Irmgard Schenk-Zittlau

„Es war schön, bereichernd und hat Spaß gemacht“ – so Irmgard Schenk-Zittlaus Resümee nach fünfeinhalb Jahren im ehrenamtlichen Newsletter-Team der Kölner Freiwilligen Agentur. Im März 2018 stieß Irmgard bei ihrer Suche nach einem ehrenamtlichen Engagement auf die Kölner Freiwilligen Agentur. Die Mitarbeit in dem kleinen Redaktionsteam hat sie sofort angesprochen: „Ich habe nach meinem Studium als Journalistin gearbeitet und wollte gerne wieder selber schreiben“ so Irmgard, „Für den Newsletter konnte ich mich absolut frei mit Themen beschäftigen, mit denen ich mich identifizieren kann.“

Dabei konnte sie sehr beeindruckende Menschen interviewen, u.a. den Philosophen Jürgen Wiebecke; eine Freiwilligendienstleistende, die sich in Tel Aviv engagierte oder eine Ehrenamtliche aus der Willkommenskultur, die von ihren Erfahrungen in einer Supervision berichtete. Im Frühjahr 2020 suchte Irmgard ein weiteres Engagement und wurde schnell in der Engagementdatenbank fündig: Die Freunde des Wallraf-Richartz-Museum und des Museum Ludwig e.V. suchten kunstliebende Menschen, die Führungen für Museumsbesucher*innen anbieten. Nach einer einjährigen Ausbildung ist Irmgard Teil des Museumsteams und gibt ihre Liebe und ihr Wissen zur Kunst weiter. Diesem Engagement wird sie sich jetzt verstärkt widmen, nach fünf Jahren im Newsletterteam hatte Irmgard gefühlt „alle Themen in der Kölner Freiwilligen Agentur durch“.

Wir sind uns sicher, dass das nur ein Gefühl ist (wir haben noch neue Themen!) und ebenso sicher, dass man auf seine Gefühle hören soll.

Daher senden wir auf diesem Weg ein sehr, sehr großes Dankeschön an Irmgard für die tolle, unkomplizierte und immer herzliche Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren!

Wir besuchen dich bei einer Führung.

 

Das Redaktionsteam

Gabi Klein, Anika Lietzke, Heike Klas

Neuste Beiträge