Jeden zweiten Dienstag verschicken wir den Rundbrief des Forum für Willkommenskultur. Er enthält Hinweise zu Veranstaltungen, Tipps für das Engagement, Gesuche und Angebote, Literatur- und Förderhinweise und vieles mehr zur „Ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit in Köln“.

Gerne nehmen wir Ihre Hinweise in den nächsten Rundbrief auf. Hier finden Sie eine Eingabemaske

Wollen Sie in den Verteiler aufgenommen werden? Hier können Sie sich anmelden:

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen zur Seite. Sie erreichen uns unter mentoren@koeln-freiwillig.de

Rundbrief des "Forum für Willkommenskultur"

Ausgabe vom 03. Juli 2018

Liebe Aktive,

die Sommerferien nahen! Für viele ein Grund zum Jubeln, für manche eine Zeit der gähnenden Langeweile. Viel freie Zeit und die Freund*innen sind verreist. Daher möchten wir im nächsten Rundbrief gerne möglichst viele, kleine und große, kostenlose und preiswerte Freizeittipps auflisten.  Bitte mailen Sie uns eure / ihre Angebote – sei es ein Sommerfest, ein Ferienkurs, der regelmäßige offene Treff oder sonstiges, was Spaß in der Gemeinschaft bringt.

Spätestens am ersten Wochenende nach den Sommerferien sehen wir uns wieder. Am 01.September findet das 7. BarCamp „Willkommenskultur in Köln“ statt. Wir werden einen Fokus diesmal auf die Selbstorganisation von Geflüchteten legen. Wie kann sie klappen und wo klappt sie schon sehr gut? Ein weiteres  Thema  wird „Wohnen“ – von der Suche bis zum Ankommen im Veedel  –  sein. Zudem werfen wir einen Blick zu den  Außengrenzen von Europa, konkret nach Samos – Wie gestalten Freiwillige dort ein Willkommen vor dem Ankommen? Die Liste der Sessions wird ständig aktualisiert, hier gibt es mehr Infos.

Wir freuen uns auf den Austausch!

Der nächste Rundbrief erscheint am 17. Juli. Bitte mailt Ihre / eure Hinweise bis zum 13.07. an mentoren@koeln-freiwillig.de.

 

Herzliche Grüße,

Stefanie Grüter, Gabi Klein, Heike Küper, Kirsten Schmidt, Corinna Schüler

 

PS: Kein Interesse mehr am Rundbrief? Eine kurze Mail an mentoren@koeln-freiwillig.de reicht und wir nehmen Sie/dich  aus dem Verteiler.

 

***************************************************************************************

VERNETZEN

 

01.09.2018, Zeit: 10:00 – 15:00 Uhr, Ort: Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24B, 50678 Köln

7. BarCamp „Willkommenskultur in Köln“

Das Forum für Willkommenskultur und die Melanchthon-Akademie laden Freiwillige aus der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit regelmäßig zu BarCamps ein. Dies sind „Unkonferenzen“, d.h., es gibt keinen festen Plan, welche Themen im Detail besprochen werden, sondern die Teilnehmenden wählen dies am Anfang des Tages aus. Die Veranstalter sorgen dafür, dass dies in einem guten und angenehmen Rahmen geschieht.  Weitere Vorschläge folgen!  Wer Interesse hat, selber etwas vorzustellen oder Informationen zu einem bestimmten Thema / Projekt wünscht, wende sich an Gabi Klein, gabi.klein@koeln-freiwillig.de. Für die Planung bitten wir um Anmeldung unter anmeldung@melanchthon-akademie.de oder 0221-931803-0. Mehr Infos

 

***************************************************************************************

FORTBILDUNGEN UND VERANSTALTUNGEN

 

04.07.18, Zeit: 19:00 Uhr, Ort: TH Köln, Bildungswerkstatt, Ubierring 48, 50678 Köln

Gesundheit für Alle! Ansätze einer solidarischen Gesundheitsversorgung

Für Menschen mit unklarem Aufenthaltsstatus ist der Zugang zum Gesundheitssystem oft nur in akuten Notfällen möglich. Die Sorge, krank zu werden, kommt so oft zur Suche nach Wohnraum, Zugang zu Bildung, prekären Jobs und der Bedrohung durch Abschiebung hinzu. Wie der Zugang zu Gesundheitsversorgung für alle gewährleistet werden kann zeigt die Veranstaltung aus der Reihe  „Let’s build a Solidarity City“. Mehr Infos

 

05.07.2018, Zeit: 18:00 Uhr, Ort: Forum Ziviler Friedensdienst, Am Kölner Brett 8, 50825 Köln

Workshop „Wie funktioniert Rathaus?“

Die Veranstaltung will Engagierten helfen, Abläufe zwischen der Verwaltung, dem Rat und den Kölner Bürger*innen auf Grundlage der NRW Gemeindeordnung zu verstehen. Teilnehmer*innen bekommen relevante Informationen und Hilfestellungen an die Hand, um ihre Anliegen adäquat in Verwaltung und Politik zu transportieren. Anmeldung per Mail

 

07.07.2018, Zeit: 10:00 – 17:00 Uhr, Ort: Köln-Innenstadt

Babellos – Qualifizierung für die ehrenamtliche Sprachbegleitung Geflüchteter

Bei ehrenamtlichen Sprachmittler-Einsätzen sollen sich beide Seiten – die Freiwilligen und die Geflüchteten – gut und sicher fühlen. Daher bereitet die Kölner Freiwilligen Agentur über das neue Projekt „Babellos“ ehrenamtliche Sprachbegleiter*innen mit einem eintägigen Workshop auf ihren Einsatz vor und begleitet sie in ihrem Engagement. Freiwillige, die Deutsch und eine weitere Sprache wie z.B. Arabisch, Tigrinya, Serbisch oder Albanisch ab Level B2 GER sprechen, sind herzlich willkommen! Eine Teilnahme ist nur nach Anmeldung möglich. Kontakt per Mail oder Tel. 0221-888 278-11 an: Bashir Alzaalan. Mehr Infos

 

07.07.2018, Zeit: 09:30 – 13:30 Uhr, Ort: DRK KV Köln, Venloer Straße 713 (Haus 9), 50827 Köln,

Traumatisierte Flüchtlinge – Herausforderung oder Überforderung im Ehrenamt (Einführungsseminar)

Das Seminar gibt Informationen zu Traumatisierung, um traumatisierte Menschen besser verstehen zu können und bietet Möglichkeiten, die Bedeutung für die ehrenamtliche Tätigkeit zu reflektieren. Dabei sollen sowohl Aspekte der Selbstfürsorge betrachtet, wie auch Techniken zur Selbststabilisierung – die auch für Geflüchtete hilfreich sind – vermittelt werden. Seminarleitung: Erika Sander. Eine Anmeldung ist notwendig. Mehr Infos und Anmeldung

 

09.07.2018, Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Ehrenfeld, Venloer Str. 429, 50825 Köln

Ein wichtiges Thema: Familiennachzug

Während von der Politik die unbedingte Bereitschaft zur Integration gefordert wird, wird der Nachzug von Familien zunehmend erschwert. Dabei ist eine intakte Familie unabdingbar, um Integration zu ermöglichen. Wer darf kommen? Wer nicht? Christina Dück vom Kölner Flüchtlingsrat e.V.  wird beim Plenum von Willkommen in Ehrenfeld Fragen beantworten.

 

09.07. 2018, Zeit: 10:00 – 12:00 Uhr, Ort:  agisra e.V., Martinstraße 20A, 50667 Köln

Neue Perspektiven für Geflüchtete und zugewanderte Frauen in Köln

Für viele Frauen ist ein Ausbildungsplatz die einzige Chance zu bleiben, andere Frauen wollen endlich das tun, was sie können und was sie sich selber wünschen. Frauen können und wollen selbst entscheiden. Vielleicht hilft es, sich gegenseitig zu unterstützen!? Der Verein agisra bietet Hilfestellung bei Kontaktanbahnung, Bürokratiebewältigung und Öffentlichkeitsarbeit. Kontakt: Telefon: 0221-124019, Kinderbetreuung ist möglich.

 

10.07.2018, Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: Im Paritätischen NRW, Marsilstein 4-6, 50676 Köln

VERSCHOBEN: Babellos-Impulsveranstaltung: Die Rolle als Sprachbegleiter*in unter rassismuskritischer Perspektive

Der neue Termin wird unter www.koeln-freiwillig.de bekannt gegeben

 

10.07.2018, Zeit: 18:00 – 20:00 Uhr, Ort: DRK KV Köln, Venloerstraße 713 (Haus 9), 50827 Köln,

Fachspezifischer Austausch für Sprachmittler

Das fortlaufende Angebot bietet Sprachmittlern die Möglichkeit, über positive und auch belastende Situationen im Ehrenamt zu sprechen. Die Teilnehmer*innen sollen gleichzeitig theoretisches Hintergrundwissen bekommen, um das Erlebte aus verschiedenen Perspektiven reflektieren zu können.

Seminarleitung: Erika Sander. Eine Anmeldung ist notwendig. Mehr Infos und Anmeldung

 

11.07.2018, Zeit: 17:00 – 21:00 Uhr, Ort: DRK Familienbildungswerk, Melatengürtel 20, 50933 Köln

Arbeit mit Kindern

Kinder mit Fluchthintergrund haben häufig ein erhöhtes Stress- und Belastungserleben entwickelt. Sie stehen oft unter hoher Anspannung. Gleichzeitig haben viele Kinder einen Bezug zu Musik. Daher soll die Musik in Verbindung mit spannungsregulativen Übungen eine Möglichkeit darstellen, mit den Kindern in Kontakt zu kommen. Seminarleitung: Theresia Binder. Eine Anmeldung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung

 

12.07.2018, Zeit: 18:00 – 19:30 Uhr, Ort: Internationales Caritas-Zentrum, Zülpicher Str. 273b, 50937 Köln

Engagiert für Flüchtlinge in Köln – Geflüchtete mit Behinderung

Unterstützungs- und Beratungsmöglichkeiten. Seminarleitung: Wolfram Buttschardt, Netzwerk Flüchtlinge mit Behinderung Köln, Diakonie Michaelshoven. Eine Anmeldung ist erforderlich.  Mehr Infos und Anmeldung

 

25.07.2018, Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

WelcomeWalk – Freiwillige und Geflüchtete erkunden gemeinsam die Stadt: Vorbereitungstreffen in Zusammenarbeit mit der VHS

Drei mal drei Stunden – eine gute Zeit, um ein neues Veedel und sein Gegenüber kennen zu lernen. Dazu laden wir „Alt- und Neukölner/-innen“ ein! Zu zweit erkundigen sie bei drei jeweils dreistündigen „WelcomeWalks“ innerhalb von sechs Wochen Köln. Bevor die WelcomeWalks starten, treffen sich die Freiwilligen zu diesem dreistündigen Workshop. Eine Anmeldung ist erforderlich. Corinna Schüler, 0221-888278-22, per Mail. Mehr Infos

 

30.07.2018, Zeit: 18:00-20:00 Uhr, Ort:  agisra e.V., Martinstraße 20A, 50667 Köln

Neue Perspektiven für Geflüchtete und zugewanderte Frauen in Köln

Für viele Frauen ist ein Ausbildungsplatz die einzige Chance zu bleiben, andere Frauen wollen endlich das tun, was sie können und was sie sich selber wünschen. Frauen können und wollen selbst entscheiden. Vielleicht hilft es, sich gegenseitig zu unterstützen!? Der Verein agisra bietet Hilfestellung bei Kontaktanbahnung, Bürokratiebewältigung und Öffentlichkeitsarbeit. Kontakt: Telefon: 0221 124019, Kinderbetreuung ist möglich.

 

08.08.2018, Zeit: 13:00 – 15:00 Uhr, Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ), Gruppenraum 2, Butzweilerhofallee 1, 50829 Köln

Informationsveranstaltung: Existenzgründung für Geflüchtete

Diese Veranstaltung richtet sich an Menschen, die geflüchtet sind und sich beruflich selbstständig machen und ihr eigenes Unternehmen gründen wollen. Es gibt Informationen zu den Gründungsbedingungen, zu Gründungshilfen, zu steuerlichen und unternehmerischen Rahmenbedingungen und zu Beratungsangeboten für Gründer*innen. Organisiert durch: Jobcenter Köln, IHK Köln, ActNow, Startercenter Köln, AWO Mittelrhein und Migrafrica e. V..

 

**************************************************************************************

REGELMÄSSIGE VERANSTALTUNGEN FÜR FREIWILLIGE

 

Integration Point: Infoveranstaltung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

Jeden ersten Donnerstag im Monat informiert der Integration Point über Arbeit und Ausbildung für Asylbewerber*innen. Die Teilnehmer können Fälle aus der Praxis benennen, um so Tipps und Erfahrungen auszutauschen. Anmeldung nicht erforderlich, weitere Infos bei Mario Ascani per Mail (Zeit: 17:00 – 19:00 Uhr, Ort: Butzweilerhofallee 1, 50829 Köln Ossendorf)

 

Treffen des „Arbeitskreis Politik der Willkommensinitiativen“

Jeden 3. Donnerstag im Monat trifft sich der „Arbeitskreis Politik der Willkommensinitiativen“. Er fördert den Dialog von Engagierten in der Hilfe für Geflüchtete mit Volksvertreter*innen aus Stadt, Land und Bund sowie der Stadtverwaltung. Er versucht, die Hürden, auf die Geflüchtete und Helfer stoßen, zu kommunizieren und erarbeitet Vorschläge zur Verbesserung. Alle Willkommensaktiven sind eingeladen, den Arbeitskreis für sich zu nutzen und sich mit ihren Anliegen zu beteiligen! Anmeldung per Mail ist erwünscht! (Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Melanchthon Akademie)

 

Treffen der „AG Bleiben“

Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat trifft sich die AG Bleiben – Abschiebung verhindern! Zu ihr haben sich Vertreter*innen von Kölner Willkommens- und Bleiberechtsinitiativen im Frühjahr 2017 zusammengeschlossen. Die AG setzt sich für ein Bleiberecht für Geflüchtete ein. Weitere Aktivitäten werden bei dem Treffen geplant. Infos und Anmeldung per Mail (Zeit: 18:30 Uhr, Ort wird bei Anmeldung bekannt gegeben)

 

Regelmäßige Treffen: WOHNEN WAGEN! – Initiative für bezahlbaren Wohnraum

In Köln fehlt es an bezahlbarem Wohnraum. Die Initiative WOHNEN WAGEN! macht auf diesen Missstand aufmerksam und regt Lösungen an. Das Kennzeichen von WOHNEN WAGEN! ist ein verkehrstauglicher Wohnwagen, der neben einer mobilen Ausstellung zum Thema Wohnen Raum für Austausch, Freizeitaktionen u.v.m. bietet. Der Wohnwagen kann für öffentliche Aktionen ausgeliehen werden. Mitstreiter*innen sind bei WOHNEN WAGEN! herzlich willkommen, die Treffen werden individuell vereinbart. Mehr Infos und Kontakt

 

Stammtisch der Initiative „Willkommen in Brück“

Jeden 3. Montag im Monat lädt die Initiative „Willkommen in Brück“ zum Stammtisch ein. Hier können sich Aktive und Interessierte austauschen. Es handelt sich hierbei um eine offene Veranstaltung, zu der Jede*r herzlich eingeladen ist (Zeit: 19:30 -22:00 Uhr, Ort: Em Hähnche, Olpener Str. 873, 51109 Köln-Brück). Mehr Infos

 

Vollversammlung der Initiative Moselstraße

Alle zwei Monate am letzten Dienstag des Monats treffen sich die Mitglieder zum Austausch über aktuelle Fragen, zum Kennenlernen und um sich auf die jüngsten Entwicklungen in der Unterstützung für Geflüchtete auf den neuesten Stand zu bringen. ( Zeit: 19:00 – 21:00 Uhr, Ort: Chorsaal der Mauritiuskirche, Mauritiuskirchplatz,  50676 Köln) Mehr Infos

 

Runder Tisch für Flüchtlinge im Stadtbezirk Nippes

Das Bürgeramt Nippes hat im März 2015 den „Runden Tisch für Flüchtlinge im Stadtbezirk Nippes“ gegründet. In enger Zusammenarbeit mit dem Forum für Willkommenskultur und dem Interkulturellen Dienst der Stadt Köln lädt Ralf Mayer, Bürgeramtsleiter im Stadtbezirk Nippes, alle drei Monate Vertreter*innen der Willkommensinitiativen im Stadtbezirk, der freien Träger und der Verwaltung ein. Neben dem aktuellen Informationsaustausch und den Bedarfen der Willkommensinitiativen steht in jeder Sitzung ein Schwerpunktthema auf der Tagesordnung. Mehr Infos per Mail bei Ralf Mayer.

 

AK Kommunikation: Willkommenskultur im Stadtbezirk Innenstadt

Vierteljährlich lädt Dr. Ulrich Höver, Bezirksamtsleiter Köln Innenstadt, Haupt- und Ehrenamtliche zum AK Kommunikation – Willkommenskultur im Stadtbezirk Innenstadt ein. In dem ca. zweistündigen Treffen werden Neuigkeiten zur Flüchtlingsarbeit im Stadtbezirk ausgetauscht und nach Bedarf Projekte und Initiativen der Flüchtlingsarbeit vorgestellt. Willkommensinitiativen aus dem Stadtbezirk Innenstadt, die an einer Teilnahme interessiert sind, wenden sich bitte per Mail an Dr. Höver.

 

Runder Tisch für ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit im Bezirk Kalk

Astrid Lemcke, Bezirksamtsleiterin Kalk, lädt seit Frühjahr 2017 gemeinsam mit dem Forum für Willkommenskultur Aktive aus der Flüchtlingsarbeit im Bezirk Kalk ein. Ziel ist es, die Vernetzung und den Austausch zwischen den ehrenamtlich Tätigen untereinander aber auch zu den hauptamtlich Tätigen zu ermöglichen bzw. zu vertiefen. Neben dem Informationsaustausch und Kennenlernen wird immer ein aktuelles Schwerpunktthema in den Blick genommen. Vertreter*innen von Willkommensinitiativen, die gerne teilnehmen möchten, sind herzlich willkommen. Kontakt per Mail über Isabella Endrikat.

 

**************************************************************************************

INFORMATIONEN

 

Positionspapier zur Asylpolitik

Angesichts der Diskussionen um die sogenannte „Zulässigkeitsprüfung“ hat die Deutsche Gesellschaft für Soziale Arbeit ein Positionspapier zur Asylpolitik veröffentlicht. Darin warnt die Fachgesellschaft vor einer weiteren Beschneidung des Asylrechts und fordert einen sicheren Zugang geflüchteter Menschen zu rechtsstaatlichen Verfahren des Asyls in Deutschland und der Europäischen Union. Das Positionspapier wurde unter anderem auch an die Bundesregierung übermittelt. Zum Positionspapier

 

**************************************************************************************

UNTERSTÜTZUNGSANGEBOTE

 

Ausbildungsstelle „Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice“ 2018 in Porz-Gremberghoven

Wir besetzen eine Ausbildungsstelle bei einem renommierten Umzugsunternehmen in Porz Gremberghoven. Mit guter Verkehrsanbindung. Die Arbeitskleidung für ein vorangehendes Praktikum wird von uns gestellt. Die Ausbildung dauert 3 Jahre mit je 1 Tag Berufsschule pro Woche. Voraussetzung sind Deutschkenntnisse B1 und ein Vorabeinsatz in unserem Lager. Lebenslauf und Bewerbung bitte per Mail.

 

Förderung der Robert Bosch Stiftung: Mitgestalten – Muslimische Frauen engagieren sich

Muslimische Frauen leisten wertvolle Arbeit, die über die eigenen Gemeinschaften hinausgeht und gesellschaftlich relevante Themen aufgreift. Ihre Aktivitäten sind vielfältig, sie reichen von der Beteiligung an Debatten über Gleichstellung und Feminismus bis hin zur Unterstützung für Flüchtlinge. Die Robert Bosch Stiftung fördert ausgewählten Projekten, die Summe beträgt zwischen 5.000 und 30.000 Euro. Zudem bietet die Robert Bosch Stiftung den Projektverantwortlichen Vernetzung untereinander sowie Qualifizierungs-Workshops. Mehr Infos

 

VorbilderAkademien (VA)Orientierung und Motivation für Jugendliche mit Zuwanderungsgeschichte

Die VA bieten Jugendlichen mit Migrationshintergrund Orientierung im deutschen Bildungssystem. Erfolgreiche Menschen mit Einwanderungsgeschichte berichten von ihrem Werdegang und machen den Jugendlichen Mut. Die Jugendlichen können ihre Interessen und Stärken herauszufinden, Ausbildungsberufe und Studiengänge kennenlernen und Ideen über ihren Bildungsweg entwickeln. Zielgruppe:  Jugendliche zwischen 15 bis 18 Jahre, die selbst oder deren Eltern nicht in Deutschland geboren sind.

29.07. – 05.08.2018, Kiek In! Neumünster; 07.07. – 14. 07.2018, Jugendhaus St. Gottfried, Ilbenstadt

01.09. – 08.09.2018, Max-Reger-Gymnasium, Amberg; Kosten entstehen keine! Nur die Anreise muss selbst organisiert werden (ggf. kann geholfen werden). Mehr Infos

 

BAMF fördert Multiplikatoren-Schulungen

Um die Qualifizierung von Engagierten in der Flüchtlingshilfe zu verbessern, fördert das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ein- oder mehrtägige Multiplikatorenschulungen. Die Förderung richtet sich grundsätzlich an alle Vereine und Organisationen der Integrationsarbeit, in denen Ehrenamtliche tätig sind. Einen besonderen Schwerpunkt setzt das BAMF dabei auf die Unterstützung von Migrantenorganisationen, die selbst Integrationsmaßnahmen durchführen möchten und hierzu noch Qualifizierungsbedarf haben. (Antragsfrist: 31.08.2018) Zur Ausschreibung

 

Das Programm Ausbildungs- & Arbeitsperspektive der IHK

Die ihk-Stiftung fördert die berufliche Integration von Geflüchteten mit einem kostenlosen Teilzeitangebot. Die Teilnehmenden werden auf die Aufnahme einer Ausbildung oder Arbeit vorbereitet. Die kombinierbaren Module werden an die individuellen Bedürfnisse angepasst. Zielgruppe: anerkannte Geflüchtete oder Asylbewerber*innen mit einer guten Bleibeperspektive. Sprachniveau B1. Neue Kurse beginnen ab 10.07.2018. Anmeldung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zertifizierungslehrgang Musikpädagogik

Der Lehrgang beginnt im September an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Er richtet sich vorwiegend an zugewanderten Musiker*innen aus aller Welt. Anmeldeschluss ist der 15.07., 15 Uhr. Mehr Infos

 

Kunsttherapeutisches Projekt mit und für geflüchtete Menschen

Das Angebot richtet sich an Kinder ab 8 Jahren, Jugendliche und Erwachsene. Die Teilnehmenden können sich alleine oder in einer Gruppe mit kunsttherapeutischen Maltechniken mit ihren traumatischen Erlebnissen sowie Fremdheitserfahrungen auseinandersetzen und diese mit Hilfe der Kunsttherapie reduzieren. Die Teilnahme ist kostenlos und die Gruppen finden wöchentlich immer montags, dienstags und mittwochs von 15:00 bis 19:00 Uhr statt. Mehr Infos und Anmeldung per Mail an den Künstler Hasan Hüseyin Deveci

 

***************************************************************************************

UNTERSTÜTZUNG GESUCHT

 

Mentorin gesucht

Eine 22-jährige junge Frau aus Eritrea sucht Hilfe bei der Suche nach einem Minijob und einer Wohnung.

Sie besucht zurzeit die Tages- und Abendschule in Mühlheim und fühlt sich noch unsicher in der deutschen Sprache. Auch hätte sie gerne Kontakte in der Freizeit. Über den Anruf einer hilfsbereiten Frau würde sie sich freuen. Kontakt über Frau Eschbach von IN VIA, Telefon 0221 / 4728-828. Mehr Infos

 

Engagierte gesucht

Für eine Unterkunft für Geflüchtete in Weiden werden dringend ehrenamtlich Engagierte gesucht! In der Unterkunft leben überwiegend Familien mit Kindern, insbesondere Angebote zum Deutschlernen sowie Angebote für Kinder (die Sommerferien stehen vor der Tür!) sind gefragt. Die Unterkunft befindet sich in der Nähe der U-Bahn Haltestelle Schulstraße. Ansprechpartnerin in der Unterkunft ist Frau Silv Miethke, per Telefon: 02234-9449124, Mobil: 0152-08657187 oder per Mail

 

Unterstützung bei der Wohnungssuche gesucht

Ein 18-jähriger Mann aus Guinea sucht Hilfe und Unterstützung bei der Suche nach einer Mietwohnung, insbesondere bei Anrufen und möglichen Besichtigungen. Seine Deutschkenntnisse sind gut, muttersprachlich spricht er Französisch und Fula. Zurzeit wohnt er in einer Jugendhilfeeinrichtung. Über eine positive Rückmeldung würde er sich sehr freuen. Vielen Dank. Kontakt über Herrn Delveaux (Jugendamt Köln), per Tel.: 0221-221-23911 oder per Mail

 

Geschichten von Geflüchteten für Online-Sammlung gesucht

Im Rahmen des EU-Projektes „A Million Stories“ sammelt die Stadtbücherei Köln noch bis März 2019 Geschichten und Fotos von Geflüchteten. Diese können zum Beispiel Erinnerungen aus der Heimat, Fluchterlebnisse, den Alltag in Deutschland oder Zukunftspläne thematisieren. Ziel ist es, eine Online-Sammlung von Geschichten und Bildern zu erstellen. Interessierte melden sich bitte unter Tel: 0221/221-23894 oder per E-Mail. Als Dankeschön fürs Mitmachen erhalten die Teilnehmer einen kostenlosen Bibliotheksausweis. Mehr Infos

 

Projekt „HaPiEnd“ mit Hammer und Pinsel – endlich ankommen!

Agisra sucht weitere (Spenden-) Unterstützung für dieses Projekt, mit dem geflüchteten Frauen eine Möglichkeit zur Selbsthilfe und Selbstorganisation geboten werden soll. Unter Anleitung einer Handwerkerin und mit Unterstützung einer professionellen Koordinatorin können geflüchtete Frauen eine solidarische Handwerkerinnengruppe gründen, die reihum neuangemietete Wohnungen der Flüchtlingsfrauen renoviert. Mehr Infos

 

Petition zum Erhalt des Förderprogramms für Geflüchtete im Freiwilligendienst

Seit 2015 gibt es im Bundesfreiwilligendienst ein Sonderprogramm für die Teilnahme von geflüchteten Personen. Diese Möglichkeit der Integration nehmen viele Geflüchtete voller Dankbarkeit an. Die aktuelle Bundesregierung aus SPD und CDU/CSU plant, trotz voller Kassen und großer Nachfrage, das Sonderprogramm 2018 auslaufen zu lassen. Eine Petition soll nun helfen, dies zu verhindern. Immerhin engagierten sich in den vergangenen Jahren in dem Programm 11.040 Menschen in Sozialen-, Ökologischen- und Sportlichen Vereinen und Verbänden. Jetzt unterzeichnen!

 

Unterstützer für Sportbund-Flüchtlingsprojekt „Beim Sport spreche mir doch all dieselve Sproch“ gesucht

Die ÜL-C Ausbildung soll Geflüchtete zu Fachkräften für Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote ausbilden und ihnen den Zugang zum Sportverein erleichtern. Teilnehmen sollen aber auch Personen ohne Migrationshintergrund, die sich als Tandem-Pate für die Vereins- und Integrationsarbeit engagieren wollen und Flüchtlingen damit den Zugang zum organisierten Sport ermöglichen. Die Ausbildung findet im Tandem-Team statt. Spenden zur Finanzierung des Projekts werden noch gesucht bis 31.08.2018. Mehr Infos

 

***************************************************************************************

FREIZEIT-UND KULTURVERANSTALTUNGEN

 

04.07.2018, Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Allerweltshaus, Körnerstr. 77-79, 50823 Köln

Let’s play! #refugeeswelcome

Let’s play! ist ein offener und regelmäßiger Spieleabend, der seit September 2015 in der Regel jeden 1. Mittwoch im Monat – im Allerweltshaus stattfindet.  Geflüchtete, Alt- und Neukölner*innen sind herzlich eingeladen!  Mehr Infos

 

01.und 08.07.2018, Zeit: 11:00 -16:00 Uhr, und 23. bis 26. 07.2018, Zeit, 14:00 bis 19:00 Uhr,

Ort: Integrationshaus Köln-Kalk, Ottmar-Pohl-Platz, 51103 Köln

WAS ÜBRIG BLEIBT – von Stimme und Sprache

Das Ensemble VOICES realisiert sein zweites Projekt: „WAS ÜBRIG BLEIBT“. Menschen, die in der internationalen Gruppe mitmachen wollen, sind herzlich willkommen. Gearbeitet wird mit Stimmklängen und dem freien Einsatz von Sprache. Es geht um die einzelne Stimme wie um den gemeinsamen Ton, um non-verbalen Ausdruck wie um die Übersetzungsvorgänge und den Dialog unterschiedlicher Sprachen. Für den 26.07. ist im Anschluss an den letzten Termin eine kleine Präsentation geplant. Für kleine Snacks ist gesorgt. Die Teilnahme ist kostenlos, Vorkenntnisse sind nicht nötig. Anmeldung per Mail.

 

06.06.2918, Zeit: 16:00 bis 20:00 Uhr, Ort: Blaubach 9, 50676 Köln

Fest am Blaubach

Die Stadt Köln und die neu zugezogenen Nachbar*innen in der Unterkunft am Blaubach laden gemeinsam mit der Stadt alle alten und neuen Nachbar*innen zu einer Willkommensfeier ein. Es gibt ein buntes Buffet, Musik und Spiele für die Kinder. Kontakt: Lisa Wossilus per Mail

 

07.07.2018, Zeit: 19:00 – 22:30 Uhr, Ort: Große Budengasse 10, 50667 Köln

Vernissage Arab Art – Malerei I Skulptur I Keramik I Kalligraphie

Die Ausstellung zeigt neben zeitgenössische Kunst syrischer und arabischen Künstler*innen auch Werke des syrischen Künstlers Khair Alayubi  (1917-2000), die das Leben in Damaskus vor 40 bis 50 Jahren darstellen. Die Ausstellung macht auch sichtbar, welchen Einfluss die politischen und sozialen Umwälzungen auf die

Ausdrucksweise der Künstler*innen haben. Die Ausstellung ist noch bis zum 22.Juli zu sehen. Mehr Infos

 

16.-20.07.2018, Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Brunosaal, Ölbergstrasse 70, 50939 Köln

Stipendien für Musical-Workshop

In der ersten Sommerferienwoche veranstaltet die Musical-Schule Funtastico wieder einen Sommer-Workshop für Kinder. Es wird gesungen, getanzt, gemeinsam gekocht und am Ende des Workshops das Musical „Die Schöne & das Biest“ auf der großen Bühne präsentiert. Der Verein „Kinder stark machen“ sponsert wieder zwei Plätze. Interessenten melden sich bitte bei Nicola Rowedder unter Tel: 0178-8633596 oder per Mail.

 

16.-20.07.2018, Zeit: 10 :00 – 17:00 Uhr, Ort: Fort IIIb (Waldschule Bocklemünd), Buschweg 2, Ecke Militärringstraße, 50829 Köln

Percussion-Workshop mit Instrumentenbau für 10-18jährige mit Fluchterfahrung

Die Kinder erfahren auf spielerische Weise, wie verschiedene Materialien wie Holz und Metall zum Klingen gebracht werden können. Unter erfahrener Anleitung bauen Sie einfache Resonanz- und Klangkörper (z.B. Cajon, Triangel, Handglocke, Klangskulpturen). Die Dozenten stellen Klangeigenschaften und Spieltechniken einer Vielzahl von Instrumenten vor, auf denen die Teilnehmenden im Verlauf des Projekts musizieren werden. Sie werden eigene Rhythmus-Arrangements und Songs erarbeiten und erhalten Gelegenheit zur freien sowie angeleiteten Improvisation. Im Einzelfall kann nach Unterstützung bzgl. der Anreise gesucht werden. Kontakt: Wiebke Schumann (Offene Jazz Haus Schule), unter 0221-13056520 oder per Mail.

 

04.08.2018, Zeit: 09:00 – 18:00 Uhr, Ort: Sportanlage Bocklemünd, Heinrich-Rohlmann-Str. 1, 50829 Köln, Integrations-Cup – FICO-POKAL 2018 – Fußball und Integration in Cologne mit Aftershowparty

Wie in den letzten Jahren organisiert der Verein PROMO GUINNEE AFRIKA e.V. mit Unterstützung der AKTION NEUE NACHBARN auch 2018 einen  Integrations-Cup, der Migrant*innen und Einheimische über den Fußball verbinden möchte. Köstlichen Gerichte aus den Herkunftsländern der Mannschaften und ein Live-Konzert von afrikanischen Musikgruppen runden das Angebot ab. Gemeinnützige Organisationen und Vereine sind eingeladen, Infostände aufzustellen, um über ihre Arbeit zu informieren. Anmeldung für die Infostände bitte bis 28 Juli per E-Mail.  Im Anschluss an das Turnier startet ab 22:30 Uhr in der Vogelsanger Straße 210 in Ehrenfeld eine Aftershowparty.

 

Best Buds – Schnitzeljagd für Freiwillige und Geflüchtete durch Köln

Mit abwechslungsreichen und lustigen Aufgaben lernen die Teilnehmenden nicht nur die Stadt, sondern auch ihr Team besser kennen. Infos zur nächsten Tour gibt es auf der Best Buds facebook-Seite.

 

**************************************************************************************

REGELMÄSSIGE VERANSTALTUNGEN

 

Montags:

 

Zeit: 09:00 – 13:00 Uhr, Ort: Familienberatungsstelle Porz, Friedrich-Ebert-Ufer 54, 51143 Köln

Psychologische Beratung für arabisch-sprachige Geflüchtete in ihrer Muttersprache

Geflüchtete, die Hilfe benötigen, können sich gerne an Dr. Yusuf (Tel. 01577-9622447) wenden und Termine vereinbaren. Die Beratung erfolgt in individuellen Gesprächen und bewahrt die Diskretion jedes Menschen.

 

Zeit: 10:30 – 12:30 Uhr, Ort: Vingster Treff, Ostheimer Straße 125, 51107 Köln

Vingster Nähkästchen

Unter fachlicher Anleitung Kleidung ändern und Lieblingsstücke aus Stoff neugestalten. Nähmaschinen sind vorhanden. Kostenfrei. Kontakt: Tel.: 0221-78 80 76 00 oder per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 13:00 – 16:00 Uhr, Ort: Zurück in die Zukunft e. V., Neusserstr. 472, 50733 Köln

Frauenkurse

Zur Förderung der Integration von Frauen, um Kontakte zu schließen, und Vorbereitung und Motivation für weitere Maßnahmen.

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: Jugendhilfe e.V., Christianstr. 82, 50825 Köln-Ehrenfeld

Kunstprojekt für 14-21-Jährige

Die beiden Vereine ArtAsyl und art_ists bieten Jugendlichen die Möglichkeit ihre künstlerischen Ideen frei umzusetzen, egal ob es um Musik, Film, Foto, Tanz, Sprayen, Design oder etwas ganz anderes geht. Material und professionelle Begleitung werden durch die Vereine gestellt. Mehr Infos

 

Zeit: 15:00 – 17:00 Uhr, Ort: Brühler Landstraße 12, 50997 Köln-Meschenich

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 15:00 – 18:00 Uhr, Ort: OT Martinusstraße, 50765 Esch-Auweiler

Begegnungscafé

Jeder ist willkommen

 

Zeit: 15:00 – 17:00 Uhr, Ort: Alte Brühler Straße 12, 50997 Köln-Meschenich

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 16:00 – 19:00 Uhr, Ort: Kölner Freiwilligen Agentur, Clemensstr.7, 50676 Köln

VolunTea Monday – Offene Ehrenamtssprechstunde für Geflüchtete

Interessierte Geflüchtete können sich jeden Montag zw. 16-19 Uhr unverbindlich über freiwilliges Engagement informieren und anmelden. Die Beratung findet auf Englisch, Arabisch, Tigrinya und Deutsch statt. Mehr Infos

 

Zeit: 16:30 – 18:00 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln

Konversationskurs für Frauen

Ein kostenloses Angebot für alle Sprachniveaus: Mit anderen Frauen reden, sie kennenlernen, das Deutsch verbessern. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

 

Zeit: 16:30 – 18:00 Uhr, Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7, 50678 Köln

Asylcafé der Willkommensinitiative Moselstraße

Beim Montagscafé der Willkommensinitiative Moselstraße treffen sich „alte“ und „neue“ Nachbarn zu Kaffee, Kuchen und netten Gesprächen. Gäste sind immer willkommen!

 

Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr, Ort: Jugendeinrichtung DachloW, Neusser Straße 731, 50737 Köln

Gitarrenunterricht für Kinder im Alter von 9 bis 13 Jahren

Anmeldung unbedingt erforderlich unter 0221- 16853832

 

Zeit: 17:00 – 18:00, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Tandem Deutsch

Mit einem Sprachpartner zu zweit Deutsch lernen.

 

Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Ehrenfeld, Venloer Str. 429, 50825 Köln

MännerMontag

Lust auf Sport, Kultur und nette Leute? Es gibt kein festes Programm, es wird alles gemeinsam geplant. Einfach vorbeikommen.

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Tanzbrunnen, Rheinparkweg 1, 50679 Köln

FitKöln – Fitnesstraining

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten. Eine Registrierung ist erforderlich. Zur Anmeldung

 

Zeit: 18:00 – 22:00 Uhr, Ort: Jugendzentrum Anyway, Kamekestr. 14, 50672 Köln

Café für junge lsbt* Geflüchtete

Verschiedene Aktivitäten von Karaoke, Spiel bis niedrigschwelliger Information statt und Beratung zu den unterschiedlichsten Themen.

 

Zeit: 19:00 – 20:30 Uhr, Ort: Motoki Wohnzimmer, Stammstraße 34, 50823 Köln-Ehrenfeld

Sprachcafé

Gemeinsam auf spielerische Art Deutsch lernen. Sprachkultureller Austausch mit neu, alt und nicht Zugewanderten.

 

Dienstags:

 

Zeit: 11:00 – 11:45 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Lachyoga für Frauen

Eine Anmeldung ist erforderlich per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 12:00 – 14:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Frauencafé – offener Treff für Frauen

Kulturaustausch, Themennachmittage, Kochen und Gespräche. Mehr Infos

 

Zeit: 13:30 – 15:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Yoga für Frauen – zweimal im Monat

Jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat findet diese Veranstaltung statt. Eine Anmeldung ist erforderlich per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 13:30 – 15:00 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Atem und Stimme für Frauen – zweimal im Monat

Jeden ersten und dritten Dienstag im Monat. Spielerisch Entspannung finden, Stress abbauen, Freude an der eigenen Stimme entwickeln. Kontakt per Mail. Mehr Infos

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: Platz der Kulturen, Porz-Finkenberg

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 16:00 – 19:00 Uhr, Ort: Vingster Treff, Würzburger Str. 11a, 51103 Köln

Kulturcafé für Frauen

Offener Treffpunkt für Frauen in Deutsch und Arabisch. Ohne Anmeldung.

Kontakt: Patricia Duda, Integrationsagentur, Tel.: 0221-875485 oder per Mail. Mehr Infos.

 

Zeit: 16:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Schreiben in Alltag und Beruf

Unterstützung beim Verfassen von Briefen und Bewerbungen

 

Zeit: 18:00 – 19:30 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Deutsch Dialog

Gemeinsam lesen, schreiben und sprechen

 

Zeit: ab 18:30 Uhr, Ort: Café im Veedel, Buchheimer Weg 50, 51107 Köln

Helfercafé von WinOstheim

Jeden ersten Dienstag im Monat soll hier Ehrenamtlichen und Interessierten die Möglichkeit gegeben werden, sich in einem gemütlichen, zwanglosen Rahmen kennenzulernen und untereinander auszutauschen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Zeit: 17:00 – 19:00 Uhr, Ort: ASV Köln Rugby Park (Ecke Luxemburgerstr./Militärring)

Offenes Rugbytraining

Offenes Rugbytraining für Geflüchtete. Mehr Infos per Mail

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Stadionvorwiese, Olympiaweg 7, 50933 Köln

FitKöln – Fitnesstraining

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten. Eine Registrierung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 19:00 Uhr, Ort: KVB-Haltestelle Dürener Str./Gürtel, Köln

Lauftreff – Fitness im Stadtwald

Flüchtlinge und ehrenamtliche Helfer treiben gemeinsam Sport im Kölner Stadtwald. Bei Interesse einfach dienstags zum Treffpunkt kommen oder anmelden. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 20:00 – 21:30 Uhr, Ort: Flüchtlingszentrum FliehKraft, Turmstraße 3-5, 50733 Köln

Vorhang auf – Theater spielen für Jugendliche und Erwachsene

Unter Anleitung von zwei Theaterpädagoginnen werden kleine Szenen geprobt. Der Kurs ist kostenlos und offen für alle, unabhängig von Deutschkenntnissen oder Theatererfahrung.

Anmeldung per Mail oder unter Tel.: 01578-4552605

 

Mittwochs:

 

Zeit: 10:30 – 12:45 Uhr, Ort: Ev. Familienbildungsstätte, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln

Interkulturelles Frühstück

Interkultureller Frühstückstreff für Eltern aus aller Welt mit ihren Kindern. Kostenbeitrag pro Familienfrühstück: 1,00 €. Keine Anmeldung erforderlich.

 

Zeit: 15:00 – 17:30 Uhr, Ort: Katholisches Pfarrheim „Wabe“, Siegstraße 56, 50996 Köln

Café Fuga – Willkommenscafé im Kölner Süden

Jeden ersten Mittwoch im Monat findet im katholischen Pfarrheim „Wabe“ ein Begegnungscafé statt. Hier können sich geflüchtete und Bürger*innen, die gerne helfen möchten, kennenlernen.

 

Zeit: 12:00 – 14:00 Uhr Ort: Chorweiler/Pariser Platz

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 16:30 – 18:30 Uhr, Jugendkeller, Ev. Gemeinde Weiden-Lövenich, Aachener Str. 1208, 50858 Köln

Café i: Begegnungszentrum im Kölner Westen

Aktuell findet Deutschunterricht, Kinderbetreuung und ein Näh- und Handarbeitskurs statt. Es gibt Gespräche, Anfragen und Unterstützung. Letzte Treffen: 04.07.2018 und 11.07.2018. In den Schulferien finden keine Treffen mehr statt!

 

Zeit: 17:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Gesprächskreis

Leute treffen und Deutsch sprechen

 

Zeit: 17:00 – 18:30 Uhr, Ort: Sporthalle Ernst Simons-Realschule, Alter Militärring 96, 50933 Köln

Fußballtraining und Beratung – Rheinflanke Köln

Angebot für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren. Mehr Infos

 

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Tanzbrunnen, Rheinparkweg 1, 50679 Köln

FitKöln – Fitnesstraining

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten, so dass jeder nach seinen eigenen Wünschen und seiner individuellen Intensität trainieren kann. Eine Registrierung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 19:45 – 21:15 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Ehrenfeld, Venloer Str. 429, 50825 Köln

Aikido für Männer

Die Kampfkunst aus Japan ist: gewaltfreie Kontaktübung, Besinnung, Entspannung, gesunde Bewegung. Kostenloses Angebot für Männer von 15 – 75 Jahren. Körperliche Fitness oder Deutschkenntnisse spielen keine Rolle. Kontakt: Rosemarie Scheibler per Mail

 

Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Allerweltshaus, Körnerstraße 77-79, 50823 Köln

Internationaler Spieleabend

Jeden ersten Mittwoch trifft sich die Initiative „Let‘s play“ – #refugeeswelcome mit Freunden und Geflüchteten zum Spieletreff. Mehr Infos

 

Zeit: 18:00 – 22:00 Uhr, Ort: Jugendzentrum Anyway, Kamekestr. 14, 50672 Köln

Beratung und Information

Jeden Mittwoch von 18 bis 22 Uhr können im Jugendzentrum Anyway individuelle Termine zur Beratung und Information gemacht werden. Alle 14 Tage finden gemeinsame Aktivitäten mit lsbt*Geflüchteten und sonstigen Besucher*innen des Anyway statt. Mehr Infos

 

Donnerstags:

 

Zeit: 10:00 – 11:30 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln

Gymnastikkurs für Frauen

Kursleiterin: Elahe Sadr. Kostenlos Kontakte knüpfen und fit bleiben! Eine Anmeldung ist nicht nötig.

 

Zeit: 10:00 – 17:00 Uhr, Ort: Jugendzentrum Glashütte, Porz Markt, 51143 Köln

Kurse und Beratung für Flüchtlingsfrauen und Migrantinnen

Die AG MINT des Deutschen Ingenieurinnen Bundes (dib) bietet Deutsch-, Computer- und Kunstkurse an und berät u.a. bei der Suche nach geeigneten Bildungs- und Berufsangeboten. Mehr Infos

 

Zeit: 10:00 – 12:00 Uhr, Ort: Vingster Treff, Würzburger Str. 11a, 51103 Köln

Offenes Frauencafé mit Frühstück

Alle interessierten Frauen sind jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat herzlich eingeladen. Ohne Anmeldung. Kontakt: Patricia Duda, Integrationsagentur, Tel.: 0221-875485 oder per Mail.

Mehr Infos.

 

Zeit: 14:00 – 16:30 Uhr, Ort: FliehKraft, Turmstr. 3-5, 50773 Köln

Arabische Frauengruppe

Das Angebot ist kostenlos und richtet sich an Frauen, die neu in Köln sind.

Anmeldung per Mail oder 0221-16860570/71

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: OT Martinusstraße, 50765 Esch-Auweiler

Begegnungscafé

Jeder ist willkommen

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: Marktplatz St. Adelheid, Köln-Neubrück

Chancen geben: 100 Wege in Beschäftigung

Das mobile Beratungsprojekt der Caritas unterstützt Asylbewerber bei Ausbildung und Integration in den Arbeitsmarkt. Mehr Infos

 

Zeit: 15:30 – 17:30 Uhr, Ort: Pfarrheim Zündorf, Burgweg, 51147 Porz-Zündorf

Café International der Flüchtlingshilfe Zündorf und Ensen

Hier ergeben sich Möglichkeiten des gemeinsamen Austauschs für Flüchtlinge und Bürgerinnen und Bürger.

Immer am ersten und vorletzten Donnerstag im Monat.

 

Zeit: 16:00 Uhr, Ort: Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3, 50670 Köln

Café Konekti

Begegnungsraum und Möglichkeit für nachbarschaftliche Vernetzung und Austausch

Zeit: 16:00 – 18:00, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Freundinnen und Freunde treffen

Gemeinsam sprechen, spielen, basteln und Deutsch lernen

 

Zeit: 17:00 – 19:00 Uhr, Ort: Katholische Hochschulgemeinde, Berrenrather Straße 127, 50937 Köln

Café für Begegnung – Hallo-in-Sülz-Treff

Begegnung von Menschen aus dem Veedel und aus der Unterkunft für geflüchtete Frauen und Kinder. Die Erwachsenen plaudern, quatschen, fachsimpeln – und die Kinder haben Raum zum Spielen (Kicker, Tischtennisplatten und noch mehr).

 

Zeit: 17:30 Uhr, Ort: Finkennest Akazienweg/Ecke Reiherweg, 50829 Köln

Begegnungsabend im Finkennest / Interkultureller Gemeinschaftsgarten für Geflüchtete und Kölner BürgerInnen

Wir möchten Menschen aus aller Welt herzlich dazu einladen im Finkennest Zeit miteinander zu verbringen, sich auszutauschen und neue Menschen kennenzulernen. Wir wollen gemeinsam kochen, essen, musizieren und eine schöne Zeit miteinander verbringen.

Dazu kommt an jedem 3. Donnerstag des Monats zu uns in den interkulturellen Gemeinschaftsgarten Finkennest.

 

Zeit: 18:00 – 19:30 Uhr, Ort: Kita Hohenfriedbergstraße, Hohenfriedbergstr. 6, 50737Köln

Yoga und Entspannung für Frauen

Übungen zur körperlichen und geistigen Entspannung. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Zeit: 18:30 – 19:45 Uhr, Ort: Helmholtzplatz 11, 50825 Köln

Kölner Willkommenschor

Der Kölner Willkommenschor lädt Flüchtlinge, Anwohner*innen und alle Interessierte ein, mitzusingen. Jeder ist eingeladen, Vorkenntnisse sind nicht nötig. Mehr Infos

 

Zeit: 18:00-20:00 Uhr, Ort: Alte Feuerwache Köln, Melchiorstr.3, 50670 Köln

Offene Fahrradwerkstatt

In der Fahrradwerkstatt können Geflüchtete unter fachkundiger Anleitung alte Drahtesel auf Trab bringen.

Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr (außer an Feiertagen), Ort: Stadionvorwiese, Olympiaweg 7, 50933 Köln

FitKöln – Fitnesstraining

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und jede Übung wird in verschiedenen Levels angeboten, so dass jeder nach seinen eigenen Wünschen und seiner individuellen Intensität trainieren kann. Eine Registrierung ist erforderlich. Mehr Infos und Anmeldung

 

Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Hinger dr Heck, Wilhelmstraße 58, 50996 Köln-Rodenkirchen

WiSü – Stammtisch der Willkommensinitiative im Rheinbogen

Der Stammtisch findet jeden zweiten Donnerstag im Monat statt.

 

Zeit: ganztägig bis 22:00 Uhr, Ort: Köln

Köln-Tag in Kölner Museen

Jeden ersten Donnerstag im Monat (außer an Feiertagen) haben Bürger*innen freien Eintritt in die ständigen Sammlungen der städtischen Museen. Die Museen schließen am KölnTag erst um 22 Uhr. Menschen mit Köln-Pass haben immer freien Eintritt in die Kölner Museen! Mehr Infos

 

Freitags:

 

An jedem 1. und 3. Freitagnachmittag

Beratung und Tipps zur Arbeitsmarktintegration, kostenlos für Ehrenamtliche und Flüchtlinge

Das Unternehmen „denkdrei migrationsmanagement und diversity“ bietet für Tandems „Ehrenamtler*in und Fluchtmigrant*in“ Einzelfallberatungen zur Integration in Arbeit an. Telefonische Anmeldung unter Tel. 0221-9777129-0.

 

Zeit: 10:00 – 11:30 Uhr, Ort: Agisra e.V., Martinstraße 20 a, 50667 Köln

Yogakurs

Kursleiterin: Sara Farahzadi. Bitte bequeme Kleidung und ein Handtuch mitbringen. Anmeldung erforderlich unter Tel.: 0221-124019/-1390392 oder per Mail

 

Zeit: 10:00 – 12:00 Uhr, Ort: Im Pfarrhaus, Tempelstr. 2, 50679 Köln

Offenes Sprachen-Café in Deutz

Menschen, Kulturen, Sprachen treffen sich! Anmeldung nicht erforderlich.

Kontakt: Ceno e.V., Tel.:0221-995 998 0

 

Zeit: 11:00 – 13:00 Uhr, Ort: Familienberatungsstelle Porz, Friedrich-Ebert-Ufer 54, 51143 Köln

Psychologische Beratung für arabisch-sprachige Geflüchtete in ihrer Muttersprache

Geflüchtete, die Hilfe benötigen, können sich gerne an Dr. Yusuf (Tel. 01577-9622447) wenden und Termine vereinbaren. Die Beratung erfolgt in individuellen Gesprächen und bewahrt die Diskretion jedes Menschen.

 

Zeit: 13:00 – 16:00 Uhr, Ort: Zurück in die Zukunft e. V., Neusserstr. 472, 50733 Köln
Frauenkurse

Zur Förderung der Integration von Frauen, um Kontakte zu schließen, und Vorbereitung und Motivation für weitere Maßnahmen.

 

Zeit: 14:45 – 16:30 Uhr, Ort: Apenrader Str. 42, 50825 Köln

Offenes Fußballangebot für junge Flüchtlinge von 14 bis 20 Jahre

Anmeldung erforderlich über das Flüchtlingszentrum Fliehkraft per Mail

 

Zeit: 15:00 – 17:00 Uhr, Ort: Stuntwerk Köln, Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln

Parkour International

An dem Kurs können max. 16 Personen teilnehmen, Mindestalter ist 12 Jahre. Die Gruppe wird von Ehssan, einem geflüchteten Iraner, ehrenamtlich geleitet. Anmeldung bei Jeannine Bechhaus, Mobil: 0175-5916828, per Mail oder Ina Kraft, Mobil: 0151-74209140 oder per Mail

 

Zeit: 16:00 – 18:00 Uhr, Ort: Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V., Venloer Str. 429, 50825 Köln

Tanzkurs für Modern Jazz Dance und Arabische Folklore

Der Tanzkurs ist offen für alle: Ehrenfelder, Geflüchtete, Menschen mit Migrationshintergrund und alle, die neugierig sind. Anmeldung: Esther Schurna, Tel.: 0221-5462175 oder per Mail

 

Freitags, 16:00 – 18:30 Uhr, Ort: Berliner Str. 20, Köln-Mülheim

Familiencafé im Kulturbunker

Bei frisch gebackenen Waffeln, Kaffee, Saft und wechselnden anderen Leckereien, gibt es Zeit für Spiele und Austausch.

 

Zeit: 17:00 – 21:00 Uhr, Ort: Abenteuer Hallen Kalk, Christian-Sünner-Str., 51103 Köln

Monatlicher Sporty Friday in Kalk

Sportangebot für sozial benachteiligte Kinder in Zusammenarbeit mit Rheinflanke. Anmeldung per Mail

 

Zeit: 17:00 – 18:30 Uhr, Ort: Stuntwerk Köln, Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln

Breakdancing International

An dem Kurs können max. 12 Personen teilnehmen, Mindestalter ist 12 Jahre. Die Gruppe wird von Ali, einem geflüchteten Iraner, ehrenamtlich geleitet. Anmeldung bei Jeannine Bechhaus, Mobil: 0175-59 16 828 oder per Mail oder bei Ina Kraft, Mobil: 0151-742 091 40 oder per Mail

 

Zeit: 18:00 Uhr, Ort: Jahnwiesen, Treffpunkt: Parkplatzwestseite, gegenüber der Playa, Lindenthal

Fußball mit Flüchtlingen

Neue Mitspieler willkommen.

 

Zeit: ab 18:00 Uhr, Ort: rubicon Beratungszentrum, Rubensstr. 8-10, 50676 Köln

baraka a place for international lesbians, gays & friends

In einer familiären Atmosphäre treffen sich homo- und bisexuelle Kölner und Kölnerinnen mit Migrationshintergrund in den Räumen des rubicon. Mehr Infos

 

Zeit: 19:30 – 21:30 Uhr, Ort: ZAK Zirkus- und Artistikzentrum Köln, An der Schanz 6, 50735 Köln

Freies Zirkustraining für geflüchtete Jugendliche (13-23 Jahre)

Zwei Zirkuspädagog*innen begleiten das freie Training, in dem Jonglage, Akrobatik und die ganze Vielfalt des Zirkus angeboten werden. Das Angebot ist kostenlos, man kann jederzeit einsteigen. Mehr Infos

 

Zeit: 22:00 – 24:00 Uhr

Offenes Fußballangebot für junge Leute ab 14 Jahren

Ort: Gemeinschaftsgrundschule Halfengasse 25, 50735 Köln-Niehl

Ort: Peter-Ustinov-Realschule, Neusser Str. /Eingang über Niehler Kirchweg, 50733 Köln

Ort: Joseph-Neven-DuMont-Berufskolleg, Escher Straße 217, 50739 Köln

Das Angebot ist kostenlos und ohne Anmeldung

 

Samstags:

 

Zeit: 16:00 – 18:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Sprachraum: Offene Deutschhilfe

Deutsch lernen, Fragen klären, Alltag verstehen

 

Zeit: 14:00 – 17:00 Uhr, Ort: KölnerNeuland, Koblenzer Straße 71, 50968 Köln

Treffen der Neuland-AG-Flüchtlinge zum gemeinschaftlichen Gärtnern

Über eine aktive Teilhabe am Gartenprojekt können Flüchtlinge sich als neue Nachbarn in die Gartengemeinschaft integrieren. Die gemeinschaftlichen Aktivitäten von Flüchtlingen und Einheimischen fördern interkulturelle Begegnungen. Anmeldung erbeten per Mail

 

Sonntags:

 

Jeden 2. Sonntag im Monat, Zeit: 15:00 Uhr, Ort: Museum Ludwig, Heinrich-Böll-Platz, 50667 Köln

Türkische Führungen durchs Museum Ludwig

Künstler, Kunsttherapeut und Kunstpädagoge Hasan-Hüseyin Deveci führt um 15 Uhr durch die Sammlung.

 

Zeit: 14:00 – 16:00 Uhr, Ort: TrashChic, Wiersbergstraße 31, 51103 Köln

Offenes Café

Mit den Offenen Cafés soll der Austausch zwischen den Bürgern Kalks gefördert werden. Es gibt selbst gemachte Speisen, türkischen Tee, Bio-Kaffee und Leckereien. Neben Sachspenden und kulinarischen Beiträgen zum Mitmach-Brunch freuen wir uns auch über Geldspenden.

 

Zeit: 15:00 – 17:00 Uhr, Ort: Werkstattstr. 7, 50733 Köln-Nippes
Café International – Willkommen in Nippes

Jeden Sonntag findet in den Räumen des Jugendzentrums ein gemütlicher Austausch zwischen alten und neuen Nachbarn statt. Bei Kaffee, Tee und Kuchen kommen Sie ins Gespräch, lernen einander besser kennen und helfen, wo es nötig ist. Es gibt einen Kicker, ein Billardtisch, eine Tischtennisplatte, außerdem ein Spiel- und Bastelangebot für die Kinder und Beratungen für Geflüchtete. Alle sind willkommen!

***************************************************************************************

Redaktion

Stefanie Grüter, Gabi Klein, Heike Küper, Kirsten Schmidt, Corinna Schüler

Absender: Kölner Freiwilligen Agentur e.V. im Rahmen des Forum für Willkommenskultur

Kontakt: mentoren@koeln-freiwillig.de| Tel. 0221-888 278-22 |Clemensstr. 7 | 50676 Köln

Forum für Willkommenskultur

Das Forum für Willkommenskultur ist Unterstützer der Kölner Willkommensinitiativen und Anlaufstelle für Freiwillige und weitere Akteure in der Flüchtlingsarbeit. Es fördert ihre Vernetzung untereinander, bildet eine Brücke zur Stadtverwaltung und fördert den Austausch mit dieser. Das Forum bietet Qualifizierungs- und Informationsangebote für Engagierte und Engagementinteressierte.

Zudem setzt das Forum eigene Impulse, um die Willkommenskultur für Flüchtlinge weiterzuentwickeln und dadurch ihre gesellschaftliche Teilhabe zu stärken.

Die Angebote des Forum für Willkommenskultur sind kostenlos, orientieren sich am Bedarf der Engagierten und werden entsprechend des Bedarfs fortwährend weiterentwickelt.

Das Forum für Willkommenskultur ist ein Kooperationsprojekt der Kölner Freiwilligen Agentur e.V. und des Kölner Flüchtlingsrat e.V.

Weitere Informationen zum Bürgerengagement: www.koeln-freiwillig.de

Weitere Informationen für die Flüchtlingsarbeit: www.koelner-fluechtlingsrat.de

Abmelden

Kein Interesse mehr am Rundbrief?
Eine kurze Mail an mentoren@koeln-freiwillig.de reicht und wir nehmen Sie aus dem Verteiler.