KFA Neuigkeiten

KLuG e.V. lädt zur Zukunftswerktstatt „Freiräume in Köln“ (10. Nov.) ein

Der KLuG e.V. – Köln leben & gestalten – ist eine Anfang 2019 gegründete neue Initiative, die Projekte im Bereich zukunftsgerechte sowie partizipative Stadtgestaltung anstößt und durchführt. Das nächste Vorhaben ist die Zukunftwerkstatt „Freiräume in Köln“, die am Sonntag, 10. November 2019, von 10:00 bis 17:00 Uhr im Berufkolleg Ulrepforte, Ulrichgasse 1-3, Köln, veranstaltet wirde.

In der Einladung zu dieser Zukunftswerkstatt heißt es:

„Gemeinsam die Stadt gestalten? Dafür braucht es Räume, die auf den verschiedenen Ebenen niedrigschwellig nutz- und bespielbar sind. Räume in denen frei gedacht, frei agiert und geschaffen werden kann, wo sich Akteur*innen entfalten, begegnen und austauschen können, aus denen heraus Impulse und Interventionen erfolgen. Wir nennen diese Räume ‚Freiräume‘. Sie spielen eine Schlüsselrolle in der gemeinschaftlichen Stadtgestaltung und wir wollen diesen Orten unsere erste Zukunftswerkstatt widmen.

Entscheidungsträgerin, Experte, Aktive, Interessierter?

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie Ihre Perspektive auf aktuelle Entwicklungen von Freiräumen in Köln einbringen. Eine besondere Bereicherung wäre es, wenn Sie einen Workshop leiten würden. Beim konkreten Zuschnitt sind wir offen, gerne können wir Ihre Ideen auch gemeinsam zu einem Workshop entwickeln. Sollten Sie stattdessen einen Impulsvortrag mit anschließender Gelegenheit zur Diskussion halten wollen, wäre auch dies eine Möglichkeit. Dabei würde eine inhaltliche Skizzierung Ihres Beitrags (ob Workshop oder Impuls) die Planung der Werkstatt erleichtern.“

Weitere Informationen zur Idee und zum Ablauf der Zukunftswerkstatt können hier heruntergeladen werden (PDF) …

Ume eine Anmeldung wird bis zum 29. Oktober gebeten. Anmeldung, Anregungen oder Fragen können an folgende E-Mail-Adresse gerichtet werden: zukunftswerkstatt-klug@gmx.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.