KFA Neuigkeiten

Veranstaltungshinweis “Mein Freiwilligendienst in den Niederlanden!”

Bei einem Internationalen Freiwilligendienst werden junge Menschen in Einrichtungen in die Partnerstädte Kölns in Europa, China und Israel vermittelt. Wir bieten Freiwilligendienste in verschiedenen Projekten in kulturellen, sozialen und ökologischen Einrichtungen an.

Bei dieser Veranstaltung stehen Freiwilligendienste in den Niederlanden im Mittelpunkt.

Was tun die Freiwilligen? Wie haben sie die neue Kultur erlebt? Welche Herausforderungen entstehen durch die Corona-Pandemie und wie wird diesen begegnet? Beantwortet werden die Fragen direkt von Freiwilligen! Nutzt unsere Online-Veranstaltung, um euch über den Internationalen Freiwilligendienst zu informieren, Erfahrungen aus erster Hand zu hören und Fragen dazu zu stellen.

Wann? Sa., 27. Februar 2021 von 14:00 bis 15:00 Uhr

Es handelt sich um eine Online-Veranstaltung. Anmeldungen per E-Mail bitte an ruth.schaefers@koeln-freiwillig.de. Den Zugangslink versenden wir nach der Anmeldung!

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der VHS Köln statt.

 

Weitere Online-Veranstaltungen folgen:

„Mein Freiwilligendienst in Griechenland“ Wann? Sonntag, 21. März 2021 von 14:00 bis 15:00 Uhr. Erfahre am internationalen Tag für die Beseitigung der Rassendiskriminierung mehr über die Bedeutung von Freiwilligendiensten und speziell über die Freiwilligendienste in Griechenland!

„Mein Freiwilligendienst in Israel!“ Wann? Samstag, 17. April 2021 von 14:00 bis 15:00 Uhr. Der Fokus der Veranstaltung liegt auf den Erfahrungen der Freiwilligen aus Israel.

„Mein Freiwilligendienst in China!“ Wann? Montag, 17. Mai 2021 von 17:00 bis 18:00 Uhr. Bei dieser Veranstaltung geht es thematisch weiter raus in die Welt – nach China.

 

Interesse? Fragen?
Ruth Schaefers beantwortet sie gerne unter Tel. 0221-888 278-23 oder ruth.schaefers@koeln-freiwillig.de

Hintergrund
Der INTERNATIONALE FREIWILLIGENDIENST ist für
• Menschen zwischen i.d.R. 17 und 30 Jahren
• aus Köln und Umgebung und seinen Partnerstädten

Er bietet:
• sechs bis zwölf Monate Engagement
• in einem sozialen, kulturellen oder ökologischen Projekt
• Unterkunft, Verpflegung und Taschengeld
• Versicherung und Urlaub
• Zuschuss zu Reisekosten und Sprachkurs
• pädagogische Begleitung vor, während und nach dem Freiwilligendienst