Nach 22 Jahren, die ich als Geschäftsführerin für die Kölner Freiwilligen Agentur tätig war, verabschiede ich mich in die Rentenzeit.

Ich hatte das Privileg, mein Hobby zu meinem Beruf machen zu können. Oder besser gesagt, die Anliegen, die mir wichtig sind, auch bezahlt verfolgen zu können. Dafür, dass ich mich über so viele Jahre für das bürgerschaftliche Engagements in Köln einsetzen konnte und den ein oder anderen Anstoß geben konnte, bin ich sehr dankbar.

Mein Wirken wäre nicht möglich gewesen ohne andere.

  • Ich danke allen Mit-Gründer:innen, ohne die es die Kölner Freiwilligen Agentur nicht gäbe.
  • Ich danke allen Mitgliedern, die sich öffentlich zu unserm Verein bekennen.
  • Ich danke allen Kolleg:innen im Büroteam. Die Zusammenarbeit mit euch habe ich sehr genossen, auch wenn ihr mich manchmal herausgefordert habt. Wir haben tolle Projekt zusammen entwickelt.
  • Ich danke allen Vorstandsmitgliedern. Ihr habt mit mir zusammen über den Tellerrand der alltäglichen Fragen hinausgeblickt und das Schiff Kölner Freiwilligen Agentur durch manche Untiefe gelenkt.
  • Ich danke allen Ehrenamtlichen, die bei uns im Büro und in unseren Projekten mitarbeiten. Ohne eure Tatkraft und eure Ideen wäre die Arbeit nicht zu schaffen gewesen.
  • Ich danke allen Kooperationspartner:innen, Fördern und Spenderinnen, die die Ressourcen bereitgestellt haben und immer wieder offen waren für unsere Vorschläge. Nur so konnte sich die Kölner Freiwilligen Agentur weiterentwickeln.

Ihnen und euch allen ganz herzlichen Dank!

Die Kölner Freiwilligen Agentur hat einen großen Teil meines Lebens ausgemacht. Jetzt freue ich mich darauf zu erkunden, wie ich diese Lücke füllen werde. Ich habe vor, den neuen Zeitwohlstand zu genießen, und vor allem die Zeitsouveranität – die Zeit, die von mir wesentlich freier zu gestalten ist als bisher. Sicherlich werde ich mich weiter einmischen. Wo genau, das weiß ich noch nicht. Zunächst einmal werde ich mich ein wenig ausruhen. Und dann bin ich gespannt auf Neues.

All denen, denen die Kölner freiwilligen Agentur am Herzen liegt, wünsche ich weiterhin viel Erfolg und viel Spaß. Und eine tolle Zusammenarbeit mit meinen Nachfolgerinnen, Karolin Hüner, die die Geschäftsführung übernimmt, und Vanessa Kohlhaas, die die Freiwilligendienste leitet.

P.S. So ganz verabschiede ich mich nicht. Weiterhin werde ich Fortbildungen zum Thema Freiwilligenmanagement anbieten. Über Anmeldungen zum nächsten Kurs, der im September 2024 beginnt, freue ich mich!

Neuste Beiträge