KFA Neuigkeiten

9. Juni 2020, 17:00 – 18:30 Uhr, Onlineveranstaltung: „Systematische Öffentlichkeitsbeteiligung in Köln“ – Ein strategisches Anliegen des Rates

2013 haben die Ratsfraktionen von SPD, CDU, Bündnis 90/Die Grünen und FDP mehrheitlich im Rat beschlossen, dass Bürgerbeteiligung in Köln systematisch fortentwickelt werden soll. Die daraus entstandenen Leitlinien und Qualitätsstandards zur systematischen Öffentlichkeitsbeteiligung werden in Köln seit Anfang 2019 in einer Pilotphase erprobt. Eine hieran anschließende Aufbauphase mit einer Ausdehnung in weitere Stadtbezirke und in das Handlungsfeld „Mobilität“ steht beim Rat der Stadt Köln am 18. Juni zur Entscheidung an. Mit Ratsmitgliedern bzw. BezirksbürgermeisterInnen dieser Parteien blicken wir auf die bisherige Entwicklung zurück und schauen auf die mögliche weitere Entwicklung: Was hat die Mehrheit der Ratsfraktionen 2013 motiviert, der Entwicklung von Leitlinien für die Öffentlichkeitsbeteiligung politisch den Weg zu bahnen? Wie wird die bisherige Entwicklung eingeschätzt und wie soll es weiter gehen?

Programm

Begrüßung durch die Veranstalterin | Ulla Eberhard, Geschäftsführerin, Kölner Freiwilligen Agentur e.V.

Einführung zum Thema: Wo kommen wir her, wo stehen wir heute, wie kann es weiter gehen? | Dr. Rainer Heinz, Leiter des Büros für Öffentlichkeitsbeteiligung, Stadt Köln

Gesprächsrunde: Warum haben wir den „Kölner Weg zum Ausbau und zur Verbesserung der Beteiligungskultur“ politisch auf den Weg gebracht und warum verfolgen wir diesen Weg weiter?

Bernd Schössler, Bezirksbürgermeister Nippes, SPD || Helga Blömer-Frerker, Bezirsbürgermeisterin Lindenthal, CDU  || Manfred Richter MdR, Mitglied des Fraktionsvorstandes und Sprecher Allgemeine Verwaltung und Rechtsfragen, Bündnis 90 / Die Grünen im Rat || Jörg Detjen MdR, Fraktionssprecher, DIE LINKE im Rat || Volker Görzel MdR, Justiziar, FDP im Rat

Fragen der Veranstaltungsteilnehmerinnen und -teilnehmer und Diskussion

Moderation: Dr. Stephanie Bock, difu – Deutsches Institut für Urbanistik, Berlin

 

Die Veranstaltungen findet als Online-Videoveranstaltung statt. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Anmeldung: Bitte melden Sie über das Anmeldeformular auf unserer Website an – oder per E-Mail an: beteiligen@koeln-freiwillig.de

Spätestens am Morgen der  Veranstaltung erhalten Sie die Zugangsdaten zum Online-Video-Raum.
Die Veranstaltung wird aufgezeichnet und im Internet zum späteren Anschauen veröffentlicht.

Veranstalterin ist die Kölner Freiwilligen Agentur e.V.. Sie ist im Rahmen der Pilotphase Trägerin des stadtgesellschaftlichen Teils des Büros für Öffentlichkeitsbeteiligung und hat seit 2012 – u.a. ausgelöst durch die Ereignisse um Stuttgart 21 – mit dazu beigetragen, dass letztendlich Leitlinien für Öffentlichkeitsbeteiligung erarbeitet und umgesetzt werden.

Diese Veranstaltung ist die erste einer dreiteiligen Reihe. Das gesamte Veranstaltungsprogramm finden Sie hier und hier als PDF zum Herunterladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.