KFA Neuigkeiten

Neues vom zukünftigen Quartiersplatz Am Salzmagazin

Plakat - Titel: Quartiersplatz Am Salzmagazin - Phase II
Am Salzmagazin – Beteiligungsphase II

Die zweite Phase des Beteiligungsverfahrens rund um die Umgestaltung des Platzes Am Salzmagazin im Eigelstein geht zu Ende.

Drei Wochen lang konnte über die drei Konzepte zur zukünftigen Platzgestaltung diskutiert und abgestimmt werden – nun arbeitet das Büro für Öffentlichkeitsbeteiligung die eingegangenen Rückmeldungen systematisch auf, um sie an das zuständige Amt für Stadtentwicklung und das beauftragte externe Planungsbüro weiter zu leiten.

Die Rückmeldungen werden anschließend aufgearbeitet und daraus der finale Entwurf für den neuen Veedelsplatz am Salzmagazin entwickelt, der voraussichtlich im ersten Quartal des kommenden Jahres öffentlich präsentiert werden wird. (In welcher Weise, hängt von der Entwicklung der Corona-Pandemie ab.)

Gelungene Beteiligungsverfahren brauchen koordiniertes Handeln und Spontanität

Ursprünglich im Beteiligungskonzept vorgesehen war eine temporäre Beteiligungsgalerie in einem Ladenlokal im Veedel, die als Anlauf- und Informationspunkt für Interessierte dienen sollte. Doch auf Grund der aktuellen Entwicklungen der Pandemie musste von dieser Idee leider kurzfristig abgesehen werden.

Eigelbike mit Aufbau zur Präsentation der Gestaltungsvarianten
Eigelbike im Einsatz für das Beteiligungsverfahren

Dank der Unterstützung des Bürgervereins Eigelstein in Form des veedelseigenen Lastenrads und etwas handwerklichem Geschick, konnte das Eigelbike in einen mobilen Infostand umgewandelt werden. Damit waren das Team des Büros für Öffentlichkeitsbeteiligung und des Stadtplanungsamtes eine Woche lang auf den Straßen des Eigelsteins unterwegs, um zu informieren und Fragen zu beantworten.

Zusätzlich wurden die drei Planungsvarianten großformatig an zwei Orten im Veedel angebracht, unter anderem am Platz selbst, zusammen mit einem Briefkasten, in dem Rückmeldezettel gesammelt wurden.

Begleitet wurde die Veedelsaktion im weihnachtlich geschmückten Eigelstein zudem von einer Online-Beteiligung auf dem Beteiligungsportal, wo die Entwürfe unter anderem in einer Videopräsentation ausführlich beschrieben wurden.

Beteiligungsbriefkasten
Beteiligungsbriefkasten Am Salzmagazin

Möglich wurde die in recht kurzer Zeit organisierte multimediale Kampagne durch das koordinierte Handeln der beteiligten Fachämter, externen Projektpartner und dem Büro für Öffentlichkeitsbeteiligung. In regelmäßig stattfindenden Besprechungen zum Vorhaben konnte eine gemeinsame Strategie entwickelt und durch die Mithilfe aller umgesetzt werden.

Wir sind gespannt auf das finale Gestaltungskonzept des neuen Veedelsplatzes, freuen uns auf deren Präsentation Anfang des Jahres und hoffen darauf, bei den Menschen im Eigelstein das Interesse an Öffentlichkeitsbeteiligungen geweckt zu haben!

Autorin: Lisa Knobe, Büro für Öffentlichkeitsbeteiligung | Kölner Freiwilligen Agentur