KFA Neuigkeiten

Babellos übersetzen weiter – per Telefon!

Wir versuchen mit vereinten Kräften, die Ansteckungsketten zu minimieren. 

Dem wollen wir folgen, indem Babellos – freiwillige Sprachbegleitung in der Flüchtlingsarbeit

> vorerst nur Übersetzungshilfe über das Telefon anbietet <<<

Wir nehmen weiterhin gerne alle Anfragen entgegen und wenn eine / ein freiwilliger Babellos Zeit hat, vermitteln wir eine Sprachbegleitung. Diese erfolgt dann aber nicht vor Ort, sondern über das Telefon bzw. Smartphone.

Das Verfahren ist ganz einfach:

Die Person, die eine Unterstützung anfragt, und der / die Freiwillige sprechen sich telefonisch oder per Mail über den Einsatz ab. Zum vereinbarten Zeitpunkt ruft derjenige, der Sprachbegleitung benötigt, bei dem oder der Freiwilligen an. Die Übersetzung erfolgt dann über das Telefon. 

Mehr Infos zu den Babellos und zu den Vermittlungsbedingungen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.