KFA Neuigkeiten

Veränderungen im Mitarbeiter*innenteam

In den letzten drei Monaten hat sich unser Team verändert. Wir begrüßen unsere neuen und danken unseren ehemaligen Kolleginnen!

3

Im September haben wir uns von unserer Mitarbeiterin Martina Thomas verabschiedet, die zu neuen beruflichen Ufern aufbricht. Mit einem großen Herz, gesundem Menschenverstand, guten Kontakten und großartigen Ideen hat Martina in den letzten 3,5 Jahren die KFA in fast all ihren Projekten bereichert. Danke dafür und alles Gute, liebe Martina!

***

Seit dem 1. Oktober gehöre ich zum Team der Kölner Freiwilligen Agentur. Mein Name ist Birgit Pape, ich bin verheiratet und Mutter von zwei erwachsenen Töchtern und einem fast volljährigen Sohn. Für meine jüngere Tochter, die nach dem Abitur unbedingt nach China wollte, entdeckte ich in der Zeitung eine Anzeige für ein freiwilliges Jahr, unter anderem in China. So kam ich in Kontakt mit der Kölner Freiwilligen Agentur. Meine Tochter wiederum machte mich dann auf ein Stellenangebot dort aufmerksam. Der Kreis hat sich geschlossen. Sie ist jetzt in China und ich arbeite bei der Kölner Freiwilligen Agentur. Hier unterstütze ich das Team der Freiwilligen Agentur dabei, Hilfesuchende und Helfer zusammenzubringen – eine schöne Aufgabe.

***

Mein Name ist Fahime. Ich stamme aus Afghanistan und lebe seit 2016 in Deutschland. In Afghanistan habe ich Verwaltungslehre studiert. Zur Zeit mache ich meinen Freiwilligendienst bei der Kölner Freiwilligen Agentur, weil ich mit anderen Menschen in Kontakt kommen möchte. Außerdem möchte ich nicht nur viele andere Kulturen, sondern auch den Arbeitsmarkt in Deutschland kennenlernen. Ich finde es toll, dass sich die Kölner Freiwilligen Agentur für Integration in der Gesellschaft einsetzt. Das finde ich als Neukölnerin besonders wichtig.

***

Auch bei unserem DUO-Kooperationspartner, dem ASB Köln, hat sich das Team verändert und es gab ein Hallo und ein Lebewohl:

Hallo, mein Name ist Gitta Schwarz und ich bin die neue Koordinatorin bei DUO beim ASB Köln. Als „Überzeugungstäterin“ schule ich schon seit Jahren Betreuungskräfte zum Thema Demenz, weil es mir ein Herzensthema ist. Ich finde es großartig, dass ehrenamtlich Helfende Familien von Menschen mit Demenz entlasten, indem sie schöne Stunden mit den betroffenen Menschen verbringen. Es wird mir eine Freude sein mit ihnen, die das Herz am richtigen Fleck haben, zusammenzuarbeiten.

***

Petra Hymer hat DUO nach 5 Jahren, in denen sie bei DUO-Freiwillige koordiniert und Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen begleitet hat, eine neue berufliche Herausforderung gesucht und gefunden. Wir werden Petra mit ihrer großartigen Beratungskompetenz und ihrer engagierten und herzlichen Art sehr vermissen und wünschen ihr alles Gute für ihre neue Stelle!

 

 

Kommentare sind geschlossen.