, ,

Der Bürgerrat „Ernährung im Wandel“ ist im Januar geendet

Die 160 gelosten Mitglieder des Bürgerrates trafen sich Mitte Janurar zum letzten Mal, um die von Ihnen erarbeiteten Empfehlungen zu finalisieren, die an den Bundestag übergeben werden sollen.

Dazu zählen unter anderem:

– eine Abschaffung der Mehrwertsteuer auf „gesunde“ Lebensmittel, wie frisches Obst oder Gemüse und eine Überarbeitung der Definition von Grundnahrungsmitteln

– eine zusätzliche Abgabe auf Produkte tierischen Ursprungs, die zur Verbesserung des Tierwohls beitragen soll

– die verpflichtende Weitergabe noch genießbarer Lebensmittel, die sonst weggeworfen würden, an gemeinnützige Organisationen

– und die Versorgung von Kindern und Jugendlichen in KiTas, Schulen oder ähnlichen Einrichtungen mit einem kostenlosen gesunden Mittagessen.

Insgesamt spricht der Bürgerrat 9 solcher Empfehlungen aus.

Das Besondere: Dieser Bürgerrat ist der erste seiner Art, der vom Bundestag auf nationaler Ebene in Auftrag gegeben wurde.

Das große Themenfeld „Ernährung im Wandel“ war vorgegeben, 3 Fokusthemen aus dem Feld wurden allerdings vom Bürgerrat selbst festgelegt:

Explizit möchte sich der Bürgerrat mit den Themen „Label und Kennzeichnung von Lebensmitteln“, „Tierwohl und Tierhaltung“ , sowie „Bezahlbarkeit von Lebensmitteln“ befassen.

Seit September 2023 kam der Rat in 9 Mal zusammen, um konkrete Maßnahmen zu diskutieren, bzw Empfehlungen auszusprechen, mit denen sich die Abgeordneten des Bundestags weiter befassen sollen.

Wichtig zu betonen beim Format der Bürgerräte ist, dass die Empfehlungen für die politische Ebene nicht weisend sind, sondern eben Empfehlungen bleiben, die den Abgeordneten als möglichst repräsentative Einblicke in die gesellschaftliche Stimmung dienen sollen.

Wir sind gespannt auf die Ergebnisse und natürlich auch darauf, inwiefern diese die zukünftige Gesetzgebung beeinflussen werden.

Unter folgendem Link finden Sie eine detaillierte Berichterstattung zu allen Phasen der Bürgerrats.

https://www.bundestag.de/buergerraete

Übrigends: Auch in Köln soll der erste Bürgerrat stattfinden – zum Thema „Superblocks“

Spannend bleibt hier weiterhin, wann der bereits im Jahr 2022 vom Rat beschlossene Bürgerrat tatsächlich stattfinden wird..

Weitere Informationen dazu finden Sie beispielsweise bei uns unter:

https://www.koeln-freiwillig.de/einrichtung-eines…/

Neuste Beiträge