, 18:00-20:00 Uhr, Ort: Melanchthon-Akademie Köln

Workshop „Anfeindungen von rechts – Wie Ehrenamtliche sich schützen können“

  • 09.10.2019, 18:30 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft

Aktuelle Änderungen im Asyl- und Aufenthaltsrecht – Auf dem Weg zu weiteren Integrationsverboten und der Kriminalisierung der Zivilgesellschaft (Referent: RA Jens Dieckmann)

  • 16.11.2019, 09:30 – 15:00 Uhr, Ort: Solibund, Porz

BarCamp zur Zusammenarbeit von migrantischen und nicht-migrantischen Organisationen

  • 20.11.2019, 18:00 Uhr; Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft

Die aktuelle Situation in Afghanistan und der Umgang mit afghanischen Flüchtlingen im deutschen Asylverfahren (Referent: RA Gunter Christ)

  • 28.11.2019, 17:00 – 21:00 Uhr, Ort: Melanchthon-Akademie

Workshop „Nicht mit uns! – Rassismus und Diskriminierung erkennen und dagegen angehen“

 

**********************************************************************************************

UNTERSTÜTZUNGSANGEBOTE

 

Stipendienprogramm der Deutschen Universitätsstiftung in Kooperation mit der Walter Blüchert Stiftung 

Die Deutsche Universitätsstiftung (DUS) hat das Stipendienprogramm hochform für in Deutschland Studierende aus Flüchtlingsgebieten entwickelt. Das Alleinstellungsmerkmal des Stipendiums liegt darin, den Stipendiatinnen und Stipendiaten eine 1:1-Betreuung durch fach- und studienortnahe Hochschullehrer/innen zur Verfügung zu stellen, die durch die Deutsche Universitätsstiftung vermittelt werden. Darüber hinaus bietet das Stipendium weitere ideelle Leistungen, um ein erfolgreiches Studium und den Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt zu erleichtern.

Antragsfrist: 11.09.2019. Mehr Infos

 

**********************************************************************************************

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

 

Das Forum für Willkommenskultur stellt Informationen zu Ausschreibungen, Wettbewerben, Stiftungen, Programmen der öffentlichen Hand u.v.m. online zur Verfügung. Eine Übersicht findet sich hier. Gerne nehmen wir weitere Hinweise entgegen! Kontakt: Gabi Klein, gabi.klein@koeln-freiwillig.de

 

Wettbewerb: Deutscher Nachbarschaftspreis

Zum dritten Mal lobt die nebenan.de Stiftung gGmbH zusammen mit Partnern bundesweit eine Auszeichnung für Nachbarschaften aus. Über 50.000 Euro gehen dabei an „Nachbarschaftsprojekte mit Vorbildcharakter“, in denen sich „Nachbar*innen für Nachbar*innen einsetzen, das Miteinander stärken und das WIR gestalten“. Bis zum 29. Juli muss man sich hier bewerben bzw. entsprechende Hinweise einreichen. Textvorlagen und Bildmaterial für die Kommunikation gibt’s ebenfalls auf der Seite.

 

Caritas fördert ehrenamtliches Engagement

Ab sofort können sich Gruppen und Initiativen aus dem Erzbistum Köln um den Elisabeth-Preis der CaritasStiftung bewerben. Der Preis würdigt den besonderen Einsatz für soziale Themen und Menschen in Not. Neben dem Hauptpreis vergibt die Stiftung auch in diesem Jahr wieder den Sonderpreis „jung + engagiert“ an Jugendliche und junge Erwachsene. Eine unabhängige Jury nominiert jeweils drei Projekte oder Initiativen in den Kategorien „Herausragendes soziales Engagement“ sowie „jung+ engagiert“. Alle nominierten Projekte erhalten jeweils ein Preisgeld von 1.000 Euro. Die Erstplatzierten der beiden Kategorien dürfen sich darüber hinaus über ein Preisgeld von 1.500 Euro freuen. Einsendeschluss ist der 26. Juli. Bewerbung und weitere Infos

 

Starthilfe – Förderung durch die Stiftung Mitarbeit
Um ihre Arbeit aufnehmen zu können, benötigen bürgerschaftlich engagierte Gruppen in ihrer Gründungsphase oft einen finanziellen Impuls. Die Stiftung Mitarbeit vergibt seit vielen Jahren Starthilfezuschüsse von bis zu 500 €. Die formlos und unbürokratisch vergebenen Mikro-Förderungen sind in vielen Fällen ein wichtiger Anstoß und eine Ermutigung, aktiv zu werden und sich einzumischen. Mehr Infos

 

Förderung von Schulungen für Ehrenamtliche

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) fördert auch in diesem Jahr Schulungen für Ehrenamtliche, die sogenannten Multiplikatorenschulungen. Anträge sind bis zum 31.08.2019 möglich. Die Schulungen müssen bis spätestens 14.12.2019 umgesetzt sein. Weitere Infos

 

Übersicht über Förderung in der Flüchtlingsarbeit

In der Broschüre „Kooperations-und Fördermöglichkeiten für flüchtlingsbezogene Veranstaltungen und Projekte“ stellt der Flüchtlingsrat NRW Stiftungen, zivilgesellschaftliche Gruppen und öffentliche Institutionen vor, die Projekte zu flüchtlingspolitischen Themen unterstützen. Schwerpunkte sind Fördermöglichkeiten für kleinere Projekte wie z.B. Vortragsveranstaltungen oder Kongresse. Doch auch für Initiativen, die größere Projekte planen und z. B. eine Stelle über eine Fördermittelgeberin (teil-)finanzieren möchten, gibt es einige Optionen. Zur Broschüre

 

**********************************************************************************************

FREIZEIT- UND KULTURVERANSTALTUNGEN


**********************SOMMERFERIEN**********************

 

Sommerferien, Zeit nach Vereinbarung, Ort: Köln

WelcomeWalk

Beim WelcomeWalk kann man neue Menschen aus Köln kennenlernen und gemeinsam etwas unternehmen. Wir stellen Teams aus 2 Personen zusammen: eine Person ist schon länger in Köln – eine Person ist neu in Köln, oder eine Person spricht Deutsch – eine Person lernt gerade Deutsch. Es gibt viele Möglichkeiten und Jede*r über 18 Jahre kann mitmachen! Anmeldung bei Corinna Schüler unter mentoren@koeln-freiwillig.de oder 0221-888278-22.

1. Sommerferienwoche, Zeit: 10:00 – 15:30 Uhr, Ort: Räume der Initiative Kulturkinder, Leyendeckerstraße 115, 50825 Köln

Sommerferien 2019 mit den Kulturkindern

Auch in diesem Sommer bietet die Initiative Kulturkinder zwei Projektangebote für Kinder und Jugendliche. In der ersten Sommerferienwoche erforscht eine Gruppe von 8-13-jährigen Kindern mit und ohne Flucht- und Zuwanderungsgeschichte den Weltraum in seiner faszinierenden Größe und mit allen seinen Kräften. Gemeinsam experimentieren, collagieren, basteln und bauen sie ihr eigenes Weltall in 3D. Bei einem Ausflug entdecken wir das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt. Das kostenlose Kreativ- und Ausflugsprojekt „Kleine Forscher erforschen Großes“ startet am Mittwoch, den 10.07. von 15.00 bis 17.00 Uhr mit einem Kennenlerntermin. Weitere Informationen und Anmeldung hier.

 

Sommerferien Kunstworkshop – „Create your summer“

Der Interkulturelle Dienst in Nippes & das Begegnungszentrum „Startup“ bieten einen Sommerferien- Kunstworkshop für Jugendliche ab 14 Jahren an. Der Workshop findet an 6 Termine (immer montags und donnerstags, 12 – 15 Uhr) in den ersten drei Ferienwochen statt. Treffpunkt: Nippes (Turmstraße 3-5). Am 7./ 8.08. findet dann eine Ausstellung in „St. Gertrud“ auf der Krefelder Straße statt. Anmeldungen per Mail. Kontakt: Cornelia Abels, Tel. 0221 16 83 89 87.

Kölner Sommertheater

Seit über 25 Jahren macht der Sommer Köln die Stadt zur Bühne. Von Juli bis August präsentiert die Stadt ein abwechslungsreiches Programm aus Straßentheater, Neuem Zirkus, Kindertheater und musikalischen Darbietungen. Nicht selten werden hierbei das Publikum und der Veranstaltungsort aktiv in das Geschehen miteinbezogen. Die Veranstaltungen finden dabei getreu dem Motto „Open Air und Eintritt frei“ statt.

> Das Programm

 

Programm für die Sommerferien

Jetzt dauert es nicht mehr lange. Ende der Woche gibt es Sommerferien und damit auch viel Freizeit und hoffentlich gutes Wetter. Auch wer in den Ferien in Köln bleibt, kann viel erleben. In Veranstaltungskalender der Stadt Köln finden sich viele Kurse und Ausflüge für spannende Ferientage.

> Programm für die Sommerferien 2019 

 

Ideen für den Kindersommer in Köln und Umgebung

bietet das Stadtmagazin Känguru. Hier geht es zur Website

 

********************************************

09.07.2019, Zeit: 19:00 Uhr, Ort:  Forum VHS Saal im Rautenstrauch-Joest Museum Köln
10 Jahre nach Kundus – was hat Deutschland aus den Kriegen gelernt?
Weitere Infos

 

bis zum 23.07.2019, Di. – Fr., Zeit: 10:00 -18:00 Uhr

Ein Mahnmal für die Opfer des NSU in Kölnüber die Keupstraße zum Museum Ludwig 

Das Museum Ludwig lädt Schulen und andere Gruppen ein, ins Gespräch zu kommen: über die Opfer des NSU, die rassistischen Anschläge in Köln, aber auch über Erinnerungskultur und Engagement der zivilen Gesellschaft.

Die Schüler*innen werden von den Kunstvermittler*innen an ihren Schulen abgeholt. Zusammen geht es über die Keupstraße. Was verbinden die Schüler*innen mit dieser Straße? Fühlen sie sich über den 2004 verübten Anschlag informiert? Im Anschluss besichtigt die Gruppe das Modell des Mahnmals im Museum Ludwig. Wie funktioniert Erinnerung? Wer spricht? Welche Erinnerungen werden geteilt? Diese und weitere Fragen werden in der Gruppe diskutiert. Preis: kostenlos; Nahverkehr-Tickets sind bitte von den Schulen zu organisieren. Kontakt: Diana Schuster, Tel.: 0221 221 23724 oder  per Mail

 

bis zum 28.07.2019
Ein Mahnmal für die Opfer des NSU in Köln

Präsentation des Mahnmal-Modells im Museum Ludwig

Ort: Foyer des Museum Ludwig / Der Eintritt ins Foyer: frei

bis 19.07.2019, Zeit: 19:30 Uhr, Ort: Alte Feuerwache / Halle, Melchiorstraße 3, 50670 Köln

 

Ausstellung „Mein Aleppo – 5000 Jahre Stadtkultur“ 

Die Fotoausstellung zeigt Aleppo im Wandel der Zeit. Sie möchte die Erinnerung an die kulturelle Bedeutung der nordsyrischen Metropole bewahren sowie die Hoffnung auf einen Wiederaufbau mit tatkräftiger Unterstützung der internationalen Gemeinschaft wecken. Sie wird von Jabbar Abdulah in Kooperation mit dem syrischen Schriftsteller Suleman Taufiq kuratiert und vom Verein 17_3_17 Verein der Förderer des Austauschs deutscher und syrischer Kultur unterstützt. Die Ausstellung wird durch ein umfangreiches Begleitprogramm von Literaturlesungen, Vorträgen und Gesprächen abgerundet. Mehr Infos

 

15.07.2019, Zeit: 19:00 – 22:00 Uhr, Ort: Christuskirche, Dorothee-Sölle-Platz 5, 50672 Köln

Internationaler Kochabend

Die Initiativen „Über den Tellerrand Köln“ und „SWAF“ kochen gemeinsam mit Geflüchteten und Kölnern leckere Gerichte aus den schönsten Teilen der Welt. Bislang fanden die gemeinsamen Kochabende im BüZe in Ehrenfeld statt. Ab sofort wird in der Küche der Christuskirche (am Stadtgarten) Leckeres aus aller Welt auf den Tisch gebracht.

 

**********************************************************************************************

INFORMATIONEN

 

AK Politik / Neue Mailadresse und neue Sprecher*in

Emails von der neu eingerichteten Adresse des AK Politik ak-politik-koeln@online.de
Darunter werden erreicht:

  • Marianne Arndt und Klaus Adrian – als gewählte Sprecher des AK Politik
  • die neue Ansprechpartnerin für die Treffen im Integration Point (IP)
  • Angelika Wuttke – als Admina für Email (Verteiler) und Webseite
  • Weiterleitung an alle, die den AK Politik in anderen Funktionen vertreten

 

Tipps zur Integration geflüchteter Jugendlicher in Freizeitangebote

Geflüchtete Kinder und Jugendliche in pädagogische Angebote zu integrieren ist nicht immer leicht. Deshalb hat das Paritätische Jugendwerk NRW ein paar Tipps und Verhaltensempfehlungen zusammengestellt. Sie sollen Jugendorganisationen, -initiativen und -verbänden helfen, ihre Aktionen und Angebote – wie beispielsweise Ferienfreizeiten – junge Geflüchteten zu öffnen. Zum Download

 

Neue Broschüre erklärt das Asylverfahren in einfacher Sprache

Der Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V. hat eine niedrigschwellige Broschüre mit dem Titel „Das Asylverfahren. Deine Rechte, deine Perspektiven – erklärt für unbegleitete Minderjährige“ herausgegeben. Zur Broschüre

 

Neue Inhalte in Online-Materialsammlungen für Ehrenamtliche

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. hat seine Broschüren-Sammlung für Ehrenamtliche aktualisiert. In sechs Kategorien finden Sie dort nützliche Arbeitshilfen und Links zum ehrenamtlichen Deutschunterricht, der ehrenamtlichen Öffentlichkeits- und Vereinsarbeit, aber auch zu Interkulturalität und zum Umgang mit Rassismus und Diskriminierung. Viele mehrsprachige, alltagspraktische Info-Flyer lassen sich direkt an Flüchtlinge weitergeben. Zur Sammlung

 

Schwerpunkt: Abschiebung

Der Flüchtlingsrat NRW macht in seiner aktuellen Ausgabe „EhrenamtsNews Nr. 3/2019“ das Thema Abschiebung und die Frage, wie Ehrenamtliche aktiv werden könne, zum Schwerpunkt. So werden z.B. Handlungsmöglichkeiten im Vorfeld einer Abschiebung, beim Vollzug der Abschiebung und nach einer Abschiebung vorgestellt. Im Kapitel „Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit“ finden sich Ideen, wie man mehr Menschen informieren und mobilisieren kann. Zum Newsletter 

 

Themenwelt „Rassismus und Diskriminierung erkennen und entgegenwirken“ ist online

Zum Portal

Im VHS-Ehrenamtsportal gibt es außerdem neue Sprachübungen rund um Kinder und Schule.

Zu den Sprachübungen

 

Aktuelle Arbeitshilfen für Haupt-und Ehrenamtliche auf dem Portal fluechtlings-helfer.info

von AWO, Caritas, Diakonie, DRK und Paritätischem Gesamtverband. Zum Portal

 

Deutsche Bischofskonferenz aktualisiert Handreichung zum Kirchenasyl

Die Deutsche Bischofskonferenz hat nach vier Jahren ihre Handreichung zu aktuellen Fragen des Kirchenasyls aktualisiert. Zur aktualisierten Fassung

 

Neun-Punkte-Programm für den Flüchtlingsschutz in Europa von Pro Asyl

Die Zusammenarbeit mit der sogenannten libyschen Küstenwache muss umgehend beendet werden und die EU benötigt unverzüglich einen solidarischen Mechanismus zur Aufnahme und Verteilung von Bootsflüchtlingen innerhalb Europas: Das gehört zu den Kernforderungen, die von PRO ASYL und Neue Richtervereinigung (NRV) in einem gemeinsamen Positionspapier »Menschenrechte sind unteilbar und gelten für alle. Neun-Punkte-Programm für den Flüchtlingsschutz in Europa« Zum Programm

 

„Menschen & Rechte sind unteilbar“ – Veröffentlichung von Pro Asyl erschienen

Das jährlich erscheinende Heft zum Tag des Flüchtlings bietet einen Überblick über die deutsche und europäische Flüchtlingspolitik und die Arbeit von PRO ASYL. Zum Heft

 

Immer weniger Menschen bekommen Asyl

Mehr dazu in der Mai-Ausgabe Forum Migration des DGB Bildungswerkes. Zur Ausgabe

 

ARBEITSHILFE PARITÄTISCHER WOHLFAHRTSVERBAND ZUM ASYLBEWERBERLEISTUNGSGESETZ

Die Arbeitshilfe des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Deutschland will in der Flüchtlingsarbeit engagierte Menschen darin unterstützen, Rechtsansprüche zur Erhöhung der Grundleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz durchzusetzen. Die im Mai erschienene Broschüre gibt die Rechtslage vor Inkrafttreten des 3. Änderungsgesetzes zum AsylbLG wieder. Zur Arbeitshilfe

 

**********************************************************************************************

REGELMÄSSIGE VERANSTALTUNGEN FÜR FREIWILLIGE

 

übergreifende Veranstaltungen

 

jeden 1. Donnerstag, Zeit: 17:00-19:00 Uhr, Ort: Butzweilerhofallee 1, 50829 Köln Ossendorf

Integration Point: Infoveranstaltung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

Jeden ersten Donnerstag im Monat informiert der Integration Point über Arbeit und Ausbildung für Asylbewerber*innen. Anmeldung nicht erforderlich, weitere Infos bei Mario Ascani per Mail.

 

jeden 3. Donnerstag, Zeit: 19:00 – 21:00 Uhr, Ort: Melanchthon Akademie, Kartäuserwall 24 b, 50678 Köln

Treffen des „Arbeitskreis Politik der Willkommensinitiativen“

Jeden 3. Donnerstag im Monat Treffen des „Arbeitskreis Politik der Willkommensinitiativen“. Alle Willkommensaktiven sind eingeladen, den Arbeitskreis für sich zu nutzen und sich mit ihren Anliegen zu beteiligen! Anmeldung per Mail ist erwünscht!

ACHTUNG! Die nächsten Treffen sind am Do. 18.7., wegen Umbau erst am Do. 29.8. (!) und am Do. 19.9.2019 um 19 Uhr in der Melanchthon-Akademie!

 

jeden 2. und 4. Donnerstag, Zeit: 18:30 Uhr, Ort wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Treffen der „AG Bleiben“

Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat trifft sich die AG Bleiben – Abschiebung verhindern! Die AG setzt sich für ein Bleiberecht für Geflüchtete ein. Weitere Aktivitäten werden bei dem Treffen geplant. Infos und Anmeldung per Mail

 

lokale Veranstaltungen

 

Sülz

Am Donnerstag, 14.3., 9.5., 11.7.2019, Zeit: 19:15 Uhr. Ort: Gaststätte Knollendorf, Gustavstr. 21, 50937 Köln

Stammtisch von „Hallo in Sülz“ – Willkommensinitiative Sülz und Klettenberg

Alle zwei Monate, immer am 2. Donnerstag im Monat findet der Stammtisch der Willkommensinitiative Sülz und Klettenberg statt. Interessierte und neue Aktive sind jederzeit eingeladen vorbeizukommen. Mehr Infos

 

Innenstadt

alle 2 Monate am letzten Dienstag, Zeit: 19:00 – 21:00 Uhr, Ort: Chorsaal der Mauritiuskirche, Mauritiuskirchplatz, 50676 Köln

Vollversammlung der Initiative Moselstraße

Alle zwei Monate am letzten Dienstag des Monats trifft sich die Initiative Moselstraße zum Austausch über aktuelle Fragen, zum Kennenlernen und um sich auf die jüngsten Entwicklungen in der Unterstützung für Geflüchtete auf den neuesten Stand zu bringen. Mehr Infos

 

Kalk

jeden 3.Montag, Zeit: 19:30 -22:00 Uhr, Ort: Em Hähnche, Olpener Str. 873, 51109 Köln-Brück

Stammtisch der Initiative „Willkommen in Brück“

Jeden 3. Montag im Monat lädt die Initiative „Willkommen in Brück“ zum Stammtisch ein. Es handelt sich hierbei um eine offene Veranstaltung, zu der Jede*r herzlich eingeladen ist. Mehr Infos

 

Rodenkirchen

jeden 2. Donnerstag, Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Hinger d‘r Heck, Wilhelmstraße 58, 50996 Köln-Rodenkirchen

WiSü – Willkommen in Sürth

Jeden 2. Donnerstag im Monat findet der Stammtisch für Ehrenamtliche und Interessierte statt. Er bietet Gelegenheit zu Austausch, Diskussion und Vernetzung.

 

**********************************************************************************************

REGELMÄSSIGE VERANSTALTUNGEN FÜR GEFLÜCHTETE

 

„Grenzenlos in Bewegung – Spoho aktiv e.V.“

bietet Sportangebote für geflüchtete Menschen in ganz Köln an. Dabei sorgt der sportliche Rahmen für Abwechslung im Alltag und Perspektiven für den weiteren Weg. Der Verein arbeitet dabei eng mit dem DRK Kreisverband Köln und der Deutschen Sporthochschule Köln zusammen. Auf der Website findet ihr eine Übersicht über die vielseitigen Angebote.

 

Montags:

 

Zeit: 09:00 – 13:00 Uhr, Ort: Familienberatungsstelle Porz, Friedrich-Ebert-Ufer 54, 51143 Köln

Psychologische Beratung für arabisch-sprachige Geflüchtete in ihrer Muttersprache

Geflüchtete, die Hilfe benötigen, können sich gerne an Dr. Yusuf (Tel. 01577-9622447) wenden und Termine vereinbaren. Die Beratung erfolgt in individuellen Gesprächen und bewahrt die Diskretion jedes Menschen.

 

Zeit: 10:30 – 12:30 Uhr, Ort: Vingster Treff, Ostheimer Straße 125, 51107 Köln

Vingster Nähkästchen

Unter fachlicher Anleitung Kleidung ändern und Lieblingsstücke aus Stoff neugestalten. Nähmaschinen sind vorhanden. Kostenfrei. Kontakt: Tel.: 0221-78 80 76 00 oder per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 13:00 – 16:00 Uhr, Ort: Zurück in die Zukunft e. V., Neusserstr. 472, 50733 Köln

Frauenkurse

Zur Förderung der Integration von Frauen, um Kontakte zu schließen, und Vorbereitung und Motivation für weitere Maßnahmen.

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: Jugendhilfe e.V., Christianstr. 82, 50825 Köln

Kunstprojekt für 14-21-Jährige

Die beiden Vereine ArtAsyl und art_ists bieten Jugendlichen die Möglichkeit ihre künstlerischen Ideen frei umzusetzen, egal ob es um Musik, Film, Foto, Tanz, Sprayen, Design oder etwas ganz anderes geht. Material und professionelle Begleitung werden durch die Vereine gestellt. Mehr Infos

 

Zeit: 14.30 – 17.30 Uhr. Ort: AnyWay Jugend Zentrum, Kamekestraße 14, 50672 Köln

Kostenloses Sprachtraining Deutsch für Lesben, Schwule, Bi*, Trans*, Inter* und queere Menschen (LSBT*I*Q)
Sprechen üben für Gespräche im Jobcenter, mit Freund*innen, bei der Wohnungssuche, beim Einkaufen… also für Situationen im Alltag. Anmeldung und Fragen: Charlott Dahmen, 0221 27 66 999 35, mobil: 0176 444 33 159 oder per Mail. Mehr Infos auch auf Englisch, Arabisch und Farsi

Zeit: 15:00 – 18:00 Uhr, Ort: OT Martinusstraße, 50765 Esch-Auweiler

Begegnungscafé

Jeder ist willkommen

 

Zeit: 15:00 bis 19:00, Ort: Wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Kunsttherapeutisches Projekt mit und für geflüchtete Menschen

Geflüchtete Menschen ab 8 Jahren können sich allein oder in einer Gruppe über kunsttherapeutisches Malen mit traumatischen Erlebnissen auseinandersetzen. Die Teilnahme ist kostenlos und die Gruppen finden wöchentlich immer statt. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 15:00 – 16:00, Ort: Pro Humanitate e. V., Christrosenweg 2-4, 51143 Köln

Tanz und Gymnastik für geflüchtete Mädchen und Frauen

Die Arbeitsgruppe „MINT Flucht/Migration – Frauen/Mädchen“ (MINT FM/FM) des Deutsche Ingenieurinnenbundes (dib) lädt geflüchtete Frauen und Mädchen zum wöchentlichen Tanzkurs ein.  Mehr Infos auch per Mail

 

Zeit: 15:00 – 17:00 Uhr, Ort: Alte Brühler Straße 12, 50997 Köln

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 16:30 – 18:00 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln

Konversationskurs für Frauen

Ein kostenloses Angebot für alle Sprachniveaus: Mit anderen Frauen reden, sie kennenlernen, das Deutsch verbessern. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

 

Zeit: 16:30 – 18:00 Uhr, Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7, 50678 Köln

Asylcafé der Willkommensinitiative Moselstraße

Beim Montagscafé der Willkommensinitiative Moselstraße treffen sich „alte“ und „neue“ Nachbarn zu Kaffee, Kuchen und netten Gesprächen. Gäste sind immer willkommen!

 

Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr, Ort: Jugendeinrichtung DachloW, Neusser Straße 731, 50737 Köln

Gitarrenunterricht für Kinder im Alter von 9 bis 13 Jahren

Anmeldung unbedingt erforderlich unter 0221- 16853832

 

Zeit: 17:00 – 18:00, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Tandem Deutsch

Mit einem Sprachpartner zu zweit Deutsch lernen.

 

Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Ehrenfeld, Venloer Str. 429, 50825 Köln

MännerMontag

Lust auf Sport, Kultur und nette Leute? Es gibt kein festes Programm, es wird alles gemeinsam geplant. Einfach vorbeikommen.

 

Zeit: 18:00 – 22:00 Uhr, Ort: Jugendzentrum Anyway, Kamekestr. 14, 50672 Köln

Café für junge lsbt* Geflüchtete

Verschiedene Aktivitäten von Karaoke, Spiele und niedrigschwellige Information und Beratung zu unterschiedlichsten Themen.

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Tanzbrunnen, Rheinparkweg 1, 50679 Köln

FitKöln – Fitnesstraining

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten. Eine Registrierung ist erforderlich. Zur Anmeldung

 

Zeit: 19:00 – 20:30 Uhr, Ort: Motoki Wohnzimmer, Stammstraße 34, 50823 Köln

Sprachcafé

Gemeinsam auf spielerische Art Deutsch lernen. Sprachkultureller Austausch.

 

Zeit: 19:00 – 21:00 Uhr, Ort: WiN-Haus, Dormagener Str. 5, 50733 Köln

Arabisch-Kurs

Arabisch lernen für alle mit einem Lehrer aus dem Irak, Niveau A2

 

Dienstags:

 

Zeit: 09:00 – 14:00 Uhr (und nach Vereinbarung), Ort: Glashüttenstr. 20, 51143 Köln

Nach der Flucht angekommen – Beratungen und Hilfeleistungen für Geflüchtete

Der Verein cityofhope cologne e. V. leistet Hilfe bei Allgemeinen Informationen und Klärung von Fragen zum Asylverfahren, Rechte und Pflichten der Geflüchteten / Behördengängen, Ausfüll- und Schreibhilfen / Fragen zum Aufenthaltsstatus / Familienzusammenführung / Finden von Sprachkursen / Soziale Leistungen und Versicherungen / Vermittlung an andere Akteure der Betreuungs- und Integrationsarbeit / Allgemeine Hilfen im Alltag

 

Zeit: 11:00 – 11:45 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Lachyoga für Frauen

Eine Anmeldung ist erforderlich per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 12:00 – 14:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Frauencafé – offener Treff für Frauen

Kulturaustausch, Themennachmittage, Kochen und Gespräche. Mehr Infos

 

Zeit ab 14 Uhr, Ort: Kaiserin Augusta-Schule, Georgsplatz 10, 50676 Köln

Youth for Unity: Jugendtreff für 10 bis 16-Jährige

Schüler*innen der Kaiserin Augusta-Schule laden jeden zweiten Dienstag zum Jugendtreff in den SV-Raum des Gymnasiums im Severinsviertel ein. Es wird gemeinsam gekocht, gespielt, gemalt – und bei gutem Wetter geht es auf den Sportplatz. Mehr Infos per Mail

 

Zeit: 13:30 – 15:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Yoga für Frauen – zweimal im Monat

Jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat findet diese Veranstaltung statt. Eine Anmeldung ist erforderlich per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 13:30 – 15:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Atem und Stimme für Frauen – zweimal im Monat

Jeden ersten und dritten Dienstag im Monat. Spielerisch Entspannung finden, Stress abbauen, Freude an der eigenen Stimme entwickeln. Kontakt per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 14 Uhr, Ort: Kaiserin Augusta-Schule, Georgsplatz 10, 50676 Köln

Youth for Unity: Jugendtreff für 10 bis 16-Jährige

Schüler*innen der Kaiserin Augusta-Schule laden jeden zweiten Dienstag zum Jugendtreff ein. Es wird gemeinsam gekocht, gespielt, gemalt – und bei gutem Wetter geht es auf den Sportplatz. Mehr Infos per Mail

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: Platz der Kulturen, Porz

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 15:00 bis 19:00, Ort: Wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Kunsttherapeutisches Projekt mit und für geflüchtete Menschen

Geflüchtete Menschen ab 8 Jahren können sich allein oder in einer Gruppe über kunsttherapeutisches Malen mit traumatischen Erlebnissen auseinandersetzen. Die Teilnahme ist kostenlos und die Gruppen finden wöchentlich immer statt. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 16:00 – 19:00 Uhr, Ort: Vingster Treff, Würzburger Str. 11a, 51103 Köln

Kulturcafé für Frauen

Offener Treffpunkt für Frauen in Deutsch und Arabisch. Ohne Anmeldung.

Kontakt: Patricia Duda, Integrationsagentur, Tel.: 0221-875485 oder per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 16:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Schreiben in Alltag und Beruf

Unterstützung beim Verfassen von Briefen und Bewerbungen

 

Zeit: 16:00 – 21:00 Uhr, Ort: BUGS- Jugendcafé, Lindenstraße 51, 50674 Köln

Mädchentag im Jugendcafé BUGS

Offener Treff für Mädchen und junge Frauen ab 12 Jahren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kontakt: per Mail. Mehr Infos auf facebook

 

Zeit: 18:00-19:30 Uhr, Ort: Klarissenkloster, Kapellenstr. 51, 51103 Köln

Deutsch-Arabischer Chor

Der deutsch-arabische Chor sucht noch Mitsänger! Gesungen werden jeden Dienstag Lieder auf Arabisch und Deutsch, aber auch andere Sprachen sind herzlich willkommen! Mehr Infos per Mail

 

Zeit: 18:00 – 19:30 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Deutsch Dialog

Gemeinsam lesen, schreiben und sprechen

 

Zeit: ab 18:30 Uhr, Ort: Café im Veedel, Buchheimer Weg 50, 51107 Köln

Helfercafé von WinOstheim

Jeden ersten Dienstag im Monat soll hier Ehrenamtlichen und Interessierten die Möglichkeit gegeben werden, sich in einem gemütlichen, zwanglosen Rahmen kennenzulernen und untereinander auszutauschen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Zeit: 17:00 – 19:00 Uhr, Ort: ASV Köln Rugby Park (Ecke Luxemburgerstr./Militärring)

Offenes Rugbytraining

Offenes Rugbytraining für Geflüchtete. Mehr Infos per Mail

 

Zeit: 18:00 – 19:30 Uhr, Ort: Klarissenkloster, Kapellenstraße 51, 51103 Köln

YallaZusammen! Unser deutsch-arabischer Chor probt weiter!

Du hast Lust mitzumachen? Neue Sängerinnen und Sänger sind jederzeit willkommen! Weitere Informationen per Mail oder unter Tel. 0178-9094690 bei Theresa Werhan von der Caritas Köln.

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Stadionvorwiese, Olympiaweg 7, 50933 Köln

FitKöln – Fitnesstraining

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten. Eine Registrierung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 19:00 Uhr, Ort: KVB-Haltestelle Dürener Str./Gürtel, Köln

Lauftreff – Fitness im Stadtwald

Flüchtlinge und ehrenamtliche Helfer treiben gemeinsam Sport im Kölner Stadtwald. Bei Interesse einfach dienstags zum Treffpunkt kommen oder anmelden. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 20:00 – 21:30 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Vorhang auf – Theater spielen für Jugendliche und Erwachsene

Unter Anleitung von zwei Theaterpädagoginnen werden kleine Szenen geprobt. Der Kurs ist kostenlos und offen für alle, unabhängig von Deutschkenntnissen oder Theatererfahrung. Anmeldung per Mail oder unter Tel. 01578-4552605

 

Mittwochs:

 

Zeit: 10:30 – 12:45 Uhr, Ort: Ev. Familienbildungsstätte, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln

Interkulturelles Frühstück

Interkultureller Frühstückstreff für Eltern aus aller Welt mit ihren Kindern. Kostenbeitrag pro Familienfrühstück: 1,00 €. Keine Anmeldung erforderlich.

 

Zeit: 10:30 – 13:30 Uhr, Ort: Juze Weiden, Ostlandstraße 41, 50858 Köln

Nähcafé für geflüchtete Frauen

Jeden Mittwoch findet im Jugendzentrum Weiden in einem Kooperationsprojekt zwischen dem Interkulturellen Dienst, Zurück in die Zukunft und dem Juze Weiden ein Nähcafé für geflüchtete Frauen statt.

 

Zeit: 15:00 – 17:30 Uhr, Ort: Katholisches Pfarrheim „Wabe“, Siegstraße 56, 50996 Köln

Café Fuga – Willkommenscafé im Kölner Süden

Jeden ersten Mittwoch im Monat findet im katholischen Pfarrheim „Wabe“ ein Begegnungscafé statt. Hier können sich geflüchtete und Bürger*innen, die gerne helfen möchten, kennenlernen.

 

Zeit: 12:00 – 14:00 Uhr Ort: Chorweiler/Pariser Platz

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 14:15 – 17:30 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Ehrenfeld, Venloer Str. 429, 50825 Köln

Küchenköniginnen

Kochen, Reden, gemeinsam Essen. Internationales Kochen nur für Frauen. Kostenlos. Kontakt: r.matheis@bueze.de

 

Zeit: 15:00 bis 19:00, Ort: Wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Kunsttherapeutisches Projekt mit und für geflüchtete Menschen

Geflüchtete Menschen ab 8 Jahren können sich allein oder in einer Gruppe über kunsttherapeutisches Malen mit traumatischen Erlebnissen auseinandersetzen. Die Teilnahme ist kostenlos und die Gruppen finden wöchentlich immer statt. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 15:00-19:00 Uhr, Ort: Alteburger Str. 40 (2. HH), 50678 Köln (U-Bahn: Chlodwigplatz)

BorderlessTV – Filmprojekt für junge Menschen mit und ohne Fluchterfahrung

Gemeinsam mit Filmemachern werden Kurzfilme produziert, die individuelle Einblicke in Erfahrungen und Lebenswirklichkeiten der Teilnehmer ermöglichen. Mehr Infos

 

Zeit: 16:30 – 18:30 Uhr, Jugendkeller, Ev. Gemeinde Weiden-Lövenich, Aachener Str. 1208, 50858 Köln

Café i: Begegnungszentrum im Kölner Westen

Angeboten werden Deutschunterricht, Kinderbetreuung und ein Näh- und Handarbeitskurs. Es gibt Gespräche, Anfragen und Unterstützung.

 

Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Gesprächskreis

Leute treffen und Deutsch sprechen

 

Zeit: 17:00 – 18:30 Uhr, Ort: Sporthalle Ernst Simons-Realschule, Alter Militärring 96, 50933 Köln

Fußballtraining und Beratung – Rheinflanke Köln

Angebot für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren. Mehr Infos

 

Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: WiN-Haus, Dormagener Str. 5, 50733 Köln

Freiraum

Treff zum Kochen, Spielen, Musik hören oder machen, Ausruhen, Kontakte knüpfen. PCs, Playstation, Yogaraum, Beratung, Hausaufgabenhilfe.

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Tanzbrunnen, Rheinparkweg 1, 50679 Köln

FitKöln – Fitnesstraining

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten, so dass jeder nach seinen eigenen Wünschen und seiner individuellen Intensität trainieren kann. Eine Registrierung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Allerweltshaus, Körnerstraße 77-79, 50823 Köln

Internationaler Spieleabend

Jeden ersten Mittwoch trifft sich die Initiative „Let‘s play“ – #refugeeswelcome mit Freunden und Geflüchteten zum Spieletreff. Mehr Infos

 

Zeit: 18:00 – 22:00 Uhr, Ort: Jugendzentrum Anyway, Kamekestr. 14, 50672 Köln

Beratung und Information

Jeden Mittwoch von 18 bis 22 Uhr können im Jugendzentrum Anyway individuelle Termine zur Beratung und Information gemacht werden. Alle 14 Tage finden gemeinsame Aktivitäten mit lsbt*Geflüchteten und sonstigen Besucher*innen des Anyway statt. Mehr Infos

 

Donnerstags:

 

Zeit: 09:00 – 14:00 Uhr (und nach Vereinbarung), Ort: Glashüttenstr. 20, 51143 Köln

Nach der Flucht angekommen – Beratungen und Hilfeleistungen für Geflüchtete

Der Verein cityofhope cologne e. V. leistet Hilfe bei Allgemeinen Informationen und Klärung von Fragen zum Asylverfahren, Rechte und Pflichten der Geflüchteten / Behördengängen, Ausfüll- und Schreibhilfen / Fragen zum Aufenthaltsstatus / Familienzusammenführung / Finden von Sprachkursen / Soziale Leistungen und Versicherungen / Vermittlung an andere Akteure der Betreuungs- und Integrationsarbeit / Allgemeine Hilfen im Alltag

 

Zeit: 10:00 – 11:30 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln

Gymnastikkurs für Frauen

Kursleiterin: Elahe Sadr. Kostenlos Kontakte knüpfen und fit bleiben! Eine Anmeldung ist nicht nötig.

 

Zeit: 10:15 – 14:45 Uhr, Ort: Pro Humanitate e. V., Christrosenweg 2-4, 51143 Köln

Deutschkurse für geflüchtete Frauen und Migrantinnen

Die AG MINT des Deutschen Ingenieurinnen Bundes (dib) bietet Deutschkurse (A0 bis B2). Mehr Infos auch per Mail

 

Zeit: 10:00 – 12:00 Uhr, Ort: Vingster Treff, Würzburger Str. 11a, 51103 Köln

Offenes Frauencafé mit Frühstück

Alle interessierten Frauen sind jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat herzlich eingeladen. Ohne Anmeldung. Kontakt: Patricia Duda, Integrationsagentur, Tel.: 0221-875485 oder per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 14:00 – 16:30 Uhr, Ort: FliehKraft, Turmstr. 3-5, 50773 Köln

Arabische Frauengruppe

Das Angebot ist kostenlos und richtet sich an Frauen, die neu in Köln sind.

Anmeldung per Mail oder 0221-168605-70/-71

 

Zeit: 14:00 – 17:00 Uhr, Ort: Pro Humanitate e. V., Christrosenweg 2-4, 51143 Köln
Zeichnen- und Malkurs für geflüchtete Frauen und Migrantinnen

Die AG MINT des Deutschen Ingenieurinnen Bundes (dib) bietet einen Zeichen- und Malkurs für geflüchtete Frauen und Mädchen an. Mehr Infos auch per Mail

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: OT Martinusstraße, 50765 Esch-Auweiler

Begegnungscafé

Jeder ist willkommen

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: Marktplatz St. Adelheid, Köln

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 15:30 – 17:30 Uhr, Ort: Pfarrheim Zündorf, Burgweg, 51147 Porz

Café International der Flüchtlingshilfe Zündorf und Ensen

Hier ergeben sich Möglichkeiten des gemeinsamen Austauschs für Flüchtlinge und Bürgerinnen und Bürger.

Immer am ersten und vorletzten Donnerstag im Monat.

 

Zeit: 15:00- 15:30 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Kurze Führung in einfachem Deutsch

Jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat bietet die Stadtbibliothek eine Führung in einfachem Deutsch an. So können Geflüchtete den Sprachraum und die Zentralbibliothek besser kennenlernen.

 

Zeit: 16:00 Uhr, Ort: Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3, 50670 Köln

Café Konekti

Begegnungsraum und Möglichkeit für nachbarschaftliche Vernetzung und Austausch

 

Zeit: 16:30 – 20:30 Uhr, Ort: Bugs – Jugendcafé, Lindenstraße 51, 50674 Köln

#TypSache – Offene sexualpädagogische Gruppe für Jungen und junge Männer mit und ohne Fluchtbiographie (Sprachmittler: Arabisch, Alter: 14 – 24 Jahre)
Ziel des Projekts ist es jungen Menschen/Männern einen geschützten Rahmen zu geben, in dem sie Fragen stellen dürfen, in dem sie sich aufgehoben und geborgen fühlen. Unser Ziel ist eine Sexualerziehung, die die jungen Menschen über die körperliche und sexuelle Entwicklung sowie Verhütung und STIs aufklärt. Dabei werden die Jugendlichen und jungen Männer dazu angeregt über Männlichkeit nachzudenken, tradierte Vorstellungen zu hinterfragen und ihre Akzeptanz gegenüber sexueller Diversität zu erweitern.

 

Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Deutsch im Beruf: Pflege, Medizin, Gesundheit

Gemeinsam üben, im Beruf Deutsch zu sprechen (ab B1)

 

Zeit: 17:00 – 20:00 Uhr, Ort: WiN-Haus, Dormagener Str. 5, 50733 Köln-Nippes

Freiraum

Treff zum Austausch, Kochen, Spielen, Musik hören oder machen. PCs, Beratung, Yogaraum.

 

Zeit: 17:00 – 19:00 Uhr, Ort: Katholische Hochschulgemeinde, Berrenrather Straße 127, 50937 Köln

Café für Begegnung – Hallo-in-Sülz-Treff

Begegnung von Menschen aus dem Veedel und aus der Unterkunft für geflüchtete Frauen und Kinder. Die Erwachsenen plaudern, quatschen, fachsimpeln – und die Kinder haben Raum zum Spielen (Kicker, Tischtennisplatten und noch mehr).

 

Zeit: 17:30 Uhr, Ort: Finkennest Akazienweg/Ecke Reiherweg, 50829 Köln

Interkultureller Gemeinschaftsgarten für Geflüchtete und Kölner Bürger*Innen

Jeden 3.Donnerstag im Monat kochen, essen, musizieren und diskutieren Menschen im interkulturellen Gemeinschaftsgarten Finkennest.

 

Zeit: 18:00 – 19:30 Uhr, Ort: Kita Hohenfriedbergstraße, Hohenfriedbergstr. 6, 50737Köln

Yoga und Entspannung für Frauen

Übungen zur körperlichen und geistigen Entspannung. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Zeit: 18:30 – 19:45 Uhr, Ort: Helmholtzplatz 11, 50825 Köln

Kölner Willkommenschor

Der Kölner Willkommenschor lädt Flüchtlinge, Anwohner*innen und alle Interessierte ein, mitzusingen. Jeder ist eingeladen, Vorkenntnisse sind nicht nötig. Mehr Infos

 

Zeit: 18:00-20:00 Uhr, Ort: Alte Feuerwache Köln, Melchiorstr.3, 50670 Köln

Offene Fahrradwerkstatt

In der Fahrradwerkstatt können Geflüchtete unter fachkundiger Anleitung alte Drahtesel auf Trab bringen.

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Stadionvorwiese, Olympiaweg 7, 50933 Köln

FitKöln – Fitnesstraining

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten, so dass jeder nach seinen eigenen Wünschen und seiner individuellen Intensität trainieren kann. Eine Registrierung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Hinger dr Heck, Wilhelmstraße 58, 50996 Köln-Rodenkirchen

WiSü – Stammtisch der Willkommensinitiative im Rheinbogen

Der Stammtisch findet jeden zweiten Donnerstag im Monat statt.

 

Zeit: ganztägig bis 22:00 Uhr, Ort: Köln

Köln-Tag in Kölner Museen

Jeden ersten Donnerstag im Monat (außer an Feiertagen) haben Bürger*innen freien Eintritt in die ständigen Sammlungen der städtischen Museen. Die Museen schließen am KölnTag erst um 22 Uhr. Menschen mit Köln-Pass haben immer freien Eintritt in die Kölner Museen! Mehr Infos

 

Freitags:

 

Zeit: 10:00 – 11:30 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln

Yogakurs

Kursleiterin: Sara Farahzadi. Bitte bequeme Kleidung und ein Handtuch mitbringen. Anmeldung erforderlich unter Tel.: 0221-124019/-1390392 oder per Mail

 

Zeit: 10:00 – 12:00 Uhr, Ort: Im Pfarrhaus, Tempelstr. 2, 50679 Köln

Offenes Sprachen-Café in Deutz

Menschen, Kulturen, Sprachen treffen sich! Anmeldung nicht erforderlich.

Kontakt: Ceno e.V., Tel.:0221-995 998 0

 

Zeit: 11:00 – 13:00 Uhr, Ort: Familienberatungsstelle Porz, Friedrich-Ebert-Ufer 54, 51143 Köln

Psychologische Beratung für arabisch-sprachige Geflüchtete in ihrer Muttersprache

Geflüchtete, die Hilfe benötigen, können sich gerne an Dr. Yusuf (Tel. 01577-9622447) wenden und Termine vereinbaren. Die Beratung erfolgt in individuellen Gesprächen und bewahrt die Diskretion jedes Menschen.

 

Zeit: 13:00 – 16:00 Uhr, Ort: Zurück in die Zukunft e. V., Neusserstr. 472, 50733 Köln

Frauenkurse

Zur Förderung der Integration von Frauen, um Kontakte zu schließen, und Vorbereitung und Motivation für weitere Maßnahmen.

 

Zeit: 14:45 – 16:30 Uhr, Ort: Apenrader Str. 42, 50825 Köln

Offenes Fußballangebot für junge Flüchtlinge von 14 bis 20 Jahre

Anmeldung erforderlich über das Flüchtlingszentrum Fliehkraft per Mail

 

Zeit: 15:00 – 17:00 Uhr, Ort: Stuntwerk Köln, Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln

Parkour International

An dem Kurs können max. 16 Personen teilnehmen, Mindestalter ist 12 Jahre. Die Gruppe wird von Ehssan, einem geflüchteten Iraner, ehrenamtlich geleitet. Anmeldung bei Jeannine Bechhaus, Mobil: 0175-5916828, per Mail oder Ina Kraft, Mobil: 0151-74209140 oder per Mail

 

Zeit: 16:00 – 17:30 Uhr, Ort: Kölner Flüchtlingszentrum „FliehKraft“ im Raum: „FLÜCHTLINGSZENTRUM“ (Eingang links neben der Pizzeria „Terminator“), Florastrasse 37, 50733 Köln

Street Jazz für Mädchen ab 14 Jahre
Jede kann mitmachen. Ihr werdet zu cooler Musik aufwärmen, Schritte aus dem Jazz Dance üben und eine Choreographie lernen. Komm in bequemer Kleidung (Leggings, T-Shirts, Stoppersocken oder leichte Turnschuhe). Anmeldung: 0221 – 168 605 70 und -71 oder per Mail

 

Zeit: 16:00 – 18:00 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V., Venloer Str. 429, 50825 Köln

Tanzkurs für Modern Jazz Dance und Arabische Folklore

Der Tanzkurs ist offen für alle: Ehrenfelder, Geflüchtete, Menschen mit Migrationshintergrund und alle, die neugierig sind. Anmeldung: Esther Schurna, Tel.: 0221-5462175 oder per Mail

 

Zeit: 16:00 – 18:30 Uhr, Ort: Berliner Str. 20, Köln-Mülheim

Familiencafé im Kulturbunker

Bei Waffeln, Kaffee, Saft und wechselnden anderen Leckereien, gibt es Zeit für Spiele und Austausch.

 

Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Gesprächskreis

Leute treffen und Deutsch sprechen

 

Zeit: 17:00 – 20:00 Uhr, Ort: Klarissenkloster, Köln-Kalk, Kapellenstraße 53, 51103

Theaterworkshop „Ein Leben ohne Grenzen“

Der Caritasverband bietet freitags von 17:00 – 20:00 Uhr einen Theaterworkshop für Menschen aller Nationalitäten und Sprachen an – Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Anmeldung und Information per Mail oder telefonisch unter 0178-9094690 bei Theresa Werhan von der Caritas Köln.

 

Zeit: 17:00 – 21:00 Uhr, Ort: Abenteuer Hallen Kalk, Christian-Sünner-Str., 51103 Köln

Monatlicher Sporty Friday in Kalk

Sportangebot für sozial benachteiligte Kinder in Zusammenarbeit mit Rheinflanke. Anmeldung per Mail

 

Zeit: 17:00 – 18:30 Uhr, Ort: Stuntwerk Köln, Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln

Breakdancing International

An dem Kurs können max. 12 Personen teilnehmen, Mindestalter ist 12 Jahre. Die Gruppe wird von Ali, einem geflüchteten Iraner, ehrenamtlich geleitet. Anmeldung bei Jeannine Bechhaus, Mobil: 0175-59 16 828 oder per Mail oder bei Ina Kraft, Mobil: 0151-742 091 40 oder per Mail

 

Zeit: 18:00 Uhr, Ort: Jahnwiesen, Treffpunkt: Parkplatzwestseite, gegenüber der Playa, Lindenthal

Fußball mit Flüchtlingen – Neue Mitspieler willkommen.

 

Zeit: ab 18:00 Uhr, Ort: rubicon Beratungszentrum, Rubensstr. 8-10, 50676 Köln

baraka a place for international lesbians, gays & friends

In einer familiären Atmosphäre treffen sich homo- und bisexuelle Kölner und Kölnerinnen mit Migrationshintergrund in den Räumen des rubicon. Mehr Infos

 

Zeit: 19:30 – 21:30 Uhr, Ort: ZAK Zirkus- und Artistikzentrum Köln, An der Schanz 6, 50735 Köln

Freies Zirkustraining für geflüchtete Jugendliche (13-23 Jahre)

Zwei Zirkuspädagog*innen begleiten das freie Training, in dem Jonglage, Akrobatik und die ganze Vielfalt des Zirkus angeboten werden. Das Angebot ist kostenlos, man kann jederzeit einsteigen. Mehr Infos

 

Zeit: 22:00 – 24:00 Uhr

Offenes Fußballangebot für junge Leute ab 14 Jahren

Ort: Gemeinschaftsgrundschule Halfengasse 25, 50735 Köln-Niehl

Ort: Peter-Ustinov-Realschule, Neusser Str. /Eingang über Niehler Kirchweg, 50733 Köln

Ort: Joseph-Neven-DuMont-Berufskolleg, Escher Straße 217, 50739 Köln

Das Angebot ist kostenlos und ohne Anmeldung

 

Samstags:

 

„F.R.I.E.N.D.S. Cafe“, Zeit: 19 bis 0 Uhr, Ort: Ulmer Str. 21 , 50739 Köln (Nippes)

Engagierter Bürger bieten in Zusammenarbeit mit der christlichen Gemeinde Cologne in Motion e.V. „Abende der Begegnung“ in entspannter Café-Atmosphäre an. Dabei können Mitarbeiter, internationale Gäste und Geflüchtete, alles hauptsächlich junge Erwachsene, untereinander Kontakte knüpfen, bei (Live)Musik, entspannen, gemeinsam kochen und essen, Karten spielen, tanzen sowie Feste und Geburtstage feiern. Während des Abends werden außerdem Hilfen für das alltägliche Leben insbesondere Nachhilfeunterricht gegeben und terminiert. Kontakt: Marcel Rennert: 017699983795

 

Jeden ersten Samstag im Monat, Zeit: 15:00 bis 21:00 Uhr, Ort: AnyWay Jugend Zentrum, Kamekestarsse 14, 50672 Köln

Sofra Cologne

Ein Ort für lesbische, schwule, bisexuelle, transgender, intersexuelle und queere Flüchtlinge und Unterstützer. Weitere Infos gibt’s hier und auf Facebook oder per Mail.

 

Zeit: 15:00 – 18:00 Uhr, Ort: Jugend- und Gemeinschaftszentrum Glashütte, Glashüttenstr. 20., 51143 Köln

Café CUPOFHOPE – Aus Fremden werden Freunde

Das Begegnungscafé für Geflüchtete und alle, die neue Kontakte knüpfen und Informationen austauschen möchten. Die nächsten Termine: 27.07.2019 Flohmarkt / 31.08.2019 / 28.09.2019 / 26.10.2019 / 23.11.2019 / 07.12.2019 Nikolaus

 

Zeit: 16:00-17:30 Uhr, Ort: Rheinische Musikschule, Turmstraße 3-5, 3.Etage, Raum 307 A, 50733 Köln-Nippes

Fariq al Musik

Offenes Musizieren für Flüchtlinge und andere Interessierte mit Lehrern der Rheinischen Musikschule Köln-Nord/ Nippes. Musiker*innen aus aller Welt sind willkommen zum gemeinsamen Musizieren auf verschiedenen Instrumenten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!

 

Zeit: 16:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Offene Deutschhilfe

Deutsch lernen, Fragen klären, Alltag verstehen

 

Zeit: 14:00 – 17:00 Uhr, Ort: KölnerNeuland, Koblenzer Straße 71, 50968 Köln

Treffen der Neuland-AG-Flüchtlinge zum gemeinschaftlichen Gärtnern

Über eine aktive Teilhabe am Gartenprojekt können Flüchtlinge sich als neue Nachbarn in die Gartengemeinschaft integrieren. Die gemeinschaftlichen Aktivitäten von Flüchtlingen und Einheimischen fördern interkulturelle Begegnungen. Anmeldung erbeten per Mail

 

Sonntags:

 

Jeden 2. Sonntag im Monat, Zeit: 15:00 Uhr, Ort: Museum Ludwig, Heinrich-Böll-Platz, 50667 Köln

Türkische Führungen durchs Museum Ludwig

Künstler, Kunsttherapeut und Kunstpädagoge Hasan-Hüseyin Deveci führt um 15 Uhr durch die Sammlung.

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: TrashChic, Wiersbergstraße 31, 51103 Köln

Offenes Café

Mit den Offenen Cafés soll der Austausch zwischen den Bürger*innen Kalks gefördert werden. Es gibt selbst gemachte Speisen, türkischen Tee, Bio-Kaffee und Leckereien. Neben Sachspenden und kulinarischen Beiträgen zum Mitmach-Brunch freuen wir uns auch über Geldspenden.

 

Zeit: 15:00 – 17:00 Uhr, Ort: Werkstattstr. 7, 50733 Köln-Nippes

Café International – Willkommen in Nippes

Jeden Sonntag findet in den Räumen des Jugendzentrums ein gemütlicher Austausch zwischen alten und neuen Nachbarn statt. Alle sind willkommen!

Redaktion

Stefanie Grüter, Gabi Klein, Kirsten Schmidt, Corinna Schüler

Absender: Kölner Freiwilligen Agentur e.V. im Rahmen des Forum für Willkommenskultur

Kontakt: mentoren@koeln-freiwillig.de| Tel. 0221-888 278-22 |Clemensstr. 7 | 50676 Köln

Forum für Willkommenskultur

Das Forum für Willkommenskultur ist Unterstützer der Kölner Willkommensinitiativen und Anlaufstelle für Freiwillige und weitere Akteure in der Flüchtlingsarbeit. Es fördert ihre Vernetzung untereinander, bildet eine Brücke zur Stadtverwaltung und fördert den Austausch mit dieser. Das Forum bietet Qualifizierungs- und Informationsangebote für Engagierte und Engagementinteressierte.

Zudem setzt das Forum eigene Impulse, um die Willkommenskultur für Flüchtlinge weiterzuentwickeln und dadurch ihre gesellschaftliche Teilhabe zu stärken.

Die Angebote des Forum für Willkommenskultur sind kostenlos, orientieren sich am Bedarf der Engagierten und werden entsprechend des Bedarfs fortwährend weiterentwickelt.

Das Forum für Willkommenskultur ist ein Kooperationsprojekt der Kölner Freiwilligen Agentur e.V. und des Kölner Flüchtlingsrat e.V.

Weitere Informationen zum Bürgerengagement: www.koeln-freiwillig.de

Weitere Informationen für die Flüchtlingsarbeit: www.koelner-fluechtlingsrat.de

Abmelden

Kein Interesse mehr am Rundbrief?
Eine kurze Mail an mentoren@koeln-freiwillig.de reicht und wir nehmen Sie aus dem Verteiler.